Der Politik-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Puppekopp schrieb:

      Dort wird persönlich miteinander geredet
      Das ist Bullshit und das weiß man auch.
      Der IS und viele andere benutzen verschlüsselte Messnager wie Threema. Wenn du also schon jemanden als Maulheld bezeichnest, dann prüfe die Fakten und hol dir nicht ständig bei mir eine Abreibung ab. Die bekommst du wenigstens jedes mal kostenlos.
      Persönlich zu reden wäre auch das dümmste was man machen kann, weil eben viele von denen observiert werden.

      Und digitale Überwachungsmethoden bringen überhaupt nichts. :thumbsup:
      Da zeigt man was du für ein Blindgänger bei dem Thema bist.
      So naiv kann ja keiner sein.

      Aber zeigt ja auch was du für ein Niveau wieder vorlegst.
      Hab ein schönen Abend und laber weiter scheiße, aber bitte nicht mit mir.

      Und du holst dir deine Abreibung bei uns ab, wenn du nicht deinen Tonfall änderst. - die Mod.
    • Gabriel wird Kanzlerkanidat der SPD.
      Was ist aus unserem Land geworden. :kotzen:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.
    • kölsch schrieb:

      Gabriel wird Kanzlerkanidat der SPD.
      Was ist aus unserem Land geworden. :kotzen:
      sagt wer?

      Entschieden wird das am 10. Jan- wenn es einen Mitglieder entscheid gibt,dann am 26.Jan
      Die Seeheimer hätten Gabriel gerne-aber sie sind nur ein kleiner Teil der Entscheider ^^

      Tritt Sigmar an,und es gibt ein Desaster,dann ist er politisch erledigt- man würde also diese Wahl abschenken um mit einem stärkeren Vorsitzenden Oposition machen um 21 anzugreifen
      Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen. :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von flykai ()

    • Vielleicht macht er ja den Donald. :green:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.
    • Manamana72 schrieb:

      Für mich eine einkalkulierte Niederlage sollte er es machen.
      Damit in 4 Jahren der eigentliche Kandidat nicht verbrannt ist...
      nur ist er noch nicht bereit seine Karriere an den Nagel zu hängen-und das müßte er zwangsläufig(es sei denn er würde sich irgendein plus x erkämpfen)
      Zudem sind viele OV nicht bereit für Sigmar Wahlkampf zu machen-am ende würden sie es tun,aber halbherzig.
      Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen. :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flykai ()

    • Ich denke ...nur meine persönlichen Gedanken...er “opfert“ sich diese Wahl nach dem Motto alles oder nichts.
      Und Intern nimmt man das Ziel in vier Jahren ins Visier.
      Dann den eigentlichen Kandidaten als KK und Gabriel wird bei (erhofftem)Erfolg nicht vergessen und bekommt einen Posten der ihm sehr zusagt.
      So in der Art stelle ich es mir vor.
      FC im Blut...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Manamana72 ()

    • flykai schrieb:

      Tritt Sigmar an,und es gibt ein Desaster,dann ist er politisch erledigt- man würde also diese Wahl abschenken um mit einem stärkeren Vorsitzenden Oposition machen um 21 anzugreifen
      Wer soll das bitte sein?

      Nach Schröder: Müntefering, Platzeck, Beck, (Steinmeier), Müntefering und Gabriel.

      Das ist doch eher der Wunsch Vater des Gedankens.

      Und Opposition ist scheiße. Was soll man da reißen? Die Linken sind seit Jahren drinnen. Die Grünen genauso. Der SPD hat es auch nichts gebracht.
    • Sehe das wie Flykai. Siggi wird alles tun, nur nicht als Kanonenfutter herhalten, um im Anschluss dann besten Falles in die hinteren Reihen zu verschwinden, dafür ist er nicht der Typ und zu sehr von sich überzeugt.

      Bin mal gespannt wie die Wahl kommendes Jahr ausgeht, traue aber den derzeitigen Umfragen nicht über den Weg. Rechne ehrlich gesagt mit einem Erdbeben kommendes Jahr.

      Was das Wahlkampfthema 1 abgeben wird, dürfte jetzt schon klar sein. Kommendes Jahr wird primär über "innere Sicherheit" abgestimmt und da befindet sich gerade die SPD in einem absoluten Dilemma. Auf der einen Seite ist relativ klar, dass die Mehrheit der Bevölkerung eine Abkehr der derzeitigen Sicherheitspolitik, hin zu deutlich schärferen Regeln/Gesetzen möchte und daher müsste (wenn die SPD irgendwelche Ambitionen hegt) da mitgehen. Auf der anderen Seite kann sie dies aber nicht, da sie damit ihre Wunschkoalitionspartner (Grüne und Links) vor den Kopf stoßen und verärgern würde....kein einfacher Spagat.
    • MainBock schrieb:

      Was das Wahlkampfthema 1 abgeben wird, dürfte jetzt schon klar sein. Kommendes Jahr wird primär über "innere Sicherheit" abgestimmt
      Darauf würde ich noch nicht wetten.
      Ähnlich wie im April keiner mehr über Silvester in Köln geredet hat, wird es wohl wie immer auch mit dem jetzigen Anschlag gehen.
      So etwas verläuft sich.
      Im Oktober/November war ja auch eher Sozialpolitik und Rente das große Thema und hat die Wahldebakel/Afd-Aufstieg und Flüchtlinge abgelöst.
    • Das ist richtig FC Fan, aber so schlimm und bestialisch Sylvester letzten Jahres waren, so sehr waren eben die letzten Wochen nochmal eine Steigerung hierzu und das in einer Häufung, wie es eben viele (nicht alle - manche haben genau hiervor gewarnt) nicht erwartet haben.

      Das Thema wird hochkochen und zwar in der Form, wie ein Thema seit Jahren nicht mehr hochgekocht ist, davon gehe ich aus.
    • Nee, das war ich nicht. Habe mich zwar fürchterlich aufgeregt, aber war schon fast klar, dass da nicht viel rauskommen würde (da eben noch der Anfang und halt Deutschland). Nun ist jedoch eben fast wöchentlich (mehrfach) irgendetwas größeres und man merkt eben (anders als Sylvester), dass die Stimmung massiv zu kippen beginnt.
    • FC-Fan schrieb:

      Ähnlich wie im April keiner mehr über Silvester in Köln geredet hat,
      Im April vielleicht nicht, aber ich habe in den letzten 2 Monaten immer wieder was im TV gesehen oder in der Presse von Silvester 2015 in Köln. Dabei ging es mir extremst auf den Zeiger das immer nur wieder Köln war. Als ob es im letzten Jahr nur in Köln was passiert wäre.

      Leider haben solche Sachen immer nur eine geringe Haltwertzeit, da ja dann doch immer wieder andere Dinge passieren die dann vieeeeeel wichtiger sind.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • FC-Fan schrieb:

      flykai schrieb:

      Tritt Sigmar an,und es gibt ein Desaster,dann ist er politisch erledigt- man würde also diese Wahl abschenken um mit einem stärkeren Vorsitzenden Oposition machen um 21 anzugreifen
      Wer soll das bitte sein?
      Nach Schröder: Müntefering, Platzeck, Beck, (Steinmeier), Müntefering und Gabriel.

      Das ist doch eher der Wunsch Vater des Gedankens.

      Und Opposition ist scheiße. Was soll man da reißen? Die Linken sind seit Jahren drinnen. Die Grünen genauso. Der SPD hat es auch nichts gebracht.
      Ach Du nu wieder :thumbsup:
      ob der Parteivorsitzende nun Martin Schulz,Olaf Scholz heißt,oder ein Name aus der 2.linkeren Reihe kommt ist doch ziemlich egal-in einer Legislatur periode kann man auch einen unbekannteren Mann aufbauen,zumal 21 auch die CDU einen neuen Kandidaten haben wird- TSG wäre da ein intressanter typ zb...
      und alle genannten sind eine Steigerung zu Sigmar :jawohlja:
      obwohl,und das will ich nicht verhehlen-sollte er nominiert werden,wird er eine Kampfsau sein,denn das ist das was er wirklich kann.
      Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen. :-D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flykai ()

    • FC-Fan schrieb:

      MainBock schrieb:

      Was das Wahlkampfthema 1 abgeben wird, dürfte jetzt schon klar sein. Kommendes Jahr wird primär über "innere Sicherheit" abgestimmt
      Darauf würde ich noch nicht wetten.Ähnlich wie im April keiner mehr über Silvester in Köln geredet hat, wird es wohl wie immer auch mit dem jetzigen Anschlag gehen.
      So etwas verläuft sich.
      Im Oktober/November war ja auch eher Sozialpolitik und Rente das große Thema und hat die Wahldebakel/Afd-Aufstieg und Flüchtlinge abgelöst.
      und hier muß ich Dir dann sogar zustimmen-zudem entzaubert sich die AFD in den Land und Kreistagen sowieso selbst-mittlerweile kann man sie auch packen weil es offizielle Programme gibt- jetzt noch den Geringverdienern,Aufstockern,Grusi Rentnern und Hartz IV Empfängern erklären was die Partei mit ihnen vorhat ist möglich,zumindest möglicher als noch Anfang des Jahres wo sie nur auf der Fremdenhass Welle geritten sind!
      Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen. :-D
    • MainBock schrieb:


      Was das Wahlkampfthema 1 abgeben wird, dürfte jetzt schon klar sein. Kommendes Jahr wird primär über "innere Sicherheit" abgestimmt und da befindet sich gerade die SPD in einem absoluten Dilemma. Auf der einen Seite ist relativ klar, dass die Mehrheit der Bevölkerung eine Abkehr der derzeitigen Sicherheitspolitik, hin zu deutlich schärferen Regeln/Gesetzen möchte und daher müsste (wenn die SPD irgendwelche Ambitionen hegt) da mitgehen. Auf der anderen Seite kann sie dies aber nicht, da sie damit ihre Wunschkoalitionspartner (Grüne und Links) vor den Kopf stoßen und verärgern würde....kein einfacher Spagat.
      und ich denke hier irrst Du,denn die wenigsten wollen ein Stück ihrer Persönlichen Freiheit hergeben und stärker überwacht werden-schau Dir das In Frankreich an,da wird dieser Ausnahmezustand mittlerweile zum Dauerzustand-das wäre in Deutschland undenkbar..
      was ist denn passiert- ein paar Diletantisch ausgeführte Attentatsversuche,gipfelnd in der Geschichte in Berlin,die der alte Schwede zunichte gemacht hat(und auch hier war es Diletantisch weil gerade die Fernverkehrs LKW den Notbremsassistenten schon serienmäßig haben)
      Da kann der IS die Geschichte noch tausendmal für sich reklamieren,so blöd sind die nicht das sie sich mit der Technik nicht auskennen-
      wenn das wirklich IS Handschrift gewesen wäre,dann hätten sie einen älteren Verteiler genommen wie in Frankreich-das was hier passiert ist waren wirklich Taten von einzelnen die dem IS entweder Imponieren wollten,Trittbrettfahren wollten,oder wie in München ganz andere Rechtsradikale Ziele hatten!
      Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen. :-D