STÖGER (Chef-Trainer)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also leitende Angestellte, die zum Lachen in den Keller gehen müssen, können niemals ordentliche Leiter sein.

      Und wie schon vorher geschrieben, geht es uns wenig bis gar nix an, was er in seiner Freizeit macht.

      Wenn irgendwann mal ein Video auftaucht in dem Stöger sich übel über den FC und Fans auslassen würde, dann würde ich mich auch beschweren.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Puppekopp schrieb:

      lunyTed schrieb:

      Er hat sich ja auch nicht so präsentiert als würde ihn das alles nix angehen. Für den Fall wäre ich ihm als erster mit dem Arsch ins Gesicht gehüpft.
      Er hat in der Sendung lauthals gelacht. Macht er das zu Hause, habe ich kein Problem damit. Macht er es öffentlich, habe ich sehr wohl damit ein Problem.
      Aber gut, vielleicht gibt es demnächst wieder ein lustiges Weihnachtsvideo, und man trifft sich darin mit ehemaligen Verantwortlichen von Tasmania Berlin. Ist ja alles so "spürbar anders" und unfassbar "witzig".
      Stimmt, du verbietest es nicht. :tu:
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Man sieht hier sehr schön wie sehr die eigene Gefühlslage den Blick auf die Situation bestimmt.

      Ich überspitze es jetzt mal bewusst.

      Stöger lacht in einer TV-Show - mega schlimm, weil der FC am Abgrund steht
      Merkel lacht im Keller - kein Problem, sieht ja keiner
      Trump lacht auf Twitter - einfach zum kotzen der Typ
      etc.

      Ich persönlich finde die Situation vom FC, dem ich verfallen bin, mehr als bescheiden. Auch wenn ich kein Karneval feiere, lachen kann ich trotzdem noch. Da ist es auch egal ob ich unwichtig bin oder ein hohes Tier beim FC.

      Wenn Stöger bei einem Interview bei sky vor der Kamera steht und dem Reporter auf die Frage:"Wie geht es nun weiter?" lachend antworten würde:"Ach wissen Sie, ist mir doch egal. 2-3 Punkte bis zum Winter retten meinen Arsch und verdien weiter Kohle für meine beschissene Arbeit" hätte ich ein Problem. Wobei die Antwort wohl die Meinung vieler anonymer Menschen ist, oder?

      Mal sehen wie es weiter geht.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Puppekopp schrieb:

      Er hat in der Sendung lauthals gelacht. Macht er das zu Hause, habe ich kein Problem damit. Macht er es öffentlich, habe ich sehr wohl damit ein Problem.
      Meinst du das wirklich ernst?

      Zu Hause darf er ja ruhig lachen aber in der Öffentlichkeit hat er gefälligst die Trauermine aufzusetzen oder was?

      In den schlechten Zeiten zeigen soviele gerade ihr wahres Gesicht und das erschüttert vor allem wie sehr hier einige doch Meilenweit am Leben vorbei laufen
    • tobilicious schrieb:

      Skip schrieb:

      .aber trotzdem irgendwie nicht angebracht. Der Witz bis zu Winterpause noch 2-3 Punkte zu holen war ebenfalls fehl am Platze!!
      Habs nicht gesehen... ist der Satz wirklich gefallen ?? :wos:
      Ja! Er wurde gefragt, wieviel Punkte der FC bis Weihnachten noch holen sollte/müsste ...und er scherzte und sagte, dass es noch laaange hin ist, aber 2-3 Punkte sollten es schon noch werden!
      Alles lachte....er auch erfrischend und herzlich. :sad: ...und dann kam natürlich das „neeiiiiin“ und dass es aber schon in den zweistelligen Bereich gehen sollte!
      Ich könnte da ehrlich gesagt nicht drüber lachen!
    • @skymax
      Das Lachen ist doch zweitrangig!
      Der kann lachen wo, wie und über was er will in seiner „Freizeit“ !!
      Aber Witze über den FC und die augenblickliche Situation hätte ich mir vor allem vor der Kamera verkniffen ! Und wie Puppukopp sagte, man hatte das Gefühl, dass ihn die Situation nicht o. nicht mehr sonderlich bewegt!

      Weglaufen gibt es bei ihm nicht......sagte er!

      Zugeben, dass er mit seinem Latein am Ende ist, natürlich auch nicht. Ich denke, der wurschtelt jetzt weiter so lange wie man ihn lässt und dann nimmt er seine Abfindung und man trennt sich in aller Freundschaft! Der FC ist in Liga 2 und die ganze Schei..... beginnt bei null!!
      Na prima!

      Ich sage, Stöger schafft das nicht und denke, dass seine Zeit beim FC vorbei ist. Er checkt es wohl noch nicht und unser Vorstand schon gar nicht!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skip ()

    • CobyDick schrieb:

      Puppekopp schrieb:

      Er hat in der Sendung lauthals gelacht. Macht er das zu Hause, habe ich kein Problem damit. Macht er es öffentlich, habe ich sehr wohl damit ein Problem.
      Meinst du das wirklich ernst?
      Zu Hause darf er ja ruhig lachen aber in der Öffentlichkeit hat er gefälligst die Trauermine aufzusetzen oder was?

      In den schlechten Zeiten zeigen soviele gerade ihr wahres Gesicht und das erschüttert vor allem wie sehr hier einige doch Meilenweit am Leben vorbei laufen
      Am Leben vorbei..... 0geduld .....was glaubst du, wenn er im Monat ca. 1800,-€ verdienen würde und eventuell demnächst arbeitslos wird......

      Hätte er dann auch blöde Witze und dumme Sprüche über seinen Arbeitgeber abgelassen?? Denke nicht!
      Soviel zum wahren Leben!! ;)
    • Ich bin ja auch nicht unbedingt ein Freund des Stögerschen Fußballs, wobei ich ihn menschlich sehr schätze.

      Ihm aus so einem Joke - den jeder als solchen erkannt hat - jetzt einen Strick drehen zu wollen ist absoluter Quatsch.

      Im Endeffekt muss er als Führungskraft authentisch sein, was er hier tut. Er verstellt sich keineswegs. Er hat den FC souverän vertreten!
    • Es ist doch wie so oft....bei Misserfolg werden Dinge halt meist schneller negativ gesehen/gedeutet...liegt wohl in der Natur des Menschen.
      Egal ob ich meine ob Peter noch der Richtige ist oder nicht...wenn einer seine Arbeit und die Situation des FC “ernst“ nimmt dann Stöger!!!
      Das sollte man ihm nicht wirklich ernsthaft absprechen finde ich.
      In seiner gesamten FC Zeit hatte ich nie den Eindruck das er dies nicht tut...auch wenn sich solche “Situationen“ wie bei Böttinger ergeben...da sollte man ihm keinen Strick draus drehen wie auch mit dem immer wiederkehrenden Bsp. des Weihnachtsvideos....welches sicher nicht von ihm ins Leben gerufen wurde.
      Das “Empfinden“ kann man natürlich haben...aber dann sollte man wieder sachlich werden bei aller berechtigten Kritik...meine Meinung.
      FC im Blut...
      STAUS: Hoffnungslos was den Klassenerhalt angeht :sad:
    • FC-international schrieb:

      Ich bin ja auch nicht unbedingt ein Freund des Stögerschen Fußballs, wobei ich ihn menschlich sehr schätze.

      Ihm aus so einem Joke - den jeder als solchen erkannt hat - jetzt einen Strick drehen zu wollen ist absoluter Quatsch.

      Im Endeffekt muss er als Führungskraft authentisch sein, was er hier tut. Er verstellt sich keineswegs. Er hat den FC souverän vertreten!
      Macht auch keiner! Es gibt nur Menschen (sehr viele sogar) - die sich das verkniffen hätten. Und das wäre auch die bessere Lösung gewesen. Nach Meinung vieler!
      Mir persönlich ist es völlig Wurscht, was Stöger hier noch macht sagt oder tut!
      Selbst sein Auftritt in der Lindenstraße interessiert mich nicht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skip ()

    • jetzt wird's dann in der Tat absurd.

      Was kommt als nächstes? Seine Ernährung? Sein Kleidungsstil? Sein Stirnrunzeln nach dem Toilettengang?

      Konzentriert man sich aufs Sportliche, bietet Stöger aktuell leider einiges an Angriffsfläche, sich jetzt auf irgendwelche Talkshow-Auftritte zu konzentrieren, wirkt da schon fast unfreiwillig komisch. (Ich schrieb das im Übrigen leicht grinsend. Trotz Platz 18!)
      Un mer jon met dir wenn et sin muss durch et Füer
    • Skip schrieb:

      Ja! Er wurde gefragt, wieviel Punkte der FC bis Weihnachten noch holen sollte/müsste ...und er scherzte und sagte, dass es noch laaange hin ist, aber 2-3 Punkte sollten es schon noch werden!
      Alles lachte....er auch erfrischend und herzlich. ...und dann kam natürlich das „neeiiiiin“ und dass es aber schon in den zweistelligen Bereich gehen sollte!
      Ich könnte da ehrlich gesagt nicht drüber lachen!
      So schlimm war das jetzt auch wieder nicht.

      Nach Aussagen einiger User hier, dürfte Peter Stöger nur noch zum Training kommen und danach sofort wieder nach hause fahren. Da dann
      alle Fenster und Türen schließen, Rollos runter und nicht vor die Türe gehen weil man ja da den "öffentlichen" Raum betritt!