20. Spt: FC - FC Augsburg 1-1 (Sa 27.01.18/15.30)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Ergebnis ärgert mich immer noch maßlos. Wir hätten echt gut rankommen können, nun sind wir mehr oder weniger der Verlierer des Spieltages. Bis auf Mainz und Stuttgart haben da unten alle einen oder mehrere Punkte geholt. 0geduld
      Für Europa zusammengestellt, sang und klanglos abgestiegen. Danke an alle, die dabei mitgewirkt haben.
    • Millhouse schrieb:

      Wir hatten Augsburg komplett im Griff.

      Bis auf 10 Minuten, in denen wir nachlässig wurden.

      Diese 10 Minuten plus die knapp 45 Minuten gegen Freiburg - das kann uns mit Blick auf den Abstieg das Genick brechen.
      Im Falle des Abstieges, der momentan realistischer erscheint als die Rettung, kann man immer noh vergeben Chancen nachtrauern.
      Momentan sollte man die Kirche einfach mal imnDorf lassen.

      Vor Freiburg hatte Ruthenbeck nicht viel Zeit die Mannschaft neu aufzustellen, und mit ihrzu arbeiten, da saß immer noch Stöger im System.
      Die 10 Minuten gestern, mein Gott haben uns zwar 2 Punkte gekostet, dafür haben wir aber gegen Gladbach den Dreier geholt, wo wir uns nicht wirklich Chancen ausrechnen durften.

      Wir sind bei weitem nicht so tot wie man uns in der WP geschrieben hat, und mit ein wenig Glück reicht es am Ende zum Verbleib in Liga 1.

      Solche zeitweisen Aussetzer passieren auch anderen Mannschaften, und die stehen nicht unten im Keller. Sieh doch einfach, das man versucht sich zu wehren und nicht die Spiele abschenkt, was ja auch möglih gewesen wäre.

      Vor dem Spiel gegen die Puppenkiste haben doch die wenigsten wirkich geglaubt ds wir sie im Griff haben könnten. Es ist unser Angstgegner, gegen diese Mannschaft haben wir letztlich gut dagestanden, müssen nun die Punkte wieder da einfahren, wo man eigentlich eine Null auf dem Zettel hat, wie zum Beispiel am Freitag gegen den BVB.

      Der BVB ist zwar am schwächeln, aber unter normalen Umständen haben wir da nichts gegenzusetzen.
      Können dort also nur gewinnen, ob nun 1 Punkt oder 3 ... alles ist möglich.
      Wenn alle Menschen nur über die Dinge sprächen, die sie verstehen, wäre es ziemlich still auf der Welt.
    • FCFD schrieb:

      Manamana72 schrieb:

      Millhouse schrieb:

      Wir hatten Augsburg komplett im Griff.

      Bis auf 10 Minuten, in denen wir nachlässig wurden.

      Diese 10 Minuten plus die knapp 45 Minuten gegen Freiburg - das kann uns mit Blick auf den Abstieg das Genick brechen.
      Sagen wir so...diese nun fehlenden 5 Punkte machen das “Wunder“ Klassenerhalt/Aufholjagd um einiges schwieriger.Die 5 Punkte mehr und hier sähe es nun un einiges “besser“ aus...und das waren nicht die einzigen Punkte in dieser Saison die uns fehlen und jetzt so richtig weh tun...
      Das mag wohl sein, aber jetzt hier anzusetzen finde ich völlig verfehlt. Du gewinnst halt nicht alles - und das man dann auch mal daneben liegt ist normal.
      Ehe wir uns über die hier liegen gelassenen Punkte aufregen, sollten wir über die mind. 15 fahrlässig vergeigten Punkte aus den ersten Spielen der Saison anprangern. Sollten wir den Schnitt unter Ruthenbeck halten, haben wir eine Chance.
      leider wird das Freiburg Spiel immer die Saison prägen wenn es zum Schluss wegen 1-3 Punkte nicht reicht.

      aber klar haben die ersten 14 Spiele den größeren Anteil in denen wir sagenhafte 3 Punkte geholt haben. wenn wir in den nächsten 4 Spielen auch 10 Punkte holen ist der Trend unser Freund!
    • totti1604 schrieb:

      Leider wird das Freiburg Spiel immer die Saison prägen wenn es zum Schluss wegen 1-3 Punkte nicht reicht.

      Wieso?

      Bei mir hat sich eher die absolute Beratungsresistenz und Tatenlosigkeit von ihr wisst schon wem eingebrannt, das Aussitzen seines Vertrages und die absolute spielerische Armseligkeit unserer Hinrunde.

      Achja, und London, der Trip war geil. :thumbsup:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Nun, ich finde es auch schade das wir nicht gewonnen haben, aber ich sehe es auch wie unser Trainer. Wir haben einen Punkt geholt und das ist gut.
      Wenn wir dies auch gegen andere Gegner aus dem oberen Tabellendrittel schaffen und die Spiele gegen das zweite und dritte Drittel mehrheitlich positiv gestalten haben wir sehr gute Chancen auf einen Ligaverbleib.
    • Oropher schrieb:

      totti1604 schrieb:

      Leider wird das Freiburg Spiel immer die Saison prägen wenn es zum Schluss wegen 1-3 Punkte nicht reicht.
      Wieso?

      Bei mir hat sich eher die absolute Beratungsresistenz und Tatenlosigkeit von ihr wisst schon wem eingebrannt, das Aussitzen seines Vertrages und die absolute spielerische Armseligkeit unserer Hinrunde.

      Achja, und London, der Trip war geil. :thumbsup:
      Genau richtig, wenn der Ruthenbeck uns soweit bringt, das uns noch drei Punkte fehlen, dann hat er für mich eine sensationelle Arbeit geleistet, aber deswegen bekommt er von mir keine Heldenverehrung, ist nicht so mein Ding. So nebenbei gesagt.
      Ich finde es immer wieder drollig wie dann manche dieses Freiburg-Spiel hervor holen, und die 14 Spiele zuvor schön unter den Tisch kehren wollen.
      Da war einer nicht mal fähig uns einen einzigen Sieg einzufahren.
    • Manamana72 schrieb:

      Millhouse schrieb:

      Diese 10 Minuten plus die knapp 45 Minuten gegen Freiburg - das kann uns mit Blick auf den Abstieg das Genick brechen.
      Sagen wir so...diese nun fehlenden 5 Punkte machen das “Wunder“ Klassenerhalt/Aufholjagd um einiges schwieriger.
      Scheißegal, wo und wann wir unsere Punkte liegengelassen haben. Das hat man in jedem Jahr, dass es irgendwo unnötig war. Klar kann das entscheidend sein. Das kann auch der letzte Freistoß im vorletzten Ligaspiel sein.
      Trotzdem ist die Ausgangslage deutlich verbessert. Wieviel waren es nach dem Freiburg Spiel? 11 Punkte? 12? Auf jeden Fall legt die Mannschaft eine Einstellung an den Tag und die ersten Ergebnisse passen doch. 7 Punkte hätte ich unterschrieben nach 3 Spielen der Rückrunde - wenn es jetzt nochmal 3-4 in den nächsten beiden Spielen werden (da keine direkten Konkurrenten), dann glaube ich sogar, dass der Klassenerhalt bzw. die Relegation wahrscheinlicher ist als der direkte Abstieg.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Du musst die Schlüsselspiele gewinnen! Heißt die Spiele gegen Stuttgart, Mainz und Bremen! Daraus müssen 9 Punkte geholt werden! Dann ist ALLES drin! Bei nur noch 7 Punkten auf Mainz sowie Stuttgart sowie 4 auf Bremen sind wir in einer deutlich besseren Position, als im Dezember! ;) Es wird!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Mere, Sörensen - Koziello, Höger - Bittencourt, Risse - Terodde, Zoller