Angepinnt FC Transfergerüchte 2017/18 SOMMER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Alpay, kurze Frage nochmal an Dich, denn Du scheinst Uth besser zu kennen. Was ist dieser für ein Spielertyp?

      Ist er etwas für eine Mannschaft die agiert (also ist er stark am Ball, gutes Spiel ohne Ball - läuft sich immer wieder frei und ist unspielbar, nimmt er am Spiel teil und kann einen vernünftigen Ball spielen), oder ist er eher jemand für eine Mannschaft die reagiert (auf Konter spielt, kaum Ballkontakte hat, vorne lauert)...

      Ich kenne ihn tatsächlich nicht. Habe ihn nur ein oder zweimal gesehen, da ist er mir jedoch nicht sonderlich aufgefallen...

      Ist er also eher der Typ Zoller, Rudnevs, Drmic, Gekas, Novakovic...also der klassische Einkontaktspieler (und von den Scoren lebt/ansonsten aber nichts beiträgt) oder wie gesagt jemand der mitspielt, unabhängig von den Zuspielen (vorne in die Spitze) der Mitspieler ist und auch mal Gegner bindet, indem er Bälle festmacht und die dann sauber weiterleitet...und zusätzlich noch scorrt?
      VG
    • Geissbock24 schrieb:

      arnibanani schrieb:

      Fehlen noch 3 Spieler für die erste Elf und die neue Saison kann losgehen!
      Wo und für wen sollen diese "3 Spieler für die erste Elf" spielen? Also mit 4 Neuen in der ersten Elf? Ist das nicht ein wenig zu viel Umbruch?
      Das ist kein Umbruch, sondern das Absichern der Belastungen.
      Und wenn Neuverpflichtungen, dann meine ich, dass wir genug Ergänzungen haben und Spieler brauchen, die mindestens mal den Anspruch auf die erste Elf haben.

      DM (Höger und Lehmann für mich zumindest fragwürdig, erst recht mit Doppelbelastung), OM (Jojic, Osako sind zwar deutlich im Aufwind, aber auch hier könnte uns noch viel mehr Torgefahr gut tun), RA (Wie schnell und gut kommt Risse zurück? Clemens ist höchstens eine Ergänzung)

      Und was ist, wenn Modeste noch geht?

      Mag Wunschdenken sein, ok, trotzdem hoffe ich, dass es uns nicht so geht, wie schon einigen anderen Teams die durch die EL in große Probleme kamen.
    • MainBock schrieb:

      Hallo Alpay, kurze Frage nochmal an Dich, denn Du scheinst Uth besser zu kennen. Was ist dieser für ein Spielertyp?

      Ist er etwas für eine Mannschaft die agiert (also ist er stark am Ball, gutes Spiel ohne Ball - läuft sich immer wieder frei und ist unspielbar, nimmt er am Spiel teil und kann einen vernünftigen Ball spielen), oder ist er eher jemand für eine Mannschaft die reagiert (auf Konter spielt, kaum Ballkontakte hat, vorne lauert)...

      Ich kenne ihn tatsächlich nicht. Habe ihn nur ein oder zweimal gesehen, da ist er mir jedoch nicht sonderlich aufgefallen...

      Ist er also eher der Typ Zoller, Rudnevs, Drmic, Gekas, Novakovic...also der klassische Einkontaktspieler (und von den Scoren lebt/ansonsten aber nichts beiträgt) oder wie gesagt jemand der mitspielt, unabhängig von den Zuspielen (vorne in die Spitze) der Mitspieler ist und auch mal Gegner bindet, indem er Bälle festmacht und die dann sauber weiterleitet...und zusätzlich noch scorrt?
      VG
      Puh schwer zu definiern, bzw einen Namen dafür zu geben, aber ich versuch es mal

      Mark Uth ist ein Technisch eher starker Stürmer, der auch etwas mit dem Ball anfanzufangen weiß
      Er hat Stärken im Dribbling sowie Passgenauigkeit und Zweikampf dir für einen Stürmer überdurchschnittlich sind

      Er ist eher der Mitspielende Spielertyp, der sich anbietet und auch gerne mal auf die Außen ausweicht oder an der Strafraumkante abwartet aber dann sehr zügigen Zug zum tor aufweist (Gibt für ihn quasi nur diese eine Richtung)
      Defensiv arbeitet er sehr gut mit

      Er ist so eine Mischung aus Zoller und Osako, wobei Zoller etwas übwerwiegt, da ihm die Kreativität und die Ballbehandlung eines Osakos abgehen

      Ich würde ihn daher eher als HS denn als MS bezeichnen, da er nicht der klassische Stoßstürmer ist sondern eher um diesen herum agiert

      Ich finde es wirklich schwer so einen Spieler zu beschreiben, aber helfen würde er uns wohl sicher, da er wirklich gnadenlosen Zug zum Tor hat

      Luciano Vietto würde ich als Vegleichsspieler nennen, aber ka ob du ihn kennst (spielt bei Sevilla)


      Vlt hilft dir das Video ja weiter aus seiner Erendivsie Zeit

      Edith Modeste Ersatz wäre er nicht, eher für Osako

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FCALPAY ()

    • FCALPAY schrieb:

      prinzess of elz schrieb:

      Uth ist auf gar keinen Fall eine Verbesserung für unser Spiel. Ich habe ihn sehr oft aus nächster Nähe in den Vorbereitunsspielen auf den Dörfern gesehen. Er wird höchstens in der Breite den Kader als Nr. 20 bis 24 ergänzen. Wer aber glaubt, dass er Stammspieler und Leistungsträger bei uns werden kann, der irrt sich. Die Ansprüche des FC sind höher!
      Ein Spieler der beim Tabellen 4 in 2.600 Spielminuten ganze 22 Scorer hingelegt hat, der soll uns nicht helfen können?Ich glaube diese Meinung hast du wohl exklusiv
      Nagelsmann würde Uth beim champ leage Anwärter gerne behalten und für uns nicht gut genug?

      Naja, jedem seine Meinung
    • prinzess of elz schrieb:

      Uth ist auf gar keinen Fall eine Verbesserung für unser Spiel. Ich habe ihn sehr oft aus nächster Nähe in den Vorbereitunsspielen auf den Dörfern gesehen. Er wird höchstens in der Breite den Kader als Nr. 20 bis 24 ergänzen. Wer aber glaubt, dass er Stammspieler und Leistungsträger bei uns werden kann, der irrt sich. Die Ansprüche des FC sind höher!
      Das hat man auch über Modeste gesagt.
      Uth wäre aufjeden Fall eine Steigerung zu Zoller und könnte, wenn man das Spiel auf ihn zuschneidet wie man es für Modeste getan hat, locker Stammspieler werden.
    • FCALPAY schrieb:

      prinzess of elz schrieb:

      Uth ist auf gar keinen Fall eine Verbesserung für unser Spiel. Ich habe ihn sehr oft aus nächster Nähe in den Vorbereitunsspielen auf den Dörfern gesehen. Er wird höchstens in der Breite den Kader als Nr. 20 bis 24 ergänzen. Wer aber glaubt, dass er Stammspieler und Leistungsträger bei uns werden kann, der irrt sich. Die Ansprüche des FC sind höher!
      Ein Spieler der beim Tabellen 4 in 2.600 Spielminuten ganze 22 Scorer hingelegt hat, der soll uns nicht helfen können?Ich glaube diese Meinung hast du wohl exklusiv

      Mir erschließt sich auch nicht ganz, warum der Uth in den letzten Tagen in den Fans-Foren des Effzeh so extrem gehypt wird!

      In der Scorerstatistik kann man noch schön 3 Punkte aus dem Pokalspiel gegen einen Viertligisten abziehen, dann bleiben in der letzten Saison auch in 22 Spielen, sechs Spiele mit erzielten Toren stehen. Dass die meisten Tore auch nicht mehr spielentscheidend waren und am Ende, wenn beim Gegner schon alle Scheunen offen waren, entstanden sind, erbringt sein Übriges.

      Zugegeben, am 2. Spieltag in dem sensationellen 4:4 gegen Mainz war er bärenstark! Da er aber nicht durch Laufstärke und Defensivarbeit auf sich aufmerksam macht, fällt er bei Stöger aktuell eh durchs Raster. Und am Ende ist er bei 6 Mio. € Ablöse bei nur einem Jahr Restvertrag und sicherlich vergleichsweisen hohen Gehaltsvorstellungen auch bei Schmadtke und Wehrle nicht erste Wahl.

      Sollte Modeste bleiben, kommt es nicht zu einem Transfer, höchstens bei einem Abgang von AM. Ansonsten haben wir je nach Spielverlauf mit Zoller und Rudnevs ausreichend (sowohl quantitativ als auch qualitativ) Ergänzungsspieler für den Sturm. (Guirassy zunächst komplett außen vor)

      Jeder sollte auch das Transferbudget im Auge behalten. Wenn der dringende Wunsch nach Uth da sein sollte, darf sich am Ende niemand beschweren, wenn kein Geld mehr für einen physisch starken DM übrig bleibt.

      Lasst Uth noch eine Saison verletzungsfrei bei Hopp spielen und er kann im nächsten Jahr gerne ablösefrei zum Effzeh kommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Boeller ()

    • @Der Boeller

      Im Falle von Modestes Verbleib wäre für mich die "Pflicht" nur noch ein 6er und ein IV. Die Kür noch ein flexibler Offensiver.

      Im Falle eines Weggangs wäre zu dem obigen ein 1:1 Ersatz von Nöten:

      Entweder durch Cordoba, der Modeste ähnlich ist. Oder jemand wie Uth, den ich für ebenso gut finde, aber anders und sich unser Offensivspiel dann anders gestalten würde.

      Heisst Uth würde ich nicht zusätzlich zu Modeste erwarten.
    • Der Boeller schrieb:

      In der Scorerstatistik kann man noch schön 3 Punkte aus dem Pokalspiel gegen einen Viertligisten abziehen, dann bleiben in der letzten Saison auch in 22 Spielen, sechs Spiele mit erzielten Toren stehen. Dass die meisten Tore auch nicht mehr spielentscheidend waren und am Ende, wenn beim Gegner schon alle Scheunen offen waren, entstanden sind, erbringt sein Übriges.
      Ich halte nichts vom reinen Blick auf die Scorerstatistik. Erst recht nicht bei jemandem wie Uth, dessen primäre Aufgabe in Hoffenheim darin besteht, eine Art Bindeglied zwischen dem Sturm und dem offensiven Mittelfeld zu bilden. Uth ist im und um den 16er herum anspielbar, schafft Lauf- und Passwege, blockt Gegner, bringt seine eigene Leute in Position. Und das mit mittlerweile sehr wenigen Ballkontakten und einem Mindestmaß an Zeit, um das Leder zu behaupten.

      Dass er daneben auch abziehen, mit Kopf und Fuß treffen, Bälle antizipieren und mit Schnelligkeit seinen Körper einsetzen kann, sei da nur am Rande erwähnt. Zu den jetzt kolportierten 6 Mio wäre Uth ein Schnäppchen. Selbst bei 8 Mio sollten wir zuschlagen. Uth traue ich bei uns die nächste Stufe zu, er kann hier sehr wichtig werden.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Okay, vielleicht kommt der Eindruck bei mir so auf, da er - auch wegen seinen Verletzungen - am Ende nicht mehr so auffällig gespielt hat.

      Die erste beiden Spiele der Saison gegen Leipzig und Mainz waren ja sonntags, da hab ich die Spiele mit einem Auge verfolgt, da hatte Uth tatsächlich sehr stark gespielt. Aber ihr wisst auch alle, wie wichtig es unserem Trainerstab ist, dass jeder Spieler in die Defensive mit eingebunden ist. Wie steht es da um Uth?

      Wenn ich mich zwischen Uth und Braithwaite entscheiden müsste, würde ich auch eher zu Uth tendieren und dass hätte mit einer kürzeren Eingewöhnungszeit in Köln und seiner vorhandenen Buli-Erfahrung zu tun.

      Das Ganze kommt für mich allerdings nur bei einem Modeste-Abgang zum Tragen und dazu in Verbindung mit einem Stürmer ala Cordoba. Bei Cordoba hätte ich im Gegensatz zu vielen anderen Usern ein positives Gefühl, da er deutlich von dem Spielsystem, aber auch von den Zuspielen z. B. von Bittencourt extrem profitieren würde. Aber nochmals, all das nur bei einem Modeste-Abgang.

      Ansonsten stimme ich den Priorisierungen bei den notwendigen Neuverpflichtungen von Jan zu.
    • Skip, das hoffe ich ebenso.
      Denn ich denke nach wie vor. Guirassy sollten wir nicht abschreiben.
      Kommt das so, sollten wir aber eine Verstärkung auf die Aussen bekommen.
      Übrigens, ich hab das dumpfe Gefühl, das sich Joni mittlerweile als 6er sieht und wohl auch mehr und mehr so eingeplant ist.
      Was mich völlig gespalten zurücklässt. einerseits ja, andererseits.....mir würde er hinten links auch sehr gut gefallen.
      Dort aber ist wohl Jannne mehr oder weniger fest eingeplant.
      Mal sehen, wie Peter das regelt. Wird spannend.
      si vis pacem para bellum
      Cicero
    • kölsch schrieb:

      Mein Wunsch wäre das wir endlich den Modeste Transfer fest hätten. Natürlich mit der entsprechenden Ablöse.
      wird nicht passieren-der Tony ist hier noch nicht fertig-erst noch Torschützenkönig und den ollen UEFA cup in den Himmel strecken^^ EL :jawohlja:
      Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen. :-D
    • Hier reden alle von einem Ersatz für Modeste.

      1. Modeste ist noch gar nicht weg. Da sollte man erstmal abwarten was da noch geschieht.

      2. Selbst wenn Modeste bleibt, sollte da noch ein Stürmer her, der Qualität hat, ebenfalls Tore zu schießen.

      3. Zoller und Rudnevs in Ehren, aber die zwei sind für mich auch nächstes Jahr nur Bank- Ergänzungsspieler.
      Keiner von den beiden wird Stammspielerqualität und Ambitionen dazu haben.

      Wir spielen nächstes Jahr Bundesliga, EuropaLeague und DFB-Pokal. Da sollte jedem klar sein, dass man zwei starke Stürmer brauchen wird. Denn weder ein Modeste, evtl ein Uth, Córdoba oder sonst wer, wird alle Spiele durchgängig bestreiten.
      Bitte nicht so naiv an die Sache rangehen Jungs.

      Was mich viel mehr beschäftigt, ist die Frage ob Schmadtke es dieses Jahr schafft, einen oder zwei Spieler zu holen, die auch mal aus dem offensiven Mittelfeld für Torgefahr sorgen können? Oder soll es wieder eine Saison werden, wo man zu 100% von nur einem Spieler/Stürmer abhängig ist?
      Diese Baustelle/Problem besteht nämlich nicht erst seit gestern.
      Risse kommt zwar zurück und ihm traue ich das auch zu, aber wie STARK kommt er zurück?
      Darauf zu vertrauen wäre in meinen Augen etwas risikohaft.
      BackUp für die offensiven Außen fehlen uns nach wie vor.
      Clemens muss sich meiner Meinung nach erstmal wieder neu beweisen, denn das Halbjahr war eher zum vergessen.
      Bittencourt alleine, wird auch nicht alle Spiele rocken und da sehe ich einen Rausch auch nicht unbedingt als Ergänzung.

      Meine Meinung ist, das wir für die Offensive Außenposition definitiv noch eins oder vllt zwei Spieler brauchen.
      Braithweite wär genau so ein Kandidat.
      Córdoba oder Uth wären da eher die super Ergänzung, wenn Modeste mal ne Pause braucht (vorausgesetzt er bleibt).

      Die Baustelle DM könnte sich in der Tat bereits erledigt haben mit dem Transfer von Horn.
      Dadurch wird Hector die feste Größe entweder neben Höger, Lehmann oder Jojic. Wobei ich Jojic etwas weiter vorne als 8er sehe und nicht als klassischen 6er.
      Da wird es aber auch darauf ankommen, welches System, wie, wo und wann wir einsetzen.
      Und nicht vergessen, Horn und Heintz können in aller letzter Not auch noch 6er spielen.

      Dann stellt sich die Frage, wie sieht man die RV Position?
      Klünter wird fürs erste gesetzt sein, das ist klar, aber was passiert dahinter?
      Olkowski ist vom Gefühl her, vllt nicht mehr lange am Geißbockheim.
      Risse kann den RV auch sehr gut, aber da ist mir seine Stärke als RA viel zu wichtig.
      Vom Gefühl her, denke ich, das Stöger einen Klünter nicht überheizen lässt und ihm sicher mehr Pausen gönnen könnte, als wir vllt jetzt noch denken.
      Kommt noch ein Spieler für RA (Bsp. Braithweite), dann wär die rechte Seite gut abgedeckt mit Klünter, Risse, neuer Spieler, vllt noch Olkowski und zur Not Sörensen.

      Mein Fazit: noch 3 neue Spieler wären nicht verkehrt.

      1. Stürmer (zwei neue, wenn Modeste gehen sollte)

      2. definitiv ein oder vllt. zwei neue offensive Mittelfeldspieler (Außenbahn).

      3. Bonus vllt. doch noch einen fürs DM, aber dann keiner mit Stammspielerambitionen, sondern einer mit Perspektive, der sich im ersten Jahr ohne zu murren erstmal auf die Bank setzen wird.

      Und wenn man schon so ausgiebig über eventuelle Neuzugänge spekuliert, dann darf man nicht vergessen und nicht so naiv sein, das uns auch noch 1-2 Spieler verlassen könnten.

      1. Modeste ist heißester eventueller Abgangskandidat.

      2. Wie oben erwähnt, sehe ich bei Olkowski evtl auch einen Abgang kommen.

      3. Holt man tatsächlich für die Offensive (Stürmer, Mittelfeld) noch 2-3 neue Spieler, dann würde ich Rudnevs versuchen abzugeben.
      Nichts gegen den Menschen Rudnevs, aber qualitativ bringt er uns kein Stück weiter.
      Und man beachte, das ein Guirassy auch nochmal neu Anlauf nehmen wird.
      Das wären dann definitiv zu viele Spieler für 2 Positionen.

      1. Modeste
      2. Osako
      3. Zoller
      4. Guirassy
      5. Jojic ???
      6. neuer Spieler offensives Mittelfeld
      7. neuer Spieler Stürmer
      8. Rudnevs

      Das wird selbst fürs Trainingsgeschehen too much.

      Also ich vermute, das noch 2-3 neue Spieler kommen werden und uns 1-2 noch verlassen könnten.

      Man wird sehen was passiert!!!

      In diesem Sinne...euer zeezer 8)
      :FC: "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" :FC:
    • Ich finde es schade, dass Olkowski als Abgang so gut wie feststeht. Ok, ich habe ein Faible für den Kerl, aber gerade mit seiner Leistung aus der Anfangszeit bei uns, da war er zum Zunge schnalzen.
      Würde mich freuen, wenn er diese Form wiederfindet, wobei ich ihn auch spannend fände, nicht als RV, sondern als RA auszuprobieren. Seine (damaligen) Dribblings und auch Flanken, sein Offensivdrang, waren in Ordnung. Defensiv war er nie so die Granate, oder hab ich das falsch im Kopf?