SCHMADTKE (Sportdirektor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • der Geissblogger zitiert Schmadtke (nicht aus 1. Hand)...hat nicht rechtswirksam gezogen

      dann interpretiere ich das so:
      AK zu ziehen bis 15.
      gestern war der 16. - demnach zu spät- oder?

      Das ist doch immer so bei Kündigungen: gibt einen Termin und wenn ich einen Tag zu spät kündige bzw. zu spät bekündigt bekomme, dann gilt es einfach nicht
      ......nein....nein....ich weiß auch nicht, warum der Risse immer die Freistöße schießt.....
    • So mal eine Nacht kaum drüber geschlafen vor Wut muss ich nochmal meinen Unmut äußern. Spätestens als dem FC beim Transfer diese lächerliche Höhe der Klausel angeboten wurde, hätte man mal auf den Trichter kommen müssen das dieser Spieler beim best nächsten Angebot weg sein wird.

      So einen Spieler der charakterlich sehr zweifelhaft ist verpflichten wir dann statt einem 128 fachen Nationalspieler der sein Hemd hier geben würde um für diesen Verein zu spielen und sogar 2 Millionen billiger bekommen hätte? Ich finde es mal absolute scheiße um das mal klar zu sagen,wenn das so weiter läuft verkaufen wir jede Transferperiode unsere Topspieler zu lächerlichen Spotpreisen wo die ganze Welt drüber lacht. Und dann lässt man es noch zu das der Spieler sich vor gut 2 Wochen in die Presse stellt und solche wertlose Phrasen hinhaut.

      Hier hat man versagt auf ganzer Linie.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Nö, hat man nicht. Man hat einen Spieler aus der zweiten Reihe verpflichtet und ihn zu einem Stammspieler mit 15 Toren geformt. Über die sieben Millionen kann man streiten (finde sie auch niedrig), aber wenn es nunmal Bedingung war?
      Ich würde auch nicht sagen, dass man da dann wen anders nehmen muss. Modeste hat uns den klassenerhalt gesichert und somit min. 20 Mio mehreinnahmen. Wer weiß ob das ein anderer Stürmer auch geschafft hätte sind bevor man jetzt Modeste verurteilt: vielleicht wollte er wirklich hier bleiben und dann kam DAS Angebot schlechthin. Kann ich nachvollziehen, da ich selber gerade vor einem Firmenwechsel stehe, weil es für mich genau DAS Angebot war (mehr Geld, von nun an zu Fuß zur Arbeit usw.).
      Da Schmadtke um diese AK wusste hat er hoffentlich auch für den Fall jemanden in der Hinterhand. Rudnevs alleine wäre gewagt(aber nicht unmöglich, da auch er wie Modeste aus der zweiten Reihe kommt. Was der eine kann, kann vielleicht auch der andere).
      Nun haben wir 7 Mio mehr, das macht ca 25 Mio für 3-4 Spieler (Stürmer, 6er, OM und dann evtl noch einen Perspektivspieler). Es ist noch Zeit..... ich bin zwar ernüchtert aufgrund dieser Nachricht, aber schwarz sehe ich nicht.
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Doch hat man. Für einen Spieler der zwischen Bank und erste Mannschaft steht 4,5 Millionen auszugeben wo klar war welche Qualitäten er hat und Stamm bei uns sein wird nur eine AK von 7 Millionen einzubauen ist so ziemlich das lächerlichste was ich in letzter Zeit gehört habe. Die höhe ist einfach erbärmlich und es ist für mich Kapital Verbrennung und somit Versagen.

      Mann kann nur hoffen das die AK tatsächlich nicht gültig gezogen wurde.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • FCLER21 schrieb:

      So mal eine Nacht kaum drüber geschlafen vor Wut muss ich nochmal meinen Unmut äußern. Spätestens als dem FC beim Transfer diese lächerliche Höhe der Klausel angeboten wurde, hätte man mal auf den Trichter kommen müssen das dieser Spieler beim best nächsten Angebot weg sein wird.

      So einen Spieler der charakterlich sehr zweifelhaft ist verpflichten wir dann statt einem 128 fachen Nationalspieler der sein Hemd hier geben würde um für diesen Verein zu spielen und sogar 2 Millionen billiger bekommen hätte? Ich finde es mal absolute scheiße um das mal klar zu sagen,wenn das so weiter läuft verkaufen wir jede Transferperiode unsere Topspieler zu lächerlichen Spotpreisen wo die ganze Welt drüber lacht. Und dann lässt man es noch zu das der Spieler sich vor gut 2 Wochen in die Presse stellt und solche wertlose Phrasen hinhaut.

      Hier hat man versagt auf ganzer Linie.
      Legenbildung, ole, ole....
    • SCHMADTKE (Sportdirektor)

      FCLER21 schrieb:

      Doch hat man. Für einen Spieler der zwischen Bank und erste Mannschaft steht 4,5 Millionen auszugeben wo klar war welche Qualitäten er hat und Stamm bei uns sein wird nur eine AK von 7 Millionen einzubauen ist so ziemlich das lächerlichste was ich in letzter Zeit gehört habe. Die höhe ist einfach erbärmlich und es ist für mich Kapital Verbrennung und somit Versagen.

      Mann kann nur hoffen das die AK tatsächlich nicht gültig gezogen wurde.


      Dann sollten wir jetzt alle ganz traurig sein, dass du nicht unser SpoDi bist.

      Selten so viel Überheblichkeit gelesen wie von dir.
      Ich trage nur noch Gliedschatten und Eiliner
    • PsyDoc schrieb:

      FCLER21 schrieb:

      Doch hat man. Für einen Spieler der zwischen Bank und erste Mannschaft steht 4,5 Millionen auszugeben wo klar war welche Qualitäten er hat und Stamm bei uns sein wird nur eine AK von 7 Millionen einzubauen ist so ziemlich das lächerlichste was ich in letzter Zeit gehört habe. Die höhe ist einfach erbärmlich und es ist für mich Kapital Verbrennung und somit Versagen.

      Mann kann nur hoffen das die AK tatsächlich nicht gültig gezogen wurde.
      Dann sollten wir jetzt alle ganz traurig sein, dass du nicht unser SpoDi bist.

      Selten so viel Überheblichkeit gelesen wie von dir.
      Pff mir doch egal,dann nennt mich doch überheblich. Ich bleibe bei der Meinung und was die meisten einfach nicht begreifen ist, dass eben aktuell Geld im wahnsinnigen Umfluss läuft. Dieses Jahr gleiche Konstellation und wir hätten Modeste nicht für 4,5 Millionen bekommen.

      Für die 7 Millionen gibt es nur einen gleichwertigen Ersatz und da sind wir ja wohl nicht mal gewillt diesen zu holen. Schmadtke wird hier vergöttert, doch auch er macht Fehler große Fehler wie hier.

      Ist ja nicht umsonst so, dass man Horn die Klausel wegkaufen will weil man gemerkt hat das die Höhe absolut realitätsfremd ist.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Die Klausel bei Horn wurde damals einem unerfahrenen Torhüter gegeben, zudem liefen damals noch nicht diese extremen Summen rum.
      Ja, Schmadtke macht Fehler (so wie jeder Mensch). Hier würde ich ihm Abzüge in der B Note geben jedoch nicht von einem gravierenden Fehler sprechen.
      Seine Hauptaufgabe ist die zusammenstellung eines Konkurrenzfähigen Kaders. Und das hat er bisher immer geschafft. Hier bemängel ich nur, dass mit zu wenig Weitsicht gehandelt wurde.
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Knallfrosch schrieb:

      Die Klausel bei Horn wurde damals einem unerfahrenen Torhüter gegeben, zudem liefen damals noch nicht diese extremen Summen rum.
      Ja, Schmadtke macht Fehler (so wie jeder Mensch). Hier würde ich ihm Abzüge in der B Note geben jedoch nicht von einem gravierenden Fehler sprechen.
      Seine Hauptaufgabe ist die zusammenstellung eines Konkurrenzfähigen Kaders. Und das hat er bisher immer geschafft. Hier bemängel ich nur, dass mit zu wenig Weitsicht gehandelt wurde.
      außerdem kann man doch nicht immer die Augen vor der Realität verschließen.

      Der Spieler setzt sich an den Tisch sagt: für jede Million mehr in der Ausstiegsklausel eben 50 % Handgeld. Das Geld wäre dann damals eben nicht da gewesen für andere Spieler (zum Beispiel bittencourt) oder wäre nicht da gewesen zur Schuldentilgung.

      Und so einfach wie bei Fifa ist es eben nicht stattdessen einfach einen anderen Spieler zu holen. Noch mal mir würde keiner einfallen
    • Knallfrosch schrieb:

      Die Klausel bei Horn wurde damals einem unerfahrenen Torhüter gegeben, zudem liefen damals noch nicht diese extremen Summen rum.
      Ja, Schmadtke macht Fehler (so wie jeder Mensch). Hier würde ich ihm Abzüge in der B Note geben jedoch nicht von einem gravierenden Fehler sprechen.
      Seine Hauptaufgabe ist die zusammenstellung eines Konkurrenzfähigen Kaders. Und das hat er bisher immer geschafft. Hier bemängel ich nur, dass mit zu wenig Weitsicht gehandelt wurde.
      Es ist ein gravierender Fehler, da bleibe ich bei. Du sagst es selber hier wurde nicht mit Weitsicht gearbeitet. Das es Marktwert Explosionen geben wird wurde hier offensichtlich missachtet. Und zu seinen Aufgaben gehört auch einen vernünftigen Vertrag auszuhandeln. Wenn ich so plane immer mit AKs habe ich keine Planungssicherheit und dann wird es auch schwer einen konkurrenzfähigen Kader aufzustellen, gerade wenn die einnahmen für die gebrachten Leistungen zu niedrig sind.

      Und nochmal was die Höhe der AKs angeht in Spanien gibt es die Dinger haufenweise doch da fangen die zumeist außer Bartra und bestimmte Konstellationen bei 20 Millionen an.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Die Bewertung des Fehlers kann ja jeder für sich selber übernehmen. Du siehst den Fehler als gravierenden an (was auch OK ist, da du es eben so bewertest), ich eben nicht.
      Laut der Bild haben wir übrigens schon einen Ersatz an der Angel der trotz Rudnevs kommen soll.
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • FCLER21 schrieb:

      PsyDoc schrieb:

      FCLER21 schrieb:

      Doch hat man. Für einen Spieler der zwischen Bank und erste Mannschaft steht 4,5 Millionen auszugeben wo klar war welche Qualitäten er hat und Stamm bei uns sein wird nur eine AK von 7 Millionen einzubauen ist so ziemlich das lächerlichste was ich in letzter Zeit gehört habe. Die höhe ist einfach erbärmlich und es ist für mich Kapital Verbrennung und somit Versagen.

      Mann kann nur hoffen das die AK tatsächlich nicht gültig gezogen wurde.
      Dann sollten wir jetzt alle ganz traurig sein, dass du nicht unser SpoDi bist.
      Selten so viel Überheblichkeit gelesen wie von dir.
      Pff mir doch egal,dann nennt mich doch überheblich. Ich bleibe bei der Meinung und was die meisten einfach nicht begreifen ist, dass eben aktuell Geld im wahnsinnigen Umfluss läuft. Dieses Jahr gleiche Konstellation und wir hätten Modeste nicht für 4,5 Millionen bekommen.
      Für die 7 Millionen gibt es nur einen gleichwertigen Ersatz und da sind wir ja wohl nicht mal gewillt diesen zu holen. Schmadtke wird hier vergöttert, doch auch er macht Fehler große Fehler wie hier.

      Ist ja nicht umsonst so, dass man Horn die Klausel wegkaufen will weil man gemerkt hat das die Höhe absolut realitätsfremd ist.
      Wer hat die Klausel denn gewollt?
      Was wäre denn sinnvoll gewesen, als Modeste mit Berater vor Schmadke saßen und sagten, dass sie eine Ausstiegsklausel haben wollten? Nein, dann bleib in Hoffenheim? Ach komm, lass uns die Summe auf 8 Mio anheben?

      Vielleicht war es ein Vorschlag von Schmadke und die Klausel war auch die Möglichkeit, das Gehalt zu reduzieren... Vielleicht hat Modeste bei Hoffe 3 Mio verdient und jetzt in Köln nur 1,5 Mio.

      Vor einem Jahr haben wir davon gesprochen, dass es unmöglich sei, einen Ersatz für Ujah für 4 Mio zu bekommen. Und jetzt ist es unmöglich einen Ersatz für 7 Mio zu bekommen?

      Und warum ist z.B. bei Mainz Karius und Baumgartlinger, die beide Säulen im Verein waren, für so wenig Geld gewechselt? (6,5 und 4 Mio Ausstiegsklausel) Und dass, obwohl sie so einen tollen Manager hatten? Und das, obwohl so viel Kohle im Umlauf ist..... Ich würde mich mal von dem Baba-Transfer lossagen und den nicht für zukünftige Transfers als Messlatte holen. Dann ist alles etwas entspannter anzusehen. Das war ein super Transfer, der dir einmal in 20 Jahren gelingt.

      Ich fände 7 Mio schon ganz in Ordnung, nicht überragend, aber in Ordnung.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Sehen wir es einfach so. Ujah kam um 2 Mio aus Mainz ging nach Bremen um 4. Dafür holte JS Modeste für 4 und jetzt geht er im schlimmsten Fall für 7. Macht ein Plus von 5 Mios wohlgemerkt bei einer stetigen Verbesserung auf dieser Position. So gesehen haben wir schon seit 4 Jahren einen Top Mittelstürmer umsonst und haben sogar noch 5 Mios dabei verdient. Klar, Stand heute. Aber wenn es JS gelingt jetzt einen Top Ersatz zu verpflichten um ihn irgendwann wieder für mehr Geld ziehen zu lassen dann war gar nix falsch. Klar, 7 Mios ist jetzt nicht der Jackpot aber Stand heute. Vor einem Jahr wusste niemand dass sich die Ablöse -Summen innerhalb eines Jahres verdreifachen. YG für 14, JH für mindestens 20..... Sind wir uns doch ehrlich. Wer konnte das vor einem Jahr wirklich so Vorhersagen.
    • Die Umstände sind unglücklich, mit einer Nacht Schlaf sehe ich das aber auch realistischer. Ausstiegsklauseln hat heute fast jeder Spieler. Die Höhe ist sicher abhängig von dem Gehalt und dem Potential des Spielers. Ein Anthony Modeste mit 28 Jahren weiß sicherlich ganz genau, dass er nicht mehr viele große Verträge bekommt. Ich bin sogar sicher, dass es bei solchen Spielern Bestandteil unserer Überzeugungsarbeit sein muss (leider) dem Spieler darzulegen das er in dem ruhigen (jetzt) Umfeld als Stammspieler seinen eigenen Marktwert (wieder) steigern kann.

      Ganz nüchtern gesehen funktioniert das auch gerade hervorragend. Die sportliche Leitung (Peter Stöger) formt formschwache (Modeste) oder sagen wir Mal "Talente aus der zweiten Reihe" (Bittencourt oder Heintz) zu gestandenen Bundesligaspielern mit hohen einstelligen bis zweistelligen Millionenbereich.

      Man beobachte den Marktwert unserer letzten Aufstiegsmannschaft. Da wird einem übel! Der Weg der Marktwertschaffung ist für uns der EInzige nach oben. Das man bei den Ausstiegsklauseln vielleicht noch ein, zwei Mio mehr rauskitzeln könnte ist aber unbenommen. Aber ich glaube da hat die Marktwertentwicklung dank England, besonders aber auch dank China die Realität rechts überholt.

      Modeste werden wir nicht ersetzen können. Wenn es aber jetzt wirklich keine juristisch korrekt gezogene Ausstiegsklausel gibt und wir da quasi aus purem Glück noch ein paar Mio mehr raushauen können und dafür dann einen Kapustka oder Sisto holen können (die dann wieder den gleichen Weg gehen wie die oben Genannten), dann müssen wir uns damit abfinden das wir genau hier richtig sind.

      Gladbach hat genau so seine Entwicklung vorangetrieben. Teuer wenige Leute verkauft (z.B. Reus), mehrere "günstige" hochtalentierte Prospekts geholt (z.B. Xhaka), einige davon sind durchgestartet (wieder Xhaka) und ermöglichen eine immer größer werdende Kriegskasse.

      So wird es gehen. Wir werden den markt nicht mehr ändern. Entweder wir ändern uns mit oder wir werden wieder in der Versenkung verschwinden. Wenn man ganz genau weiß (spätestens jetzt), dass Modeste definitiv bei der nächsten Möglichkeit wieder die Ausstiegsklausel ziehen wird, dann sollte man IMHO lieber jetzt einen Betrag von 12 - 18 Mio EUR mitnehmen und gut ist.
    • Ich habe es bereits woanders geschrieben, es gehört aber wohl eher hierhin. Bei uns wirken die vereinbarten Aks für Außenstehende leider zu moderat. Horn 9 Mio. €, Modeste 7 Mio. €. Ostholland hat mit ter Stegen 12 Mio. € gemacht, mit Reus 17 Mio. €. Und das waren Verträge/AKs VOR der großen Geldschwemme, die beim Vertragsabschluss von Modeste im letzten Sommer dagegen ja schon absehbar war. Will sagen: Ich habe keine wirkliche Ahnung von diesem Business. "Gefühlt" könnten wir bei unseren AKs aber zumindest gerne mal ein paar Mios draufpacken. Die Antizipation der Entwicklung der Ablösesummen scheint jedenfalls keine große Stärke von Jörg Schmadtke zu sein, da sollte er bei Pullunder-Max mal in die Lehre gehen...
    • Ob er sie jetzt richtig oder falsch gezogen hat, eines steht fest.
      Dieser Spieler wird uns nicht mehr weiter helfen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.
    • FCLER21 schrieb:

      Doch hat man. Für einen Spieler der zwischen Bank und erste Mannschaft steht 4,5 Millionen auszugeben wo klar war welche Qualitäten er hat und Stamm bei uns sein wird nur eine AK von 7 Millionen einzubauen ist so ziemlich das lächerlichste was ich in letzter Zeit gehört habe. Die höhe ist einfach erbärmlich und es ist für mich Kapital Verbrennung und somit Versagen.

      Mann kann nur hoffen das die AK tatsächlich nicht gültig gezogen wurde.
      Das ist allerdings immer auch eine Frage an Alternativen, die wir zu dem damaligen Zeitpunkt hatten:
      Jetzt mal losgelöst von Poldi, wenn gar es denn alternative zu Modeste vom Preis-Leistungs-Verhältnis

      Mit fallen wenn wir in der Bundesliga bleiben nicht viele ein. Der einzige, den ich auch gerne gesehen hätte, wäre Joselu gewesen.
      Vielleicht haben halt auch die Alternativen gefehlt, und mussten diese 7 Mio. AK akzeptieren, weil wir
      im Gesamtpaket keinen besseren Stürmer bekommen konnte.

      Und eins war auch klar:

      Modeste, da waren wir uns alle sicher, hat uns im Vorfeld eine Torquote von min. 10 Toren versprochen, was er ja auch übererfüllt hat.
    • jan2010 schrieb:

      Mit fallen wenn wir in der Bundesliga bleiben nicht viele ein.
      Das ist eben die Aufgabe von Schmadtke. Er ist ja frühzeitig an Modeste dran gewesen, wird also auch recht früh gewusst haben, was dessen Bedingungen sind. Vielleicht war Modeste im Gesamtpaket - inklusive Klausel - die bestmögliche Verpflichtung. Wer weiß das schon?
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC: