#27 MODESTE

    • warum aufregen, er hat vertrag ohne ak, wenn er also weg will, kann er angeblich gehen, wenn die ablöse passt lt. stöger ud schmadtke.
      js hat doch recht, er kann abwarten und sehen was kommt, und irgendwann ist halt die deadline, dann geht nichts mehr.

      wenn es nur um eine gehaltserhöhung geht, mussmo kommen, und fragen, aber das hat sich erledigt, wenn js nicht will, schliesslich hat er Vertrag.

      und die zeitungen müssen doch auch schreiben,

      ps.
      bei den ablösesummen, die überall gefordert werden und gezahlt werden, braucht keiner unter 35 Millionen anrufen

      also einfach abwarten
    • mmh, ich glaube das Spiel beherrscht Schmadtke gut
      denke da an die Aussage gestern bei diesem Pressetermin, von dem Marc Merten berichtete
      ......nein....nein....ich weiß auch nicht, warum der Risse immer die Freistöße schießt.....
    • jan2010 schrieb:

      Puppekopp schrieb:

      Das Tamtam wird uns wohl wieder den ganzen Sommer durch beschäftigen, fürchte ich. :thumbdown:
      jeden Sommer, jeden Winter
      Modeste ist jetzt zwei Jahre hier, hat einmal 15 und einmal 25 Tore gemacht. Wir haben also einen 20-Tore-Mann im Schnitt. Entsprechend können wir ihn bezahlen. Das sollte man ein für alle Mal festlegen und ihm auch deutlich sagen, dass das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Nachverhandeln könnte man erst dann, wenn er die kommenden ein, zwei Jahre auch wieder mehr als 20 Tore macht.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Gehalt entweder um 1 Mio. erhöhen. Fix. Klappe halten, Tore schiessen und scorer erzielen --> das bis zum Ende der Vertragslaufzeit.

      Oder Gehalt um 0,5 Mio. EUR erhöhen. Dazu eine Variable, dass er pro Tor > 15 und einer gewissen Scorer Anzahl noch variabel dazu verdienen kann. Also Grundgehalt Erhöhung plus eine weitere leistungsbezogene Variable.

      --> auch hier dann Klappe halten
    • korrekt! Er hat einen mehr als guten Vertrag! Man braucht gar nicht zu reden! Er soll aufhören mit dem Theater! Oder einfach gehen!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Sörensen, Klünter - Özcan, Höger - Bittencourt, Osako, Risse - Modeste
    • Er kann nicht einfach so gehen! Das entscheidet NUR der FC! Ich denke fast, da läuft was falsch (was er nun eingesehen hat) und hat woanders für viele Mio. ohne Zustimmung des FC unterschrieben und kommt aus der Nummer nicht mehr raus ohne selber zu zahlen um sich freizukaufen!
    • Es scheint offensichtlich zu sein, das Big Mo gerne hier bleiben würde. Da spielen aber einige (finanzielle) Faktoren eine Rolle. Was ich mir bei dieser Personalie am meisten wünsche, ist planungssicherheit und keine Hängepartie bis zum 31.08.
      Nur noch ein Tag dann ist morgen...
    • Noch is er da Punkt . Klar ist solange er trifft wie eine Maschine und noch hier is ,wird es immer wilde Spekulationen geben . Aber damit sollte man Leben können .

      Das er gerne in Köln bleiben würde ,glaub ich ihm sogar .

      Aber erwachsen hin ,erwachsen her ..... wenn ich so Summen um die Ohren geklatscht bekommen würde , tät ich auch nur noch mit weicher Birne , Blödsinn schwätze . Der Kerle is auch nur nen Mensch ,der jetzt irgendwann entscheiden muss zwischen Herz und ne ganze Menge mehr Zaster als er bisher gesehen hat . Und da is es wurscht ob man schon Mengen davon hat ,da wird man einfach a bissel verrückt in der Birne .

      Aber wenn e sich für Köln entscheidet oder bleiben muss/darf ,wie auch immer ,dann wird er Gas geben , ich denke nicht das er dann irgend nen Scheiß zusammen kickt weil er Millionen hinter her trauert .

      Is zumindest meine Meinung ;)
    • grischa schrieb:

      korrekt! Er hat einen mehr als guten Vertrag! Man braucht gar nicht zu reden! Er soll aufhören mit dem Theater! Oder einfach gehen!

      jan2010 schrieb:

      Gehalt entweder um 1 Mio. erhöhen. Fix. Klappe halten, Tore schiessen und scorer erzielen --> das bis zum Ende der Vertragslaufzeit.

      Oder Gehalt um 0,5 Mio. EUR erhöhen. Dazu eine Variable, dass er pro Tor > 15 und einer gewissen Scorer Anzahl noch variabel dazu verdienen kann. Also Grundgehalt Erhöhung plus eine weitere leistungsbezogene Variable.

      --> auch hier dann Klappe halten


      Die Frage, ob Anthony Modeste auch im nächsten Jahr das Trikot des Effzeh überstreifen wird, ist wohl die spannendste Frage dieses Transfersommers!

      Seit Mitte April war ich mir eigentlich sicher, dass AM für eine (sehr) hohe Ablösesumme (um die 40 Mio. €) zu OM in seine Heimat wechselt.

      Selbst die Tränen am letzten Spieltag hatte mich zunächst nicht von diesen Gedanken abgebracht, denn der letzte "große" Vertrag für AM - als auch die für unsere Verhältnisse gigantische Ablösesumme - würde klar für einen Wechsel sprechen.

      Richtig gut fand ich auch die Ansage von Schmadtke, dass es für einen Wechsel auch eine Deadline geben muss. Für mich persönlich liegt die am 30.06., da auch der Effzeh in der Lage sein muss, einen Abgang bis zum ersten Trainingslager kompensieren zu können.

      Eigentlich, eigentlich... Doch so langsam beschleicht mich das Gefühl, dass die Berater von AM seinem Klienten gesteckt haben, dass er nicht unbedingt ersten Wahl in Frankreich insbesondere zu der aufgerufenen Ablöse ist. Ob nun tatsächlich der absolute Wunsch von AM vorhanden ist, beim Effzeh zu bleiben, kann wohl nur er selbst ehrlich beantworten. Die Statements von gestern sind doch sehr seltsam.

      Für den Effzeh und Schmadtke ist die Sache klar, AM hat einen gut dotierten Vertrag erst vor einem Jahr bei voller Zurechnungsfähigkeit unterschrieben. So gibt es überhaupt keinen Grund diesen Vertrag einseitig auf der Gehaltsseite des Spielers nach oben zu schrauben. Das würde viel mehr Unruhe in das bestens funktionierende Mannschaftskollektiv bringen, als ein Abgang von AM zu den genannten Summen.

      Daher sage ich persönlich: Entweder erspielt hier weiter zu den vereinbarten Bezügen oder er bringt bis zum 30.06. einen Verein, der die Ablöse von 40 Mio. € sofort und cash zahlt.

      Die Gefahr, dass er vor dem Pokalspiel in Meppen nicht in den Bus steigt, sehen ich als sehr gering an, da er auch eine gute Saison 17/18 benötigt, um doch noch mit Frankreich zur WM zu fahren. Dazu wird üblicherweise nach einer WM hohe Ablösesummen und Gehälter gezahlt. Auch dann könnte er noch eine "großen" Vertrag unterschreiben.

      Einzig würde ich mich auch eine zusätzliche Prämien Prämienvereinbarung einlassen, die ihm pro Scorerpunkt (nicht Tore!!!) in den Pflichtspielen sagen wir mal 5.000 - 10.000 € mehr bringt.

      Das Stimmungsbild hier fällt ja sehr unterschiedlich aus. Mich würde brennend interessieren, wie die Forumsgemeinde zu dem Thema steht.

      - Tony soll bleiben und der Effzeh ihm dazu eine Gehaltserhöhung anbieten


      oder


      - wenn Tony mehr Geld verdienen will, soll er einen Verein bringen, der eine hohe Ablöse > 40 Mio. € zahlt oder es bleibt so, wie es ist

      Wäre es machbar zu diesem Thema eine Abstimmung durchzuführen???

      Eins bleibt noch zu sagen: Wenn uns vor einem Jahr eine Glücksfee angeboten hätte, der Effzeh wird Fünfter, starten in der EL, aber gleichzeitig muss AM für 40 Mio. € gehen, damit kann aber der Kader für die Zukunft ganz neu aufgestellt werden, wer hätte die Glücksfee weggeschickt? Ich zumindest nicht... Alles Gute und guts Nächtle

      Der Böller :FC: :effzeh: :hennes: