Der Politik-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • back2topic: Ich fliege kommendes Wochenende mit Qatar über Doha nach Sri Lanka (dann habt Ihr ein paar Wochen Ruhe vor mir), sollte ich mir Sorgen machen? Soweit ich das mitbekommen habe, sind aktuell nur Flüge der "Koalition" gegen Katar rein/raus betroffen? Schon mal Asyl beantragen?
      Hackbraten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 8neun ()

    • Millhouse schrieb:

      MainBock schrieb:

      @Millhouse

      Ich denke nicht, dass man daran was ändern möchte, weil man es sonst schon lange gemacht hätte.
      Man hat die Dinge stillschweigend in Kauf genommen obwohl man wissen konnte und musste, dass es langfristig gravierende folgen nach sich ziehen würde (also der Aufbau dieser Clans).
      Die Entwicklung bei den Clans ist eben komplexer, als man das meint. Solche Großfamilien gibt es europa- und wohl weltweit in allen Metropolen. Ich wüsste so spontan kein Land und keine Stadt, die dagegen ein Patentrezept hat. Wie auch - was genau willst du gegen die machen? Betteln sie, erteilst du ihnen einen Platzverweis. Begehen sie Straftaten, bestrafst du den einzelnen Täter dafür bzw. weist ihn bei schweren Verbrechen aus. Letzteres ist aber nicht möglich, wenn der Täter hierzulande geboren wurde.
      Was man bei alledem nicht vergessen darf: Sei es Drogenhandel, Glücksspiel, Bettelei oder Prostitution: Die Clans haben das Verbrechen in den Großstädten nicht etabliert. Sie haben es lediglich von den Deutschen übernommen. All das gab es schon, als es hier noch keine Iraner, Libanesen, Libyer etc. gab. Neu ist lediglich die familiär geprägte Struktur der Clans.

      Übrigens sagte ein auf solche Verbrechen spezialisierter Ermittler vor einigen Jahren in einem Interview mit dem in Berlin/Brandenburg bekannten Radiomoderator Holger Klein einmal, dass die Großfamilien binnen zwei Stunden fähig wären, eine Hundertschaft an Kämpfern unter Waffen auf die Beine zu stellen. Wie willst du dagegen vorgehen? Mit der Polizei bzw. einer gezielten Aktion kannst du das kaum unterbinden. Die Armee kannst du für Einsätze im Inneren nicht so einfach heranziehen. Selbst wenn das gehen sollte, entstünden bürgerkriegsähnliche Zustände.

      Ich will nichts schönreden. Mir gefällt auch nicht, was da in der Schattenwelt für Clans heranwachsen. Aber was soll man tun? Die Frage stellen sich in den Ermittlungsgruppen europaweit doch alle Experten. Richtige Lösungen waren bislang nirgends erkennbar.
      Ich finde man kann schon einiges tun. z. B. die vorgesehenen Strafmaße auch mal durchführen...also die Höchststrafe für jede Tat, die da begangen wird. Und wenn es ohne Armee nicht mehr geht, dann halt mit Armee. Kann man doch jederzeit beschließen. Machen doch unsere Nachbarn auch!! Soll es an einem Stück Papier scheitern. So wie du das schreibst kommt das einer Kapitulation des Staates gleich. Das kann es aber nicht sein. Hätte man viel früher was getan, wäre es mit Sicherheit gar nicht zu solchen Zuständen gekommen. Aber leider ist es doch immer das gleiche. Man schaut viel zu lange zu....beobachtet...ermittelt...überwacht....etc. etc. etc.
      Bis es Ausmaße annimmt, die halt dann kaum noch zu bewerkstelligen sind. Beispiele: Rockerszene.....Salafistenszene.....Großfam.-Clans....
      Ganz verhindern wird man diese Strukturen wohl nie. Aber gewaltig eindämmen schon. So dass man als Normalbürger irgendwann wieder dort leben kann.
      Wegschauen verstärkt das Übel!!!
    • stell ich mir lässig vor, Leo Kampfpanzer, ein paar Marder Schützenpanzer, ein paar Eurofighter, die durch Neukölln fahren/fliegen.
      Und wenn die BW nicht weiter kommt, muss Blackwater helfen. Die packen das sicher.

      Manchmal hab ich das Gefühl, der ein oder andere hat ne Stunde zu lange Call of duty gezockt.
      Hackbraten
    • Da muss ich Jan mal zustimmen und kann nur jedem, der sich mal dezidiert damit auseinandersetzen will, empfehle ich diese Seite: scientistsfor911truth.org/index.html

      Gegründet und betrieben von Physikern, Chemikern und Ingenieuren.

      Perfekter Freier Fall durch 2 Flugzeuge in den obersten Stockwerken, und Gebäude Nr. 7 ist aus Solidarität gleich mit eingestürzt, natürlich auch im freien Fall, nicht zu vergessen das das Flugzeug vom Pentagon offenbar keine Flügel hatte. :green:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • Skip schrieb:

      Man kann Soldaten einsetzen auch ohne Eurofighter, Panzer, etc.
      Wird Zeit, dass du abfliegst. :facepalm:
      Frankreich, Belgien, England etc lassen übrigens grüßen. Ich glaube du hast da irgendwas zu oft gespielt....was immer das auch sein mag!?
      und wie genau soll das dann funktionieren? 200 Clan Mitglieder auf der Wiese gegen 500 Panzergrenadiere? Und die wären auch zufällig schon da, die muss man nicht erst aktivieren? Und wenn die 200 weg sind, was passiert dann? Dann wird niemals wieder jemand kriminell in DE, weil wir ja die super BW haben? Wie kommen wir dann internationalen Verpflichtungen nach? Wer bezahlt die Sonderausbildung und einsätze? Du bist doch der erste, der rumheult, dass die Steuern steigen.

      Denk Deine Ideen doch mal zu Ende, dann merkst Du doch, dass das vermutlich nix bringt. Es kann doch nicht der Weisheit letzter Schluss sein, Gewalt einfach mehr Gewalt entgegenzusetzen, und dafür Kohle zu verbrennen! Ist Frankreich denn jetz sicherer? Oder Belgien? Oder England? Du suchst genau die Beispiele raus, die mit am häufigsten in den Medien sind, wo die Sicherheitslage aktuell kritisch ist, und da sollen wir uns ein Beispiel nehmen? Stark, Alter, ganz stark!
      Hackbraten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 8neun ()

    • 8neun schrieb:

      Skip schrieb:

      Man kann Soldaten einsetzen auch ohne Eurofighter, Panzer, etc.
      Wird Zeit, dass du abfliegst. :facepalm:
      Frankreich, Belgien, England etc lassen übrigens grüßen. Ich glaube du hast da irgendwas zu oft gespielt....was immer das auch sein mag!?
      und wie genau soll das dann funktionieren? 200 Clan Mitglieder auf der Wiese gegen 500 Panzergrenadiere? Und die wären auch zufällig schon da, die muss man nicht erst aktivieren? Und wenn die 200 weg sind, was passiert dann? Dann wird niemals wieder jemand kriminell in DE, weil wir ja die super BW haben? Wie kommen wir dann internationalen Verpflichtungen nach? Wer bezahlt die Sonderausbildung und einsätze? Du bist doch der erste, der rumheult, dass die Steuern steigen.
      Denk Deine Ideen doch mal zu Ende, dann merkst Du doch, dass das vermutlich nix bringt. Es kann doch nicht der Weisheit letzter Schluss sein, Gewalt einfach mehr Gewalt entgegenzusetzen, und dafür Kohle zu verbrennen! Ist Frankreich denn jetz sicherer? Oder Belgien? Oder England? Du suchst genau die Beispiele raus, die mit am häufigsten in den Medien sind, wo die Sicherheitslage aktuell kritisch ist, und da sollen wir uns ein Beispiel nehmen? Stark, Alter, ganz stark!
      1. BW unterstützt die Polizei bei bestimmten Aufgaben.....nicht mehr und nicht weniger!! Wer spricht von Schlachten? Anscheinend hast du zuviel PC Spiele hinter dir. Bist du so naiv oder tust du nur so?
      2. man kann (und so wird es auch meist gehandhabt) bestimmte Straftäter woanders abgreifen...als in ihrem "Gebiet" .....nur mal so zur Kenntniss, weil du mehr so die Bravehart-Schlachten im Kopf hast....
      3. ein Beispiel dran nehmen, wie Armee und Polizei zusammenarbeiten können. Du stellst da doch Horrorszenarien auf..500 Panzergrenadiere, Eurofighter fliegen durch Neukölln.....Panzer und "Marder" ?????

      Was ich echt stark finde ist dein Bravehart-Szenario. Das ist wirklich stark!!!

      Außerdem schrieb ich, mit der Armee wenn es anders nicht mehr geht. Denn ich bin überzeugt, dass unsere Polizei....sprich MEK, SEK sowie BFE und die üblichen Streifenpolizisten gut ohne hinbekommen, wenn sie von Justiz und Politik unterstützt und nicht verarscht werden.
      Aber ich denke eher wie MainBock.....dass man das gar nicht so richtig will....man macht das eher so halbherzig und alibimäßig.
    • Skip, es ging oben um dem Kampf gegen Clans, und wie man effektiv gegen sie vorgehen könnte, insbesondere nach Millhouse Aussage, dass die in kürzester Zeit ne halbe Armee mobilisieren können, und wie man das bekämpfen könnte. Du hast die Armee vorgeschlagen. Ich habe weder wilde Metzel-Fantasien, noch irgendeinen Hang zu Gewaltexzessen, mir lediglich vorgestellt, wie das aussehen soll.

      Ich habe Dich gefragt, wie man sich das im Detail vorstellen soll, und wie die Du Dir die Finanzierung dieser Zusatzaufgaben vorstellst.
      Ich hab Dich gefragt, was sich in Deinen Beispielen FR, BE, GB denn durch den Einsatz der Armee verbessert hat.

      Und was kam? Nichts, gar nichts. Ich sperre mich ja grundsätzlich nicht gegen solche Ideen, wenn mir jemand sinnig erklären kann, wie man so etwas umsetzen könnte, und welche Auswirkungen das hätte, nehme ich auch gern neue Ideen auf, warum auch nicht, nur so lernt man.
      Aber das populistische Plärren von inhaltsleeren Plattitüden und Parolen, ohne das dann mit Leben zu füllen hat selten wirklich weitergeholfen.


      P.S. Dass Du den Marder nicht kennst, schockiert mich jetzt doch :D:
      Hackbraten
    • @milhouse , vieles richtig was du schreibst, aber dennoch kann man das nicht dulden! Es ist hier mittlerweile eine Grenze überschritten worden, denn anders als früher, kontrollieren Sie eben nicht nur Drogengeschäfte, Prostitution, etc., sondern sie kippen gleichzeitig ganze Stadtteile und das kann man nicht hinnehmen. Die fahren bei uns mit Ferrari, lambo, Cayenne, etc. durch die Straßen und gelten noch als cool. Wenn man die Brüder im Schwimmbad beobachtet (30,40 Mann), dann kann man gut erkennen, wie ganz grwöhnliche Assis zu denen gehen und Shake hands mit denen machen...genauso im Fitnessstudio. Die ziehen wie gesagt eingestimmtes Klientel an und das ist das gefährliche und ein weiterer Unterschied zu früher!Die bekommen 100 Leute auf die Straße? Na und, wen juckts? Schlimm wird es, wenn man das so weiterlaufen lässt und sie irgendwann ein paar tausend auf die Straße bekommen. Es wird immer gesagt, der Westen sei schuld an gewissen Zuständen im nahen Osten und das ist teilweise sicher auch richtig. Genauso richtig ist aber auch, dass genau diese Brüder dort richtig Ärger machen, sich zusammenrotten Und in großen Gruppen dann in diesen Ländern auf den Putz hauen. Wenn wir nicht aufpassen, haben wir das bald endgültig hier und dann ist die kacke mal richtig am dampfen.
      Jetzt ist wie gesagt noch die Zeit/Chance da, etwas zu tun, aber die ist eben irgendwann abgelaufen.

      Was kann man tun?
      Refeldführer ausfindig machen und wegsperren und zwar lange. Deutsche Pässe abnehmen, wenn die welche haben und abschieben sofern es geht.
      Dazu Vermögen beschlagnahmen und erst zurückgeben, wenn nachgewiesen werden kann, dass alles legal erworben wurde....und gerade den letzten Punkt jedes Jahr aufs neue!

      Wie gesagt, der Bogen ist überspannt und der dumme ist derjenige, der ehrlich und hart arbeitet, die Hälfte an den Staat abdrücken muss, die Miete zahlt bzw. Zins/Tilgung, Versicherungen, etc.

      Kriminaltät gepaart mit faulenzerei darf nicht belohnt werden!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MainBock ()

    • 8neun schrieb:

      Skip, es ging oben um dem Kampf gegen Clans, und wie man effektiv gegen sie vorgehen könnte, insbesondere nach Millhouse Aussage, dass die in kürzester Zeit ne halbe Armee mobilisieren können, und wie man das bekämpfen könnte. Du hast die Armee vorgeschlagen. Ich habe weder wilde Metzel-Fantasien, noch irgendeinen Hang zu Gewaltexzessen, mir lediglich vorgestellt, wie das aussehen soll.

      Ich habe Dich gefragt, wie man sich das im Detail vorstellen soll, und wie die Du Dir die Finanzierung dieser Zusatzaufgaben vorstellst.
      Ich hab Dich gefragt, was sich in Deinen Beispielen FR, BE, GB denn durch den Einsatz der Armee verbessert hat.

      Und was kam? Nichts, gar nichts. Ich sperre mich ja grundsätzlich nicht gegen solche Ideen, wenn mir jemand sinnig erklären kann, wie man so etwas umsetzen könnte, und welche Auswirkungen das hätte, nehme ich auch gern neue Ideen auf, warum auch nicht, nur so lernt man.
      Aber das populistische Plärren von inhaltsleeren Plattitüden und Parolen, ohne das dann mit Leben zu füllen hat selten wirklich weitergeholfen.


      P.S. Dass Du den Marder nicht kennst, schockiert mich jetzt doch :D:
      Ich kenne den Marder....u.a.
      die Fragezeichen stehen dafür, dass ich nicht verstehen kann, wie man auf Panzer, Marder und Eurofighter kommt??? :thumbsup:
      Also manchmal.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skip ()

    • MainBock schrieb:

      Was kann man tun?
      Refeldführer ausfindig machen und wegsperren und zwar lange. Deutsche Pässe abnehmen, wenn die welche haben und abschieben sofern es geht.
      Dazu Vermögen beschlagnahmen und erst zurückgeben, wenn nachgewiesen werden kann, dass alles legal erworben wurde....und gerade den letzten Punkt jedes Jahr aufs neue!
      Und du glaubst, da wäre in den letzten Jahrzehnten trotz diverser Ermittlungen gegen solche Clans, gegen die Mafia etc. noch niemand drauf gekommen? Wie gesagt, das mit den Großfamilien ist ja kein deutsches, sondern ein europäisches Problem.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Weiß nicht millhouse, man hört immer wieder etwas von witzstrafen, die niemanden abschrecken. Vom italienischen Modell (Mafia Gesetze) habe ich in Deutschland auch noch nichts gehört...man kann vieles tun...definitiv!
      Die Zeiten haben sich geändert, die Gesetze sind nicht mehr auf dem neuesten stand.
    • Wir schon (oft) gesagt...schau nach Italien, wie sie dort seit kurzem die Mafia bekämpfen (beweislastumkehr)...das würde ich mir hier auch wünschen. Das hat übrigens dazu geführt, dass die scharenweise nach Deutschland kommen und ihr Geld bei uns (in Immobilien) investieren...hier haben sie vom Staat ja nichts zu befürchten.