SCHMADTKE (Sportdirektor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also der Text und das Interview, wenn es denn genau so stattgefunden hat, ist genau der Beweis dafür, warum ich sooo froh bin das Schmaddi bei uns ist. Warum soll er irgendeinem Jornalist seine Pläne ausplaudern wenn es noch nicht fix ist? Sei doch froh @FC Fan das diese Zeiten endlich vorbei sind in denen wir uns zum Gespött der Liga machen weil ein Verantwortlicher irgendein Interview gibt um sich zu Brüsten und im Nachgang wird es dann wieder revidiert. An dem Interview ist in keinster Weise eine Alochsituation festzustellen. Und deine These das man doch mit den Reportern Tag für Tag zusammenarbeitet sollte doch wohl eher ein Scherz sein, oder? Mit Jornalisten soll man nicht zusammenarbeiten! Schau dir doch an was deren Job ist. Denen ihr Interesse liegt einzig und allein darin, irgendeine Sensationsstorry zu bekommen und dafür Kohle zu kriegen. Warum sollte also Schmaddi für solche Leute aus dem Nähkästschen plaudern?
      Alles richtig gemacht Herr Schmadtke :tu:
      PRO FC ! ... eines Tages wird's geschehen ....
    • ist doch ein gutes Interview, dass zeigt, dass sich JS in guten Gesprächen befindet und er alles versucht, um so schnell, wie nur eben möglich, einen IV zu holen! Klar habe ich auch Verständnis für die Ungeduld - die ich auch habe - jedoch sollten wir ihm einfach mal Vertrauen entgegen bringen! Die letzten Jahre sollten doch genügend Beweise erbracht haben, oder?
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Sörensen, Klünter - Özcan, Höger - Bittencourt, Osako, Risse - Modeste
    • Hunsrück FC schrieb:

      Warum soll er irgendeinem Jornalist seine Pläne ausplaudern wenn es noch nicht fix ist?
      Darum geht es doch überhaupt nicht.

      Er kann doch einfach sagen, dass wenn der Fc was entsprechendes findet, dass man sich das überlegt und vielleicht noch jemand holt. Damit hätte man genau das selbe ausgesagt.

      Warum muss man die anderen (direkt nach seinem Urlaub) verarschen und für dumm verkaufen?
      Willst du das bei deiner Arbeit erleben, dass einer so mit dir spricht? Die wollen genauso ihre Arbeit erledigen wie er auch.

      Das sind mehr oder weniger erfahrene Sportreporter/-journalisten. Denen muss man nicht weismachen wollen (auch als Witz), dass man mit mehr Spieler in die Rückrunde geht, als man die Hinrunde abgeschlossen hat, in dem man 3 völlig unerfahrene Jugendspieler mit trainieren lässt.
      Genauso der blödsinnige Spruch, dass man mit 3 IV durch die Hinrunde gegangen ist und jetzt auch mit 3 gehen würde und sich dadurch nichts verändern würde. Während der Hinrunde sagt er noch, dass es langsam eng wird mit der Anzahl der Spieler.
      Jeder weiß doch das der Fc jemanden sucht und die Journalisten wollen nach seinem Urlaub einfach ein Statement von ihm. Das also was ihr Job ist. Da kann man auch anders reagieren.


      Hunsrück FC schrieb:

      Und deine These das man doch mit den Reportern Tag für Tag zusammenarbeitet sollte doch wohl eher ein Scherz sein, oder? Mit Jornalisten soll man nicht zusammenarbeiten!
      Das ist doch recht naiv. Beide sind von einander abhängig und das wissen beide. Natürlich arbeiten die zusammen, schon jahrelang und das ist auch kein Geheimnis. Warum denkst denn, stellt sich Stöger nach Trainingseinheiten noch hin und gibt interviews. Warum Spricht Schmadtke dann überhaupt mit Journalisten?
    • Das größte Problem liegt bei dem Artikel wohl darin das es humorvolle Menschen und humorresistente Menschen gibt.
      Hat man Humor grinst man sich einen, selbst wenn man gerade auf der "verarschten" Seite steht.
      Hat man keinen, dann ist das natürlich ein Hohn wie man mit den seriösen Journalisten umgeht.

      Jetzt darf sich jeder seine Scheibe abschneiden.

      Ich nehm die Humorvariante, alles andere ist nämlich bekloppt (ist halt meine Meinung das ich lieb ein Glas halbvoll, als halbleer hab ;) )

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • @FCFan: werde jetzt nicht anfangen Seitenweise zu zitieren. Du hast deine Meinung ich habe meine Meinung und das ist ok so.
      Wenn man den ach so erfahrenen Sportreportern ein solches Interview gibt, so sollten sie es dann auch richtig einschätzen können. Ich glaube du siehst da ein wenig zu schwarz und eventuell fühlt sich der Betroffenen Jornalist gar nicht als verar..... an
      Zum Thema Naiv sage ich nur, das man anhand von einigen Beiträgen sich jeder selbst ein Bild machen kann wer naiv ist und wer nicht...
      PRO FC ! ... eines Tages wird's geschehen ....
    • Wenn ihr das Interview auch richtig lesen würdet, heißt es, dass ein Wimmer daran interessiert wäre, sich zu verändern und das es bisher nicht zu einem Austausch der Vereine gekommen ist. Nur mal so am Rande. Heißt weiter, dass Wimmer nicht der IV ist, bei dem wir "dran" sind.
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Sörensen, Klünter - Özcan, Höger - Bittencourt, Osako, Risse - Modeste
    • FCALPAY schrieb:

      Vorwärts_Fc schrieb:

      @Hunsrück FC

      Er kann aber auch so nicht mit den Journalisten umspringen. Ist unmöglich die Leben doch voneinander und brauchen sich. :clown:
      Wofür braucht Schmaddi denn Journalisten?

      fc-"fan" schrieb:

      Das ist doch recht naiv. Beide sind von einander abhängig und das wissen beide. Natürlich arbeiten die zusammen, schon jahrelang und das ist auch kein Geheimnis.
      Die frage gebe ich gerne weiter :jawohlja:
    • Ich finde die Antwort gut:



      Frage: Es ist also nicht so, dass ein Neuzugang vor der Tür steht?
      Schmadtke: Bis jetzt habe ich keinen gesehen, aber ich war auch noch nicht lange Zuhause.
      :green:

      Und dass der kicker es selbst nicht so ernst genommen hat, sieht man ja da ran:


      Aufgezeichnet in der Mixed Zone von Jan Reinold
      Jeder, wirklicher jeder, dem etwas am Fußball in Deutschland liegt, soll auf der Stelle tot umfallen, wenn er eine Dose dieser Bullenpisse kauft!
    • Caprone schrieb:

      Solche Interviews können einem später schnell mal um die Ohren fliegen.
      ach naja, es ist doch so, machst Du Deinen Job so, dass Deine Firma ihre Ziele (über)erreicht, kannst Du eigentlich sagen was Du willst.
      Auf der anderen Seite, stehst Du mit 12 Punkten auf dem letzten Platz, könntest Du vermutlich das ehrlichste, einfühlsamste ethisch korrekte Interview geben, das die Welt gesehen hat, interessiert keinen und Du bist trotzdem ne Pfeife.
      Solange Schmadtke den FC voran bringt, und das tut er tabellarisch nachweislich, kann der von mir aus Jamie Oliver Rezepte auf klingonisch vorlesen. Wie der Typ Schmadtke tickt, sollte so langsam jeder mal verstanden haben, genau so sollte man langsam einordnen können, welchen Gehalt man aus einem Großteil der Interviews für sich zieht.
      Hackbraten
    • CobyDick schrieb:

      Wie erkennst du an dem Zitat das der Kicker es nicht ernst genommen hat?
      Der Hinweis auf die "Mixed Zone" sagt m. E. recht deutlich aus "War zwischen Tür und Angel".
      Jeder, wirklicher jeder, dem etwas am Fußball in Deutschland liegt, soll auf der Stelle tot umfallen, wenn er eine Dose dieser Bullenpisse kauft!
    • 8neun schrieb:


      Wie der Typ Schmadtke tickt, sollte so langsam jeder mal verstanden haben, genau so sollte man langsam einordnen können, welchen Gehalt man aus einem Großteil der Interviews für sich zieht.

      Richtig, gar keinen, Schmadtke widerspricht sich eh jede Woche. Scheint sein Hobby zu sein, Journalisten + Fans zu veräppeln. Kann er auch ruhig machen, wenn es läuft.