Deutsche Fußball Nationalmannschaft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das schlimme ist doch. Da sind "angeblich" die 25 + X besten deutschen Fußballer im Kader der N11 und dann kommt nur heiße Luft raus. Ganz zu schweigen von den Preisen die gezahlt werden müssen um ins Stadion zu gelangen.

      Ich habe das Spiel ja nicht gesehen, aber wenn ich hier lese das bis zur 92 Minute kein Schuß aufs Tor kam und Brasilien bei weitem nicht gut war, dann finde ich das schon bedenklich und bestätigt mich in meinem "Ich gucke keine N11".

      Tut mir Leid für die, die sich das gestern angetan haben.

      Beim FC tut man sich ja auch manches an, aber da steckt halt Herzblut drin :herz: :FC:

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • FCSInce76 schrieb:

      Moinsen!

      Das war gestern Abend wieder das Freundschaftsspielgesicht.

      Spieler wie Sane, Draxler, Gündogan, Goretzka, Trapp hätten dem Bundestrainer mehr anbieten müssen.
      Von Sane ist mir nicht eine positive Aktion in Erinnerung geblieben. Sehr überheblich und dann auch einfach nur schlecht.

      Da kommen mal mehr als 70.000 ins Stadion und bis auf Kroos und Boateng scheinen nicht viele Lust zu haben.

      Bitter, die Leute zahlen ein Wahnsinns Geld und bekommen bei Freundschaftsspielen der Nationalef gerne mal Magerkost serviert.

      Ein Schuss auf die Bude im ganzen Spiel?

      Kein gutes Spiel, keine gute Einstellung! Das beste war das Interview von Kroos nach Abpfiff. Einige scheinen sich selbst nicht einschätzen zu können wie weit sie sind.
      Selbst Moin! :)

      Schon richtig, aber wieso sollte man von den Spielern erwarten, sich in einem Vorbereitungsspiel, in dem es eher auf taktische Einstellungen etc. ankommt, unnötig kaputt zu machen? Davon abgesehen müssen Vorbereitungsspiele der N11 immer scheisse laufen, damit es dafür im Turnier später brennt. Kopf hoch. ;)
      Spieler kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!
    • FCCOLONIA48 schrieb:

      Marcelo und Casemiro sind die Besten bei Brasilien!
      War Asensio diesmal nicht dabei :clown: ?


      skymax schrieb:

      Ich habe das Spiel ja nicht gesehen, aber wenn ich hier lese das bis zur 92 Minute kein Schuß aufs Tor kam und Brasilien bei weitem nicht gut war, dann finde ich das schon bedenklich und bestätigt mich in meinem "Ich gucke keine N11".
      Ich hab so ein bisschen was am Anfang gesehen, das hat mir gereicht. Komplette Zeitverschwendung.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Salival schrieb:

      Ich hab so ein bisschen was am Anfang gesehen, das hat mir gereicht. Komplette Zeitverschwendung.
      Ich glaub das kann ich unterbieten. Ich hab die Flanke von Kimmich auf Wagner die von Silva geklärt wurde gesehen. Aber auch mehr aus versehen ich bin da beim Himmelhorst und schau mir die Nationalmannschaft nicht mehr an ich glaub nicht mal, dass die WM mich hinterm Ofen hervor locken kann.

      Die sinnlosen Unterbrechungen des Ligabetriebs sind das eine aber mehr überwiegt das ich zu keinem Team halten kann in dem Timo Werner spielt. Jetzt kommen noch Weltmeisterschaften in Russland und Katar dazu. Darüber braucht man kein Wort mehr verlieren von mir aus kann der komplette Rotz abgeschafft werden.
    • Ich
      Aber tue mir dieses Gegurke von Freundschaftsspielen schon lange nicht mehr an. Nur noch WM und EM.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • CobyDick schrieb:

      ... die Flanke von Kimmich auf Wagner die von Silva geklärt wurde gesehen...
      Wagner stand auf dem Platz? Die Minuten, die ich gesehen habe, liefen fast ausschließlich in deutscher Hälfte ab. Sowohl bei Ballbesitz wie auch andersrum.
      Muss aber dazu sagen, dass ich das kurz auf dem Tablet laufen ließ, nebenher. Also neben richtigem Fernsehen.
      Mich juckt N11 auch kaum. TUrniere ok, weil da eine gewisse Spannung herrscht und man vor allem auch andere Mannschaften kennenlernt, aber sonst :thumbdown:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Salival schrieb:

      CobyDick schrieb:

      ... die Flanke von Kimmich auf Wagner die von Silva geklärt wurde gesehen...
      Wagner stand auf dem Platz? Die Minuten, die ich gesehen habe, liefen fast ausschließlich in deutscher Hälfte ab. Sowohl bei Ballbesitz wie auch andersrum.Muss aber dazu sagen, dass ich das kurz auf dem Tablet laufen ließ, nebenher. Also neben richtigem Fernsehen.
      Mich juckt N11 auch kaum. TUrniere ok, weil da eine gewisse Spannung herrscht und man vor allem auch andere Mannschaften kennenlernt, aber sonst :thumbdown:
      Oh natürlich, D'Artagnan hat mitgemischt, und abwechselnd verdutzt oder belustigt dreingeschaut.
      Beim Schuss von Draxler war ich aber auch überrascht, dass der spielt. Das kann man von Sane nicht sagen, der war recht präsent, und hat dabei so ziemlich alles falsch gemacht, was geht.
      Ball bekommen, Kopf runter, und in die Gegenspieler dribbeln. Dann ganz überrascht sein, dass der Ball weg ist, und ggf. mal alibimäßig hinterher. Beim nächsten Versuch wieder das gleiche.

      Das war gestern schon recht merkwürdig. Mann kennt das ja von der N11, dass sie in Freundschaftsspielen nicht immer so motiviert ist, aber gestern war das 87 Minuten schon eine ziemliche Frechheit. Wenn mir Plattenhart schon als einer der besten (und er war unsicher und wirklich nicht so gut) in Erinnerung geblieben ist, sagt das schon einiges.
      Premium Member
    • Ich schaue eigentlich auch keine Test-und „Freundschaftsspiele“ der N 11 mehr an....aber Spanien wollte ich sehen...unbedingt! Und da war ich von der deutschen Elf beeindruckt. Für ein Testspiel war das das beste, das ich in den letzten 20 Jahren sah!
      Dies lies mich in die Falle laufen. Denn ich dachte, dass das gg. Brasilien ähnlich werden könnte.
      Aber schon bei der „Testaufstellung“ kamen erhebliche Zweifel! Die wurden bestätigt.

      Ein Gündogan gibt lächelnd Interview und freut sich, dass sich die Brasilianer freuen...wegen der geglücktes Revanche ihrerseits! Das sagt alles!

      In Zukunft werde ich N11 nur schauen bei WM oder EM. Für die „Ehre“ und die Fans zu spielen klappt - anscheinend nur bei Brasilien, Argentinien, Spanien, Englan, Frankreich u.a.
    • Skip schrieb:

      Ich schaue eigentlich auch keine Test-und „Freundschaftsspiele“ der N 11 mehr an....aber Spanien wollte ich sehen...unbedingt! Und da war ich von der deutschen Elf beeindruckt. Für ein Testspiel war das das beste, das ich in den letzten 20 Jahren sah!
      Dies lies mich in die Falle laufen. Denn ich dachte, dass das gg. Brasilien ähnlich werden könnte.
      Aber schon bei der „Testaufstellung“ kamen erhebliche Zweifel! Die wurden bestätigt.

      Ein Gündogan gibt lächelnd Interview und freut sich, dass sich die Brasilianer freuen...wegen der geglücktes Revanche ihrerseits! Das sagt alles!

      In Zukunft werde ich N11 nur schauen bei WM oder EM. Für die „Ehre“ und die Fans zu spielen klappt - anscheinend nur bei Brasilien, Argentinien, Spanien, Englan, Frankreich u.a.
      sonst 100 % Zustimmung.
      Bitte abstimmen

      mit-herz-und-kompetenz.de/spendenwettbewerb/startseite.php

      RUBRIK
      öffentliche Einrichtung Kindergarten Westernhausen
      Sport Freizeitsportclub Winzenhofen
    • Was sagt dieses Testspiel gegen Brasilien. Eine ganze Menge.

      Beginnen wir mit der Abwehr. Eine Abwehr mit Neuer/Ter Stegen, Kimmich, Boateng, Hummels und Hector ist uneingeschränkt Weltklasse. Eine Abwehr mit Trapp/Leno, Kimmich, Boateng, Rüdiger, Plattenhardt ist es definitiv
      nicht. Das liegt nicht einmal daran, daß ein Rüdiger oder ein Plattenhardt gestern schlecht gespielt haben, sondern daran, daß sich zwischen den vier erst genannten Abwehrspielern mittlerweile ein fast blindes Verständnis entwickelt hat. Und ja, einen Mats Hummels kannst du qua Klasse in Verteidigung und Aufbau nicht ersetzen(kann keine Mannschaft der Welt, nebenbei gesagt).

      Mittelfeld: Ich war von Gündogan - der sinnigerweise wirklich gut anfing - masslos enttäuscht. Schlechtes Zweikampfverhalten und teilweise erschreckend schwaches Passspiel - und das von einem der stärksten Passspieler Europas.
      Das war nicht gerade eine Bewerbung für einen Platz in der Startformation. Auch Kroos konnte nicht an Normalform anknüpfen, aber auf ihm lastete das Spiel auch zu stark weil Gündogan quasi ausfiel. Goretzka - fiel fast ebenso
      stark ab - das ist definitiv nicht der Goretzka des starken Vorjahres. In d i e s e r Form muss er gar um das Ticket nach Russland bangen.

      Draxler wieder einmal wie Draxler so oft: passiv, fast lethargisch(bis auf den Schuss gegen Ende). Macht mir dann immer den Eindruck, daß ihn das alles gar nicht interessiert. Sehr schlechte Defensivarbeit.

      Sane - noch eine Enttäuschung aus Manchester. Schnelligkeit alleine ist es nicht, auch wenn man dann schon mal an einem oder Zwei Mann simpel vorbei läuft. Nur, das bringts nicht, wenn man sich dann fest läuft weil man das
      geeignete Abspiel wieder einmal verpasst hat.

      Gomez: sammelte Abseitsentscheidungen en gros. Trotzdem verbreitete er ab und zu noch einen Hauch von Gefahr - weil präsent. Aber für einen Startplatz reicht das nicht.

      Diejenigen, die nicht dabei waren - Müller, Özil, Hector, Hummels, Khedira, Werner seien hier genannt - unterstrichen durch ihre Abwesenheit nachdrücklich ihren Wert für die Mannschaft. An ihnen kommen Sane, Gündogan, Plattenhardt,Goretzka, Rüdiger, Gomez zunächst einmal nicht vorbei. Wir haben also Toppersonal - auf der anderen Seite zeigt es, daß nach dem Toppersonal eine Lücke klafft. Das was im letzten Jahr so oft hörte - Deutschland
      kann ja drei Mannschaften aufstellen - stimmt nach wie vor. Nur der Zusatz von damals "ohne Qualitätsverlust" - der ist Makulatur.

      Brasilien war stärker als 2014. Aber das wusste man vorher. Brasilien mag auch noch einen Neymar in der Hinterhand haben, vielleicht jedenfalls. Wertet man die beiden Spiele Deutschland - Spanien und Deutschland - Brasilien,
      dann steht mein Urteil fest. Deutschland in der Formation des Spanien Spieles und Spanien sind einander quasi ebenbürtig. Brasilien ist schwächer als beide Mannschaften(in deren Bestbesetzung), wird aber in Russland eine
      Rolle spielen. Ob es mehr als eine Rolle sein wird - das entscheidet nicht zuletzt ein fitter Neymar. Diese drei Mannschaften plus Frankreich sind für mich die aussichtsreichsten WM Kandidaten. Dahinter sehr ich Belgien(Vorsicht
      vor denen, wenn alle Abwehrspieler an Bord sind) und Portugal. Was mit Argentinien wird, das weiss kein Mensch. Gestern 1:6 in Spanien, wenn auch unter anderen ohne Messi. Wundertüte.

      Für Löw wird es darauf ankommen ,die Leistungsfähigkeit seiner Mannschaft wieder richtig zu steuern. Das ist ihm in Brasilien perfekt gelungen. Allerdings hatten wir in Brasilien ein paar Spieler, die wir jetzt vom Typ und
      Leistungsvermögen vermissen werden. Einen Eisenbieger wie Schweinsteiger, den für den Team Spirit so wichtigen Podolski, verlässliche Kämpen wie Mertesacker und Höwedes. Kapitän Lahm, einen Ultra intelligenten Spieler. Und
      nicht zu vergessen Miro Klose. Bleibt die Abwehr fit - dann ist sie so stark wie in Brasilien. Ein Manko - auch wenn Ter Steegen sich verbessert hat - bleibt im Tor. Einen Torwart wie Neuer in Brasilien kann man nicht toppen. Die
      Gegenspieler hatten physisch Angst vor diesem Mythos. Man erinnere sich an das Gesicht von Benzema, als Neuer im Viertelfinale dessen Schuss mit einer Lässigkeit abwehrte, die unfassbar war. Oder an Neuer`s Aktion gegen
      Higuain im Endspiel knapp an der Strafraugrenze - das hat sich eingebrannt in das Bewusstsein der Stürmer. Dieser Neuer wird nicht dabei sein. Entweder weil er nicht spielen wird oder aber nicht in dieser Verfassung sein
      kann.

      Im Mittelfeld wird Kroos die Hauptlast tragen müssen. Das kann er, das hat er oft bewiesen - er ist ein Gestalter vor Weltformat, Nicht umsonst wird er in Spanien das Metronom genannt. Aber er muss wirkungsvoller unterstützt
      werden als am Dienstag. Man wird sehen, wer denn sein Partner im Mittelfeld wird - Khedira, Gündogan, Goretzka und Co. müssen mehr bringen als zuletzt. Vorne wird es von Müller abhängen und da ist man fast wohlgemut, wenn
      man daran denkt, daß WM Jahr ist - denn Müller ist in jedem WM Jahr ein Müller plus. Und natürlich von Timo Werner - auch der muss in Russland seine Stärken einbringen. Und die sind Schnelligkeit und eine gewisse Kalt-
      schnäuzigkeit vor dem Tor - das strategische Empfinden eines Miro Klose hat er jedenfalls nicht. Özil muss anerkennen, daß er - in Abwesenheit der "alten Recken" jetzt selber ein "aller Recke" sein muss - und ich bin gespannt,ob
      er diese Rolle annimmt.
    • Die Gewinner sind die Spieler welche gegen Spanien gespielt haben und gegen Brasilien frei hatten.

      ich hab beide Spiele am Rande verfolgt und muss sagen es waren Welten zwischen der Mannschaft 1 und Mannschaft 2.

      Spanien war ebenfalls sehr stark. Brasilien fand ich nicht wirklich überragend.

      Spanien ist mit einem fitten Insesta für mich im Moment etwas vor uns. aber bis Juni kann noch viel passieren.

      Argentinien sehe ich auch mit Messi nicht auf dem Niveau von Spanien und uns. Frankreich kann sicherlich auch eine gute Rolle spielen. Belgien, Portugal und England mal sehen.
      Bitte abstimmen

      mit-herz-und-kompetenz.de/spendenwettbewerb/startseite.php

      RUBRIK
      öffentliche Einrichtung Kindergarten Westernhausen
      Sport Freizeitsportclub Winzenhofen
    • Hab mir gestern auch zum wiederholten Male den N11-Driss nicht angetan. Von mir aus können die diesen Kommerzdreck einstampfen. Vor Jahren war es noch ein Highlight, als Väter mit ihren Kindern zu familienfreundlichen Uhrzeiten ins Stadion gingen, um die besten Spieler des Landes spielen zu sehen.
      Heutzutage steht dann eine bessere B-Elf auf dem Platz mit Spielern, die teilweise selber nicht einmal wissen, warum sie überhaupt dabei sind.
      Erfüllen wahrscheinlich das Bravo- und Nivea-Prinzip, nicken alles geräuschlos ab und bekommen eine Einladung.
      In diesem Fall muss ich Rudi Völler ausnahmsweise mal Recht geben:

      Tante Käthe alias Arznei-Pudel schrieb:

      Wenn heute einer in der Nationalmannschaft dreimal angeschossen wird und hat dann zufällig ein Tor gemacht, ist er sofort ein Botschafter des deutschen Fußballs.
      Nach der WM kommt die Nationsleague... WTF? Liebe FIFA-, UEFA- und DFB/DFL-Mafia ballert ruhig weitere Sargnägel in das Gehäuse unseres Lieblingssport. Den ehrenamtlichen Helfern an der Basis, die in den kleinen Vereinen die Basisarbeit für Eure Geldberge machen stoßt ihr nur weiter vor den Kopf. Da kommt von dem großen Ganzen nämlich nichts an.
      Eher im Gegenteil. Teure Tickets, späte Anstoßzeiten, teure Trikots... bestenfalls viiiiieeel Coca-Cola kaufen, um mal was zu „gewinnen“... :facepalm:
      Die FIFA ist ein gemeinnütziger Verein und muss auch den Gemeinen nützlich sein...

      Un mer jon met dir, wenn et sin muß #durchetfüer! :effzeh: :FC: :koeln: :hennes:
    • @Soll/Ist

      Deine Mühe und ausführliche Analyse in allen Ehren. Ich lese den Großteil Deiner Texte gerne, hier habe ich nach zwei Sätzen aufgehört.
      Warum? Bestimmt nicht, weil der Text falsch war oder nicht meiner Meinung entsprach. Wie könnte ich das auch nach zwei Sätzen beurteilen.
      Ich glaube, dass man das Spiel deswegen gar nicht zu Rate ziehen kann, weil da ganz einfach die entsprechende Einstellung, das Herz gefehlt hat. Eine Analyse macht daher wenig Sinn.

      Deutschland ist eine Kopfmannschaft. Da kommt die Leidenschaft erst durch die Möglichkeit, Dinge gewinnen (oder vor allem verlieren) zu können (daher auch Turniermannschaft, da im ersten Spiel noch nicht viel gewonnen oder verloren wird, jedenfalls nicht endgültig). Genau deswegen schaue ich mir bestenfalls Qualispiele der N11 an, aber wirklich nur bestenfalls.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Top-Beitrag von Soll/lst. Wie immer.

      Vielleicht noch zwei, drei Anmerkungen. Das gegen Spanien, die ich stärker einschätze als Brasilien, war schon ok. Das war ein hohes Niveau, ungefähr so muss man es ab Achtelfinale aufn Platz bringen. Und dann ist es abhängig von Tagesform, dem Weg ( also den Gegnern ), und auch etwas von glücklichem oder unglücklichem Verlauf. Unsere erste Truppe kann mit jedem mithalten. Das die Truppe in der Zusammensetzung von gestern nicht sonderlich besonders ist, das war mir eigentlich klar. Da sind viele dabei gewesen, die werden wenn überhaupt erst bei der nächsten WM eine tragendere Rolle spielen.

      Unterschätzt mal den Khedira nicht. Ich halte schon sehr viel von dem. Wenn der an sein Limit kommt, wenn der bei einem Turnier wie der WM fit ist, dann kann man sich denke ich auf den verlassen. Dann kann der relativ konstant auf hohem Niveau eine wichtige Rolle übernehmen. Vielleicht ähnlich wie Schweini 2014. Jedenfalls ist er denke ich der beste Part neben Kroos. Das wäre mit den beiden schon Top. Dazu kommt ja vielleicht noch ein fitter Reus. Allerdings muss der auch mal voll im Saft stehn, und er darf sich jetzt auf keinen Fall nochmal verletzen bis dahin. Dann haste nur einen halben, und der wäre richtig klasse wenn er 100% fit wäre. Bloß, wann war er das mal? Würde uns aber sehr helfen dann, ganz klar.

      Bei Neuer bin ich mittlerweile schon skeptisch. Ich mein klar, wenn man die letzte WM betrachtet, dann isser eben schon ein Baum gewesen. Unglaubliche Ausstrahlung, sehr wichtig für die Mannschaft, sehr schwer zu bezwingen. Hat großen Eindruck auf die Gegner gemacht. Aber jetzt? Der joggt gerade mal, hat offensichtlich große Angst um seinen Fuß, und hat keinerlei Praxis. Klar, kann sein das er noch paar Spiele machen kann...aber ich empfinde das schon als sehr wackelig alles. Ich würde, auch wenn ich den nicht so mag, schon eher auf Ter Stegen setzen. Der kann es an einem schlechten Tag zwar auch versauen, aber an einem guten eben auch retten. Welcher Torwart ist schon immer Weltklasse? Ter Stegen hat sich gemacht, muss man sportlich zugeben.

      Ich sehe jetzt eigentlich keine übermächtige Truppe. Frankreich und Spanien. Die sind meiner Meinung nach das stärkste Konstrukt. Aber sonst? Endscheidet viel ob alle dabei sind, auch beim Gegner. Endscheidet viel die Tagesform, der Verlauf etc. Ich denke wir werden auf jeden Fall ins Viertelfinale einziehen. Ab dann is sowieso offen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fenermann ()

    • gesterm hat der Bela wieder ein Zeug gequatsch, unglaublich dieser Mann :psycho:

      aber bezüglich Neuer hat er sinngemäß gesagt, dass der sich nicht noch mal verletzten dürfe, denn ansonsten stehe seine Karriere auf dem Spiel.

      Wenn das so weiter geht, dann fahren sie mit einem so belasteten, unfitten Neuer + TerStegen + Leno zur WM. Im Sinne der Nationalelf kann man nur hoffen, dass sich Ter Stegen nichts tut bei der WM

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • elkie57 schrieb:

      aber bezüglich Neuer hat er sinngemäß gesagt, dass der sich nicht noch mal verletzten dürfe, denn ansonsten stehe seine Karriere auf dem Spiel.
      Laut Kicker vom Vortag hatte Neuer das sogar selbst gesagt. Zu Retys Attributen „Quatschrübe“ und „strohdoof“ gesellt sich nun also noch „einfallslos“.
      Spieler kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher