#14 HECTOR

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jonas ist neben Leo, Horn und Heintz, der einzige Spieler um den es zum heulen ist wenn die FC-Geschichte hier enden würde.

    Dass er keiner ist der laut wird nehme ich ihm nicht übel. Jeder hat sein Naturelle und das ist auch gut so. Wie wenig es bringt sich im Fußball zu verstellen wissen wir spätestens seit Enke und Deisler.

    Aber an das bekackte A****loch, das Jonas sein Trikot zurück geworfen hat: du bist der allerletzte Vollidiot, niveaulos und einfach nur asozial. Verpiss dich!
  • Warum? Weil sich derjenige für viel Geld auf den Weg gemacht hat und etliche Stunden unterwegs war um sich diese Frechheit anzusehen! Und dann soll er noch ein Trikot behalten um die Nerven eines Spielers zu schonen der mit dafür verantwortlich ist? Sorry aber das was wir Fans Woche für Woche durchmachen müssen ist bedeutend schlimmer als das Hector sein Trikot nicht los wird!
  • Da stellt sich einer und zwar als erster den aufgebrachten Fans. Da ist einer, der gekämpft hat und sich für den Verein zerreist - auch wenn es gerade öfter unglücklich ist. Aber kein Wunder - irgendwann zieht es dich mit runter. Das war kein leichter Gang in die Kurve. Hätte sich auch in die Kabine verdünnisieren können. Nein, gerade er übernimmt da auch Verantwortung für den Mist. Was soll dann so eine hohle Aktion, das Trikot zurückzuschmeißen. dann gib es deinem Nebenmann. Genauso übrigens Risse mit Bierbechern zu bewerfen.
    Wenn man nicht gekämpft hat, wenn man söldnermäßig mit den Achseln zuckend den Abstieg des derzeitigen Arbeitgebers registriert, dann kannst du zu recht sauer und aufgebracht sein. Bei Jonas ist das definitiv nie und niemmer der Fall. Der Junge könnte schon bei einem internationalem oder nationalem Topclub spielen. Also, was soll der Sch...?
  • Hector ist ein guter Spieler ein sensibler Spieler glaube ihm das ihm das nahe geht. Aber irgendwie kann ich auch den Fan verstehen, denn es war bestimmt keine gezielte Aktion gegen Hector.
    Die dummste Idee der WM Geschichte:

    4 Innenverteidiger!
  • So ist es! Ich kenne schlimmeres als das Trikot zurück zu bekommen. Und kein Spieler hat es verdient woanders besser unter zu kommen bis er nicht diesen Dreck den er mit Schmöger zusammen uns eingebrockt hat wieder gut gemacht hat. Und jeder der sogenannten Leistungsträger sollte diesen Gang mitmachen. Wenn diese Schmach getilgt ist, kann er von mir aus woanders hingehen und einen besseren Vertrag bekommen, vorher nicht!
  • Jonas lässt sich leider auch von den Unsicherheiten seiner Nebenleute anstecken und ist nicht in der Lage, seine Qualität auf den Platz zu bringen. Ihm geht das Ganze mit Sicherheit am allermeisten ans Gemüt und er ist einer der Wenigen, die ich schmerzlich vermissen würde.
    Was die Trikotaktion angeht ... war völlig unnötig und trägt nicht dazu bei, ihn davon zu überzeugen, beim EffZeh zu bleiben. Das muss aber auch nicht unbedingt sein, dass er nach so einem Spiel das Ding in die Kurve wirft. Dass bei den Fans derzeit der Unmut groß ist und sie keinen gesteigerten Wert auf Matchworn-Trikots legen, sollte er wissen.
  • Und seien wir doch mal ehrlich zu uns selbst. Wer von uns hätte gestern nicht direkt nach Spielschluss nicht auch das Trikot zurück geworfen? Ich will die Aktion nicht gutheissen, aber als Fan bist du noch emotionaler an den Verein gebunden als auch ein Spieler wie Hector. Richtige Eier hätten sie zudem gezeigt, für solche Nichtleistungen wie in Hoffenheim in Eigenregie die Kosten für die Auswärtsfahrer zu erstatten.
    E leeve lang.... :effzeh:
  • -mc- schrieb:

    Wer von uns hätte gestern nicht direkt nach Spielschluss nicht auch das Trikot zurück geworfen?
    Ich nicht. Liegt allgemein daran, dass mir eigentlich alles am Herzen liegt, was mir jemand schenkt.

    Ein originales, match-worn Trikot von meinem Lieblingsverein? Mit Hector auch noch von einem meiner Lieblingsspieler? Nee, das hätte ich behalten. Da bin ich mal ganz egositisch.

    Solche Aktionen wie das Zurückwerfen des Trikots finde ich eh unter aller Kanone.
    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
  • -mc- schrieb:

    Und seien wir doch mal ehrlich zu uns selbst. Wer von uns hätte gestern nicht direkt nach Spielschluss nicht auch das Trikot zurück geworfen? Ich will die Aktion nicht gutheissen, aber als Fan bist du noch emotionaler...
    ich nicht, denn wenn mir jemand etwas schenkt, dann achte ich den Wunsch des Schenkenden mehr, als meine..

    ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
  • -mc- schrieb:

    Und seien wir doch mal ehrlich zu uns selbst. Wer von uns hätte gestern nicht direkt nach Spielschluss nicht auch das Trikot zurück geworfen? Ich will die Aktion nicht gutheissen, aber als Fan bist du noch emotionaler an den Verein gebunden als auch ein Spieler wie Hector. Richtige Eier hätten sie zudem gezeigt, für solche Nichtleistungen wie in Hoffenheim in Eigenregie die Kosten für die Auswärtsfahrer zu erstatten.
    Ich! Meiner Meinung, generell unter aller ... sowas zu machen. Und von jemanden, der den Ar... in der Hose hat auf einen zuzugehen schon mal doppelt und dreifach nicht. Und von Jonas schon absolut nie und nimmer!
  • Jonas ist leider kein Leader! Als Kapitän musst du das aber sein!

    Problem: diesen Typus haben wir auch gar nicht im Kader! Das war von den Schmögers nicht gewünscht!

    Da Jonas eh schon mit seiner eigenen Performance zu kämpfen hat und dann noch das Team führen soll, geht's gerade richtig in die Hose.

    Schade ist es, dass der Weg beim FC wohl auf diese Art und Weise zu Ende geht.
    Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt. Thomas Häßler
    :FC: :hennes: :effzeh:
  • -mc- schrieb:

    Und seien wir doch mal ehrlich zu uns selbst. Wer von uns hätte gestern nicht direkt nach Spielschluss nicht auch das Trikot zurück geworfen? Ich will die Aktion nicht gutheissen, aber als Fan bist du noch emotionaler an den Verein gebunden als auch ein Spieler wie Hector. Richtige Eier hätten sie zudem gezeigt, für solche Nichtleistungen wie in Hoffenheim in Eigenregie die Kosten für die Auswärtsfahrer zu erstatten.
    ich hätte auch Cordobas Trikot behalten.
    Selbst Lehmann oder Clemens hätte ich nicht zurückgeworfen.
    Horn - Schmitz - Mere - Czichos - Horn - Hector - Risse - Koziello - Schaub - Drexler - Terodde
  • Das ist nicht gut sowas, zieht ja alles noch mehr runter
    PRO FC :FC: , meine Liebe :herz: , meine Stadt :dom: , meine Partei :tu: .

    Sky (Präsi), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimi (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Ich (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Ich hätte das Trikot wohl behalten, aber es war ne emotionale, erneut enttäuschende Situation, weswegen ich da schon auch Verständnis für den Fan habe.

    Hector spielt seit Wochen oder Monaten unter seinem Niveau und ist, auch wenn er verletzt war, Teil der Mannschaft, die mit Pauken und Trompeten in Liga 2 getaumelt ist, ohne mal dauerhaft dagegen zu halten, körperlich wie verbal. Ist er nicht der Typ für, okay, er war verletzt, okay, der Druck war immens, okay - aber er hat gespielt und damit auch Verantwortung übertragen bekommen, der er wie fast alle anderen nicht gerecht geworden.

    Früher hätte da das Marathontor gewackelt, da muss man wegen eines Trikots jetzt nicht ein riesiges Tamtam draus machen. Keiner ist verletzt worden außer Hectors Gefühle, aber das wurden meine auch fast jeden Spieltag...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Godzilla ()

  • :facepalm:
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

    Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Der Bonner schrieb:

    Ich hätte das Trikot auch behalten und es in einer Charity Aktion zu Geld gemacht.

    In mein Haus wäre es niemals gekommen, selbst meine Jüngste mit 12 Jahren und
    einziger FC Fan in der Klasse würde das nicht wollen.
    Bist du dir wirklich sicher, hier im Forum deines Lieblingsvereins zu sein?
    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC: