Olkowski, Pawel (Bolton Wanderers)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • grischa schrieb:

      ich hoffe, dass man im Sommer einen Abnehmer findet.
      Ach du liebe Zeit...dachte der Vertrag endet im Sommer, aber der läuft ja noch ein weiteres Jahr.

      Dann wird es schwer werden, ihn loszubekommen (ohne Abfindung), denn Vereine, denen Olkowski noch helfen könnte, wären wohl irgendwo in Liga 3 angesiedelt und die können das Gehalt sicher nicht annähernd stemmen.

      Olkowski hat keinen Biss und sich daher nie weiterentwickelt. Er hat nie an seinen Schwächen gearbeitet und daher fällt es umso stärker ins Gewicht, wenn er mal eine chlechte Phase hat.

      Er ist (wie Lehmann) ein Klotz am Bein und völlig unbrauchbar für einen Bundesligisten, sowie einen ambitionierten Zweitligisten. Entwicklungspotential hat er auch keines mehr und das sollte man ihm jeden Tag aufs neue sagen, vielleicht geht er dann mal aus der Comfort Zone 1.fc Köln heraus und sucht sich einen anderen Verein, bei dem er weniger verdient, aber konstant noch drei, vier Jahre spielen kann.
    • Der sitzt den Vertrag aus und geht ablösefrei nach China, Japan, Australien,..........
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Ich denke wenn geht er wieder nach Polen, war ja schon im Winter im Gespräch. Dann eben erst zum Vertragsende. :sad:
      PRO FC :FC: , meine Liebe :herz: , meine Stadt :dom: , meine Partei :tu: .

      Sky (Präsi), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimi (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Ich (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • kölsch schrieb:

      Der sitzt den Vertrag aus und geht ablösefrei nach China, Japan, Australien,..........
      glaub ich nicht, scheint ein ziemlicher Familienmensch zu sein, und tat sich im Winter schon schwer, nach PL zu gehen. (Und das kann ich auch verstehen) Da turnt der nicht in China rum.
      Ich tippe auf nen Zweit-oder Drittligisten in relativer Nähe zu Köln.
      Premium Member
    • MainBock schrieb:

      grischa schrieb:

      ich hoffe, dass man im Sommer einen Abnehmer findet.
      Ach du liebe Zeit...dachte der Vertrag endet im Sommer, aber der läuft ja noch ein weiteres Jahr.
      Dann wird es schwer werden, ihn loszubekommen (ohne Abfindung), denn Vereine, denen Olkowski noch helfen könnte, wären wohl irgendwo in Liga 3 angesiedelt und die können das Gehalt sicher nicht annähernd stemmen.

      Olkowski hat keinen Biss und sich daher nie weiterentwickelt. Er hat nie an seinen Schwächen gearbeitet und daher fällt es umso stärker ins Gewicht, wenn er mal eine chlechte Phase hat.

      Er ist (wie Lehmann) ein Klotz am Bein und völlig unbrauchbar für einen Bundesligisten, sowie einen ambitionierten Zweitligisten. Entwicklungspotential hat er auch keines mehr und das sollte man ihm jeden Tag aufs neue sagen, vielleicht geht er dann mal aus der Comfort Zone 1.fc Köln heraus und sucht sich einen anderen Verein, bei dem er weniger verdient, aber konstant noch drei, vier Jahre spielen kann.
      Sorry aber fehlenden Biss kann man Olkowski nun wirklich absolut nicht unterstellen, der Mann ist im Training immer einer engaiertesten und auch in der Freizeit mit am meisten am Trainieren
      Fehlender Biss kann man ihm nicht unterstellen

      Und zum letzten Absatz, ich will nicht, dass der FC jemals so mit einem Spieler verfährt und ihn versucht heraus zu ekeln
      Denn sonst will ich von niemandem Kritik hören, wenn ein Spieler mal so mit dem Verein verfährt (zb Modeste, Aubameyang, Dembele etc)
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft
    • FCALPAY schrieb:

      MainBock schrieb:

      grischa schrieb:

      ich hoffe, dass man im Sommer einen Abnehmer findet.
      Ach du liebe Zeit...dachte der Vertrag endet im Sommer, aber der läuft ja noch ein weiteres Jahr.Dann wird es schwer werden, ihn loszubekommen (ohne Abfindung), denn Vereine, denen Olkowski noch helfen könnte, wären wohl irgendwo in Liga 3 angesiedelt und die können das Gehalt sicher nicht annähernd stemmen.

      Olkowski hat keinen Biss und sich daher nie weiterentwickelt. Er hat nie an seinen Schwächen gearbeitet und daher fällt es umso stärker ins Gewicht, wenn er mal eine chlechte Phase hat.

      Er ist (wie Lehmann) ein Klotz am Bein und völlig unbrauchbar für einen Bundesligisten, sowie einen ambitionierten Zweitligisten. Entwicklungspotential hat er auch keines mehr und das sollte man ihm jeden Tag aufs neue sagen, vielleicht geht er dann mal aus der Comfort Zone 1.fc Köln heraus und sucht sich einen anderen Verein, bei dem er weniger verdient, aber konstant noch drei, vier Jahre spielen kann.
      Sorry aber fehlenden Biss kann man Olkowski nun wirklich absolut nicht unterstellen, der Mann ist im Training immer einer engaiertesten und auch in der Freizeit mit am meisten am TrainierenFehlender Biss kann man ihm nicht unterstellen

      Und zum letzten Absatz, ich will nicht, dass der FC jemals so mit einem Spieler verfährt und ihn versucht heraus zu ekeln
      Denn sonst will ich von niemandem Kritik hören, wenn ein Spieler mal so mit dem Verein verfährt (zb Modeste, Aubameyang, Dembele etc)
      Völlig korrekt.
      Ich bleibe dabei: Die harte Verletzung hat ihn den Stammplatz gekostet, danach kam er aufgrund seiner neuen "Schwerfälligkeit" nicht mehr richtig in Tritt. Schade drum, er war wirklich klasse zu Beginn seiner FC-Laufbahn.
    • Er ist einer der Wenigen die es geschafft haben sich im Laufe der Jahre zu verschlechtern. War er nach dem Auftsieg noch ein passabler Aussenverteidiger, der manchmal ordentlich Zug brachte, umso schlimmer sind seine Leistungen in den letzten beiden Spielzeiten. Er schaut überhaupt nicht wohin er flankt, er vedribbelt sich ständig, er rennt sogar mit dem Ball ins aus (ganz krass gegen den HSV in der letzten Spielzeit). Er wäre etwas für die 3.Liga oder eine schwächere auslänidsche Liga wie Polen, Holland oder Belgien, wo er seine Schnelligeit noch ausspielen kann.
    • MainBock schrieb:

      Alpi...man kann über alles diskutieren, vieles ist Ansichtssache, aber eines ist wohl unstreitig...

      Der Spieler kostet uns Geld und bringt uns nichts und das seit langer Zeit.

      Daher muss man ihm auch zu verstehen geben, dass es für ihn besser ist, einen anderen Verein zu suchen.
      Ja das bestreitet niemand, dass er uns sportlich nicht mehr hilft, aber wir haben ihm diesen Vertrag gegeben

      Wenn wir Olkowski zu verstehen geben wollen, das er den Verein wechseln soll, dann finde ich es nur Fair, wenn der Spieler sich auch aus dem Vertrag rausstreiken darf
      Ein Vertrag gilt numal nicht einseitig

      Wenn wir Olkowski quasi Rauschmeißen, dann ist Modestes Aktionen bezüglich der Gehaltserhöhungen genauso legitim und NICHT zu verurteilen
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft
    • @MainBock

      Ich sehe das in puncto Wille und Vertrag so wie Alpay.

      Denke bei Olkowski ist es nicht eine Frage des Willens sondern Können und Talent.

      Und was den vertrag betrifft: es ist sein gutes Recht den Vertrag zu erfüllen. Obs uns schmeckt oder nicht. Dass er trotz aussichtloser Perspektive auf Spiele trotzdem in Köln geblieben ist, zeigt für mich, dass er lieber das geld und Bank/Tribüne gegenüber weniger Geld und mehr Spielzeit wählt.
    • Der Fußball hat sich verändert, das muss man zur Kenntnis nehmen! Ob es einem gefällt oder nicht (mit gefällt es nicht), denn es geht einseitig zu Lasten der kleinen Vereine und dazu zählt auch der fc.

      Ganz oben kommen die großen Vereine, dann kommen die Spieler (Berater) und dann mit großem Abstand kommen kleine oder mittelgroße Vereine.

      Wenn es nun so ist, dass ein kleiner (mittelgroßer) Verein Spieler (mit Vertrag) hat, die sich seit Jahren zurückentwickeln, dann darf man das Gerne auch mal ansprechen! Denn jeder noch so kleine Fehler, jede noch so kleine Schwäche kann das Genick brechen, wie man dieses Jahr wieder eindrucksvoll sieht.

      Nochmal klipp und klar...Olkowski ist in dieser Verfassung (der letzten Jahre) nutzlos für den fc und kostet nur Geld!!!
      Würde er tatsächlich so fleißig an seine Schwächen arbeiten, wie der ein oder andere meint, würde er anders auftreten, das macht er jedoch nicht und daher gibt es keine Alternative zu klaren und deutlichen Worten...dasselbe gilt auch bei Lehmann!
    • MainBock schrieb:

      Der Fußball hat sich verändert, das muss man zur Kenntnis nehmen! Ob es einem gefällt oder nicht (mit gefällt es nicht), denn es geht einseitig zu Lasten der kleinen Vereine und dazu zählt auch der fc.

      Ganz oben kommen die großen Vereine, dann kommen die Spieler (Berater) und dann mit großem Abstand kommen kleine oder mittelgroße Vereine.

      Wenn es nun so ist, dass ein kleiner (mittelgroßer) Verein Spieler (mit Vertrag) hat, die sich seit Jahren zurückentwickeln, dann darf man das Gerne auch mal ansprechen! Denn jeder noch so kleine Fehler, jede noch so kleine Schwäche kann das Genick brechen, wie man dieses Jahr wieder eindrucksvoll sieht.

      Nochmal klipp und klar...Olkowski ist in dieser Verfassung (der letzten Jahre) nutzlos für den fc und kostet nur Geld!!!
      Würde er tatsächlich so fleißig an seine Schwächen arbeiten, wie der ein oder andere meint, würde er anders auftreten, das macht er jedoch nicht und daher gibt es keine Alternative zu klaren und deutlichen Worten...dasselbe gilt auch bei Lehmann!
      Okay, dann MUSST du auch das Verhalten von Modeste, Dembele, Aubameyang oder Neymar gutheißen
      Tust du es nicht, bist du scheinheilig (sorry, aber ist so)
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft
    • Ich finde das Verhalten nicht gut, das habe ich auch schon oft gesagt. Mit Scheinheiligkeit hat es auch nichts zu tun, wenn ich sage, dass ich für eine fürstliche Entlohnung einen Gegenwert erwarte.

      Olkowski bringt für sein Geld nichts, oder siehst du das anders?
      Scheinbar kann er Bundesliga also nicht (mehr) und daher ist es für beide Seiten das beste, wenn man sich trennt.

      Warum? Ganz einfach...

      Der fc hat einen absoluten schrottspieler von der Gehaltsliste

      Und der Spieler Olkowski hat bei einem anderen Verein möglicherweise die Chance auf einen Neuanfang (darum geht es doch für Olkowski, der noch nicht so alt ist). Was bringt es ihm, jetzt ein Jahr auf der tribüne zu sitzen und genau das ist eben das, was man ihm als Verein verklickern muss.
    • MainBock schrieb:

      Ich finde das Verhalten nicht gut, das habe ich auch schon oft gesagt. Mit Scheinheiligkeit hat es auch nichts zu tun, wenn ich sage, dass ich für eine fürstliche Entlohnung einen Gegenwert erwarte.
      Doch das ist scheinheilig von dir

      Der Spieler kann dann im Gegenzug für seine Leistung eine angemessene Entlohnung erwarten (in Dem Fall hatte Modeste Recht mit der Gehaltserhöhung, Auba ebenfalls, Dembele auch etc)

      Es geht nicht nur in eine Richtung

      Der Verein kann für das Gehalt einen angemessenen Gegenwert erwarten
      Der Spieler kann für die Leistung ein ein angemessenes Gehalt erwarten

      Somit ist das Verhalten dann von Modeste, Dembele, Aubameyang als Richtig einzustufen
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft
    • Man Muss jetzt schon aufpassen, dass man hier noch Äpfel mit Birnen vergleicht und damit belassen wir es jetzt auch am besten dabei....

      Neymar, aubameyang und co. haben das Training geschwänzt (soweit ich mich richtig erinnere), sind also den vertraglichen Verpflichtungen nicht nachgekommen.

      Wenn man einen Spieler ein Jahr auf die tribüne setzt oder dies androht, dann ist das völlig anders gelagert und das gute Recht eines jeden Vereins, wenn der Spieler eben nichts mehr taugt!


      Das hat mit Neymar oder aubameyang oder dembele nichts zu tun.

      Wie gesagt, diese Punkte sind nichtmal annähernd vergleichbar!
    • MainBock schrieb:

      Man Muss jetzt schon aufpassen, dass man hier noch Äpfel mit Birnen vergleicht und damit belassen wir es jetzt auch am besten dabei....

      Neymar, aubameyang und co. haben das Training geschwänzt (soweit ich mich richtig erinnere), sind also den vertraglichen Verpflichtungen nicht nachgekommen.

      Wenn man einen Spieler ein Jahr auf die tribüne setzt oder dies androht, dann ist das völlig anders gelagert und das gute Recht eines jeden Vereins, wenn der Spieler eben nichts mehr taugt!


      Das hat mit Neymar oder aubameyang oder dembele nichts zu tun.

      Wie gesagt, diese Punkte sind nichtmal annähernd vergleichbar!
      Ah doch ist sehr wohl vergleichbar und hat nichts mit Äpfeln und Birnen zu tun

      Wenn ich als Verein einem Spieler mit allen Mitteln den Vereinswechsel aufzwinge
      Dann hat der Spieler auch das Recht mit allen Mitteln den Vereinswechsel zu erzwingen

      Das ist zu 100% vergleichbar
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft
    • Vertragliche Verpflichtungen sind der kleine aber feine Unterschied, mehr braucht man nicht zu sagen.

      Der Spieler hat zum Training zu erscheinen, Punkt und aus.

      Der Verein hat den Spieler zu bezahlen und darf ihn umgekehrt einsetzen, auf die Bank setzen oder auf die tribüne zu setzen...je nach Leistung.

      Verstehe nicht, was es daran nicht zu begreifen gibt.

      Aber wie auch immer, hoffe, dass Olkowski von alleine merkt, dass es keinen Sinn mehr hat und es für ihn besser ist, eine Stufe runter zu gehen (etwas weniger zu verdienen) und dafür dann vielleicht noch vier gute Jahre zu haben...es wäre allen damit gedient.
    • Ja, für Olko wäre es besser er würde wechseln.
      Aber tut er es nicht, so sitzt er halt seinen Vertrag aus.
      Das ist sein Recht. Ende.

      Das mir und wahrscheinlich uns allen nicht gefällt, was da abläuft, steht auf einem anderen Blatt.
      Jedenfalls, er hat sich ordentlich verhalten, mir ist nichts anderes bekannt. Also, gehört er zu uns.
      Damit wird er nicht gedisst, gedemütigt oder gemobbt.
      Das hat er nicht verdient.
      Das mit seinem Kind, sowas kann einen auch schon wirklich beeinträchtigen. Er ist nur ein Mensch.....

      Für ihn wäre es sinnig, einen Schlussstrich zu ziehen und woanders einen Neuanfang zu versuchen.
      Evtl in seiner Heimat. Aber wer weiss, möglicherweise mag er die Politik dort nicht, die Stimmung, evtl hat er hier bessere Ärzte, wer weiss das alles.
      Also schlucke ich, und drücke die Daumen, für ihn, aber vor allem für uns das wir gut aus der Sache rauskommen.
      Ave Colonia, morituri te salutant!

      si vis pacem para bellum
      Cicero
    • Ich glaube ich weiss was Mainbock main Alpay:

      Im Rahmen unserer vertraglichen Möglichkeiten legen wir Olkowski nah, den Verein zu wechseln.
      Dieses kann im Rahmen der Legalität geschehen indem man ihm mündlich mehrfach offen sagt, dass er auf keine Spielzeiten mehr kommt und dass man ihn zur Not auf die Tribüne packt und in der U21 trainieren lässt.

      Was anderes wäre es, wenn man Olkowskis Spind leert und ihm ein Hausverbot am Trainigsbetrieb erteilt.

      Wenn aber ein Walace oder anderer Spieler das Training schwänzt, dann ist es so als ob ich als Arbeitnehmer einfach ohne Grund nicht zur Arbeit gehe...

      Denke das ist der Unterschied denn Mainbock meint.
    • FCALPAY schrieb:

      Ja das bestreitet niemand, dass er uns sportlich nicht mehr hilft, aber wir haben ihm diesen Vertrag gegeben
      Wenn wir Olkowski zu verstehen geben wollen, das er den Verein wechseln soll, dann finde ich es nur Fair, wenn der Spieler sich auch aus dem Vertrag rausstreiken darf
      Ein Vertrag gilt numal nicht einseitig

      Wenn wir Olkowski quasi Rauschmeißen, dann ist Modestes Aktionen bezüglich der Gehaltserhöhungen genauso legitim und NICHT zu verurteilen
      Laut Rundschau endet Olkowskis Vertrag im Sommer, was stimmt denn nun?
      rundschau-online.de/sport/1-fc…ttbewerbsfaehig--29871550

      Wer bleibt - und wer geht?
      Nur Claudio Pizarro (39), Pawel Olkowski (28) und Dominic Maroh (31) besitzen keinen Vertrag über diese Saison hinaus.
      – Quelle: rundschau-online.de/29871550 ©2018