RB Leipzig 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So. Rückrunde rum. Ich hatte erwartet das Leipzig sofort ins obere Drittel rutscht. Einen solchen Verlauf mit Platz 2 hatte ich nicht erwartet.Erst in den nächsten Jahren.

      Mein Tipp für die Rückrunde sieht nun folgendermaßen aus..Die Erwartungshaltung hat die eigentliche Kapazität überholt. Damit meine ich das Leipzig zu schnell zu viel Erfolg hatte. Das wird dieser jungen Truppe nicht gut bekommen denke ich. Die Gegner werden nun mit einer anderen Art und Weise gegen sie auftreten, und sie werden nicht dort bleiben wo sie jetzt sind.

      Ich glaube tatsächlich das es einen ähnlichen Verlauf nimmt wie damals mit Hoffenheim.Die waren eigentlich auch nicht sehr flexibel taktisch.Natürlich haben sie einen schnellen, gradlinigen Ball gespielt, aber in der Rückrunde waren die Gegener besser auf sie vorbereitet.

      Außerdem glaube ich das alles äußerst optimal verlaufen ist, jedes Rädchen hat ins andere gepasst.Alle Spieler sind an ihre Grenze gegangen und haben mannschaftsdienlich funktioniert. Das wird in meinen Augen auch nicht mehr reibungslos funktionieren.

      Außerdem hätte Mateschitz besser weiterhin die Klappe gehalten. Wenn er nun in der Öffentlichkeit die CL-Teilname fordert, dann ist das nicht wirklich gut. Rangnick ist davon wenig begeistert. Er weiß genau was das für Folgen hat.

      8.Platz.
    • Caprone schrieb:

      Leipzig natürlich.
      Wäre schön, macht aber keinen Sinn.
      Mit Leipzig kann man viel leichter Erfolge erzielen als mit dem x-ten finanziellen Großangriff in England. Da wird West Ham niemals dauerhaft ins obere Drittel reinkommen, ohne dass man hunderte Millionen oder gar Milliarden investiert.
      Das geht in der BuLi deutlich günstiger. Sieht man ja aktuell. Leider... :kotzen:
      Difficile est saturam non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Tigranes schrieb:

      Mit Leipzig kann man viel leichter Erfolge erzielen als mit dem x-ten finanziellen Großangriff in England. Da wird West Ham niemals dauerhaft ins obere Drittel reinkommen, ohne dass man hunderte Millionen oder gar Milliarden investiert.
      Das geht in der BuLi deutlich günstiger.
      Schon richtig Aber Red Bull ist auf den Werbeeffekt aus. Und der wäre in England deutlich größer als in der Bundesliga, insbesondere wenn Red Bull auf den asiatischen Markt schielt.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Stadionkauf eines ganz normalen Aufsteigers lässt mich nicht wirklich hoffen das der Matteschiss die mal ausbluten lässt...leider.
      Salzburg könnte es wohl tatsächlich erwischen.
      Aber nun hat er Deutschland...England dann...in der Tasche.
      Ich tippe als nächstes auf Spanien.
      FC im Blut...
    • Diewand schrieb:

      Der Kicker meldet gerade, dass der ganz normale Aufsteiger, AKA bullenpisse wieder mal ein top Talent von Salzburg nach Leipzig verschiebt. Es ist eine Frechheit, dass die verbände hier nicht einschreiten.
      :kotzen: :kotzen: :kotzen: :kotzen:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.
    • Das wäre doch eher UEFA als DFB, zumindest seit 1945. :green:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.
    • Diewand schrieb:

      Der Kicker meldet gerade, dass der ganz normale Aufsteiger, AKA bullenpisse wieder mal ein top Talent von Salzburg nach Leipzig verschiebt. Es ist eine Frechheit, dass die verbände hier nicht einschreiten.
      Von verschieben kann doch gar keine Rede sein.
      Hinteregger ist doch das Beispiel, dass es nicht gegen ihren Willen passieren kann.
      Und wer will bitte nicht von der Fußballprovinz Salzburg zu einem mittlerweile Top-Team der Bundesliga?
    • FC-Fan schrieb:

      Was soll legitimiert werden?
      Wenn es nicht legal wäre, dann wäre es verboten.
      Der Transfer von Sabitzer hatte damals aber schon einen Faden Beigeschmack. Innerhalb Österreich hatte er eine Transfersperre und ist dann über den Umweg Leipzig (damals spielten die noch 3.Liga mein ich) nach Salzburg verliehen worden. Das zeigt schon, dass deren Transfers nicht "normal" sind. Legal ist das schon alles, nervt aber trotzdem
    • Faden Beigeschmack und nerven, ist das eine. Das kann ich sogar verstehen, aber es kommen wiederholt Vorwürfe Richtung DFB/DFL, dass man dagegen nichts macht.
      Die können nichts machen, wenn es nicht illegal ist.

      Jedem steht es frei sich einen Partnerverein zu suchen bzw selber aufzubauen. Teils wurde das doch in der Vergangenheit auch schon versucht. Halt nur halbherzig. Alle 2-3 Jahre kam doch so eine Geschichte auf.
    • Das mit der linke Tasche, rechte Tasche stimmt nicht. Das würde kein Finanzamt in keinem Land so erlauben. Auch die FIFA hat ein Auge darauf.
      Und wenn es so wäre, dann hätten schon viel mehr andere Vereine diesen Weg gewählt.

      Und auch das mit den Eigentümern ist nicht richtig, auch wenn ich natürlich weiß was du meinst. Auch hier ist es eben nicht linke Tasche, rechte Tasche.
    • Mit ihrem Konstrukt über mehrere Kontinente kann man z.B. hervorragend Financial Fairplay ad acta führen. Z.B. kauft RB New York einen teuren Spieler und "leiht" ihn einfach für wenig Geld direkt nach Leipzig weiter und übernimmt natürlich einen großen des Gehaltes. Dieses Konstrukt ermöglicht so viele Möglichkeiten Regeln zu umgehen bzw. diese der Lächerlichkeit preizugeben.
      War ich das etwa?