Vereine neben dem FC?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchem Verein ich als erstes angehörte, und mitlerweile als Zweitklub habe, weiß hier wohl jeder mittlerweile. :D:

      Ansonsten mag ich in Deutschland noch Darmstadt, Freiburg (Streich ist super), Pauli und paar der alten Ostvereine (Dresden, Lok und co.), in England die Foxes aus Leicester, Everton und auch den FC Liverpool, Celtic ist ein geiler Club, die Rangers sind aber auch cool, in den anderen großen Ligen fehlen mir die Favoriten, auch wenn ich in Italien die beiden Vereine aus Mailand ganz nett finde, und den FC Parma, bei den Ösis eher die Austria (wegen Stöger) und auch die Austria aus Salzburg (Neugründung anch der Übernahme durch Matteschiß).
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Also es gibt nur einen :effzeh: , dann gaaaaaaaaaanz lange nichts, danach sympathisiere ich mit dem BVB, dann ganz lange nichts!

      Darmstadt mag ich, weil es um die Ecke ist. Ich freue mich auch wenn die Kickers gewinnen, was ja noch mehr um die Ecke ist.

      Ich freue mich, dass Freiburg wieder zurück ist. Toller Club!

      Zur Eintracht gibt es eine Hass-Liebe. Viele Freunde sind Eintracht Fan, großer Verein mit viel Tradition, aber das macht es auch aus, dass ich mich mit denen Disse. Ich gehe auch gerne dort ins Stadion.

      Aufgrund der räumlichen Nähe zu Mainz und den Kollegen, mag ich die auch etwas.

      Ich würde gerne wieder 1860, St. Pauli und Stuttgart in der BuLi sehen.

      Verzichten könnte ich auf Pillen, WOB, Ho$$, Leipzig und der HSV darf nach 2-3 Jahren Auszeit wiederkommen!
      PRO FC
      CON Personenkult

      MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von effzeh ()

    • Bayern finde ich schon ewig gut, aber vor 20 Jahren hat das Herz dann (natürlich) mehr für den FC geschlagen.
      Die Bayern schaue ich halt gerne international an, weil die im Vergleich zu den Eintagsfliegen in der Champ Leage
      was leisten und ihren Beitrag für die Punktewertung leisten.

      Ansonsten fand ich früher mal lokal bedingt Hannover gut, als ich dort ncoh studiert hatte.
      Ist aber auch schon einige Jahre her.

      Bei den anderen habe ich ein natürliches Feindbild entwickelt.

      Staatsfeind Nr. 1

      - Gladbach
      - Leverkusen
      - Schalke
      - Augsburg
      - HSV
    • Nur der Effzeh. Punkt.

      Ansonsten gibt es Vereine, deren Existenz ich wahlweise toleriere, ignoriere oder refüsiere. Irgendwer muss ja mit uns in der Liga spielen und wenn ich mir Clubs aussuchen dürfte, dann wären das auszugsweise folgende:

      BVB:
      In den letzten Jahren relativ sympathisch, dazu mit Klopp noch ein Trainer, den ich damals auch gerne beim FC gesehen hätte. Seit Taschentuchel, Schürrle und die Pummelfee dort am Werk sind, lassen die Sympathien aber wieder deutlich nach. Inzwischen ist der BVB mir eigentlich egal. Sportlich aber natürlich attraktiv und daher willkommen.

      Mainz:
      Versteht mich nicht falsch, ich kann die Mainzer nicht wirklich leiden. Aber ich respektiere die Arbeit, die dort seit Jahren geleistet wird. Mit relativ bescheidenen Mitteln wurde dort Jahr für Jahr die Klasse gehalten und man hat immer mal wieder oben mitgemischt. Insofern sind sie in meiner Liga willkommen.

      St. Pauli:
      Auch, wenn vieles inzwischen mehr Marketing als Authentizität sein mag, war mir der Kiezclub irgendwie immer sympathisch.

      Gladbach:
      Man braucht ja ein Feindbild. Eine Liga ohne Derbys wäre lahm, daher dürfen die Bauern gerne irgendwo in der unteren Tabellenhälfte meiner Liga rumkrebsen.

      Bremen:
      Die Bremer sind mir zwar ebenfalls nicht sympathisch, gehören aber seit ich Fußball gucke einfach dazu. Insofern dürfen sie bleiben.

      Hertha:
      Bei Hertha bin ich zwiegespalten. Im einen Jahr finde ich sie einigermaßen erträglich, im nächsten wünsche ich ihnen den Zwangsabstieg. Dürfen trotzdem bleiben.

      Darmstadt:
      Die finde ich niedlich. Klein, bescheiden, kämpften mit ihren Mitteln und blieben drin. Das belohne ich mit dem Verbleib in der Klebe-Liga.

      Schalke:
      Finde ich persönlich fies, aber der Club hat viel Tradition und war lange ein Verein für die kleinen Leute. Außerdem gehört das Pott-Derby zur Liga einfach dazu.

      Stuttgart:
      Gehören für mich ebenfalls irgendwie dazu, auch wenn ich mit dem Verein so überhaupt nichts anfangen kann. Für Wehrle dürfen sie bleiben.

      Bayern:
      Tja, auch denen muss man zugestehen dazuzugehören. Auch, wenn ich sie am liebsten in einer neugegründeten Universumsliga gegen Maxeberl Zentauri 7 kicken sehen würde. Allerdings würde ich ihnen, einfach weil ich es kann, 90 Prozent ihrer Kohle wegnehmen. Um mal zu gucken was passiert.

      Freiburg:
      Gegen Freiburg habe ich, wenn ich mich nicht irre, die meisten FC-Heimspiele live erlebt. Insofern verbinde ich mit denen einfach viele Stadionerlebnisse und somit viele Jahre FC.

      Wer in meiner Liga überhaupt nichts zu suchen hätte:

      Hopp, RedBull, VW, Bayer, Audi:
      Versteht sich von selbst.

      Kaiserslautern:
      Für inzestuöse Kreuzungen haben wir schon Gladbach in der Liga. Die Schwesel sind einer der abartigsten Vereine überhaupt und gehören in die dunkelsten Niederungen des deutschen Fußballs.

      HSV:
      Sollen einfach endlich diese scheiß Uhr abbauen müssen. Danach dürfen sie, wenn sie sich mal von einigem Kroppzeuch befreit haben, wieder hoch. Der HSV erinnert mich immer an uns gegen Ende der Ära Overath.

      Augsburg:
      DFB-Pokal ist einer der Gründe. Mehr kann ich dazu nicht schreiben, sonst wird die Ader an meinem Hals wieder dick.

      Die Liste könnte ich ewig weiterführen. Für den Anfang sollte das aber reichen.
    • Oropher schrieb:

      in England die Foxes aus Leicester, Everton und auch den FC Liverpool, Celtic ist ein geiler Club, die Rangers sind aber auch cool, in den anderen großen Ligen fehlen mir die Favoriten, auch wenn ich in Italien die beiden Vereine aus Mailand ganz nett finde,
      Everton und Liverpool, Celtic und Rangers, Milan und Inter - also international kannst du dich nicht wirklich zwischen Erzfeinden entscheiden. Zum Glück gelingt dir das ja national. :D:
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Einen zweiten Verein habe ich nicht. NUR DER FC!

      habe früher den KFC Uerdingen gemocht, tolles Stadion mit netten Leuten sind wir da öfters hingefahren!

      Aber Sympathie habe ich mit einigen Vereinen: St Pauli, Unterhaching, FC Barcelona (liegt auch daran, dass ich die Stadt sowie die Menschen, die Lebensart liebe), RCD Mallorca (das gleiche, wie Barcelona, nur noch mehr!).
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Horn J., Heintz, Sörensen, Klünter - Hector, Höger - Bittencourt, Osako, Risse - Cordoba/Guirassy
    • Die Stimmung und die Laune fällt mit den Ergebnissen des FC. Gewinnen sie so wie am Freitag ist das ein fabelhaftes Wochenende. In Deutschland habe ich sonst höchstens noch für den BVB Sympathien, ansonsten verfluche ich alles und jeden wenn sie auch nur irgendwie halbwegs negativ gegen den FC auffallen.

      Da ich mehrere Jahre in Dortmund gelebt habe, die meisten meiner Freunde BVB Fans sind und auch einer meiner besten Freunde dort arbeitet, kann ich dem Verein durchaus einige Sympathien abgewinnen. Spielen sie aber gegen den FC ist es vorbei.

      In der Bundesliga finden ich besonders kacke RB, HSV und Schalke. Ansonsten gehen mir die anderen Vereine mehr oder weniger am Arsch vorbei. Nervig finde ich zudem die ganzen Erfolgsfans vom FC Bayern. Die kleinen dicken Kinder im Lewandowski Trikot sind schon übelst nervig. Beste Beispiel: die fette Arbeitskollegin meiner Schwester postet bei Facebook auf der Seite meiner Schwester, nachdem der FC Bayern die Tabellenführung zurückerobert hat, ein Bild mit dem Kommentar "Sie waren mal ganz oben, nur der FCB". Dass sie zusätzlich zu ihrem richtigen Namen noch ein Robben drangesetzt hat setzt dem ganzen die Krone auf. Deswegen kann ich dem FC Bayern nicht viel abgewinnen. Kann natürlich der Verein nicht viel für :)

      Im Ausland mag ich besonders Inter Mailand. Seit dem CL Sieg 2010 ging es zwar sukzessiv bergab aber der vergangene 2:1 Erfolg gegen Juventus war sehr schön :)
    • Tigranes schrieb:

      Oropher schrieb:

      in England die Foxes aus Leicester, Everton und auch den FC Liverpool, Celtic ist ein geiler Club, die Rangers sind aber auch cool, in den anderen großen Ligen fehlen mir die Favoriten, auch wenn ich in Italien die beiden Vereine aus Mailand ganz nett finde,
      Everton und Liverpool, Celtic und Rangers, Milan und Inter - also international kannst du dich nicht wirklich zwischen Erzfeinden entscheiden. Zum Glück gelingt dir das ja national. :D:

      Muss ich ja auch nicht, aber wenn ich Derbys gucke dann: Celtic, Everton und Inter (um @Caprone zu ärgern). ;)
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Meine Liebe gehört dem Effzeh und Lechia Gdansk in Polen.

      Grosser Fan bin ich seit mindestens 20 Jahren von: FC Liverpool, Atletico Madrid und AS Rom. Der Rest ist mir egal.

      Die Lauterer kann ich absolut nicht ab. Zwar kein Hass, aber denen wünsche ich nur Schlechtes. Hoffentlich steigen die endlich ab und verschwinden in der Versenkung.
      Zweitligamodus an. Liebe dich trotzdem 1.FC Köln.
    • Neben dem FC???? :facepalm:
      Im Ernst. Ich mag alle Mannschaften die mit Köln zu tun haben, auch wenn Fortuna und Vikoria nicht immer so toll waren. KEC und RheinStars gehören einer anderen Sportart an, aber da schau ich auch immer wieder hin (Haie natürich mehr, nicht nur durch sharky).
      Alle anderen Mannschaften in Deutschland gehen mir am Allerwertesten vorbei. Ich bin auch so ein A...sch der den Bayern in der CL Niederlagen wünscht (von den Güllebauern ganz zu schweigen).

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.