Der Happy Birthday Fred

    • Neu

      Auch von mir noch nachträglich alles Gute.
      Als Geschenk gibt's morgen einen Auswärtssieg :prost:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Chef), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl).
    • Neu

      Happy Birthday leeven Knoll. :prost: :EL :prost:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl).
    • Neu

      Lieber Hans Schäfer,

      mein Vater und mein Onkel antworteten auf die Frage, welcher
      FC Spieler denn der beste gewesen sei, gebetsmühlenartig stets:
      "Hans Schäfer war der beste".

      Da die beiden nicht nur Hans Schäfer gesehen haben, sondern auch
      Jupp Röhrig, Karl-Heinz Schnellinger, Wolfgang Weber, Wolfgang
      Overath, Hannes Löhr, Heinz Flohe, Dieter Müller, Pierre Littbarski,
      Icke Hässler, Toni Schumacher, Bodo Ilgner,etc.,etc.,etc. und
      ihre Meinung niemals änderten(und beide Leute mit grossem Fuss-
      ballverstand waren), glaubte ich ihnen.Denn leider, leider habe
      ich Hans Schäfer aktiv auf dem Platz nicht mehr erlebt.

      "Hans Schäfer war nicht nur ein grosser Fussballer, sondern eine
      absolute Autorität auf und abseits des Platzes". Nächstes Statement
      der Altvorderen. Ja, die Reputation hat Hans Schäfer sich erworben
      und ausgefüllt. Was er auf dem Platz anordnete wurde gemacht,
      den "Knoll" Schäfer galt nicht nur als dickköpfig, sondern als ab-
      solut autoritär und gleichzeitig immer unterstützend für die Mann-
      schaftskameraden. Ein Techniker vor dem Herrn, der sich nicht zu
      schade war, die Drecksarbeit zu verrichten. Und wenn es sein
      musste, dann spielte Schäfer Mittelläufer statt Regisseur und
      heizte dem gegnerischen Mittelstürmer nach allen Regeln der
      Kunst ein und dann wurde es auch schon mal rustikal.

      Hans Schäfer ist einer von zwei Überlebenden aus der berühmten
      deutschen Mannschaft, die 1954 Weltmeister geworden ist. Schäfer
      wollte in späteren Jahren gar nicht mehr über diese Zeit sprechen,
      nicht ganz unähnlich dem Torschützen zum 3:2, Helmut Rahn. Aber-
      ob er darüber sprechen wollte oder nicht - 1954 und der Triumph
      von Bern blieb auf ewig mit seinem Namen verbunden und in der
      berühmten Radioreportage von Herbert Zimmermann luchst Schäfer
      immer wieder Boszik den Ball ab und schlägt die Flanke von links,
      die zum Tor von Rahn führt.

      Der Ruhm von 54 bleibt unvergänglich. Aber nach meiner Wahrneh-
      mung hat er dem Menschen Hans Schäfer nie den Kopf verdreht -
      er ist auf dem Boden geblieben. Deutscher Meister als Kapitän wur-
      de Schäfer 1962 und 1964, Deutscher Vizemeister 1960, 63 und 65.
      Hans Schäfer ist eine Kölner Legende und eine Deutsche Legende.
      Für Deutschland spielte er bei drei Weltmeisterschaften, für seinen
      FC in über 700 Spielen. Als sich Schäfer`s Karriere dem Ende zu
      neigte, war die grosse Zeit des 1.FC Köln als Serienmeister der
      Oberliga West, als führender Verein der Bundesliga, zunächst ein-
      mal beendet. Der Kapitän war als Spieler und als Autorität nicht
      zu ersetzen. Auch das sagt viel über Hans Schäfer, über seine
      Spielkunst, seine Durchsetzungskraft, seinen Willen.

      Heute wird Hans Schäfer 90 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch,
      lieber Hans Schäfer und auf viele Jahre!!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher