Deutsche Fußball Nationalmannschaft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • grübel grübel ach das ist ja mal ein Grund

      ich hatte ernsthaft am WE überlegt einen neuen Trööt zu eröffnen, wo alle schreiben können, die das Spiel nicht gesehen haben, sich nicht für die Nationalmannschaft interessieren - wo man dann sich mit Gleichgesinnten austauschen kann - aber ich befürchte dieser Trööt würde dann in der Versenkung verschwinden augenroll

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Je(n)sus schrieb:

      Nee bin ich nicht. Aber es ist einfach nervig hier ständig zu lesen wer sich die Spiele eh nicht ansieht. Aber nach einem Spiel können eben diese Leute doch ne Meinung zu diesem Spiel äußern
      Kann ich ja auch verstehen. Aber letzteres kannst Du mir definitiv nicht vorwerfen.
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Muratti schrieb:

      Schaue gerade NationsLeague oder wie das heißt. Spanien-Kroatien. Aktuell 5:0 !
      Es ist sehr spaßig wenn man es in Spanien in einer Kneipe anschaut.
      Fußball gucken in Spanien... grübel da war doch mal was im August 2000.
      Deutschland schlägt Spanien mit 4:1. Vorm Spiel sagte noch ein Bekannter auf Mallorca im Hotel, dass er bei jedem Tor von Zickler einen Kuemmerling ausgeben würde. Der stand auf dem Kühlschrank der Hotelbar und war null gekühlt... die Proppenvoll flogen fast schon von alleine von den Flaschen. Zickler der Sack hat zwei Hütten gemacht. Müsste das Hotel Palma Playa hinterm B9 gewesen sein.

      Sonntags waren wir dann im Megapark, zweiter Spieltag der laufenden Bundesligasaison... :effzeh: gegen Frankfurt. 4-1 Sieg und der Park stand Kopf :D: :prost:
      Die FIFA ist ein gemeinnütziger Verein und muss auch den Gemeinen nützlich sein...

      Un mer jon met dir, wenn et sin muß #durchetfüer! :effzeh: :FC: :koeln: :hennes:
      London - Highbury; 14th September 2017 - All die Aureblecke nimmp mir keiner mieh :EL :love:
    • Ach das ist ja so eine Sache für sich.

      Der letzte ECHTE Welt und Europameister war Spanien. 2008-2012 alles vernichtet. Das war ein absolut würdiger Titelträger.

      Portugal der letzte Europameister, die sind doch bereits vergessen. Ja und auch Deutschland als TURNIERGEWINNER 2014, mehr wars für mich nicht, war doch alles ausser ein würdiger Titelträger über die letzten 4 Jahre betrachtet. Kann bis heute nicht vergessen wie Argentinien uns nach der WM beim 2-4 kaputt gespielt hatte.

      Kroatien hatte Glück, nebenbei ein scheiß Fussball gespielt und einen, was Reputation der Gegner betrifft, leichten Weg.

      Bei Frankreich könnte ich mir vorstellen dass da was kommt. Allerdings waren die zwei Spiele in diesem seltsamen Wettbewerb auch nix.
    • Wobei es aber auch darauf ankommt “wie weit“ so eine 11lf ist und wie lange sie schon zusammen spielt im Kern.
      Die Weltmeistertruppe war 2014 auf ihrem Höhepunkt finde ich.
      2006 fing es an...2010 für mich sogar besser als 2014...2014 dann mit der Erfahrung den Titel geholt.
      Dad anschließend...auch durch Rücktritte...einiges anders wird...weil wir auch einen Klose nie ersetzen konnten...war eigentlich zu erwarten.
      So eine Ära wie,Spanien in der von dir genannten Zeit hab ich nie erwartet...oder daran geglaubt.
      Spanien war damals eben auch Vorreiter mit seinem Fuppes.
      FC im Blut...egal welche Liga...
    • Skip schrieb:

      Aber 2014 haben wir guten Fußball gespielt
      Nimm das 4:0 im ersten Gruppenspiel gegen Portugal und das 7:1 im Halbfinale gegen Brasilien raus. Dann bleibt von der spielerischen Herrlichkeit nicht viel.

      Rein spielerisch betrachtet war die WM 2010 aus deutscher Sicht besser.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Millhouse ()

    • Millhouse schrieb:

      Skip schrieb:

      Aber 2014 haben wir guten Fußball gespielt
      Nimm das 4:0 im ersten Gruppenspiel gegen Portugal und das 7:1 im Halbfinale gegen Brasilien raus. Dann bleibt von der spielerischen Herrlichkeit nicht viel.
      Rein spielerisch betrachtet war die WM 2010 aus deutscher Sicht besser.
      Ja, könnte ich mich an schliessen. 2010 haben wir insbesondere gegen Australien, gegen England, gegen Argentinien und auch gegen Uruguay wirklich guten Fussball gezeigt. Dafür haben wir gegen Serbien die Nerven verloren und
      gegen Spanien waren wir dreimal nichts.
    • Schon während dem Schreiben dachte ich an den Zyklus einer Mannschaft und der Entwicklung einer Mannschaft. So sehe ich natürlich auch dass wir 2014 womöglich am Ende eines langen Weges standen. Ändert aber nichts an der Tatsache dass wir die Jahre danach einfach nicht würdig genug waren.

      Und ebenfalls denke ich auch, dass wir 2010 den besten Ball gespielt haben.

      Schon ein Ärgernis dass ausgerechnet in die aus meiner Sicht besten Zeit der N11 Spanien so stark sein musste.
      Denn bei aller Fairness muss man schon sagen dürfen dass in der Ära Löw, mit dem zugrunde gelegenen Spielermaterial min 1 oder gar zwei Titel zu wenig eingefahren wurden.

      Und nochmal ein Satz zur WM14. Ehrlich betrachtet überlagert ja dieses 7-1 alles. Und natürlich ist eine N11 die in Brasilien gegen eben diese mit 7 zu 1 gewinnt für alle Zeiten EWIGER WELTMEISTER VON GOTTES GNADEN... :green: :green: :green:
    • Benutzer online 3

      3 Besucher