Tatort Erstausstrahlungen / Sendehinweise in der ARD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Montag, 2. April 2018 | 20:15/ TATORT AUS MAINZ
    Tatort: Zeit der Frösche
    ARD (Stern.)
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2018
    Personen:
    Ellen BerlingerHeike Makatsch
    Jonas GinoriLuis August Kurecki
    Martin RascherSebastian Blomberg
    Maja GinoriJule Böwe
    Enzo GinoriJan Messutat
    Bassi MahlerLucas Prisor
    Max LinnerPaul Michael Stiehler
    Sigrid LinnerStephanie Eidt
    Olivia BlixenKathleen Morgeneyer
    Armin BlixenRobert Schupp
    RichardNicolai Despot
    Marie BlixenAniya Wendel
    Finn WagnerNoah Lakmes
    ChrystalLivia Matthes
    Sergio CammareriRoberto Guerra
    Bernd HartlKarsten Antonio Mielke
    VanessaStella Hilb
    Susa WagnerAnna Grisebach
    Dr. NeuhausChristoph Glaubacker


    Zweiter Einsatz für Heike Makatsch als Tatort-Kommissarin Ellen Berlinger. In Mainz, wo Ellen inzwischen lebt, arbeitet sie mit ihrem Kollegen Martin Rascher (Sebastian Blomberg) zusammen. Ein gutes Team, auch wenn Martin sich manchmal über Ellens Forschheit wundert und er ihr manchmal zu sensibel, zu besessen von alten Fällen vorkommt. In „Zeit der Frösche“ beschäftigen sie ein verschwundener Teenager, eine Lösegeldforderung, eine unaufgeklärte Mordserie – und die Frage, ob dies alles zusammenhängt. Die Frage spitzt sich zu, als Ellen fürchtet, dass der Sohn ihrer Cousine verschwunden ist. Das Drehbuch zu dem "Tatort"-Special für den Ostermontag schrieb Marco Wiersch nach einer Vorlage von Florian Oeller, inszeniert wurde es von Markus Imboden.
    *
    Als ein blutdurchtränkter Kapuzenpulli in Teenagergröße in einer Altkleidersammlung gefunden wird, werden Ellen Berlinger und ihr Kollege Martin Rascher alarmiert. Für Martin ist der Fund ein böses Signal. Ihm liegt seit Jahren eine unaufgeklärte Mordserie an Jugendlichen schwer auf der Seele. Jetzt ist er überzeugt, dass wieder ein Teenager getötet wurde. In Ellens Augen ist das nur eine der möglichen Erklärungen. Aber auch sie ist beunruhigt. Denn der Pullover könnte Jonas (Luis August Kurecki) gehören, dem Sohn ihrer Cousine Maja (Jule Böwe). Ellen hat sich nach Mainz versetzen lassen, weil Maja ihr bei der Betreuung ihrer kleinen Tochter Greta (Suzan Majewska) hilft. Gerade zu dem verschlossenen Jonas hat die Kommissarin eine spezielle Verbundenheit entwickelt. Der 13-jährige sollte nach dem Schulfest vom Vorabend bei einem Ausflug mit Freunden sein, aber Ellen kann ihn dort nicht erreichen. Jonas' Eltern machen sich noch keine Sorgen – anders als die der 16-jährigen Marie Blixen (Aniya Wendel). Auch Marie war bei dem Schulfest, ist aber von dort nicht mehr zurückgekehrt. Die wohlhabenden Eltern fürchten eine Entführung, um von ihnen Lösegeld zu erpressen. Der Kapuzenpulli dagegen, geben sie an, stammt nicht von Marie. Aber wer kann das bei den weitverbreiteten grauen Pullovern schon mit Sicherheit sagen? Die Verhöre von Maries Mitschülern über den Abend des Schulfests erbringen nicht viel, noch nicht mal Max (Paul Michael Stiehler), mit dem Marie geflirtet hatte, hat etwas zu sagen. Dann geht tatsächlich eine Lösegeldforderung ein. Eine Geldübergabe wird versucht – doch Marie ist bereits tot, erschlagen und auf einem verlassenen Gelände zurückgelassen. An der Leiche finden sich Spuren des Kapuzenpullis. Ellen beginnt zu fürchten, dass Jonas in den Fall verwickelt ist …
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 8. April 2018 | 20:15 / TATORT AUS FRANKFURT
    Tatort: Unter Kriegern
    HR (Stern.)
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2018
    Personen:
    Anna JannekeMargarita Broich
    Paul BrixWolfram Koch
    FelixJuri Winkler
    Joachim VossGolo Euler
    Meike VossLina Beckmann
    Fosco CariddiBruno Cathomas
    FannyZazie de Paris
    Sven BrunnerStefan Konarske
    Kristof WaldnerMarek Harloff
    Maurice ZefarelliRainer Reiners
    Louisa BerentsJosefine Keller
    Malte RahmaniIlyes Raoul Moutaoukkil

    und andere

    „Unter Kriegern“ ist der Titel des mittlerweile siebten Falls des Frankfurter
    "Tatort"-Teams Margarita Broich als Anna Janneke und Wolfram Koch als
    Paul Brix. Regie führte Hermine Huntgeburth, das Drehbuch stammt von
    Volker Einrauch.
    *
    In den Kellerräumen des Sportleistungszentrums
    wird die Leiche des kleinen Malte Rahmani gefunden. Betroffen beginnen
    die Hauptkommissare Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix
    (Wolfram Koch) mit den Ermittlungen. Schnell finden die beiden heraus,
    dass sich der Hausmeister des Sportleistungszentrums, Sven Brunner
    (Stefan Konarske), öfter mit Malte abseits des Zentrums getroffen hat.
    In den folgenden Vernehmungen Brunners suchen Janneke und Brix
    eindringlich nach der Wahrheit. Das Sportzentrum wird von Joachim Voss
    (Golo Euler) äußerst streng und leistungsorientiert geführt – er strebt
    einen hohen Sportfunktionärsposten an. Auch bei seinem zwölfjährigen
    Stiefsohn Felix (Juri Winkler) legt Voss großen Wert auf allerhöchstes
    Niveau, sowohl beim Sport als auch in der Schule. Felix‘ Mutter Meike
    (Lina Beckmann) kann sich gegen die verbalen und körperlichen
    Demütigungen ihres Ehemanns Joachim kaum wehren – bei denen auch Felix
    gern mitmacht. Die beiden „Männer“ haben sich gegen sie verbündet. Voss
    kontrolliert und manipuliert Meike und Felix, indem er Aggressionen
    schürt und Angst verbreitet, die letztlich in Gewalt münden.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 15. April 2018 | 20:15 / TATORT AUS FRANKEN
    Tatort: Ich töte niemand
    BR (Stern.)
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2018
    Personen:
    Kriminalkommissarin Paula RingelhahnDagmar Manzel
    Kriminalkommissar Felix VossFabian Hinrichs
    Kriminalkommissarin Wanda GoldwaaserEli Wasserscheid
    Kriminalkommissar Sebastian FleischerAndreas Leopold Schadt
    Leiter der Spurensicherung Michael SchatzMatthias Egersdöfer
    Polizeipräsident Dr. Mirko KaiserStefan Merki
    Gudrun LeitnerUrsula Strauss
    Frank LeitnerAndre Hennicke

    und andere


    Während die Mordkommission Franken ausgelassen die Einweihung von Felix Voss' neuer Wohnung feiert, wird andernorts ein Geschwisterpaar tot aufgefunden. Bruder und Schwester wurden brutal erschlagen. Ihr Ziehsohn Ahmed ist seit der grausigen Tat verschwunden. Offenbar hatte er sich zur Tatzeit im Haus aufgehalten. War er Zeuge? Warum ist er abgetaucht? Zwei Tage später stirbt ein Kollege der Nürnberger Polizei völlig überraschend während einer Autofahrt an einer fatalen Wechselwirkung von Medikamenten. Für Ringelhahn ist diese Nachricht eine Katastrophe. Der tote Frank Leitner war ein enger Freund. Ein am Tatort gefundenes Indiz lässt vermuten, dass Leitner am Tatort war. Ein Fall, der Paula an ihre Grenzen führt, und dem sie ohne ihren Kollegen Voss nicht gewachsen wäre.
    *
    In einem heruntergekommenen Haus am Rande Nürnbergs werden zwei Leichen gefunden. Ein 58-jähriger Libyer und seine Schwester, beide wurden grausam mit einer Betonstahlstange erschlagen. Sie kamen vor 15 Jahren nach Deutschland, waren voll integriert und liegen nun seit Tagen in ihrem verwesten Blut. Die Brutalität der Tat ist erschütternd. Ahmad, umschwärmter und hochbegabter Ziehsohn des Opfers, ist verschwunden. War er vielleicht Zeuge der Tat? Oder Täter? Der Druck steigt schnell, die Öffentlichkeit fordert rasche Erklärungen. Felix Voss und Paula Ringelhahn leiten die kräftezehrenden Ermittlungen. Doch womit haben sie es zu tun? Familientragödie, Raubmord, eine reine Bluttat? Recherchen in der rechten Szene bleiben ohne Hinweis. Kurz darauf stirbt ein Kollege aus dem Betrugsdezernat völlig überraschend während einer Autofahrt an einer fatalen Wechselwirkung von Medikamenten. Er lässt Frau und zwei Kinder zurück. Für Paula ist diese Nachricht eine Katastrophe. Der Tote, Frank Leitner, war ein sehr enger Freund. Kurz vor dem Doppelmord hatte er vergeblich versucht, sie zu erreichen. Ein am Tatort gefundenes Indiz führt den Mord an den beiden Geschwistern und den toten Kollegen zusammen. Doch was hat Frank Leitner mit der grauenvollen Tat zu tun? Wieso fuhr er kurz darauf in den Tod? Ein Fall, der Paula Ringelhahn an ihre Grenzen führt, und dem sie ohne ihren Kollegen Voss nicht gewachsen wäre.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 22. April 2018 | 20:15/ TATORT AUS NORDDEUTSCHLAND
    Tatort: Alles was Sie sagen
    NDR
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2017
    Personen:
    Thorsten FalkeWotan Wilke Möhring
    Julia GroszFranziska Weisz
    Abbas KhaledYoussef Maghrebi
    Joachim RehbergJörn Knebel
    Olaf SpießMarc Rissmann
    JunkerGerdy Zint
    Alima KhaledSabrina Amali
    Stefan HansenMoritz Grove
    Ibrahim Al-ShabaanMarwan Moussa
    Said KahwagiWalid Al-Atiyat

    und andere


    Die Kommissare Thorsten Falke und Julia Grosz überprüfen in Lüneburg die Identität eines Mannes, der verdächtigt wird, Angehöriger einer Miliz gewesen zu sein, die Kriegsverbrechen begangen hat. Im Rahmen der Ermittlungen wird bei einem Zugriff eine Zeugin tödlich verletzt. Aus Falkes Waffe wurden zwei Schüsse abgefeuert. Er und seine Kollegin Grosz geraten unter Verdacht und müssen sich internen Ermittlungen stellen. Doch es gibt auch andere, die ein Interesse am Tod der jungen Frau gehabt haben. Wurden Falke und Grosz benutzt und sollen sie nun zu Sündenböcken gemacht werden oder ist ihr Einsatz tatsächlich aus dem Ruder gelaufen?
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 29. April 2018 | 20:15
    Polizeiruf 110: Demokratie stirbt in Finsternis
    RBB
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 6. Mai 2018 | 20:15/ TATORT AUS KÖLN
    Tatort: Familien
    WDR (Stern.)
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2018
    Personen:
    Max BallaufKlaus J. Behrendt
    Freddy SchenkDietmar Bär
    Dr. RothJoe Bausch
    Norbert JütteRoland Riebeling
    Ivo KleinChristoph Bertram
    Jessica DahlmannMarie Meinzenbach
    Charlotte RitterAnke Sabrina Beermann
    Ines RitterNicole Marischka
    Ludwig RitterHarald Schrott
    Paul RitterJohannes Franke
    Kasper FröhlichAnton von Lucke
    Sandra FröhlichClaudia Geisler-Bading
    Rainer BertramHansjürgen Hürrig
    Julia SchmittLinda Stockfleth
    Philipp WeigelSimon Böer

    und andere

    Das war Mord: Ein junger Mann liegt tot auf der Straße, neben ihm eine
    Reisetasche, gefüllt mit 500 000 Euro. Schnell ist die Identität des
    Opfers geklärt. Es handelt sich um Ivo Klein, der an diesem Abend mit
    Freunden seinen Junggesellenabschied gefeiert hat. Die Fingerabdrücke
    auf der Tasche und auf dem Bargeld führen Max Ballauf und Freddy Schenk
    zu Reiner Bertram, einem renommierten Kölner Wirtschaftsanwalt. Als die
    Kommissare ihn mit Ivo Kleins Tod konfrontieren, gesteht Bertram, er
    habe das Geld für eine Lösegeldforderung deponiert. Seine Enkelin
    Charlotte Ritter wurde gekidnappt, und die Entführer haben gedroht, sie
    umzubringen sobald die Polizei eingeschaltet wird ... Jetzt beginnt ein
    Wettlauf gegen die Zeit, um das entführte Mädchen rechtzeitig zu finden.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 13. Mai 2018 | 20:15/ TATORT AUS FREIBURG
    Tatort: Sonnenwende
    SWR (Stern.)
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2018
    Personen:
    Franziska ToblerEva Löbau
    Friedemann BergHans-Jochen Wagner
    Cornelia HarmsSteffi Kühnert
    Torsten SchmidtDavid Zimmerschied
    Volkmar BöttgerNicki von Tempelhoff
    Mechthild BöttgerJanina Fautz
    Sonnhild BöttgerGro Swantje Kohlhof
    Almut BöttgerAlexandra Schalaudek
    Dr. Otfrid RuhnkeRainer Steffen
    Harald SchaffelJörg Witte
    Dr. Andrea BinderChristina Große

    und andere

    *
    Familie Böttger betreibt einen Bauernhof im
    Schwarzwald, mit großem Einsatz, naturnah und bäuerlichen Traditionen
    verbunden. Als die älteste Tochter Sonnhild plötzlich stirbt,
    untersuchen Franziska Tobler und Friedemann Berg den Todesfall.
    Friedemann kennt Volkmar Böttger schon seit der Schulzeit und ist
    beeindruckt davon, wie einsatzfreudig und prinzipienstark der
    Jugendfreund seine große Familie und den Hof managt. Weil die
    Gerichtsmedizinerin einen Verdacht auf falsche Diabetesbehandlung gegen
    den Arzt der Böttgers nicht bestätigt, ist Friedemann Berg erleichtert,
    dass die Familie in Ruhe trauern kann. Franziska Tobler allerdings hält
    die Aussagen des Arztes für Schutzbehauptungen, und hat auch noch
    weitere Anhaltspunkte, um die Ermittlungen am Laufen zu halten. Das
    Verhalten von Torsten Schmidt zum Beispiel, Sonnhilds auf dem Hof
    lebendem Verlobten. Er und die jüngere Schwester Mechthild reagieren
    auffällig ausweichend auf Fragen nach Sonnhilds Leben und ihrer
    Krankheit. Überhaupt mutet Franziska das völlig auf den Hof und die
    Gemeinschaft konzentrierte Leben der Böttgers merkwürdig an. Friedemann
    dagegen stammt selbst von einem Schwarzwaldhof und kann den Einsatz für
    die kleinbäuerliche Landwirtschaft und die Inbrunst, mit der Volkmar
    Böttger davon redet, eher nachvollziehen. Zumal Volkmar ihn mit offenen
    Armen aufnimmt und die frühere Freundschaft wieder aufleben lassen will.
    Als Franziska herausfindet, dass Torsten Schmidt einer
    Heimatschutzstaffel angehört, schaut jedoch auch Friedemann genauer hin
    und dabei entdecken die Kommissare nicht nur Ungereimtheiten bei den
    Aussagen über Sonnhilds letzte Monate und ihren Tod, sondern auch
    Einstellungen der Böttgers, die stark an Haltungen völkischer Siedler
    erinnern. Volkmars Einsatz für Torsten erscheint nun in einem ganz
    anderen Licht.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 20. Mai 2018 | 20:15 / TATORT AUS MÜNCHEN
    Tatort: Aus der Tiefe der Zeit
    BR (Stern.) Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2013 wegen Pfingsten kommt der neue Tatort am Montag und zwar dieser:

    Montag, 21. Mai 2018 | 20:15 / TATORT AUS DRESDEN
    Tatort: Wer jetzt allein ist
    ARD (Stern.)
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2018
    Personen:
    Hennie SielandAlwara Höfels
    Karin GorniakKarin Hanczewski
    Peter Michael SchnabelMartin Brambach
    Aaron GorniakAlessandro Schuster
    Falko LammertPeter Trabner
    Andreas KochDaniel Donskoy
    Petrick WenzelAleksandar Jovanovic
    Laura NixKyra Sophia Kahre
    Doro Meisner "Birdy"Svenja Jung
    Herr BöhmeJohannes Kiebranz
    Ronny BrockmannMarkus Gertken
    Vogeljäger "Silversurfer"Daniel Hoevels
    Jens GroppaViktor Tremmel
    Thomas FrankBernd-Christian Althoff
    Mitarbeiter Love TenderOliver Simon

    und andere


    Die 22-jährige Studentin Doro Meisner wird auf dem Parkplatz vor einem Dresdner Club erdrosselt. Die Kommissarinnen Henni Sieland und Karin Gorniak ermitteln, dass es sich offenbar um einen Racheakt der "Vogeljäger" handelt, einer Gruppe Männer, die allesamt von Doro alias "Birdy" in einem Onlinedating-Portal mit falschen Liebesversprechen betrogen wurden. Sie haben sich in einem Forum gegenseitig zur Jagd auf "Birdy" angestachelt, um sich an ihr zu rächen. Die Untersuchungen ergeben jedoch, dass Doro sich schon längst vom Portal abgemeldet hatte. Der Betreiber von "Love Tender" nutzte ihre Fotos für ein falsches Profil und nahm seine Kunden finanziell aus.
    Am Tatort wurden keine verwertbaren Spuren gefunden, aber Sieland und Gorniak können nach intensiven Befragungen ihre Suche auf zwei Mordverdächtige eingrenzen. Einer von ihnen ist Petrick Wenzel, der seine sterbenskranke Mutter pflegt und auf die große Liebe hofft. Der zweite Tatverdächtige ist der junge Unternehmer Andreas Koch. Auch er war in der Mordnacht in der Nähe des Tatorts.
    Für eine Zeugin, die den Mord am Telefon miterlebt hat, besteht Lebensgefahr. Um die Ermittlungen schnell voranzutreiben, beschließen Karin Gorniak und Henni Sieland, sich gegen den Willen ihres Kommissariatsleiters Schnabel auf einen Undercover-Einsatz einzulassen. Auf der Suche nach dem Mörder tauchen die Kommissarinnen in die Welt des Online-Datings ein, in der potenzielle Täter und Opfer auf der Suche nach der großen Liebe sind. Die Ermittlerinnen ahnen zunächst noch nicht, dass ihre Situation bald eskalieren wird.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 27. Mai 2018 | 20:15 / TATORT AUS MÜNSTER
    Tatort: Schlangengrube
    WDR (Stern.)
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2018
    Personen:
    Frank ThielAxel Prahl
    Prof. Karl-Friedrich BoerneJan Josef Liefers
    Nadeshda KrusensternFriederike Kempter
    Silke Haller "Alberich"ChrisTine Urspruch
    Staatsanwältin KlemmMechthild Großmann
    Herbert ThielClaus D. Clausnitzer
    Dr. Richard StockmannRobert Hunger-Bühler
    Patrizia MerkensLilia Lehner
    Frau BaerStephanie Kämmer
    Frau UngewitterTessa Mittelstaedt
    Henny NeubertJulischka Eichel
    GremlichDirk Martens
    Bente FrommerCharlotte Bohning
    Dr. SchönweisFelix Vörtler
    Metzgermeister DorrPablo Ben-Yakov
    Henry SchlörThomas Arnold

    und andere

    Kommissar Thiel und Prof. Boerne untersuchen einen Todesfall, der sich in der unmittelbaren Nachbarschaft von Staatsanwältin Wilhelmine Klemm ereignete. Die Spuren führen Kommissar Thiel unter anderem in den Münsterschen Zoo. Der Rechtsmediziner Prof. Boerne versucht, sich derweil auch einen Namen als Fernsehkoch zu machen.
    *
    Mit ihrer Nachbarin Wilhelmine Klemm lag das Todesopfer im Dauerclinch. Doch könnte die renommierte Münsteraner Staatsanwältin tatsächlich etwas mit dem Tod der schwer kranken Patrizia Merkens zu tun haben? Wilhelmine Klemms Widersacherin im Amt, die Staatsanwältin Ungewitter, mag das nicht ausschließen. Und so ermitteln die Kommissare Frank Thiel und Nadeshda Krusenstern in alle Richtungen. Ihre Spurensuche führt sie unter anderem in den Zoo. Hier war die - dem Vernehmen nach - menschenscheue Patrizia Merkens offensichtlich Dauergast.
    Den Rechtsmediziner Prof. Boerne hat derweil das Kochfieber befallen, denn kein Geringerer als der Gourmet und Medienproduzent Dr. Stockmann gibt dem Rechtsmediziner die Chance zu einer Zweitkarriere als Fernsehkoch. Woran Patrizia Merkens tatsächlich starb, bedarf unterdessen einer letzten toxikologischen Untersuchung.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 3. Juni 2018 | 20:15 / TATORT AUS MÜNCHEN
    Tatort: Freies Land
    BR (Stern.)
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2017
    Personen:
    Kriminalhauptkommissar Franz LeitmayrUdo Wachtveitl
    Kriminalhauptkommissar Ivo BaticMiroslav Nemec
    LeneAnja Schneider
    Ludwig SchneiderAndreas Döhler
    Kriminalkommissar Kalli HammermannFerdinand Hofer
    AloisPeter Mitterrutzner
    MooserSigi Zimmerschied
    RolandThorsten Krohn
    KlausSimon Zagermann
    MaxBen Münchow
    LuisSebastian Griegel
    MariaVreni Bock

    und andere


    "Wir zwei jenseits der S-Bahn. Wann war’n mir des schon mal?" fragt Leitmayr Batic, als der zögert, die sechs Stunden gemeinsame Autofahrt hin und zurück nach Traitach auf sich zu nehmen. Die Spur im Fall des tot aufgefundenen Florian Berg führt ins gefühlte Nirgendwo, einen heruntergekommenen Ort im niederbayrischen Grenzgebiet, wo auf einem alten Hof eine Gruppe Menschen zusammenlebt, die sich von der Bundesrepublik losgesagt und ihr Land zum eigenen Staatsgebiet erklärt hat. Unter ihrem Anführer Ludwig Schneider betreiben die "Freiländer" ein Callcenter, in dem jeder Deutsche fachkundig Rat und Unterstützung bekommt, der mit Behörden "der sogenannten Bundesrepublik" Ärger hat. Zu den Freiländern gehören u.a. die alleinerziehende Lene mit ihrer blinden Tochter Maria, Roland, Klaus, sowie Gustl mit seinen Söhnen Luis und Max. Auch der tote Florian gehörte den Freiländern an. Er war für die Buchhaltung zuständig, bis er sich mit Ludwig heftig zerstritt und zurück zu seiner Mutter nach München ging. Diese fand den Sohn bald darauf mit aufgeschnittenen Pulsadern in der Badewanne. Nicht gefunden wurde die Tatwaffe. Die Mutter beschuldigt Ludwig und seine Leute. Aber wenn Florian den Freiländern im Weg war und diese einen Mord wie Selbstmord aussehen lassen wollten, wieso wurde dann die Tatwaffe nicht entsprechend am Tatort deponiert? Die Ermittlungen führen Batic und Leitmayr raus aus München, mitten in ein Geflecht aus merkwürdigen Abhängigkeiten und Allianzen. Sie treffen auf Ludwig und seine Leute, aber die Befragungen ergeben nichts. Sie kommen keinen Millimeter voran. Eigentlich wollten sie noch am selben Tag zurück, doch dann bleiben sie - als einzige Gäste im Traitacher Gasthaus „Zum alten Eber“, wo selbiger ausgestopft an der Wand hängt. Früher, erzählt der Gasthausbesitzer Alois, habe der Eber die ungezogenen Kinder im Dorf gefressen. Erst die Füße, damit sie nicht mehr weglaufen konnten, und dann den Rest. Von seinem Jägerstand aus beobachtet er täglich das Treiben der Freiländer wie einen seltsamen Zirkus. Mit Ludwig Schneider verbinden ihn eine Geschäftsbeziehung und ein Geheimnis, von dem er auch den Kommissaren nicht erzählt. So landen Batic und Leitmayr am Ende des Tages halbverhungert an einer kleinen Tankstelle, bei der es noch Wurst aus dem Automaten gibt. Auch der nächste Tag bringt sie nicht weiter. Der imposante Zaun, mit dem die Freiländer sich abschirmen, existiert auch in den Köpfen. Der polizeiliche Status der Ermittler aus München gilt nichts. Der zuständige Staatsanwalt hat schon lange resigniert und der Leiter der Traitacher Polizei-Dienststelle Mooser verweist auf die bereits angesammelten Aktenberge zu Anzeigen wegen Hausfriedensbruch, Beamtenbeleidigungen, Fahren mit falschen Kennzeichen und diversen Dienstaufsichtsbeschwerden sowie Urkundenfälschungen. Er will keine weiteren Scherereien! Hält sich lieber raus und isst im „Alten Eber“ seinen mittäglichen Schweinsbraten. In der Auflösung dieses Falls finden sich Batic und Leitmayr im wahrsten Sinne allein auf weiter Flur.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Die Sommerpause beginnt am 17.06. und dauert bis Ende August.

    Am 17.06. sendet die ARD einen Kölner Tatort aus dem Jahr 2016.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 8. Juli 2018 | 20:15/ TATORT AUS HAMBURG
    Tatort: Tschiller - Off Duty
    NDR (Stern.)
    Länge: 130 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2015
    Personen:
    Nick TschillerTil Schweiger
    Yalcin GümerFahri Yardim
    LennyLuna Schweiger
    Firat AstanErdal Yildiz
    RehanTüzünatac Berrak
    Idris ErvanMurathan Muslu
    AykutErol Afsin
    Süleyman SekerÖzgür Emre Yildirim
    DashaAlyona Konstantinova
    Semjon AssinowitschEduard Flerov
    Dr. SchmidtAxel Werner

    und andere


    Nach seinen Alleingängen im Zusammenhang mit dem Ausbruchsversuch seines
    Erzfeindes Firat Astan, der Ermordung seiner Exfrau Isabella
    Schoppenroth und einer aufsehenerregenden Geiselnahme, wurde
    LKA-Ermittler Nick Tschiller für eine Weile außer Dienst gesetzt. Er
    will die Zeit nutzen, um sich als nun alleinerziehender Vater endlich
    mehr um seine Tochter Lenny zu kümmern. Doch dann verschwindet diese.
    Tschillers loyaler Partner Yalcin Gümer kann Lennys Handy in Istanbul
    orten. Das Mädchen will in der Türkei wohl auf eigene Faust ihre Mutter
    rächen. Als Nick erfährt, dass auch noch sein Erzfeind aus dem
    türkischen Knast entkommen konnte, weiß er, dass seine Tochter in Gefahr
    ist. So muss er wieder das tun, was er am besten kann: Er greift zur
    Waffe. Als er in Istanbul erfährt, dass seine Tochter in die Fänge
    russischer Gangster geraten ist und zwielichtige Organhändler sie nach
    Moskau verschleppt haben, wo sie Lenny „ausschlachten“ wollen, beginnt
    für Nick endgültig ein Rennen gegen die Zeit …


    Der Film wurde 2015 als Kinofilm gesendet. Jetzt die TV Premiere.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 5. August 2018 | 20:15 / TATORT AUS DER SCHWEIZ
    Tatort: Die Musik stirbt zuletzt
    ARD
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Schweiz 2017
    Personen:
    Reto FlückigerStefan Gubser
    Liz RitschardDelia Mayer
    Walter LovingHans Hollmann
    Alice Loving-OrelliSibylle Canonica
    Franky LovingAndri Schenardi
    Jelena PrincipUygar Tamer
    Gidon WinternitzGottfried Breitfuß
    Miriam GoldsteinTeresa Harder
    Vincent GoldsteinPatrick Elias
    Silvia BosshardtHeidi Maria Glössner
    Roger TrütschMartin Hug
    SanitäterAaron Hitz
    PförtnerSebastian Krähenbühl
    InspizientJoey Zimmermann
    SicherheitsbeamterOscar Bingisser
    PolizistHans-Caspar Gattiker

    und andere

    Was den 14. Schweizer "Tatort" einzigartig macht: Die gesamte Handlung wurde in einer einzigen Kameraeinstellung gedreht. Dies erforderte eine punktgenaue Inszenierung und intensive Proben. Der Tatort „Die Musik stirbt zuletzt“ wurde an vier Abenden - ähnlich einer Theateraufführung - durchgespielt, während der Kameramann Filip Zumbrunn den Schauspielerinnen und Schauspielern stetig folgte, ohne je die Aufnahmen zu unterbrechen.
    *
    Zahlreiche Gäste aus der Welt der Schönen, Reichen und Berühmten strömen ins Kultur- und Kongresszentrum Luzern. Limousinen fahren vor, Abendkleider schimmern im Glanz der Scheinwerfer, Fotoapparate blitzen: Der schwerreiche Unternehmer und Mäzen Walter Loving (Hans Hollmann) veranstaltet ein Benefiz-Konzert mit dem argentinischen „Jewish Chamber Orchestra“ (Orchester Jakobsplatz München). Mit ergreifender klassischer Musik von Komponisten, die während des Zweiten Weltkrieges im Konzentrationslager umgekommen sind, soll den Opfern des Holocaust gedacht werden. Walter Loving selbst hat damals zahlreichen Juden zur Flucht verholfen und damit ihr Leben gerettet.
    Doch ist der Patriarch wirklich der Gutmensch, den alle gerne in ihm sehen? Nicht nur sein „missratener“ Sohn Franky Loving (Andri Schenardi) hat mit seinem Vater noch eine Rechnung offen. Auch die berühmte jüdische Pianistin Miriam Goldstein (Teresa Harder) plant, während des Konzerts ein dunkles Geheimnis der Familie Loving zu lüften. Ein unbekannter Erpresser wiederum will dies verhindern. Und als ein Giftanschlag auf den Klarinettisten des Orchesters, Vincent Goldstein (Patrick Elias), erfolgt, treten Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) auf den Plan.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 19. August 2018 | 20:15
    Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit
    BR
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag 26. August 2018 | 20:15/ TATORT AUS WEIMAR
    Tatort: Die robuste Roswita

    Besetzung
    Kriminalhauptkommissarin Kira Dorn - Nora Tschirner
    Kriminalhauptkommissar Lessing - Christian Ulmen
    Kommissariatsleiter Kurt Stich - Thorsten Merten
    Polizist Lupo - Arndt Schwering-Sohnrey
    Roswita Hassenzahl - Milena Dreissig
    Roland Schnecke - Nicki von Tempelhoff
    Cordula Remda-Teichel - Christina Große
    Marion Kretschmar - Anne Schäfer
    Thomas Halupczok - Jörn Hentschel
    Fräulein Müllersch.n - Marie Anne Fliegel
    Nachbarin Irma - Christine Zart
    Christoph Hassenzahl - Matthias Paul
    Dr. Seelenbinder - Ute Wieckhorst

    Der Mord an Christoph Hassenzahl, dem Gesch.ftsführer
    einer traditionsreichen Kloßmanufaktur, erschüttert
    Weimar. Seine Überreste werden in granulierter Form
    gefunden. Kurz nachdem die Kommissare Kira Dorn und
    Lessing die Ermittlungen aufgenommen haben, taucht
    Hassenzahls totgeglaubte Ehefrau Roswita wieder auf.
    Angeblich habe sie vor sieben Jahren bei einem tragischen
    Unfall das Gedächtnis verloren und ihren Lebensunterhalt
    seither als Toilettenfrau in einer Autobahnraststätte
    am Hermsdorfer Kreuz bestritten. Zwar finden die
    Ermittler heraus, dass der Abstieg von der Kloßkönigin
    zur Klokönigin der Wahrheit entspricht, dennoch gerät
    Roswita unter Mordverdacht. Hat sie ihr Gedächtnis
    wirklich erst an dem Tag wiedererlangt, an dem ihr Mann
    ermordet wurde? Roswitas neuer Lebensgefährte Roland
    Schnecke schwört, dass es sich so verhält. Doch auch er
    ist eine zwielichtige Figur – wovon sein teures Auto
    zeugt, das er sich mit seinem kargen Verdienst niemals
    hätte leisten können. Steht der plötzliche Geldsegen in
    Verbindung zu dem Mord?
    Die Kommissare treffen auch auf Thomas Halupczok,
    einen Kartoffelbauern, dessen Existenz durch Hassenzahl
    vernichtet wurde. Auch ihm wäre der Mord zuzutrauen
    – zumal es sich bei seiner Geliebten Marion Kretschmar
    um die Managerin einer Supermarktkette handelt, die die
    „Hassenzahler Kloßspezialitäten“ exklusiv vertrieb und
    die Firma durch eine Kündigung in den wirtschaftlichen
    Ruin getrieben hat.
    Die Klo.brühe, in der Kira Dorn und Lessing rühren müssen,
    ist trüber als die Ilm …
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 2. September 2018 | 20:15/ TATORT AUS KIEL
    Tatort: Borowski und das Haus der Geister
    NDR
    Länge: 90 Minuten
    Fernsehfilm Deutschland 2017
    Personen:
    Klaus BorowskiAxel Milberg
    Mila SahinAlmila Bagriacik
    Anna VoigtKaroline Schuch
    Frank VoigtThomas Loibl
    Sinja VoigtMercedes Müller
    Grete VoigtEmma Mathilde Floßmann
    Roland SchladitzThomas Kügel
    Staatsanwalt CaracusNavid Navid

    und andere

    Ein Brief von seinem Patenkind Grete beschwört bei Kommissar Borowski die
    Geister der Vergangenheit herauf. Vor vier Jahren verschwand Heike
    Voigt. Sie war die Frau eines Freundes. Ihr Ehemann Frank Voigt wurde
    damals verdächtigt und aus Mangel an Beweisen freigesprochen. In dem
    Brief bittet Grete ihren Onkel Klaus um Hilfe. Sie lebt mit ihrer
    Schwester Sinja, ihrem Vater Frank und dessen neuer Partnerin Anna in
    einer Villa auf dem Land. Als Borowski die Familie Voigt besucht,
    streitet Grete ab, den Brief jemals abgeschickt zu haben.
    Und noch
    etwas ist merkwürdig. Anna, die neue Frau des Gastgebers, bittet
    Borowski über Nacht zu bleiben: Ein Geist soll im Haus umhergehen. Ist
    es der Geist von Heike? Borowski glaubt nicht an Gespenster und will die
    Ermittlungen wieder aufnehmen. Sehr real ist dagegen Borowskis neue
    Ko-Ermittlerin Mila Sahin! Die 28-jährige Spezialistin für operative
    Fallanalysen ist auf eigenen Wunsch von Berlin nach Kiel gewechselt. Sie
    ist kompetent, schnell und bekommt prompt die Leitung der neuen
    Ermittlungen übertragen. Denn Borowski ist im Fall Heike Voigt befangen.
    Es beginnt ein Psychoduell unter alten Freunden.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Sonntag, 09. September 2018 | 20:15/ TATORT AUS KÖLN
    Tatort: Trautes Heim

    leider nur eine Wiederholung.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Benutzer online 1

    1 Besucher