Der Politik-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dann lasst uns doch mal schauen wie Gauland, Weidel und Co. den Angriff nun einordnen werden.
      Die AfD-Bremen bleibt jedenfallsl bei ihren "Fakten": "Unser Landesvorsitzender und Bundestagsabgeordnete Frank Magnitz ist am Montag von drei vermummten Männern angegriffen worden. Sie lauerten ihm vor dem Theater am Goetheplatz auf, als er den Neujahrsempfang des Weser-Kuriers in der Kunsthalle verließ. Mit einem Kantholz schlugen sie ihn bewusstlos und traten weiter gegen seinen Kopf, als er bereits am Boden lag. Dem couragierten Eingriff eines Bauarbeiters ist es zu verdanken, dass die Angreifer ihr Vorhaben nicht vollenden konnten und Frank Magnitz mit dem Leben davongekommen ist. Er liegt nun schwer verletzt im Krankenhaus.
      Der polizeiliche Staatsschutz und die Staatsanwaltschaft Bremen ermitteln, da die Tat politisch motiviert gewesen ist. Wir werden in den kommenden Tagen die Reaktionen der Politiker anderer Parteien genau beobachten. Nicht nur die LINKEN, sondern auch SPD und die Grünen unterstützen die Antifa und ihre Angriffe. Ist es das, was die anderen politischen Kräfte wollen? Ist das Ihr Verständnis von Demokratie? Immer wieder steht die AfD im Fokus linker Angriffe, die von den anderen Parteien nicht verurteilt oder gar unterstützt werden.
      Heute ist ein schwarzer Tag für die Demokratie in Deutschland."
      Ejal wat kütt....emme treu :effzeh:
    • FC-international schrieb:

      Ab deinem letzten Absatz tust du genau das, was @Skip Dir schon als Stärke ausgewiesen hat....suggerieren. Das es keine Waffe gab steht da nicht, lediglich dass das bisherige Videomaterial dies noch nicht ergeben hat.

      die Behörden ermitteln wegen einer gefährlichen KV, d.h, dass hier sehr wohl eine Waffe verwendetworden sein kann oder es einer dem Leben gefährdeten Behandlung entsprach. Aber bei der AFD darf man ja verharmlosen
      Der Mann wurde "angesprungen", woraufhin er stürzte. Seine Verletzungen, das haben die Ermittlungen ergeben, stammen von besagtem Sturz. Er wurde weder mit einem Kantholz geschlagen, noch wurde gegen seinen Kopf getreten. Beides hat die AfD behauptet und beides ist so nicht passiert. Da es das gesamte Geschehen auf Video gibt, müssen wir darüber hoffentlich nicht mehr diskutieren.

      Und nochmal: Hier wurde jemand tätlich angegriffen. Das möchte ich weder verharmlosen noch relativieren oder gar rechtfertigen. Nur damit das nochmal ganz klar ist. Aber: Es ist nun mal ein starkes Stück, noch so einem Angriff von einem Mordanschlag zu sprechen und zu behaupten, hier wurde auf jemanden mit einem Kantholz eingeschlagen und auf dessen Kopf eingetreten - und zwar nachdem man mit dem Opfer gesprochen hatte. Das bedeutet, man hat ganz bewusst mal wieder die Unwahrheit verbreitet, um das Ganze auf eine andere Ebene zu heben und deutlich zu dramatisieren. Und das kritisiere ich entschieden, weil es auf dem Rücken des Opfers stattfindet. Und das ist etwas, das die AfD grundsätzlich tut. Das Opfer selbst wird instrumentalisiert - diesmal handelt es sich zufällig um einen AfD-Politiker, der scheinbar bereitwillig mitgewirkt hat. Normalerweise findet das aber ohne Beteiligung des Opfers statt, was das Ganze nochmal verwerflicher macht. So hat man halt das Gefühl, die AfD freut sich insgeheim darüber, so genüsslich wie sie diese Tat ausschmückt und maximal dramatisiert.

      Skip schrieb:

      Mir ging es nur drum, dass hier ellenlang diskutiert wird....ob Waffe oder Gegenstand....oder Fuß oder Faust....und wer was draus macht....und mit „lasst“ mal die Kirche im Dorf“ meinte ich speziell LunyTed!
      Wegen der Formulierung „inszeniert“ sowie „befremdlich“ ! Das ist meiner Meinung nach etwas unpassend gewesen!
      Ganz ohne Beleidigungen und ganz ohne Ironie oder Hintergedanken. Da muss ich und er nichts „merken“
      Warst du nicht derjenige, der vor kurzem noch ganz stolz erklärt hat, jemandem auf die Fresse zu schlagen, wenn er im Stadion bei kaltem Wetter Bier verspritzt? Plötzlich scheint ein Faustschlag für dich ja doch keine Lappalie mehr zu sein.
    • lunyTed schrieb:

      Dann lasst uns doch mal schauen wie Gauland, Weidel und Co. den Angriff nun einordnen werden.
      Tante Alice ist jedenfalls schon wieder bei Alassa M. und beruft sich auf Qualitätsmedien wie "Bild".

      Hut ab jedenfalls vor dem Magnitz selbst, der von sich aus schon nicht unbedingt von einer politisch motivierten Straftat ausgeht sie lediglich als wahrscheinlich betrachtet. So kann man sich zu einem ungeklärten Verbrechen auch mal äußern find ich gut.
      Der "halb tot getretene" (Prof. Jörg Meuthen) hat heute wohl auch schon das Krankenhaus wieder verlassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CobyDick ()

    • Andre Poggenburg soll eine 2 jährige Ämtersperre bekommen. Hintergrund sollen seine auffälligen Tweets auf Twitter sein, u. a. benutzte er an Sylvester den Begriff "Volksgemeinschaft". Ziemlich links-grün-versifft für AfD Verhältnisse. Ein Amtsenthebungsverfahren soll bis Ende Januar folgen.

      Poggenburgs neuester Streich:
      Er verbreitet einen Tweet der Bremer SPD als Reaktion auf den Angriff auf Magnitz der lautet:

      Was sagt der Landesvorsitzende der AfD heute im WK über Bremen? "Bremen ist für die AfD ein schwieriges Pflaster". Wo er recht hat, hat er recht. Sorgen wir dafür das es so bleibt


      Dumm nur, dass dieser Tweet deutlich vor dem Angriff abgesetzt wurde.
    • LinkeKlebe schrieb:

      FC-international schrieb:

      Ab deinem letzten Absatz tust du genau das, was @Skip Dir schon als Stärke ausgewiesen hat....suggerieren. Das es keine Waffe gab steht da nicht, lediglich dass das bisherige Videomaterial dies noch nicht ergeben hat.

      die Behörden ermitteln wegen einer gefährlichen KV, d.h, dass hier sehr wohl eine Waffe verwendetworden sein kann oder es einer dem Leben gefährdeten Behandlung entsprach. Aber bei der AFD darf man ja verharmlosen


      Skip schrieb:

      Mir ging es nur drum, dass hier ellenlang diskutiert wird....ob Waffe oder Gegenstand....oder Fuß oder Faust....und wer was draus macht....und mit „lasst“ mal die Kirche im Dorf“ meinte ich speziell LunyTed!
      Wegen der Formulierung „inszeniert“ sowie „befremdlich“ ! Das ist meiner Meinung nach etwas unpassend gewesen!
      Ganz ohne Beleidigungen und ganz ohne Ironie oder Hintergedanken. Da muss ich und er nichts „merken“
      Warst du nicht derjenige, der vor kurzem noch ganz stolz erklärt hat, jemandem auf die Fresse zu schlagen, wenn er im Stadion bei kaltem Wetter Bier verspritzt? Plötzlich scheint ein Faustschlag für dich ja doch keine Lappalie mehr zu sein.
      Ja! Ich war derjenige! Aber ich habe es nicht mit Stolz erzählt, werter Klebe, und es ging auch nicht um „Bier verspritzen“ sondern um ca. 0,5 l das komplett im Genick zweier älterer Männer landete. Und es war nicht kalt - sondern saukalt! Nämlich -5 Grad! Und ja, dem hätte ich auf die Fresse gehauen! Egal wie er heißt oder wer er ist!
      Ein Faustschlag...ne Lappalie? Oder keine Lappalie? Davon hab ich nichts gesagt! Damals nicht und heute auch nicht! Aber das nimmst du ja auch nur an. Deshalb „scheint es“ ja nur so!? Oder? :D:
    • Skip schrieb:

      War das nicht diese Revolte in Ellwangen. Der Rädelsführer war doch Togolese. Um den geht es doch. Der wurde deshalb abgeschoben wie einige seiner Kumpanen.
      ...
      Der soll eurer Meinung nach wieder einreisen und Asylantrag stellen dürfen? Im Ernst?
      Um das nochmal aufzuwärmen: der Bildblog hat das Ganze nochmal aufgearbeitet, weil ziemlich viel Unsinn berichtet wurde. Unter anderem haben die Staatsanwaltschaft und das zuständige Polizeipräsidium folgende Stellungnahme veröffentlicht:

      Polizeipräsidium Aalen schrieb:

      In den letzten Tagen wurde in diversen Medien darüber berichtet, dass der wohl am 21. Dezember 2018 nach seiner im Juni letzten Jahres erfolgten Rückführung nach Italien wieder nach Deutschland eingereiste Asylbewerber Alassa M. einer der Hauptbeteiligten an den Vorkommnissen in der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (LEA) in Ellwangen im vergangenen Jahres war. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen und das Polizeipräsidium Aalen können hierzu mitteilen, dass keine Hinweise auf eine unmittelbare Beteiligung des Herrn M. an den Vorkommnissen vom 30. April 2018 bzw. 3. Mai 2018 in der LEA Ellwangen bzw. hinsichtlich einer Rädelsführerschaft seiner Person an den genannten Vorfällen vorliegen. Gegen Herrn M. wurden weder nach dem Vorfall am 30. April 2018 noch nach dem Polizeieinsatz am 3. Mai 2018 ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
      Einige weitere Fakten:
      1. Ein Einreiseverbot bestand 6 Monate und war zum Zeitpunkt der erneuten Einreise bereits abgelaufen. Er durfte also legal wieder einreisen.
      2. Sein Asylantrag wurde damals nicht abgelehnt, sondern man hat sich für nicht zuständig erklärt - großer Unterschied.
      Und noch einige andere Dinge wurden völlig falsch dargestellt. Wer alles dazu lesen möchte, was ich insbesondere Skip nahelegen möchte, hier der Link:

      bildblog.de/105770/ein-unfassbarer-fall/
    • Lügenpresse! !! Merckel mus weck!

      Im Ernst, schöne Gegenüberstellung AfDoesker Dümmlichkeit. Und zeigt eben auch, dass hier nicht nur punktuell Einzeltäter durch Idiotie glänzen, das Thema vielmehr die gesamte Partei durchzieht.
      Ich verstehe jeden, der auf der Suche nach einer Alternative ist, weil er sich von bestehenden Parteien nicht vertreten fühlt, ich verstehe aber keinen, der sein Kreuz der AFD gibt.
      Premium Member
    • Es war jetzt auch nicht das erste Mal, dass die AfD einen Übergriff auf einen ihrer Leute leicht bis mittelschwer überdramatisiert. 2013 wurde Bernd Lucke, nach damaliger nennen wir es mal "Ansicht" der AfD während einer Veranstalltung von 25 vermummten angegriffen von denen 8 die Bühne stürmten und der Rest wild prügelnd mit Reizgas sprühend durch die 150 Zuschauer gingen.
      Hier der damilige Pressebericht: taz.de/Archiv-Suche/!456194&s=bremen+lucke&SuchRahmen=Print/
      Und hier das Video dieses dramatischen Zwischenfalls
    • CobyDick schrieb:

      Hier noch mal eine schön (unvollständige) Übersicht einiger Gewaltfantasien der armen Opfer aus der AfD:
      volksverpetzer.de/hintergrund/gewalt-afd/
      irgendwann muss man aufhören mit dummen Leuten zu diskutieren. Du scheinst deren Anführer.
      Was macht mein Verein Montags? Na über die Dörfer tingeln!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier...langsam werde ich zu alt für die Scheiße.
    • FC-international schrieb:

      CobyDick schrieb:

      Hier noch mal eine schön (unvollständige) Übersicht einiger Gewaltfantasien der armen Opfer aus der AfD:
      https://www.volksverpetzer.de/hintergrund/gewalt-afd/
      irgendwann muss man aufhören mit dummen Leuten zu diskutieren. Du scheinst deren Anführer.
      Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem Link und Deinem Beitrag? Wüsste gern, wie Du das einordnest?
      -> ja, stimmt, sind aber nur Einzelfälle
      -> ist so nie passiert
      -> das Internet ist Neuland für uns alle

      Setz Dich doch mit der Sache auseinander, anstatt persönlich zu werden. Wenn der Beitrag für Dich nicht der Wahrheit entspricht, entkräfte ihn. Das bringt Dir und uns doch mehr, als Leute pauschal als dumm zu bezeichnen.
      Premium Member

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 8neun ()

    • FC-international schrieb:

      irgendwann muss man aufhören mit dummen Leuten zu diskutieren.
      Da gebe ich dir recht. Wer Diskussionen ab einem gewissen Punkt nur noch auf der persönlichen Schiene zu führen vermag, der scheint inhaltlich nicht mithalten zu können. An der Stelle macht eine weitere Diskussion dann tatsächlich keinen Sinn mehr. Vielen Dank für den wirklich guten Tipp, ich werde ihn beherzigen.
    • 8neun schrieb:

      CobyDick schrieb:

      Hier noch mal eine schön (unvollständige) Übersicht einiger Gewaltfantasien der armen Opfer aus der AfD:
      https://www.volksverpetzer.de/hintergrund/gewalt-afd/
      ich mache mal weiter:
      buzzfeed.com/de/karstenschmehl…KSLDxsYonGK3gEtfKlll_xrk4

      Einzeltäter!
      Sind doch alles feine Demokraten! Das haben doch die linksgrünversifften Altparteien fingiert, um die Hüter der Bundesrepublik Deutschland zu verunglimpfen!!!1!
      Lügenpresse!!!1!!1!