Der Politik-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Eine mehr als interessante Meldung ist ziemlich unter gegangen. Dr. Klaus Schüler, langjähriger Bundesgeschäftsführer der CDU und ewiger Wahlkämpfer für Merkel, Carstensen und Laschet, hört auf und beginnt am 01.07.2019
      bei der Lanxess als Bevollmächtigter.

      Schüler, der einer der ganz grossen Vertrauten von Merkel war, kam offensichtlich mit dem neuen Kurs unter AKK nicht klar und zog die Konsequenzen.
    • Neu

      spiegel.de/video/fpoe-chef-hei…falle-video-99027174.html

      Finde ich gut, dass mal einer von den Säcken, erzählt, wie es in der "Demokratie" abgeht.

      Das ist doch keine Ausnahme. Genau darum, was der Typ erzählt, geht es doch überall in der Politik. Dieses Video ist jetzt mal ein Statement, dass das, was man immer vermutet, dass wir durch die "demokratische Wahl" verarscht werden, der Wahrheit entspricht.

      Zahle Geld, dann werden wir dir die Steuer senken, dass du noch mehr Gewinn machen kannst und wir verdienen fein mit. Die wollen nur an die Regierung, um dort Schalten und Walten zu können. Lobbyismus pur... Auch interessant war der Teil mit den Zeitungen. Gewusst habe ich das schon immer, jetzt wird man wenigsten mal bestätigt, auch wenn ich mir dafür nichts kaufen kann. "Die" müssen jetzt aufpassen, dass das nicht zum Flächenbrand wird.

      :-)
    • Neu

      n-tv.de/politik/Was-hat-Boehme…9Ego3nt3NklmcmW3g3cU1hrWE

      "Inmitten des politischen Bebens in Österreich im Zuge der Ibiza-Affäre um FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache richtet sich das Interesse auch auf den deutschen TV-Satiriker Jan Böhmermann. Im Kern geht es um seine Dankesrede bei der Verleihung des österreichischen Fernsehpreises Romy vor gut einem Monat.
      *Datenschutz
      Per Video zugeschaltet sagte er damals zu seinem Fernbleiben von der Gala: "Ich hänge gerade ziemlich zugekokst und Red-Bull-betankt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchenvilla auf Ibiza rum und verhandele darüber, ob und wie ich die 'Kronen Zeitung' übernehmen kann und die Meinungsmacht in Österreich an mich reißen kann."
    • Neu

      Da wird man Donnerstag wohl mal im Neo Magazin Royal reinschauen müssen. Nach Verafake und Varoufakis Mittelfinger würde mich überhaupt nicht wundern wenn Böhmermann da hinter steckt.

      Björn Höcke findet das gar nicht gut, dass das ZDF vermeindlich solche Machenschaften von Politikern aufdeckt, findet das sogar als demokratiegefährdent. Da geht wohl jemanden der Stift
      twitter.com/BjoernHoecke/status/1130126919519936516
    • Neu

      Geil ist, dass er die Schuld beim ZDF sucht. Einfach mal Täter und Ermittler tauschen...klar...warum nicht!?!?111ELF!!!
      Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et Füer, halde immer nur zo dir, FC Kölle! :herz:

      Du bist mein Verein - ich liebe dich! :herz:
    • Neu

      Ich sage euch das ganz ehrlich, ich bin ganz schön aufgewühlt.

      Hier wurde offenbar einem Politiker eine Falle gestellt, bestehend aus Alkohol, Sonne, schöner Frau und $$$, um ihn aktiv dazu zu verleiten, illegale, unseriöse und unmoralische Machenschaften zu diskutieren. Dieser war dumm genug, darauf komplett einzugehen - inklusive (offenbar) Reise nach Ibiza, Suff und Aufzeigung illegaler Machenschaften. Das ist hier keine Zufallsaufnahme oder eine öffentliche Veranstaltung, wo die AfD-Kader sich wissentlich direkt neben Neonazis stellen, sondern eine Falle. Durch eine bisher unbekannte Organisation.

      Wir brauchen nicht darüber reden, dass die FPÖ ein ekliger Laden ist und politisch überhaupt nicht meine Couleur hat. Aber solche Machenschaften treiben den Keil immer tiefer in unsere Gesellschaft. Die Rechten stilisieren sich wieder als Opfer, die Mitte grenzt sich ab, die Linke ruft "kein Mensch braucht Rechtsextreme!" - obwohl ich fast wetten würde, dass man z.B. Wagenknecht oder Corbyn genau gleich locken könnte.

      Zuletzt hoffe ich inständig, dass es sich nicht um eine Aktion von Böhmermann handelt, der zusätzlich ja den ÖR nahe steht. Verafake war großartig und harmlos, Varoufake war hinreichend schnell aufgelöst, das Schmähgedicht war klar als Satire erkennbar. Aber diese Nummer, gepaart mit dem persönlichen Gewinn durch ASNCHLUSS, würde eine rote Linie überschreiten und Böhmermann vom Salon-Satiriker zum linken Tortenwerfer degradieren. Tut mir leid, das so klar sagen zu müssen.
    • Neu

      hm weiß nicht, wenn ein Politiker so weit geht, sich, seine Politik, sein Land zu verkaufen, und der Korruption nachzugehen, ist mir irgendwie zuerst mal egal, wie das aufgedeckt wurde.
      Natürlich darf Enthüllungsjournalismus nicht alles dürfen, aber Strache wurde als das entlarvt, was er ist, und das allein ist schon mal ein Gewinn für das Land Österreich. Es gibt ja leider genug Fälle, wo eine nachgewiesene Entgleisung zu keinerlei Sanktion geführt hat.
      Qualitätsbeiträge seit 2014
    • Neu

      Koelschlenny schrieb:

      Das ist hier keine Zufallsaufnahme oder eine öffentliche Veranstaltung, wo die AfD-Kader sich wissentlich direkt neben Neonazis stellen, sondern eine Falle. Durch eine bisher unbekannte Organisation.
      Ähm... na und? Ist ja nicht so, dass der Kollege durch Waffengewalt dazu gezwungen wurde, sich auf Ibiza volllaufen zu lassen und selbstherrlich daherzureden. Ich finde es gefährlich, nun zu behaupten, das hätte so oder so ähnlich jedem passieren können. Denn das relativiert das Gesagte extrem. Und da gibt es nichts zu relativieren.

      Wer das am Ende organisiert hat spielt kaum eine Rolle. Die Aufnahme ist echt, das hat er eingestanden. Damit erübrigt sich eigentlich jeder Versuch, hier die Schuldfrage umzudrehen.