Kölner Haie (Eishockey)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da sich das Thema Zuschauerzahlen gestern erledigt hat 8) und die Kölner Haie sich keine Gedanken um "verbranntes"
      Geld von früher machen ( Wat fott is, is fott), werde ich mich jetzt "nur" noch um das Sportliche auf dem Eis
      kümmern.

      Bei jedem Training suche ich mir 2,3 Spieler aus, die ich genauer unter die Lupe nehme und dann mal schauen was die
      können bzw. wie die so drauf sind. :popcorn:


      Hai Hai
    • Kimeo schrieb:

      kurze Einschätzung zu den jeweiligen Spielern bringen?
      Zum Glück soll ich das nicht machen.
      Das wär dann ungefähr so:

      Da war einer, der hatte als einziger nen Helm mit Schuz vorne dran und war im Tor.
      Dann war da noch ein anderer, der ist immer Zick-Zack gefahren und hat s ne schwarze Scheibe vor sich hergetrieben. ;)

      Wat freu ick mir aufs Wintergame :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Also mit der Einschätzung ist gar nicht mal so einfach. Die 3 Spieler im Tor sind Top, da sind wir echt gut besetzt.
      Warum eine Einschätzung zur Zeit was schwierig ist, liegt am Training selber.
      Von 10:00 - ca. 10:45 Uhr werden solche Sachen gemacht die der Fitness dienen. Dann gehen alle in die Kabine weil
      das Eis wieder aufbereitet wird. Im ersten Durchgang sind Leon Draisaitl und Frederik Tiffels (ist der jüngere Bruder
      von Dominik Tiffels der bei den Kölner Haien spielt) noch mit dabei. Beide halten sich hier mit den Kölner Haien Fit
      bevor es bald wieder in die USA geht. Im zweiten Durchgang, so ab 11:00 Uhr stehen nur noch die Spieler der Kölner
      Haie auf dem Eis. In den letzten 4 Tagen wurde sehr oft der 'Ernstfall' geprobt. Also 5 gegen 5 und dabei mehrere
      Reihen ausprobiert. Da ja viele neue Spieler dazu gekommen sind, müssen die sich erstmal gegenseitig kennenlernen.
      Das sieht teilweise sehr gut, aber manchmal auch katastrophal aus. Was ich aber sehr, sehr gut finde ist das sich
      viele ganz neu einstellen müssen und diese alten "Grüppchen" die sich über Jahre gebildet haben nicht mehr da sind.
      Von den Laufwegen her gesehen sieht das schon gut aus, aber wann und zu wem nun der Pass gespielt werden soll...
      Da muss noch dran gearbeitet werden und viel Zeit ist nicht mehr. Am Sonntag spielen die Haie in der Trainingshalle
      gegen die Krefelder Pinguine. Da wird man dann schon mehr sehen bzw. sagen können. Das Spiel wird mir ausfürlich
      erklärt, weil ich am Wochenende leider nicht dabei bin. ;(

      Erstmal das Spiel am Sonntag und dann nächste Woche den Köln-Cup abwarten. :popcorn:

      Testspiel im Haie-Zentrum:
      Sonntag, 12.08.2018, 15:00 Uhr: Köln – Krefeld

      Köln Cup im Haie-Zentrum:
      Donnerstag, 16.08.2018, 16:00 Uhr: Rögle – Örebro
      Donnerstag, 16.08.2018, 20:00 Uhr Köln – Langnau
      Freitag, 17.08.2018, 19:30 Uhr: Langnau – Örebro
      Samstag, 18.08.2018, 15.00 Uhr: Köln – Örebro (ausverkauft)
      Samstag, 18.08.2018, 19:00 Uhr: Rögle – Langnau
      Sonntag, 19.08.2018, 15:00 Uhr: Köln – Rögle (ausverkauft)


      Hai Hai
    • Kölner Haie Alexander Oblinger ist ein Kämpfer mit Schlagkraft

      Die Haie wollen keine Mannschaft mehr sein, die nur dann gut spielt, wenn alle Spieler Lust haben – wie es in der
      vergangenen DEL-Saison der Fall war. Künftig sollen alle Profis immer alles geben, in jedem Spiel. Zehn Neue sind
      deshalb gekommen, einer von ihnen ist Stürmer Alexander Oblinger, der aus Straubing verpflichtet wurde. Er soll
      nicht nur Tore schießen, sondern auch in Sachen Einstellung und Härte mit gutem Beispiel voran gehen.

      Quelle: ksta.de
    • Hier noch ein Überblick über das Team der Kölner Haie.

      Tor:
      No. 29 Gustaf Wesslau, No. 53 Bastian Kucis, No. 67 Hannibal Weitzmann

      Abwehr:
      No. 2 Corey Potter, No. 5 Morgan Ellis, No. 7 Dominik Tiffels, No. 10 Christoph Eckl, No. 16 Tobias Viklund
      No. 23 Austin Madaisky, No. 27 Pascal Zerressen, No. 52 Alexander Sulzer, No. 91 Moritz Müller

      Angriff:
      No. 9 Marcel Müller, No. 13 Lucas Dumont, No. 18 Kai Hospelt, No. 19 Jason Akeson, No. 20 Robin Palka
      No. 28 Ryan Jones, No. 37 Dani Bindels, No. 41 Steve Pinizzotto, No. 50 Alexander Oblinger, No. 55 Felix Schütz
      No. 59 Colby Genoway, No. 70 Mike Zalewski, No. 77 Mick Köhler, No. 86 Ben Hanowski, No. 93 Sebastian Uvira
      No. 95 Fabio Pfohl


      Hai Hai
    • Wann geht die Saison nochmal los?
      Ich würde mir wünschen das @sharky ca. 1 Woche vor Saisonstart seine Reihen mal reinstellt.
      So wie ich es in den letzten Monaten mitbekommen habe lag er immer sehr nah dran bis goldrichtig.
      Dann noch eine Einschätzung zu Stärken und Schwächen der einzelnen Reihen und die Saison kann losgehen.

      Vielleicht hab ich dann bis zum Wintergame dann auch wenigstens so viel drauf, dass ich die Reihen auseinanderhalten kann ;)

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Neu

      Am Sonntag fand in der Köln-Deutzer Trainingshalle der Kölner Haie das Testspiel gegen die 'Krefeld Pinguine' statt.
      Leider verloren die Kölner Haie dieses Spiel. Aber das ist keine große Überraschung, denn die Krefelder sind schon länger
      im Training und haben nicht soviel neue Spieler wie die Kölner Haie. Bei den Kölner Haien fehlt es noch an den Laufwegen
      und Pässen. Diese werden aber von Tag zu Tag besser. Hier ein paar Auszüge aus den Medien über die Kölner Haie.

      ksta.de schrieb:

      Es war kurios, die Haie schossen drei Powerplay-Tore, zweimal traf Steve Pinizzotto, einmal Jason Akeson bei
      Überzahl. Dabei hatten die Kölner in ihrer Trainingswoche, wie Draisaitl berichtete, Powerplay noch gar nicht geübt.
      Es steht erst in dieser Woche auf dem Trainingsplan.
      Was die Stimmung angeht, habe ich ja schon geschrieben das ich eine solche Stimmung seit Jahren nicht mehr gesehen habe.

      ksta.de schrieb:

      Draisaitl will gute Stimmung im Team.
      Das Testspiel hatte vor allem den Sinn, die Profis bei Laune zu halten. Denn spielen macht ihnen deutlich mehr Spaß
      als nur trainieren. Draisaitl und seine Assistenten legen Wert auf gute Stimmung unter den Profis, sie soll die
      Grundlage erfolgreichen Teambuildings sein. „Wir wollen den Fans eine echte Mannschaft präsentieren“, sagte der
      52-jährige Coach.
      Von Donnerstag bis Sonntag veranstalten die Haie in der Kölnarena 2 ein Turnier, bei dem sie sich mit den schwedischen
      Klubs Örebrö und Rögle sowie mit dem Schweizer Verein Langnau messen. „Das wird knüppelhart“ meint Draisaitl. "Alle drei
      Gegner kommen aus Ligen, deren läuferisches und spielerisches Niveau besser ist als das der DEL."
      Bei dem Turnier kann man mehr erkennen wie weit die Kölner Haie zur Zeit sind.

      In einem Interview vom ksta mit Fabio Pfohl wurde er folgendes gefragt:

      ksta.de schrieb:

      Sie sind einer von zehn neuen Haie-Profis. Wie ist Ihr Eindruck von der KEC-Mannschaft?
      Ich glaube, dass wir eine sehr gute Truppe zusammen haben, dass wir sehr gute Charakterspieler haben. Ich meine
      damit: Spieler, die neben dem Eis und auf dem Eis vernünftig sind. Ich habe es schon erlebt, dass es in der ersten
      Trainingswoche Gruppenbildungen gab. So etwas gibt es hier bei den Haien nicht. Wir sitzen in der Kabine, und
      jeder kann mit jedem reden. Das kann uns am Ende weit bringen.


      Hai Hai

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • Neu

      skymax schrieb:

      Also muss sharky seine Einschätzung vor seinem Urlaub abgeben. Nach dem Urlaub bekommt er das dann um die Ohren gehauen :clown:

      ALLEZ FC
      ;(

      Na ja ein Versuch ist es Wert... ;)

      Sulzer - Viklund
      Mo. Müller - *Ellis
      Zerressen - Potter
      Tiffels - Madaisky

      Schütz - Genoway - Akeson
      Hanowski - Zalewski - Pinnizzotto
      Jones - Pfohl - Uvira
      Dumont - Hospelt - Oblinger

      Bei Ellis ist ja das Problem das er die ersten Spiele noch gesperrt ist. Für ihn geht dann Christoph Eckl aufs Eis.
      Marcel Müller ist ja auch noch nicht dabei, weil er noch verletzt ist.
    • Neu

      @sharky

      Erstmal vielen Dank für Deine Einschätzungen.

      Zm 2. Post: Glaubst Du wirklich, Eckl neben Mo? Vermutlich wird es so sein, dass es 3 Verteidigerreihen gibt und Tiffels und Eckl nur ab und an mal reingeworfen werden - wenn überhaupt.

      Zum 1. Post:

      sharky schrieb:

      Leider verloren die Kölner Haie dieses Spiel. Aber das ist keine große Überraschung
      Stimmt. :evil:

      Der Express hat übrigens gar nichts dazu geschrieben, beim Stadtanzünder gibt es wenigstens noch Infos. Interessant finde ich folgende Passagen zur Teamgestaltung:

      ksta.de/sport/koelner-haie/koe…ele--neue-haerte-31109800

      Das klingt für mich sehr nach Schwenningen, Iserlohn, Bremerhaven und Straubing. Kein gutes Team, aber Kampfgeist. Vielleicht langt es für die Play-Offs.

      Die Sinnhaftigkeit des Köln-Cups zweifel ich übrigens an. Zumindest bei dieser Zusammensetzung. Um sich auf die Saison vorzubereiten, wäre es vermutlich sinniger gewesen, Teams wie Klagenfurt, Manchester und Odense einzuladen.


      P.S.: Ich glaube ja immer noch, dass Mahon eigentlich Ryan Ellis verpflichten wollte. :evil: :clown:
      Jeder, wirklicher jeder, dem etwas am Fußball in Deutschland liegt, soll auf der Stelle tot umfallen, wenn er eine Dose dieser Bullenpisse kauft!
    • Neu

      Elchi schrieb:

      Zm 2. Post: Glaubst Du wirklich, Eckl neben Mo? Vermutlich wird es so sein, dass es 3 Verteidigerreihen gibt und Tiffels und Eckl nur ab und an mal reingeworfen werden - wenn überhaupt.
      Da ja in den meisten Fällen ja wirklich nur mit 3 Reihen gespielt wird, sehe ich die dann auf eine Position andres.

      Sulzer - Viklund
      Mo. Müller - Madaisky
      Zerressen - Potter
      Tiffels

      Weil Ellis ja gesperrt ist.

      Elchi schrieb:

      Die Sinnhaftigkeit des Köln-Cups zweifel ich übrigens an. Zumindest bei dieser Zusammensetzung. Um sich auf die Saison vorzubereiten, wäre es vermutlich sinniger gewesen, Teams wie Klagenfurt, Manchester und Odense einzuladen.
      Die Sinnhaftigkeit des Köln-Cups finde ich ganz gut und zwar aus dem Grund, weil man nun alle 2 Tage ein Spiel hat wie
      es im Ligabetrieb später auch sein wird. Wo kann man den Ernstfall also das Zusammenspiel am besten testen. Richtig, in
      Testspiele oder solche kleine Turniere. ;)
      Die Zusammensetzung stand ja schon lange fest und ist auch völlig OK so.