Mavraj, Mergim (Hamburger SV)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mavraj ist ein absoluter symphatischer Sportsmann.

      Dem würde ich keine Steine in den Weg legen.
      Wenn die Ablöse passt (2 Mio.) dann würd ich den Deal eintüten.

      Und als 4. IV könnte man einen Nachwuchs aufrücken lassen,
      oder von mir aus einen Christian Schulz, der ablösefrei ist und
      mit Sicherheit deutliche Gehaltsabstriche macht.
    • @FC-Fan: Überleg dir gut wofür du deinen 6000 Post verwendest. :D:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl).
    • Oropher schrieb:

      @FC-Fan: Überleg dir gut wofür du deinen 6000 Post verwendest. :D:

      Das ist mir egal. Ich lege kein Wert auf Jubiläen. ;)




      jan2010 schrieb:

      Dem würde ich keine Steine in den Weg legen.
      Solche Sätze bringen mich zur Verzweiflung :D:

      Auf der einen Seite wird gemeckert, dass wir den Spielern ausgeliefert sind mit Klauseln, Gehalt, Laufzeit und Verlängerungen und auf der anderen Seite sollen wir denen aber keine Steine in den Weg legen, weil die ihre verdammt Pflicht getan haben.
      Mavraj ist angestellt als Fußballer. Diesen Job hat er erfüllt. Dafür bekommt er aber keine Laola-Welle und darf sich den Abschied aussuchen, wann er will und am besten noch recht günstig, weil er so nett war.

      Wir brauchen einen Ersatz. Daran kann man sich orientieren. Den wirst du nicht unbedingt für 2 Mio bekommen. Schon gar nicht einen wo man sich auch verbessern würde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FC-Fan ()

    • FC-Fan schrieb:

      Oropher schrieb:

      @FC-Fan: Überleg dir gut wofür du deinen 6000 Post verwendest. :D:
      Das ist mir egal. Ich lege kein Wert auf Jubiläen. ;)




      jan2010 schrieb:

      Dem würde ich keine Steine in den Weg legen.
      Solche Sätze bringen mich zur Verzweiflung :D:
      Auf der einen Seite wird gemeckert, dass wir den Spielern ausgeliefert sind mit Klauseln, Gehalt, Laufzeit und Verlängerungen und auf der anderen Seite sollen wir denen aber keine Steine in den Weg legen, weil die ihre verdammt Pflicht getan haben.
      Mavraj ist angestellt als Fußballer. Diesen Job hat er erfüllt. Dafür bekommt er aber keine Laola-Welle und darf sich den Abschied aussuchen, wann er will und am besten noch recht günstig, weil er so nett war.

      Wir brauchen einen Ersatz. Daran kann man sich orientieren. Denn wirst du nicht unbedingt für 2 Mio bekommen. Schon gar nicht einen wo man sich auch verbessern würde.
      Das sehe ich anders, bzw. zum Teil:

      Das mit den Steine in den Weg legen würde ich nur bei den Spielern machen,
      die sich immer tadelos verhalten haben.
      Heisst, die nie Stunk gemacht haben,
      wenn sie von der Bank kamen in den meisten Fällen auch Leistungen gezeigt haben
      Ausserhalb des Platzes sich auch mannschaftsdienlich verhalten haben

      klar könnte man sagen, dass das deren verdammte Pflicht ist.

      Allerdings finde ich trotz knallhartem business sollte immer noch eine Lücke
      da sein, solch Spielern ohne dass man die gleich verschenkt, einen "Gefallen" zu tun.

      Da fällt mir z.B. Honess ein. Der hatte immer trotz knallarten Geschäft
      immer noch ein Türchen offen für die Spieler wenn die ein Problem hatten.
      Sicherlich hätte Bayern dort die eine oder andere Mio, mehr machen können
      --> meine Annahme

      Und was die 2 Mio. betrifft:

      Wenn wir im Quervergleich für einen Vogt auch umdie 2 bekommen,
      klar andere Position, deutlich jünger,
      warum sollte Mavraj mehr wert sein?
    • jan2010 schrieb:

      Und was die 2 Mio. betrifft:

      Wenn wir im Quervergleich für einen Vogt auch umdie 2 bekommen,
      klar andere Position, deutlich jünger,
      warum sollte Mavraj mehr wert sein?
      Ging nicht um die genaue Höhe der Ablöse. Aber man muss das raus holen was geht. Wenn 3 möglich sind dann muss man 3 holen. Und wenn man keinen Ersatz findet, weil die Ablöse so niedrig ist, dann muss man ihn eben das eine Jahr noch behalten.
      Vogt konnte ja gehen, weil man mit Höger schon seinen Ersatz verpflichtet hat.

      und bei deinem Beispiel Honess: Es ist richtig Leuten zu helfen, wenn sie Probleme haben (denke an Deisler, badstuber oder Müller nach der Karriere). Aber das macht er doch nicht bei einem aktiven Spieler. Der lässt doch den Lewa nicht für 20 Mio gehen, weil er seine Leistung gebracht hat und mannschaftsdienlich war.
      Das ist mir manchmal zu sehr Kölner Tafel bei uns in den Köpfen.
    • ist zwar offtopic:

      Aber ich glaube bei Poldi hat Honess seine Menschlichkeit gezeigt, indem er Poldi zu uns liess.
      Ich glaube er hätte deutlich mehr rausschlagen können wenn es rein ums Geld gegangen wäre.

      Und was Mavraj nochmals betrifft.
      Nein, das ist klar. Man muss versuchen das Max. rauszuholen,
      aber es halt nicht an 50.000 oder 100.000 EUR als Beispiel scheitern lassen.
      Ist auch Geld ich weiss.

      Und einen Nachfolger (also 4. IV) zu bekommen halte ich ehrlich gesagt für nicht so schwierig
      wie z.B. einen 6er oder jemanden im Offensivbereich zu bekommen.
    • jan2010 schrieb:

      ber ich glaube bei Poldi hat Honess seine Menschlichkeit gezeigt, indem er Poldi zu uns liess.
      Ich glaube er hätte deutlich mehr rausschlagen können wenn es rein ums Geld gegangen wäre.
      Hätte er nicht,
      beim Verkauf wurde eine Rückkaufoption vereinbart zu genau dem Preis den wir letztlich bezahlt haben
      Wenn alle Menschen nur über die Dinge sprächen, die sie verstehen, wäre es ziemlich still auf der Welt.
    • Gerd_0610 schrieb:

      jan2010 schrieb:

      ber ich glaube bei Poldi hat Honess seine Menschlichkeit gezeigt, indem er Poldi zu uns liess.
      Ich glaube er hätte deutlich mehr rausschlagen können wenn es rein ums Geld gegangen wäre.
      Hätte er nicht,beim Verkauf wurde eine Rückkaufoption vereinbart zu genau dem Preis den wir letztlich bezahlt haben
      Hast du dafür eine Quelle? Weil dies mag ich mal ganz stark bezweifeln - man stelle sich vor, Podolski hätte sich bei Bayern durchgesetzt und irgendwann wäre ein Angebot für 30mio reingeflattert, da hätte der Hoeneß ihn bestimmt nicht für 10mio nach Köln zurückgeschickt...
    • Mavraj würde ich nur sehr ungern abgeben. Er war in der Rückrunde mMn unser bester IV, und für die Summen, die wir für ihn bekommen könnten, wäre er unheimlich schwer gleichwertig zu ersetzen.
      Zudem haben wir nur 4 Innenverteidiger, werden aber vermutlich verstärkt mit Dreierkette spielen. Da können wir keinen abgeben, wenn keine unmoralischen Angebote kommen.
      Abgesehen davon geht die Tendenz ja wohl auch eher in Richtung Vertragsverlängerung.
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Habe mich wohl vertan,
      der FC lies sich wohl nur ein Vorkaufsrecht sichern, wo er informiert werden müsse, wennLP verkauft werden sollte.
      Der FC müsse dann den selben Betrag zahlen, den der Bieter zahlen möchte.

      Hätte dann wohl doch mehr werden können,

      hatte das anders im kopf, ist aber auch schon eine Weile her.

      Hier ein Artikel dazu

      kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/artikel/214294
      Wenn alle Menschen nur über die Dinge sprächen, die sie verstehen, wäre es ziemlich still auf der Welt.
    • Ich muss mit 2 Bildschirmen "auskommen", und da hat das Brett Vorrang vor ROM vs. ALB. :D:
      Immerhin habe ich den 2. Bildschirm, weil meine Frau mich aus dem Wohnzimmer verbannt hat. Kann gar nicht verstehen, dass sie nicht ständig Fußball sehen will. :smile:
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)