Champions-League 2017/2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hier wird schon in der Bewertung von Ramos massiv übertrieben allen voran @Soll/Ist der selbst gerne mal Ausübung von Gewalt als Problemlösung vorschlägt, sich hier aber über einen fiesen Abwehrspieler auslässt.

    Erst hatten wir die Szene mit Salah, ein ruppiger Zweikampf wie er pro Spiel zig mal vor kommt nur das halt höchstrangig selten dabei jemand so unglücklich fällt. Hier zu unterstellen das wäre Absicht und Kalkül gewesen ist aber für mich schlicht falsch. In der drucksituation eines solchen Spiels in so kurzer Zeit eine solche Entscheidung zu treffen halte ich für unmöglich.

    Die zweite Nummer gegen Karius scheint mies gewesen zu sein. Ich hab da nur den Ausschnitt gesehen, die die Sportschau getwittert hat das war so eine unglücklich weit entfernte Kamerasicht, ich konnte da nicht mal einen wirklichen Kontakt sehen. Was jetzt nicht heißen soll das es keinen gab ich hab nur keine vernünftigen Bilder davon gesehen um es richtig bewerten zu können. Im schlimmsten Fall wars jedenfalls die wahrscheinlich 6 Milliardenste Tätlichkeit in der Fußballgeschichte. Hier eine gezielte Absicht des herbeiführens einer Gehirnerschütterung zu erkennen ist jedenfalls auch Unsinn.

    Sich zu wünschen er würde sich bei der WM so sehr verletzen das er Sportinvalide wird ist dafür wesentlich asozialer als alle miesen Aktionen von Sergio Ramos in seiner Karriere zusammengezählt.

    Wie müsst ihr über Axel Witsel denken, der mit voller Absicht seinem Gegenspieler das Bein gebrochen hat? Und das ist nur eins von zig Beispielen von Aktionen die wirklich von Ratten dieses Sports ausgeübt wurden.
  • Ich bin wahrlich kein Ramos Fan. Im Gegenteil.

    Ich stelle mir bei der ganzen Diskussion mal folgendes vor. Anstelle von Ramos stände bei diesen beiden Aktionen Hummels auf dem Platz für Real.

    Würde man die Salah und Karius Szene genauso beurteilen oder wowöglich viel abgeschwächter oder gar nicht.

    Ich habe mir beide Szenem zig mal angesehen.

    Zu Salah:

    Ich glaube tatsächlich auch, dass Ramos bewusst eingehackt bleibt und auch zumindest beim Fallen nicht ausweichen will. Ob er damit vorsätzlich eine Verletzung penetriert weiss ich nicht.

    Evtl. würde ich dort auf Fahrlässigkeit anstsatt auf Vorsätzlichkeit plädieren.

    Und bei der Karius Szene:

    Es gibt wie coby schrieb nur eine Video Szene, die sehr weit weg ist. Berührung scheinbar schon, sehr leicht. Ist schwierig zu sehen. Eine Ausholung des Ellenbogens sehe ich nicht. Alles wie gesagt total schwierig mit dieser Videosequenz.

    Und nochmals: Ich kann den Spieler Ramos nicht ab. Macht fiese versteckte Fouls am Rande oder über der Legalität und spielt selbst oft den sterbenen Schwan.

    Und was Karius betrifft:

    Ich bleibe dabei. Ich finde es merkwürdig, dass Karius 5 Tage oder so in seinem Urlaub in Boston sich eine solche Diagnose austellen lässt und medial, ob durch ihn, seinen Berater oder Liverpool ausschlachten lässt.

    Und Karius genau das was @Puppekopp
    sagt, hatte in seiner Anfangszeit in Liverpool einige heftige Patzer.

    Wie gesagt, ich will dem Karius dieses nicht unterstellen, irgendwelche Lügengeschichten zu erfinden, aber dennoch sagt mir mein Bauchgefühl, dass am Hergang der Geschichte etwas „faul“ ist.
  • Soll/Ist schrieb:


    Wenn es im Fussball so etwas wie Karma gibt - dann kriegt er bei der WM die Quittung. Meinetwegen - und ich meine das so wie ich es schreibe - ist für den Vogel dann Karriereende. Der hat nämlich genug Leute kaputt getreten.
    Mit so einer Aussage bist du ja nicht viel besser als Ramos.

    jan2010 schrieb:

    Wir können ja mal @sharky fragen wie das beim Icehockey ist...OK, andere Sportart.
    Schau dir einfach nur das Video an was ich gepostet habe, so ungefähr läuft das auch auf dem Spielfeld. Wenn wir früher,
    als ich noch ein Kind war, Fußball gespielt haben, ist es auch oft vorgekommen das ich früher Feierabend hatte augenroll :whistling:

    War aber auch froh wenn man sich auf dem Eis mal wieder so richtig austoben konnte und nicht wegen Pille-Palle vom
    Eis musste :jawohlja:

    FCCOLONIA48 schrieb:

    Und zur Szene mit Salah: Da beginnt Salah doch mit Ziehen also keine Schuld von Ramos
    Ja das ist nämlich das was keiner sehen will!! Salah beginnt nämlich mit dem ganzen Arm ausstrecken und Einhaken.
    Wenn, dann sollte man sich auch die ganze Situation anschauen und zwar von Anfang an ;)

    CobyDick schrieb:

    Hier wird schon in der Bewertung von Ramos massiv übertrieben allen voran @Soll/Ist der selbst gerne mal Ausübung von Gewalt als Problemlösung vorschlägt, sich hier aber über einen fiesen Abwehrspieler auslässt.
    :tu:
  • @Tigranes

    Mal die Emotionen raus, und eine Frage:

    In jedem Fussball Spiel kommt es min. 1-2 x vor (als Beispiel), dass Spieler beim Kopfball sich den Kopp bischen stossen.

    Vielleicht nicht in jedem, aber man sieht es oft.

    Wenn diese Ramos Aktion, die wir alle nur aufgrund der weiten verschwommenen Kamera Einstellung einschätzen können, eine Gehirnerschütterung bewirkt,

    Hätten wir dann nicht viel mehr Gehirnerschütterungen im Fussball?

    Ich denke, dass so eine Kopf an Kopf Wucht
    Viel stärker ist...
  • Warum sollte das Bostoner Krankenhaus sowas erfinden?
    Macht wenig Sinn.

    Wie häufig es generell Gehinerschütterungen im Fußball gibt? Keine Ahnung.
    Sollte man vermutlich etwas ernster nehmen, denn mit Gehirnerschütterungen ist echt nicht zu spaßen.
    Siehe dazu auch: sueddeutsche.de/gesundheit/lor…s-league-finale-1.4003180

    BTW: Ich bin da nicht emotional, mir ist Karius genauso wurscht wie der Sieg von Real. Nur einige Kommentare hier waren ziemlich daneben.
    Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
  • So ich beteilige mich auch mal wieder.

    Ob der Schlag von Ramos wirklich zu einer Gehirnerschütterung bei Karius geführt hat ist für mich aus unserer Sicht reiner Spekulatius. Bei der Kamera sieht man einfach zu wenig. Jedoch würde ich persönlich die Situation nicht mit einem gewöhnlichen Kopfballduell vergleichen. Denn wenn ich hochsteige zum Ball dann bin ich auch darauf eingestellt das es mal knallen kann. Bei der Szene mit Karius ist es so, dass er den Winkel verkürzt und einfach nur auf den Ball schaut. Er rechnet also nicht das ein Spieler von der Seite kommt und ihn umnieten wird. Sprich der Körper ist auf eine Kollision überhaupt nicht vorbereitet und Ramos trifft ihn überraschend. Das ganze kann natürlich durchaus eine Verletzung begünstigen.

    In wiefern ihn das vielleicht beim ersten Gegentor behindert mag ich nicht beurteilen. Der zweite Fehler ist einfach ein technischer Fehler. Kann passieren und passiert auch heutzutage vielen Torspielern noch.

    Zu Ramos.
    Ich persönlich mag diese Spielertypen. Warum? Weil es solche einfach kaum noch gibt. Der Typ ist auf dem Platz ein Tier. Jeder hat sofort Respekt vor ihm. Das erste Foul kann doch so passieren? Salah fngt an zu ziehen und Ramos ist eben nicht der Typ der zurückzieht wenn es um Härte gibt. Also wo ist das Problem? Selbst wenn Salah sich nicht verletzt hätte, aber glaubt mir, der hätte kein Bock auf einen weiteren Zweikampf mit Ramos gehabt. Die zweite Szene mit Karius ist dann mehr als Grenzwertig. Aber ich frage mich auch, warum sieht das der Torrichter nicht? Da hätte sich Ramos über einen Platzverweis ganz sicher nicht beschweren dürfen.
    Rosen sind Rot -

    Der Koeffizient ist Tot!
  • Je(n)sus schrieb:

    Zu Ramos.
    Ich persönlich mag diese Spielertypen. Warum? Weil es solche einfach kaum noch gibt. Der Typ ist auf dem Platz ein Tier. Jeder hat sofort Respekt vor ihm. Das erste Foul kann doch so passieren? Salah fngt an zu ziehen und Ramos ist eben nicht der Typ der zurückzieht wenn es um Härte gibt. Also wo ist das Problem? Selbst wenn Salah sich nicht verletzt hätte, aber glaubt mir, der hätte kein Bock auf einen weiteren Zweikampf mit Ramos gehabt. Die zweite Szene mit Karius ist dann mehr als Grenzwertig. Aber ich frage mich auch, warum sieht das der Torrichter nicht? Da hätte sich Ramos über einen Platzverweis ganz sicher nicht beschweren dürfen.
    :tu: :tu: weil man nur einen geben kann kommen noch 2 hinterher.
    Kurz und gut alles auf den Punkt gebracht.
  • Ich bin der allerletzte, der nicht einer gesunden Härte das Wort predigt. Fussball ist Kampfsport, so ist es nun mal.

    Kämpfen und Härte ausüben - das ist etwas völlig anderes als Unfairness. Ramos kämpft und er ist hart. Vor allem aber ist er eines: Unfair. Fakten lügen nicht. Und die Fakten besagen: 247 Gelbe Karten und 24 mal Rot und
    Gelb/Rot. Da müssen wir über "gesunde Härte" gar nicht mehr diskutieren - Ramos ist ein Treter, einer von der allerschlimmsten Art. Das, was der macht - das hat mit Fussball nur noch rudimentär etwas zu tun. Wenn es fair geht,
    dann bleibt er fair. Wenn er Härte ausüben muss, dann übt er Härte aus. Aber wenn es nicht fair geht, wenn es nicht über Härte geht - dann tritt er den Gegner um, schlägt ihm vor dem Kopf oder was auch immer. Beweis: siehe
    die Fakten. Verletzungen des Gegners werden billigend in Kauf genommen und anschliessend wird dann der Gegner wahlweise als Weichei verhöhnt oder mit der Floskel "international übliche Härte" argumentiert. Nur, das ist
    gar nicht die "international übliche Härte". Sondern halt "The Ramos Way". Und das bedeutet, daß ich buchstäblich alles tue, damit ich meinen Gegenspieler aus dem Verkehr ziehe. Beweis: siehe die Fakten.

    Ich habe sie alle gesehen - die harten Jungs. Und ihre Mittel. Keiner und wirklich keiner ist so konstant über jedes erträgliche Mass gegangen wie Ramos. Der Typ ist eine Schande für den Fussball. Weiter oben schrieb
    iwrestledabear once:"Sorry, auch wenn der sicherlich hin und wieder an die Grenze oder auch mal darüber geht..."...Sorry, Einspruch: der geht nicht hin und wieder an die Grenze. Der geht permanent darüber. Siehe die Fakten.
  • Pepe war/ist aber auch nicht ohne.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

    Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.