Bittencourt, Leo (TSG Hoffenheim)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hoffe, dass die Entscheidung, wie sie auch immer ausfällt, bald verkündet wird. Finde es schade, dass es so lange dauert. Dank des Saunaschwures, dem schon 4 gefolgt sind, hat er selber Druck erzeugt, über den er jetzt fallen könnte.
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Mere, Sörensen - Koziello, Höger - Bittencourt, Risse - Terodde, Zoller
    • grischa schrieb:

      Hoffe, dass die Entscheidung, wie sie auch immer ausfällt, bald verkündet wird. Finde es schade, dass es so lange dauert. Dank des Saunaschwures, dem schon 4 gefolgt sind, hat er selber Druck erzeugt, über den er jetzt fallen könnte.
      Es gab keinen Saunaschwur!
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft
    • FCALPAY schrieb:

      grischa schrieb:

      Hoffe, dass die Entscheidung, wie sie auch immer ausfällt, bald verkündet wird. Finde es schade, dass es so lange dauert. Dank des Saunaschwures, dem schon 4 gefolgt sind, hat er selber Druck erzeugt, über den er jetzt fallen könnte.
      Es gab keinen Saunaschwur!
      Leute, es ist mal gut - auch wenn ihr das noch 1000x wiederholt:

      ES GAB KEINEN SAUNASCHWUR!!!

      Die einzigen, die Druck erzeugen (und damit offenbar nicht umgehen können) sind Journalisten und Fans.
    • Also ich bin ja der Meinung schön wenn er bleibt, aber wenn nicht gilt für ihn das gleiche wie für Heintz und Co. macht et jot. Die Jungs bekommen ein Schweinegeld für einen Job für den wir alle sterben würden. Nach der Nichtleistung der letzten Saison zeigt sich nun wer seine persönlichen Interessen zurückstellt und wer nicht. Deswegen Hut ab vor Horn und Hector. Diese beiden haben für mich auch sportlich den höchsten Stellenwert und haben dennoch ein sehr schnelle Zeichen gesetzt. Bei allen anderen sieht man das sie nur auf das beste Angebot warten.
      Hauptsache die Haare liegen gut!
    • Himmelhorstpfleger schrieb:

      Bei allen anderen sieht man das sie nur auf das beste Angebot warten.
      Das Gefühl habe ich nicht. Wenn Bittencourt sich für Schalke entscheidet, dann natürlich wegen der finanziellen und sportlichen Perspektive - aber auch, weil er in Köln in seinem Haus weiterwohnen kann (so jedenfalls die aktuellen Gerüchte). Und wenn sich Heintz für Frankfurt entscheidet, dann sicherlich auch, weil das eben vergleichsweise nahe an seiner Heimat liegt.

      So richtig habe ich aktuell nicht das Gefühl, die würden alle nur auf das erstbeste Angebot warten. Wäre dem so, müsste Bittencourt bei Tottenham oder Monaco landen, Hector wäre irgendwo im Ausland, Horn bei Dortmund und Heintz würde die Offerte aus Gelsenkirchen annehmen.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Es gibt ja unterschiedliche Kategorien bzw. Umstände. Also es gibt Spieler, die vielleicht garnicht so viele attraktive, lukrative Angebote haben. Und wo schon Verbundenheit besteht. Dazu zähle ich beispielsweise Risse,Terrodde, Höger oder Clemens.

      Und dann gibt es Spieler, da ist die Verbundenheit relativ, hat nicht mal unbedingt mit dem intensiveren Bezug zum FC zutun, sondern eben auch mit einem gewissen Wohlfühlen. Also was das Arbeitsklima angeht, oder dem fühlen in der Stadt, oder dem Verhältnis zu den Kollegen. Dazu zähle ich beispielsweise Heintz und Mere.

      Dann gibt es welche, die sind noch nicht lange hier, da wächst das noch, und die haben noch sehr lange Vertrag..wie beispielsweise bei Koziello.

      Dann kommt eine Kategorie, die ist, wie soll ich sagen....fantastisch...Die haben lukrative, attraktive Angebote. Für die is zweite Liga absolut kein Muss. Und die sind dem Club und der Stadt wirklich verbunden. Horn und Hector, das ist außergewöhnlich.

      Und dann gibt es eben noch eine Kategorie...die finde ich, wenn ich mal mein Feeling nehme......garnicht gut eigentlich. Die gucken wie sie am besten für sich klarkommen karrieremäßig. Die faseln was von tollem Verein, toller Stadt, guten Aussichten auf ein Bleiben...dabei könnten sie sich gewisses Wellemachen sparen. Nicht so viel erzählen, sondern dann eben einfach wechseln, ohne vorher irgendwie Hoffnungen zu verbreiten.

      Ja, viele werden jetzt von meiner Meinung denken das die nicht richtig ist. Und vielleicht haben die auch Recht damit, weil Profifussball ist eben auch Geschäft, bestehend aus vielen Ich-AGs. Das ist auch alles ok. Nur sollte man dann eben schon vorher überlegen, wie man was sagt. Und wenn dann so getan wird als wenn derjenige ja garnicht gesagt hat das er bleibt...dann kann man das auch nicht wiederlegen. Weil ja vieles auch nur angedeutet wird, und man es hinterher relativieren kann. Dann hat es plötzlich keine Schwüre gegeben, weil derjenige ja nie gesagt hat das er bleibt. Hat er auch nicht unbedingt, aber...meiner Meinung wäre das besser gegenüber den Anhängern gewesen wenn man dann einfach mal seine Gefühlduseleiische Klappe gehalten hätte.
    • @ Millhouse ?( ich habe doch geschrieben bei Hector ist es anders! Er hat ja sogar ein Zeichen gesetzt mit seiner schnellen Verlängerung. Leo und Heintz sondieren halt die Angebote. Von erstbesten Angebot habe ich nichts geschrieben. Die wägen ganz genau ab und das spricht für mich dafür das sie nicht nach dem Herzen entscheiden.
      Hauptsache die Haare liegen gut!
    • Himmelhorstpfleger schrieb:

      @ Millhouse ich habe doch geschrieben bei Hector ist es anders! Er hat ja sogar ein Zeichen gesetzt mit seiner schnellen Verlängerung.
      Ja, weiß ich. Ich wollte nur zeigen, dass sich unter den Namen, die ihre Entscheidung bereits verkündet haben und unter denen, wo die Entscheidung kurz bevorsteht, eigentlich niemand befindet, der nur auf das beste Angebot zu warten scheint.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC: