Doping

    • Tigranes schrieb:

      ... dass Verbände (zum Beispiel ein nationaler Schwimmverband) für Dopingfälle innerhalb des Verbandes eine bestimmte Zeit lang für Wettkämpfe gesperrt werden.
      An die Idee - wenn ich sie richtig verstehe - komme ich noch nicht so richtig ran. Das hat was von Sippenhaft. Einer stellt was an, alle müssen es ausbaden.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Ich frage mich immer, warum gerade in dem Sport, in dem mit das meiste an Geld gemacht wird, angeblich alles so sauber zugehen soll.

      Es heißt dann immer, dass man im Fußball mit Doping nicht viel erreichen könnte, da es sich weder um eine reine Kraft- oder Ausdauersportart handelt.

      Wenn ich aber an die kurzen Regenerationszeiten zwischen einzelnen Spielen - gerade bei Spielern die mit Meisterschaft, Pokal, Championsleague
      und N11 4-fach belastet sind- denke, könnte man dort mit entsprechenden Mittelchen schon das ein oder andere Körnchen mehr rausholen.

      Und den Jungs von der FIFA würde ich mittlweile alles zutrauen
      Tanzen Bodo, tanzen!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von niemand ()

    • Der Frühling schrieb:

      An die Idee - wenn ich sie richtig verstehe - komme ich noch nicht so richtig ran. Das hat was von Sippenhaft. Einer stellt was an, alle müssen es ausbaden.
      Ich bin generell auch kein Fan von Sippenhaft. Aber wenn man das Problem Doping in den Griff bekommen will, dann sehe ich dazu keine Alternativen. Denn gerade die Verbände sind oft entweder Dulder oder sogar Förderer von Doping. So würde man das umdrehen.
      Difficile est saturam non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Der Frühling schrieb:

      Ich bin gespannt, ob da nun rückwirkend Medaillen und Titel aberkannt bzw. neu vergeben werden.
      Davon ist auszugehen. Aber was nützt das alles noch?!....Der betrogene Sportler ist um das Gefühl des Sieges, der Medaille vor Ort betrogen worden - das macht man ueberhaupt nicht mehr gut.

      Ich bin jetzt wirklich gespannt wie Herr Bach respektive das IOC sich zur Angelegenheit einlassen. Ob Herr Bach auch weiterhin den Putinversteher mimt oder ob das jetzt endlich einmal die Konsequenz hat, die es verdient. Wir sprechen von instituionalisierten Betrug - und dann kann es nur heissen, daß hier eine Sportnation aus dem Verkehr gezogen wird....Russland wird vermutlich wieder von übelster Feindpropaganda sprechen, von einem internationalen Komplott faseln. Diese Leute sind unbelehrbar und verstehen nur den Rausschmiss.
    • Die haben schon früher, heute und werden weiter gedopt. Mafia :kotzen:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.