FC Schalke 04 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flipper8 schrieb:

      Das Schlimme an diesem Verein ist das völlig überzogene Anspruchsdenken. Das Manegment erinnert seit Jahren an unsere dunklen Zeiten, wo nur Namen gekauft wurden und keine Perspektiven.
      Gehört das nicht in den HSV-Thread?
      Ach ne in den Wolfsburg-Thread... oder doch hierhin 0geduld
      Was bin ich froh, das wir diese Zeiten (hoffentlich für immer) hinter uns haben. :thumbsup:
      Und wenn man bedenkt, dass es bei uns über 15 Jahre gedauert hat und 5 Abstiege für die Läuterung notwendig waren bis es besser wurde, dann besteht die Hoffnung, dass wir an den eben genannten Mannschaften noch lange Spaß haben werden.
      De Hauptsaach is et Hätz es jot.
    • noch nicht....aber alle Vögel (große) pfeiffen es von den Dächern

      in 1live schalten sie ab und zu mal zu deren Reporter nach Gelsenkirchen....


      edit: bei denen muss der Aufsichtsrat das noch absegnen
      ......nein....nein....ich weiß auch nicht, warum der Risse immer die Freistöße schießt.....
    • Ich finde, spätestens seit dem Rauswurf von Jens Keller kann man die nicht mehr ernst nehmen. Der hat dort einen Super-Job gemacht. Als Belohnung hat man ihn abgesägt.

      Die haben ja mittlerweile auch alles an Trainertypen durch - Kumpeltyp, Schleifer, Konzepttrainer.

      Ich sehe da, mal abgesehen vom sportlichen Erfolg, viele Parallelen zu unseren düsteren Jahren. Überzogene Selbsteinschätzung gepaart mit Ahnungslosigkeit und Inkompetenz der sportlichen Führung. Dazu ein Söldnerhaufen als Mannschaft.

      Wenn ich mich nochmal daran erinnern möchte, wie scheiße es bei uns gewesen ist, bevor wir verstanden haben, dann brauche ich immer nur ein paar Meter von meiner Haustür entfernt schauen.

      Ich denke, wenn sich der Trend bei Schalke fortsetzt, werden die es auch irgendwann kapieren. Ich hoffe aber, das dauert noch ne ganze Weile, denn es gibt wenig, dass ich mehr genieße, als düstere Gewitterwolken über Schalke. Schalke ist in dem Zusammenhang quasi mein Gladbach. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GE-issbock ()

    • Dass Tedesco bald einen Bundesligisten betreut, war klar. Da erhofft sich natürlich jeder einen neuen Nagelsmann.
      Nur kann der bei SAP in Ruhe arbeiten und genießt absolutes Vertrauen. Beim neben dem HSV instabilsten Club der Liga wird Tedesco aber scheitern, ohne großartig etwas dafür zu können. Das liegt einfach in Schalkes Natur.
      Schalke können wir mit etwas Glück wieder hinter uns lassen. Die sind genauso lernresistent wie die Hamburger.
      Difficile est saturam non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Schalke ist für mich das Paradebeispiel der nächsten Saison. Ein eigentlicher "großer Klub" hat Europa verpasst und muss nun ranklotzen. Wenn dann in der Hinrunde die Ergebnisse nicht top sind, wird da wieder richtig fett Druck auf dem Kessel sein und sie stürzen ab. Ebenso Gladbach und Leverkusen. 17/18 wird noch spannend 8)
    • ja das wird so sein! Hoffe, dass wir wieder eine ruhige Saison spielen und dem treiben der 3 Kackvereine aus der Vereine mit einem breiten Grinsen begutachten können
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Sörensen, Klünter - Özcan, Höger - Bittencourt, Osako, Risse - Modeste
    • Millhouse schrieb:

      Aber Schalke hat den Rückenwind nie in die Saison mitnehmen können. Haben die nicht gleich auch die ersten Spiele verloren? Und damit ist jegliche Euphorie weg und der Trainer wird schon sehr früh angezählt.

      Die ersten 5 Spiele sogar, ich glaube am 4ten Spieltag haben wir da ja auch mit 3 zu 1 gewonnen. :FC:

      GE-issbock schrieb:

      Ich finde, spätestens seit dem Rauswurf von Jens Keller kann man die nicht mehrt ernst nehmen. Der hat dort einen Super-Job gemacht. Als Belohnung hat man ihn abgesägt.

      Kann ich nur so unterschreiben, da bringt der diesen Haufen nochmal in die CL und muss gehen. :facepalm:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • ja absolut. die sprechen dort immer nur über die Meisterschaft und CL, sehen aber, dass sie gar nicht die Mannschaft dafür haben! Nur Söldner und Wichtigtuer! Aber es gibt auch nur wenige Mannschaften, die ich mehr hasse!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Sörensen, Klünter - Özcan, Höger - Bittencourt, Osako, Risse - Modeste
    • Das Problem ist das die dort viel zu hohe Erwartungen haben und glaube mit dem BVB mithalten zu müssen. Es wurde hier bereits gesagt Jens Keller hat dort wirklich super Arbeit geleistet doch Platz 4 war denen nicht genug nein man muss ja vor dem BVB landen geht doch nicht sowas also der nächste Trainer als namhaft Di Matteo der hats nicht gerissen also muss der nächste her.

      Wie soll das funktionieren wenn jedes mal ein neuer Trainer mit neuen Ideen und Philosophien auftaucht? Dabei haben die gerade mit der Knappenschmiede so gute Voraussetzungen wie fast kein anderes Buli Team. Kein Wunder das die junge Spieler flüchten.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • FCLER21 schrieb:

      Dabei haben die gerade mit der Knappenschmiede so gute Voraussetzungen wie fast kein anderes Buli Team. Kein Wunder das die junge Spieler flüchten.
      richtig, genau richtig!!! Die waren Lichtjahre voraus und haben diesen mega Vorsprung mittlerweile aufgebraucht, mit ihrem Gierhals!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Sörensen, Klünter - Özcan, Höger - Bittencourt, Osako, Risse - Modeste
    • Ach, ich habe schon gedacht, daß Schalke zu einem langweiligen
      Club mutiert. Meine Güte, die verlieren die ersten fünf Spiele, die
      ganze Saison läuft nicht "rund". Alle Ziele verpasst und dann sollte
      der Trainer auch noch bleiben?!....Dafür stand zumindest Herr Heidel, der ja mit seinen Trainern bisher immer lange Geduld hatte.

      Ich gehe mal davon aus, daß die Eigendynamik(en) in Schalke aber
      zu gewaltig waren, um den Trainer übernahpt noch halten zu können. Wie gesagt - alle Ziele verpasst. Immer wieder richtig
      schlechten und uninspirierten Fussball gespielt. "Keine Handschrift" erkennbar, das merkte selbst Heidel an. Und dann noch die Personalien. Draxler schon längst weg(immerhin für viel Geld), Matip weg(immerhin für viel Geld), Meyer will nicht verlängern(muss also der wirtschaftlichen Logik folgend verkauft werden), Kolasinac geht ablösefrei(was für ein Wahnsinn, man hätte im Herbst verlängern können) nach London und der gute Leon Goretzka wird derartig vehement umworben, daß man um sein Bleiben ernsthaft fürchten muss. Auch er nur mit Vertrag bis 2018. Also: Verlängern, dann aber mit richtig Aufschlag im Gehalt oder verkaufen. Tendenz: nicht zu halten. Mit anderen Worten: die Jugend, die Schalke einst eine goldene Zukunft verhiess - die verlässt das königsblaue Schiff.

      Das hat mit Sicherheit auch Herrn Tönnies in Wallung gebracht. Der hat sich diesmal nicht dazu hin reisen lassen, das Wort öffentlich zu ergreifen, aber intern hat er mit genau derselben Sicherheit das Wort ergriffen. Und ein Aufsichtsrat s o l l ja nach innen wirken. Das ist passiert - und deswegen ist Weinzierl auch
      weg. Heidel hatte keine überragenden Argumente und auch keine
      Motivation, den Trainer zu halten. Der wiederum darf sich zu Recht vorwerfen lassen, aus diesem Kader nicht das Optimum heraus geholt zu haben.

      Dumm gelaufen auf Schalke - kann man nicht anders sagen. Im
      Konzert der Grossen nach Bayern ist man gegenüber Dortmund,
      Leipzig und Co. deftig zurück gefallen. Um da wieder anzuknüpfen
      bedarf es schon eines königsblauen Wunders. Das wird eine sehr
      schwere Reise.
    • Wenn man so sieht, wie die Entlassung von Weinzierl gelaufen ist, dann darf man Schalke sehr schlechte Arbeit vorwerfen. Okay, nicht ganz so schlimm wie damals bei uns, wo man den quasi entlassenden Soldo noch vors Mirco des Doppelpass gestellt hatte, aber auch nicht viel besser. Es ist äußerst bedenklich, das interne Aussagen vorzeitig an die Medien gelangen. Schalke ansatzweise auf den Fußspuren des HSV... okay, gefällt mir, aber ich bin auch verdammt froh, das es solches Theater beim FC nicht mehr gibt.
      Wir sind Kult, Ihr nur ein Fußballverein!
    • wäre doch schön, wenn wir die am ersten Spieltag gleich mal ordentlich abschießen!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Sörensen, Klünter - Özcan, Höger - Bittencourt, Osako, Risse - Modeste