Champions-League 2017/2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jeder andere Spieler wäre, wenn ein Schiri das auch nur annähernd richtig beurteilt, glasklar vom Platz geflogen. Hab mir das eben nochmal angesehen und man sieht richtig, wie Ramos mit dem Ellbogen von unten nach oben ins Gesicht schlägt. Dan kann mir auch kein Sharky sagen, es war nur eine Berührung. Das ist Unsinn. Wie heftig das war, mag man wohl nicht beurteilen, aber es war klare Absicht und bei dieser Art und Weise bedarf es keiner großen Wucht, wenn man sauber trifft.
    Jeder andere Spieler wäre als unreif und zu unerfahren hingestellt worden. Wie hat der bloß seiner Mannschaft einen solchen Bärendienst erweisen können. Aber natürlich nicht der Kapitän (würg) des großen Real Madrid.
    Also für mich hat Ramos mit zwei groben Unsportlichkeiten das Spiel ganz klar entschieden. Das kotzt mich an.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
  • Wen es interessiert, hier mal ein paar Fakten zum vorbildlichen Sportsmann Ramos:

    Gelb - Rot plus Rot während Gesamtlaufbahn: 24
    Gelbe Karten Gesamtlaufbahn(alle Spiele zusammen): 247 - in Worten Zweihundertsiebenundvierzig.

    Es gibt dazu ein paar Topvideos, daß Ramos nicht nur ein Treter der übelsten Sorte ist(was durch die Kartenflut gegen ihn hinlänglich dokumentiert wird), sondern ein Schauspieler und Provokateur der übelsten Sorte. Eben ein
    untadeliger Sportsmann.
  • Salival schrieb:

    Jeder andere Spieler wäre, wenn ein Schiri das auch nur annähernd richtig beurteilt, glasklar vom Platz geflogen. Hab mir das eben nochmal angesehen und man sieht richtig, wie Ramos mit dem Ellbogen von unten nach oben ins Gesicht schlägt. Dan kann mir auch kein Sharky sagen, es war nur eine Berührung. Das ist Unsinn. Wie heftig das war, mag man wohl nicht beurteilen, aber es war klare Absicht und bei dieser Art und Weise bedarf es keiner großen Wucht, wenn man sauber trifft.
    Jeder andere Spieler wäre als unreif und zu unerfahren hingestellt worden. Wie hat der bloß seiner Mannschaft einen solchen Bärendienst erweisen können. Aber natürlich nicht der Kapitän (würg) des großen Real Madrid.
    Also für mich hat Ramos mit zwei groben Unsportlichkeiten das Spiel ganz klar entschieden. Das kotzt mich an.
    Eben. Es war glasklare Absicht. Und damit zwingend Platzverweis. Und was er gegen Salah gemacht hat, das weiss jeder, der Fussball gespielt hat. Und wer das nicht sieht, hat das Spiel nicht gespielt oder versteht halt nichts davon.
  • Ich finde man sollte die Personalie Ramos und Karius getrennt in diesem Zusammenhang betrachten.

    kling vielleicht blöd, weil durch den Ellenbogenschlag Karius Sehrvermögen beinträchtigt wurde, und evtl.
    somit die Fehler begünstigt worden sind.

    Dennoch versuche ich mal die Trennung:

    Ramos:

    Da habe ich die gleiche Meinung. ist eine linke Bazille. Und ich hoffe, dass er mal so richtig damit auf die Schnauze fällt,
    oder einen auf die Schnauze bekommt, und es kein Schiri sieht, und womöglich in einem entscheidenden Spiel bei der WM.

    Karius:

    Im Gegenteil. Der Karius tat mir leid. Ich habe mich nicht zu denen gesellt, die auch noch draufgehackt haben.
    Ich finde es im ersten Eindruck halt merkwürdig, dass egal woher es kommt
    man scheinbar versuchen will, diese für die nächsten Jahrzehnte "best of" Fehler zu kaschieren.

    Sorry, wenn man danach gehen will. In fast jedem Spiel kriegt ein Spieler bei einem Kopfballduell
    auch mal einen Ellenbogen ins Gesicht. Bei Absicht natürlich rot für den anderen.
    Aber oft sieht man es, dass die Spieler richtig viel einstecken müssen.

    Man hat Schmerzen, steht auf und weiter geht's.

    Wir können ja mal @sharky fragen wie das beim Icehockey ist...OK, andere Sportart.

    Und gerade Torhüter. Vielleicht nicht der Karius.
    Die gehen immer schön beim Rauslaufen mit angewinkelten Knie raus. Siehe Beispiel Castels -Gentner

    Oder da fällt mir auch ein Olli Kahn.
    Der kriegt aus wievielen Metern einen Golfball an den Kopp.
    Blutverströmt, spielt er aber weiter...(ok Bayern hatte dann auch gegen Freiburg gewonnen)

    Und wenn der Karius beeinträchtigt gewesen wäre.
    Dann hätte er doch auf dem Platz zu erkennen gegeben,
    dass es mal behandelt werden muss.
  • @Soll/Ist

    Kein Mensch behauptet, Ramos sei ein untadeliger Sportsmann. Also bitte hier keine Popanze bauen!

    Nur kann man einen als Stinkstiefel und unfairen Kotzbrocken quasi vorbelasteten Spieler in seinen Aktionen nicht anders bewerten als einen weniger schlimmen Finger. Entweder ist ein Vergehen gelb- bzw. rotwürdig oder nicht. Wie der Spieler heißt und bei welchem Club er mit welcher Historie aufläuft, hat dabei keine Rolle zu spielen.
  • Puppekopp schrieb:

    @Soll/Ist

    Kein Mensch behauptet, Ramos sei ein untadeliger Sportsmann. Also bitte hier keine Popanze bauen!

    Nur kann man einen als Stinkstiefel und unfairen Kotzbrocken quasi vorbelasteten Spieler in seinen Aktionen nicht anders bewerten als einen weniger schlimmen Finger. Entweder ist ein Vergehen gelb- bzw. rotwürdig oder nicht. Wie der Spieler heißt und bei welchem Club er mit welcher Historie aufläuft, hat dabei keine Rolle zu spielen.
    Puppekopp - haste Recht. Ramos ist ab Sekunde 1 in einem neuen Spiel unbelastet. Nur - sein Vergehen gegen Karius ist Absicht. Und damit Rotwürdig. Meine Einwürfe resultieren übrigens aus der Einwendung von Coby Dick, weiter
    vorher.....
    Und zur sportlichen Vita von Ramos gehören seine permanenten Fouls, seine provokanten Aktionen, sein Schauspielertum. Das alles hat bei ihm System - damit versucht er den Gegner einzuschüchtern, ihn zu provozieren. So etwas
    ist Spiel entscheidend - wie es wieder einmal in Kiew unter Beweis gestellt wurde. Wenn ein - Beispiel bitte - Hummels in so eine Aktion wie gegen Salah geht, dann geht er anders hin als Ramos. Und da weiss mittlerweile
    jeder Zuschauer und auch jeder Schiri in ganz Europa. Wo Ramos in der Nähe ist, da gibt es die Faust, den Griff in die Hoden, den Ellenbogen und das sind eben keine Märchen. Das sind Fakten. 247 gelbe Karten, 24 Gelb - Rot und
    Rot - jeder weiss wie Ramos spielt und wie er und damit Madrid seine Spiele gewinnt. Und damit ist Ramos eben zwar ein unbelasteter Spieler in Sekunde 1, aber eben ein Spieler bei dem ich ganz genau hin schaue.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Soll/Ist ()

  • Ramos' Reaktion ist vollkommen richtig.
    Kann ja jeder kommen und behaupten, dass der Gegenspieler ihn verletzt habe und die Fehler darin liegen.
    Und zur Szene mit Salah: Da beginnt Salah doch mit Ziehen also keine Schuld von Ramos
    Eines Tages, eines Tages wird's geschehen und dann fahren wir nach Mailand, um den :effzeh: :FC: zu sehen.
  • Also wenn ich einige hier richtig verstehe, dann soll Karius mal ganz stillschweigend hinnehmen, dass er von Ramos fast K.O. geschlagen wurde? Nachdem er ohnehin schon die Niederlage komplett auf seine Kappe genommen hat?
    Eine Gehirnerschütterung ist als nur eine schwache Ausrede für zwei spielentscheidende Patzer? Okay, ist ja fast das gleiche wie ein aufgeschlagenes Knie.

    Ramos Verhalten im Finale und seine Kommentare danach auf Twitter sind einfach widerlich, aber hey, so einen brauchen wir unbedingt in unserem Team.
    Bei manchen Aussagen hier kommt mir echt das :kotzen:
    Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
  • FCCOLONIA48 schrieb:

    Warum denn?
    Frag ich mich auch. Warum nur? Warum?

    Puppekopp schrieb:

    Puh, jetzt feiert die Übertreibung hier aber lustige Urständ'. Nur weil Ramos ein Astloch und Real ein arroganter Scheißverein ist?
    Also die Art und Weise von Ramos hätte das schon hergegeben. Hätte ihn nur „besser“ treffen müssen.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
  • der ist Weltmeister, Europameister, mehrfacher CL Sieger und hat alle nationalen Titel mehrfach gewonnen.

    Sorry, auch wenn der sicherlich hin und wieder an die Grenze, oder auch mal darüber geht, aber nur mit "Unfair" hätte der nicht so eine Titelsammlung.
    Horn - Schmitz - Mere - Czichos - Horn - Hector - Risse - Koziello - Schaub - Drexler - Terodde
  • iwrestledabearonce schrieb:

    der ist Weltmeister, Europameister, mehrfacher CL Sieger und hat alle nationalen Titel mehrfach gewonnen.

    Sorry, auch wenn der sicherlich hin und wieder an die Grenze, oder auch mal darüber geht, aber nur mit "Unfair" hätte der nicht so eine Titelsammlung.
    Wieso? Hat er die Titel alleine gewonnen?
    Er weiss wann er wie jemanden wegboxt damit es leichter wird Titel zu Gewinnen.
    Fear the Reaper !!!