26. Spt: Werder Bremen - FC 3-1 (Mo 12.03.18/20.30)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wir haben 15 Tore in der Rückrunde geschossen
      und 17 kassiert ;(

      Hoffenheim, die gerade mal 1 Pünktchen mehr haben, als wir : bei denen steht es 16:16

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • So wie Stöger bestimmte Spieler hatte, die immer auflaufen durften, ist es bei Ruthenbeck mit Sörensen. Er spielt seit Monaten schlecht und ist trotzdem immer dabei. Unverständlich. Umgekehrt ist es mit Maroh, der nie eine Chance erhält. Dass Jojic noch nichtmal mitdurfte ist mir außerdem rätselhaft. Wobei ich insgesamt mit Ruthenbeck nicht unzufrieden bin. Es sind schon positve Entwicklungen da. Der neue Torwarttrainer hat Horn auch noch kein besseres Herauslaufen und halbwegs gescheite Abstöße beigebracht. Nicht zuletzt wegen dieser Abstöße kommt über weite Strecken in wichtigen Phasen kein gescheites Aufbauspiel zu Stande. Ich könnte da die Platze kriegen.
    • sleepy55 schrieb:

      So wie Stöger bestimmte Spieler hatte, die immer auflaufen durften, ist es bei Ruthenbeck mit Sörensen. Er spielt seit Monaten schlecht und ist trotzdem immer dabei. Unverständlich. Umgekehrt ist es mit Maroh, der nie eine Chance erhält. Dass Jojic noch nichtmal mitdurfte ist mir außerdem rätselhaft. Wobei ich insgesamt mit Ruthenbeck nicht unzufrieden bin. Es sind schon positve Entwicklungen da. Der neue Torwarttrainer hat Horn auch noch kein besseres Herauslaufen und halbwegs gescheite Abstöße beigebracht. Nicht zuletzt wegen dieser Abstöße kommt über weite Strecken in wichtigen Phasen kein gescheites Aufbauspiel zu Stande. Ich könnte da die Platze kriegen.
      (1) Jojic ist verletzt.
      (2) Der Untergang gestern erfolgte nach der Herausnahme von Sörensen. Dieser zeigte beispielhaft bei seinem Foul, welches zur gelben Karte führte, wie man eigene Fehler noch ausbügeln kann.
    • FCLER21 schrieb:

      Und ich habe damals schon gesagt der Modeste Abschied wird unser Untergang sein, aber keiner wollte das hören nun haben wir die Quittung.
      Ich will nicht, aber ich muss noch einmal dazu was schreiben. Bzw. fragen:
      Du hättest also dasselbe Konzept für weitere 2 oder sagen wir 3 Jahre aufrechterhalten? Hätte evtl. auch oder von mir aus auch wahrscheinlich geklappt. Und dann? Das Problem ist doch nicht das Fehlen eines einzigen Spielers. Das Problem war über die Jahre schon vorhanden und der Weggang von AM gab uns die erste Riesenchance, diese Löcher endlich mal mit Qualitätsgarn zu stopfen. DAS und NUR DAS war der Riesenfehler. Der Verkauf von AM war alternativlos und richtig! Man hätte danach "nur" richtig arbeiten müssen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • lunyTed schrieb:

      Alaaf1409 schrieb:

      dollberg#12 schrieb:

      DominoBB schrieb:

      dollberg#12 schrieb:

      DominoBB schrieb:

      dollberg#12 schrieb:

      Fortuna Köln spielt noch um den Aufstieg mit. Werd mein Augenmerk dahin richten. Hätten die sich jetzt auch von mehr Kölnern verdient. Der Sack hier ist endgültig zu.
      Vollblut FC-Fan hä?
      Geboren und aufgewachsen in Köln. Heimat ist nicht nur der FC.
      Aha. Und dann sucht man sich einfach was anderes wenn’s beim FC nicht läuft. Hut ab. Alles Gute.
      War schon öfter im Südstadion und? Seh das nicht so eng. Früher hat man hier immer vom kleinen Bruder Fortuna gesprochen. Keine Ahnung, hat sich wohl geändert. Dachte daran könnte man sich aufrichten. Sind wohl auch viele von ausserhalb hier. War nicht provokativ gemeint.
      ich freu mich auch, wenn Fortuna gewinnt. Ein kleiner Lichtblick, wenn für den FC nix läuft. Können Außenstehende hier wohl nicht so nachvollziehen.
      Muss mich als (nicht verstehender) Außenstehender kurz melden. Schon geil, dass hier von Kölner und Nicht-Kölner gesprochen wird. Denkt nochmal nach bevor ihr sowas raushaut, auch wenn es vielleicht nicht so gemeint war. Kommt einfach maximal kacke.

      Ansonsten: Bad Timing
      Ich verstehe generell keine Leute, die einen Erstverein und Zweitverein haben. Für mich gibt es nur einen Verein im Herzen, da hat kein zweiter Platz...aber jeder Jeck ist anders.
      Aus den allerbesten Voraussetzungen seit Jahrzehnten, den Abstieg fabriziert: herzlichen Glückwunsch, 1.FC Köln!

      Vorstand raus!
    • Szene_Wertheim schrieb:

      Ich verstehe generell keine Leute, die einen Erstverein und Zweitverein haben. Für mich gibt es nur einen Verein im Herzen, da hat kein zweiter Platz...aber jeder Jeck ist anders.
      Ich verstehe keine innerstädtischen Feindschaften. Gibt doch genug Andere, an denen man sich aufreiben kann.
      Spieler kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!
    • Salival schrieb:

      FCLER21 schrieb:

      Und ich habe damals schon gesagt der Modeste Abschied wird unser Untergang sein, aber keiner wollte das hören nun haben wir die Quittung.
      Ich will nicht, aber ich muss noch einmal dazu was schreiben. Bzw. fragen:Du hättest also dasselbe Konzept für weitere 2 oder sagen wir 3 Jahre aufrechterhalten? Hätte evtl. auch oder von mir aus auch wahrscheinlich geklappt. Und dann? Das Problem ist doch nicht das Fehlen eines einzigen Spielers. Das Problem war über die Jahre schon vorhanden und der Weggang von AM gab uns die erste Riesenchance, diese Löcher endlich mal mit Qualitätsgarn zu stopfen. DAS und NUR DAS war der Riesenfehler. Der Verkauf von AM war alternativlos und richtig! Man hätte danach "nur" richtig arbeiten müssen.
      Ja natürlich hätte ich den besten Spieler behalten weil das für mich eine Grundvoraussetzung ist wenn man seine Ziele erreichen will. Und es ist schon das Problem eine fehlenden Spielers, da er ja kein normaler Spieler war. Der Verkauf war zudem alles andere als alternativlos den das Spieler bleiben wollte zu erhöhten Konditionen (was ich für normal empfinde) ist bekannt.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Ich klinke mich mal kurz ein.

      AUCH MIT MODESTE HÄTTEN WIR BESCHISSEN DAGESTANDEN!
      Stöger war leer, brachte nichts mehr in die Mannschaft. Basta!

      So leer wie gestern die Mannschaft in Bremen agiert hat :kotzen:

      Pizarro war gestern, mit großem Abstand, der beste Mann auf dem Platz.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Puppekopp schrieb:

      Soll/Ist schrieb:

      Das
      ist einer unserer erfahrensten Spieler - das darf ihm nicht passieren. Auf keiner Position - Basta.
      Korrekt, es hatte nix mit fehlerhaftem Coaching oder depperten Umstellungen zu tun, dass Höger dieser Doppelbolzen unterläuft, zumal die Kopfballvorlage etwa auf Höhe der Mittellinie passierte. Da ist es relativ egal, ob der nun nominell im defensiven Mittelfeld oder als verkappter IV fungierte.
      Wie schon bei vorherigen Spielen reißen einzelne Akteure mit dem Gesäß ein, was die Mannschaft aufgebaut hat. In dem Punkt mache ich dem Trainer keine Vorwürfe... in anderen schon.
      puhhh...sehe das ein bisschen zweigeteilt:

      Zum einen war ich wieder stinkig auf Höger, weil er binnen 2 Spieltage die Niederlage eingeleitet hat.
      Und die Aufstellung in der IV darf diesen Fehler (eigentlich) nicht rechtfertigen.

      Auf der anderen Seite gebe ich mal ein anderes Beispiel.

      Stellt Euch vor, was wir oft genug erleben.
      Ein Stürmer arbeitet mit nach hinten.

      Verursacht blöde foulds. Elfmeter, ärgerlich.

      Mitten im Spiel packste den Stürmer als Verteidiger um.
      Da ist die Gefahr groß, dass der Stürmer, weil er es aus seinen
      Bewegungsautomatismen nicht anders kannte,
      halt rustikaler im Strafraum zu Werke wie ein normaler Verteidiger.

      Daher sehe ich schon noch eine Teilschuld bei Ruthenbeck.
    • HackePeter1974 schrieb:

      Wie gesagt, wie spielen ja nicht schlecht, und könnten fast jeden schlagen in der Liga. Wir schlagen uns aktuell aber leider nur noch selber. Wenn wir müssen, können wir nicht. Das war und ist ein leidiges Thema beim FC.
      Damit ist in einem Satz alles gesagt. Die Rückrunde zeigt, wenn der Kader vollständig ist, können wir mithalten. Leider sind wir diese Saison in der Defensive deutlich anfälliger und da wir in der Rückrunde bei jedem Spiel auf Sieg spielen müssen auch viel offener. Leider fehlt uns vorne die Qualität mehr Tore zu machen und in der Abwehr die Qualität Tore zu verhindern. Deshalb steigen wir leider ab.
    • Um mal einen anderen Aspekt hier rein zu bringen:

      Fast keiner der Spieler hat schon einen Abstiegskampf mitgemacht. Weder Horn noch Höger und wer sonst noch Böcke in den letzten Wochen geschossen hat. Ich meine Höger hat das vor zwei Wochen in einem Interview selbst gesagt. Einzig Mere kennt das aus der letzten Saison, spielt daher auch am ehesten konstant.

      Das Ganze scheint also vielleicht ein psychologisches Problem zu sein. Stöger hatte doch mal einen Psychologen am Start. Den sollte man mal anrufen (den Psychologen nicht Stöger).
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier..

      Nach Höger, Hector und Horn gebe ich hiermit bekannt, dass auch ich beim FC bleibe! :hennes: :koeln: :effzeh: :herz:
    • Es war definitiv ein Fehler von Höger.

      Allerdings glaube ich schon, dass er dort vom Instinkt her
      als MF Spieler agiert hat.

      Und je weiter man hinten in der Formation steht, desto
      tragreicher können Fehler werden.

      Heisst: Hätte Stöger diesen Fehler im vorderen MF begangen,
      und hinter ihm wäre noch eine komplette 4er oder 5er Kette gewesen,
      so wäre dieser Fehler noch reparabel gewesen.
    • Schaut euch vorher den unkontrollierten Kopfball von Özcan an. Der ist nicht viel kontrollierter oder besser als der von Höger.
      Darf man den im Mittelfeld so spielen? Ja.
      Sollte man im Mittelfeld so hingehen? Ja, denn die Priorität liegt auf Störung der gegnerischen Spielstruktur, da ist auch mal "Raumverlust" erlaubt.
      Darf man den in der Viererkette so spielen? Nein.

      Ich bin bei @jan2010. Der Kopfball war ein "6er-Kopfball" in einer "Innenverteidiger-Spielsituation". Und in genau diese hat Ruthenbeck ihn ohne Not gebracht.
    • also bitte...ein Profi muß zu jeder Zeit das Spielgeschehen im Blick haben und dementsprechend agieren und sich verhalten.
      Wenn der Trainer Höger nach hinten beordert, muß er in dieser Szene wissen, wer wo auf dem Platz ist und realisieren das der Ball anders zu klären ist.
      Klarer Höger Fehler ohne wenn uns aber!!
      Horn - Schmitz - Mere - Sobiech - Hector - Hauptmann - Risse - Koziello - Schaub - Avdijaj - Cordoba