Angepinnt FC Transfergerüchte 2017/18 SOMMER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      prinzess of elz schrieb:

      jetzt redest du die grausamste Zeit beim FC auch noch schön! Alles was unter Overath und Meier kam, inkl. Gehaltszahlungen, gleicht einem SUPERGAU! Nur Söldner!!!
      Wo rede ich die Zeit den schön? Die war eine Katastrophe
      Nur das Overrath/Meier zu hohe Ablösen gezahlt hätte, das ist eine glatte Lüge, das war das einzige was unter denen gut lief
    • Neu

      Hört doch bitte hier mit Overath auf.

      Aber ich stimme Alpay zu, dass die Ablösen unter Overath nicht zu hoch waren. Dumm war, dass wir Altstarts für teure Gehälter geholt haben und dann nachher froh waren, wenn wir SPieler ablösefrei los werden konnten, damit sie nicht im Bautrupp versauern.

      Aber wie gesagt, lasst diese Zeit einfach ruhen.....

      Lasst uns bei den Modeste´s, Uth´s und Cordoba´s bleiben.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Neu

      Treverer schrieb:

      Aber ich stimme Alpay zu, dass die Ablösen unter Overath nicht zu hoch waren.
      Wer Kontakte zum FC hat, möge mal nachfragen, was für Poldi, Maniche, Womé und Petit an Handgeld geflossen ist.

      Nehmt euch zwei starke Personen mit, die euch stützen. Ansonsten kippt ihr um.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Neu

      Das bezweifle ich nicht und das hat Alpay auch nicht gesagt.
      Handgelder und Gehälter waren mit Sicherheit Mist.
      Es war halt Gesamtheitlich alles Mist, bis auf wenige Ausnahmen.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Neu

      korrekt! Damals wurde das Geld mit vollen Händen aus dem Fenster geworfen! Die Handgelder waren unverschämt hoch! Wir sollten es trotzdem sein lassen und die Vergangenheit Vergangenheit sein lassen!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Sörensen, Klünter - Özcan, Höger - Bittencourt, Osako, Risse - Modeste
    • Neu

      FCALPAY schrieb:

      FCLER21 schrieb:

      FCALPAY schrieb:

      Vlt weil ein Robert Lewandowski noch viel besser ist? International seine Leistung bewiesen hat und das konstant über viele Jahre?A. Sanchez wird mit einem Jahr Restvertrag auf 45 Mio taxiert, wenn man den Gerüchten glauben schenken darf und auch der ist noch ein anderes Kaliber als ModesteSorry aber der Vergleich mit den beiden verliert er und das mit Recht!

      40 Mio ist schon fair für Modeste, das ist mehr als der BVB für Hummels bekommen hat
      Mit 40 Mio ist er der 15. teuerste Mittelstürmer überhaupt, noch vor einem Drogba, Costa, Andre Silva, Benzema, Aguero etc
      Das ist schon ok so
      Das kannst doch gar nicht vergleichen. In der heutigen Zeit ist eben viel mehr Geld im Umfluss, dadurch sind die Spieler allgemein wert. Ein Drogba wäre zur heutigen Zeit für locker mehr als 60 Millionen gewechselt. Außerdem spielt ja auch immer die Vertragslänge eine Rolle.
      Dann nimm Andre Silva (38 Mio in diesem Sommer nach Milan), Costa (38 Mio in 2015), Dybala (40 Mio in 2015), A. Sanchez (42 Mio in 2014)Ganz ehrlich mit 40 Mio sind wir schon gut bedient für einen 29 Jährigen Stürmer ohne internationale Erfahrung
      Die sind aber alle innerhalb Europas gewechselt und Modeste geht wohl nach China und die Zahlen erst seit max 1,5 Jahren diese Summen.Währen diese Spieler nach China gewechselt wären da auch andere Ablöse geflossen.

      Siehst doch alleine daran das die Chinesen wohl für Costa auch bereit waren 80 Millionen zu zahlen.


      Bitte die Ankündigung der Moderation zwecks der Zitate beachten! Die Mod
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Neu

      FCLER21 schrieb:

      FCALPAY schrieb:

      Dann nimm Andre Silva (38 Mio in diesem Sommer nach Milan), Costa (38 Mio in 2015), Dybala (40 Mio in 2015), A. Sanchez (42 Mio in 2014)Ganz ehrlich mit 40 Mio sind wir schon gut bedient für einen 29 Jährigen Stürmer ohne internationale Erfahrung
      Die sind aber alle innerhalb Europas gewechselt und Modeste geht wohl nach China und die Zahlen erst seit max 1,5 Jahren diese Summen.Währen diese Spieler nach China gewechselt wären da auch andere Ablöse geflossen.
      Siehst doch alleine daran das die Chinesen wohl für Costa auch bereit waren 80 Millionen zu zahlen.
      Die teuersten China Transfers waren Oscar (60 Mio), Hulk (55 Mio), Teixeira (50 Mio), J. Martinez (42 Mio), Ramires (28 Mio)
      Die zahlen viel ja, aber jetzt müssen die Chinesischen Vereine auch noch Geld an den Verband abdrücken in Höhe der Ablöse, weshalb die jetzt nicht mehr so viel geld haben
      40 Mio ist da absolut in Ordnung
    • Neu

      FCLER21 schrieb:

      Siehst doch alleine daran das die Chinesen wohl für Costa auch bereit waren 80 Millionen zu zahlen.
      Ja, für Costa.
      Der für internationale Spitzenclubs wie Chelsea und Atletico seit vielen Jahren konstant Topleistungen gezeigt hat. Der Nationalspieler Spaniens ist.
      Das ist eine Kategorie von Stürmer, da kann ein Mo einfach nicht mithalten.
      Difficile est saturam non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Neu

      Vorwärts_Fc schrieb:

      Salival schrieb:

      Vorwärts_Fc schrieb:


      Auch für dich nochmal. Die Transfer einnahmen ändern am Schuldenstand nichts!!! Ich wiederhole, nichts!!
      Bilanztechnisch nicht. Trotzdem sind es Einnahmen und die Spieler, die man dadurch kaufen kann, bieten einen gewissen Wert für den Verein und schonen durchaus andere Kassen. Es hilft also Deiner Meinung nachdem Verein gar nicht weiter?
      Du sagtest das uns ein Transfer der genannten Summen(25 o 35 Millionen) schuldenfrei machen.
      Da dem aber nicht so ist, wie ich es auch geschrieben habe und Wehrle gesagt hat. In keinster weise habe ich gesagt das es uns nicht hilft.
      Sorry, das ist Blödsinn. Es wird zwar so sein, dass es Verbindlichkeiten gibt, die aus vertraglichen Gründen über die kommenden Jahre abgezahlt werden und keine Sondertilgungen eingeplant werden. Fremdkapital ist ja auch durchaus sinnvoll, insbesondere bei den aktuellen Zinsen. Nichtsdesto trotz kann man durch eine Erhöhung des Eigenkapitals die Verschuldung senken. Die Nettoverschuldung würde durch einen Modeste Transfer eliminiert.


      Bitte die Ankündigung der Moderation zwecks der Zitate beachten! Die Mod
    • Neu

      Chris R. schrieb:

      Sorry, das ist Blödsinn. Es wird zwar so sein, dass es Verbindlichkeiten gibt, die aus vertraglichen Gründen über die kommenden Jahre abgezahlt werden und keine Sondertilgungen eingeplant werden. Fremdkapital ist ja auch durchaus sinnvoll, insbesondere bei den aktuellen Zinsen. Nichtsdesto trotz kann man durch eine Erhöhung des Eigenkapitals die Verschuldung senken. Die Nettoverschuldung würde durch einen Modeste Transfer eliminiert.
      Auf seine Kalkulation haben Einnahmen durch den Verkauf von Spielern ohnehin keinen Einfluss. Jeder Euro, den der FC durch Abgänge kassiert, bedeutet eine nicht kalkulierte Bonuseinnahme – und steigert unter anderem den Transferetat. „Wir planen ohne Transfereinnahmen“, sagt Wehrle. Und: „Alles, was wir über die Planung hinaus einnehmen, verwenden wir gegebenenfalls dazu, es sinnvoll in die Mannschaft und andere Vorhaben des Vereins zu investieren.“ – Quelle: ksta.de/23959484 ©2017

      Jaaa alles Blödsinn Herr Werhle....
    • Neu

      Vorwärts_Fc schrieb:

      Du sagtest das uns ein Transfer der genannten Summen(25 o 35 Millionen) schuldenfrei machen.
      Da dem aber nicht so ist, wie ich es auch geschrieben habe und Wehrle gesagt hat. In keinster weise habe ich gesagt das es uns nicht hilft.
      Meine Güte. Mit gesundem Menschenverstand beurteilt:
      wir haben auf der einen Seite Schulden in Höhe von 20 Mio (in etwa, häng Dich bitte nicht dran auf). Auf der anderen Seite machen wir Gewinn durch einen Spieler in Höhe von sagen wir mal 25 Mio (Gehälter etc. abgezogen).
      Natürlich können wir damit NICHT die Schulden ablösen, da diese einfach aufgrund der Laufzeiten nun mal noch auf Jahre hin vorhanden sein werden. Einiges geht auch noch an anderen Stellen ab, die Du sicher im Gegensatz zu mir jetzt sofort benennen kannst, was mir aber egal ist. Trotzdem stellt der Verkauf einen entsprechenden Gegenwert dar.
      Hätte ich als Privatperson ein Haus gekauft in Höhe von 200.000 und das per Bankkredit finanziert und ich erbe jetzt etwa die gleiche Summe, bin ich per se natürlich nicht schuldenfrei, habe aber den gleichen Wert auf einer Habenseite, was mich von der Gesamtdarstellung ja schon ein bisschen sagen wir mal ausgeglichener dastehen lässt. Das war es, was ich mit meinem "normalen Wissen" - ohne buchhalterische Kenntnisse und ohne Kenntnis Deines anscheinend ausführlich gestalteten Referats zu dem Thema irgendwo in einem der Threads, die ich nicht gelesen habe, weil ich eben erst kurz hier bin - aussagen wollte. Aber da es Dir anscheinend Spaß macht, solche Dinge finanzmathematisch und mit korrekten Aufstellungen und Bilanzen zu diskutieren, mach das doch in einem Forum, das auf diese Themen ausgelegt ist. Ich hab mich ungeschickt oder vielleicht sogar falsch ausgedrückt. Und werde das vielleicht auch gerne mal wieder tun. Also bleib locker.
      Und dass das Geld 1:1 in die Mannschaft reinvestiert wird, glaubst Du doch bei der Höhe selbst nicht, oder? Zumal noch vom letzten Jahr knapp 10 Mio übrig sind. Hieße ja, das man für min. 45 Mio einkaufen würde. Inkl. Winter unvorstellbar. Zudem: selbst, wenn es so sein sollte, dann müssen weitere zusätzliche Einnahmen wie TV-Gelder dann eben nicht in die Mannschaft investiert werden. Natürlich bringt das den FC in Sachen Schulden weiter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Salival ()

    • Neu

      Vorwärts_Fc schrieb:

      Chris R. schrieb:

      Sorry, das ist Blödsinn. Es wird zwar so sein, dass es Verbindlichkeiten gibt, die aus vertraglichen Gründen über die kommenden Jahre abgezahlt werden und keine Sondertilgungen eingeplant werden. Fremdkapital ist ja auch durchaus sinnvoll, insbesondere bei den aktuellen Zinsen. Nichtsdesto trotz kann man durch eine Erhöhung des Eigenkapitals die Verschuldung senken. Die Nettoverschuldung würde durch einen Modeste Transfer eliminiert.
      Auf seine Kalkulation haben Einnahmen durch den Verkauf von Spielern ohnehin keinen Einfluss. Jeder Euro, den der FC durch Abgänge kassiert, bedeutet eine nicht kalkulierte Bonuseinnahme – und steigert unter anderem den Transferetat. „Wir planen ohne Transfereinnahmen“, sagt Wehrle. Und: „Alles, was wir über die Planung hinaus einnehmen, verwenden wir gegebenenfalls dazu, es sinnvoll in die Mannschaft und andere Vorhaben des Vereins zu investieren.“ – Quelle: ksta.de/23959484 ©2017
      Jaaa alles Blödsinn Herr Werhle....
      Nichts davon widerspricht meiner Aussage.

      Ich versuch's noch ein letztes mal, da Offtopic:

      20 Mio Schulden werden über X Jahre getilgt - dieser Plan wird auch bei hohen Einnahmen wie einem Transfer nicht verändert, da es vertraglich fixiert ist. -> Fremdkapital
      30 Mio Einnahmen durch einen Transfer erhöht das Eigenkapital.

      Verschuldungsgrad = Fremdkapital/Eigenkapital --> wenn das Eigenkapital deutlich ansteigt sinkt der Verschuldungsgrad. Auch wenn die Tilgung des FK nicht verändert wird.


      PS: Es wurde mal die Aufteilung des Threads in "Diskussion" und "Gerüchte (nur mit Quelle)" vorgeschlagen, dann hat man ne saubere Übersicht und einen für uns Diskussionsfreudige.. würde auch euren Job des Bereinigens erleichtern, oder? @Mod's

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris R. ()

    • Neu

      sollte sich Schmadtke über einen Wechsel von Modest mit den Chinesen einigen wird vom verein hundertprozent die aussage kommen BEIDE SEITEN HABEN VEREINBART ÜBER DIE ABLÖSE STILLSCHWEIGEN ZU VEREINBAREN

      was ich in diesem Fall vieleicht gar nicht so verkehrt finden würde um andere vereine an deren spieler wir dann intresse haben nicht zu annimieren die ablöse bei uns um 100 prozent zu erhöhen in dem glauben ah der FC hat Modest verkauft und jetzt eine menge Geld

      Sollte rauskommen der FC hat Modest für 40 Millionen verkauft wird ein Spieler für uns anstatt 6 Millionen dann auf einmal 10-12 Millionen kosten