Deutsche Fußball Nationalmannschaft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frag Onkel Googel, ist der Ehemann von Tante Edit. :D:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • kölsch schrieb:

      Mach es doch so wie ich, ich schaue mir den Müll gar nicht erst an.
      So eine Konsequenz würde ich mir morgen Abend von mir auch wünschen aber ich fürchte das ich letzten Endes versagen und doch wieder schauen werde.

      Eigentlich wollte ich schon das Spiel gegen Frankreich nicht anschauen aber habe es letzten Endes dann doch getan. Die Neugier darüber ob sich unsere Truppe für die Scheiß-WM gegen den neuen Weltmeister im ersten Nach-WM-Spiel ein bißchen rehabilitieren könnte hat mich letztlich dazu gebracht das Spiel zu gucken.

      Ich finde den neuen Wettbewerb auch überflüssig wie ´nen Kropf - das morgige Problem jedoch besteht darin das es ausgerechnet Holland ist gegen die wir spielen.

      Das sind seit der WM 1974 für mich besondere Spiele - und ganz besonders wurden die Spiele gegen die Oranjes für mich dann ab 1988 als sich Koeman mit einem Deutschland-Trikot nach dem Trikottausch nach Spielschluß symbolisch den Arsch abwischte und eine weitere Steigerung in der Besonderheit gab es dann 1990 als die Pottsau Rijkaard gleich mehrfach rumrotzte wie ein Lama.

      Morgen Abend ist die Gelegenheit günstig ihnen in ihrem Prunkstadion - der AmsterdamArena - den A.rsch aufzureißen. Sie müssen ihre Elftal neu aufbauen, sind von der Spielstärke her aktuell nicht mehr mit früheren Oranje-Teams vergleichbar und unsere Mannschaft hat noch genug Wiedergutmachung zu leisten um die Schmach-WM langsam aber sicher wieder vergessen machen zu lassen.

      Der Reiz zu gucken wird sich deshalb höchstwahrscheinlich trotzdem durchsetzen gegenüber der Verachtung des neuen Wettbewerbs. Scheiß-Inkonsequenz......
    • Doch gestern Abend. augenroll

      Der Arnautovic machte die Bude zum 1:0 Endstand gegen Nordirland.

      Vor allem geht es in Austria nicht um so viel Kohle als in Deutschland, alles etwas entspannter.

      Und die Freude über so einen Erfolg begeistert das ganze Land.

      Ps: auch die Kommentatoren sind einfach kurzweilig und einfach einmalig.

      Auch die Ausdrucksweise:
      a Leiberl = Trikot
      Armschleifchen = Kapitänsbinde
      Ferserl = Hacke
      Jausengegner = leichter Gegner
      Outwachler= Linienrichter
      Stangerl= Latte
      Eisenbahner=Pferdekuss
      Suche händeringend geschultes Fachpersonal - zahle 120 Minuten die Stunde....
    • @ Tiroler

      Ich habe früher öfter bei SKY Spiele eurer Bundesliga angeschaut, bei euch in Österreich begann die Saison immer ein paar Wochen vor der deutschen Bundesliga und da habe ich dann eure Liga verfolgt um Appetit zu bekommen auf die deutsche Liga. Die Begriffe die Du da genannt hattest fielen da auch mitunter in den Kommentaren der Reporter, dazu der österreichische Dialekt, das hatte schon Charme. :)))

      Was mir nur damals schon auffiel war das der Kommerz bei euch sogar fortgeschrittener war als bei uns. Die Vereinsnamen oft gekennzeichnet durch die Sponsore. Red Bull, Puntigamer usw. Außerdem viel mehr Trikotwerbung, die Spieler waren wandelnde Litfaßsäulen. Sogar Werbung auf der Hose, am Hintern.... :)))
    • FC-maniac schrieb:

      @ Tiroler

      Ich habe früher öfter bei SKY Spiele eurer Bundesliga angeschaut, bei euch in Österreich begann die Saison immer ein paar Wochen vor der deutschen Bundesliga und da habe ich dann eure Liga verfolgt um Appetit zu bekommen auf die deutsche Liga. Die Begriffe die Du da genannt hattest fielen da auch mitunter in den Kommentaren der Reporter, dazu der österreichische Dialekt, das hatte schon Charme. :)))

      Was mir nur damals schon auffiel war das der Kommerz bei euch sogar fortgeschrittener war als bei uns. Die Vereinsnamen oft gekennzeichnet durch die Sponsore. Red Bull, Puntigamer usw. Außerdem viel mehr Trikotwerbung, die Spieler waren wandelnde Litfaßsäulen. Sogar Werbung auf der Hose, am Hintern.... :)))
      stimmt...aber überleg mal warum? Hast Du je volle Stadien gesehen? Irgendwie müssen die Spieler
      ja auch was zum Beißen haben, für sich und ihre Lieben
      Suche händeringend geschultes Fachpersonal - zahle 120 Minuten die Stunde....
    • Natürlich, das ist mir auch klar aber es ist halt schade das man fehlendes Publikumsinteresse dadurch kompensieren musste indem man dann Spieler eben werbetechnisch so vollgepflastert rumlaufen ließ und lässt oder Vereinsnamen entstellt oder gar komplett verändert. Aus Wacker Innsbruck wurde irgendwann mal der FC Swarowski Tirol. Ich tue mich mit sowas einfach unheimlich schwer. Selbst wenn ich mit den Vereinen nicht verbunden bin.

      Stelle mir das gerade bei unserem Club vor....FC Ford Rheinland "schauder"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FC-maniac ()

    • fenermann schrieb:

      Wenn ich an den Kommentar heute Abend denke....dann bin ich schonmal froh darüber das Steffen Simon nicht darf...
      das ist doch der, welcher beim Relegationsrückspiel 1.FC Kaiserslautern-TSG Hoffenheim MIT
      einem Schal der Trecker um den Hals kommentierte und meinte, es seien kaum Fans aus dem Kraichgau da.
      Reine Stimmungsmache war das...es waren ca. 5.000 mitgereist und machten ordentlich Krach...aber hallo!
      Suche händeringend geschultes Fachpersonal - zahle 120 Minuten die Stunde....
    • Benutzer online 1

      1 Besucher