#14 HECTOR

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • berabeira schrieb:

    Ich denke, dass nach der WM, Philipp Max bei Jogi hinten links spielen wird. Vielleicht schon bei der WM. - Und dass nicht zu Unrecht.

    Kann mir wirklich gut vorstellen, dass Jonas bei uns bleibt egal wie es in der N-11 weiter läuft.
    Ich denke eher das es nach der WM ein Thema wird.

    Bei Hector kann ich mir beides vorstellen, das er bleibt oder geht, trotzdem denke ich das er der Spieler sein wird der am wenigsten zu halten sein wird. Und ich könnte es auch verstehen.
  • Ich denke das es völlig unabhängig von der Nati ist ob Jonas bleiben würde. Erstmal ist es eh noch zu früh da wirklich etwas zu sagen, weil wir sind noch Erstligist. Aber wenn es darum ginge ob Jonas das an der Ligazugehörigkeit festmachen müsste um eben weiterhin bei Jogi spielen zu können, dann wird es daran als allerletztes scheitern. Erstens weil Jogi es daran nicht misst, und zweitens weil das auch für Jonas nicht die Priorität haben würde ob er nun deshalb vielleicht seinen Platz verlieren würde. Hier geht es nur darum ob das hier weiterhin eine Zukunft hat, und wie wichtig ihm ein Verbleib wäre. Und ich glaube das ihm das sehr wichtig wäre. Ich leg mich da sogar fest. Er wird nächste Saison auf jeden Fall beim FC spielen.
  • Er braucht keine gute WM spielen, die Angebote kommen auch so, wenn wir absteigen.
    Hector hat schon lange bewiesen, dass er ein guter Spieler ist.
    Wenn er bleiben würde, wäre er neben Poldi mein persönlicher FC-Held. Vorausgesetzt er spielt wieder LV.
    Bleibt Stöger, oder auch nicht, eigentlich wurscht, könnte ich mir einen Wechsel zu Dortmund vorstellen.
  • Vor allem kann mir jemand mal seine Rolle erklären?

    Sieht so aus, dass Hector mal links hinten, links vorne, zentralles MF und
    gestern dann auch mal plötzlich auf rechts außen zu finden war...

    Ich mag ja Überraschendes, aber bei Hector bin ich dafür,
    dass er das spielt, was er kann.

    Linker Außenverteidiger.

    Hinten solide arbeiten, wenig Fehler in der Defensive,
    und einfache Pässe nach vorne und ab und an den Ball halten.

    Seit dieser bescheuerten Idee unter Stöger, Hector als 6er einzusetzen,
    geht es bei Hector bergab.

    Und meine Befürchtung ist, auch wenn es keiner hören will:

    Hector ist ein toller Charakter und für uns ein Glücksfall, dass er immer noch bei uns ist.
    Aber er ist m.M.n. als LV immer noch überschätzt.

    Es gab Zeiten, wo wir bestimmt 20-30 Mio. EUR hätten bekommen können.
    Hector lebt immer noch von seinem Namen,
    und ich hoffe für ihn und uns, dass er bei Jogi bei der WM Stamm spielt
    und eine ordentliche WM spielt.

    Und danach muss man sehen wo die Reise hingeht.

    Ist halt die Frage, was Löw wichtiger ist:

    Ein solider, hinten zuverlässiger LV wie Hector,
    oder jemand wie Max, der schon > 10 Assists auf dem Konto hat als LV.
  • Richtig, er kann "nur" LV, dies aber sehr gut.
    Fürs MF ist er viel zu träge, um es mal vorsichtig aus zu drücken.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Hector ist ein Spieler, der Ordnung braucht. Auch Ordnung für sich selber - das heisst, er fühlt sich dann am wohlsten wenn er die Position spielt in denen er seine Stärken optimal in einer festen Ordnung ausspielen kann.

    Deswegen spielt er in der Nationalelf auch nie "unter Schnitt". Viererkette - er linker AV - mit Kollegen Hummels, Boateng, Kimmich. Vor sich ballsichere Leute, mit denen er kombinieren kann. Das PASST einfach.Meine Behauptung:
    bleiben diese vier fit, dann spielen sie auch. Und wenn sie fit sind, dann hast du eine Abwehr von Weltklasse.
    Hector ist Linksverteidiger in einer Weltklasseverteidigung - das ist zunächst einmal die Aussage und die Wahrnehmung in der Fachwelt. Abgesehen davon ist LV eine international gesuchte Mangelerscheinung. Bedeutet, daß seine
    Perspektiven für einen Transfer geradezu optimal sind.

    Wenn Hector - und irgendwie traue ich dem das als erstem zu - sich ein Denkmal in Köln setzen will, dann fände ich das grossartig. Wir werden sehen.
  • Wenn er wechselt bin ich mir sicher wird er nur LV spielen.
    Wenn er bleibt muss! dies auch so sein.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • tacSTAR schrieb:

    Jonas fehlen aber auch gute Mitspieler das ist ein Fakt.
    Von unserem jetzigen Kader behaupte ich mal, dass 5-8 Spieler
    in der deutschen Nationalmannschaft nicht negativ auffallen würden.

    Im Gegenteil: Die würden auch durch die besseren Mitspieler
    hochgepusht werden, was die Leistungen betrifft.

    Das soll nicht die Leistungen und Verdienste von Hector schmälern.

    Ich mag den Hector von seiner Persönlichkeit wie keinen Zweiten.
    Und es wäre mal ein echtes statement in
    diesem Fussballgeschäft, dass Hector bleiben würde.

    Aber wenn ich die Symphatie und Verbundenheit gegenüber Hector mal ausblende,
    so komme ich eigentlich immer wieder (seit Jahren) zu dem Entschluss,
    dass es für den FC denke ich besser wäre,
    wenn wir für Hector so richtig absahnen, 20-30 Mio. EUR einnehmen,
    und das Geld dann sinnvoll auf 2-3 anderen Positionen investieren.

    Ähnlich wie bei Modeste, nur natürlich das Geld sinnvoller dann ausgeben.
  • Ich glaube aber leider das Hector für maximal 10 Millionen Euro bei uns bei Abstieg gehen kann aufgrund einer Klausel. Maximal wenn nicht sogar weniger, klar das ist alles Konjunktiv irgendwie, ich hoffe du hast recht mit allem und er bleibt bei uns.
    Traurig das wir über sowas überhaupt schreiben müssen... :(