#15 CORDOBA

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Frage ist ja auch, was Cordoba selbst will? Entwickelt er den Ehrgeiz, sich durchsetzen zu wollen, oder hat er bereits mit Köln abgeschlossen?
    Ich bin mir übrigens auch nicht sicher, ob Cordoba es hier noch mal schafft. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass die allgemeinen Umstände,
    seine Verletzungen und die geringen und unregelmäßigen Einsatzzeiten sehr ungünstig waren und er eine weitere Chance verdient hat.

    Sollte Cordoba aus Köln weg wollen und meintewegen Berlin um die 10 Millionen für ihn hinblättern dann unbedingt ziehen lassen.
    "Schöner" wäre es, wenn Cordoba sich sportlich in Köln durchsetzt und bleibt oder eine vernünftige Transfereinnahme ermöglicht.
    "€ine Währung, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden!"
  • skymax schrieb:

    Also ich hab gestern wieder den Namen des Bärtigen gepfiffen und nicht gegen Cordoba, könnt ihr @Je(n)sus , @sharky und @Musterprofi fragen ;)
    Ich bin aber bestimmt der erste der sich bei der Einwechslung eines Spielers verletzt :facepalm:
    Ich hab vor Wut gegen die Scheibe geschlagen und dabei das Drahtseil übersehen und mir die Haut aufgeritzt :whistling:

    ALLEZ FC
    Das nenne ich doch mal Einsatz! :D
  • skymax schrieb:

    Also ich hab gestern wieder den Namen des Bärtigen gepfiffen und nicht gegen Cordoba, könnt ihr @Je(n)sus , @sharky und @Musterprofi fragen ;)
    Ich bin aber bestimmt der erste der sich bei der Einwechslung eines Spielers verletzt :facepalm:
    Ich hab vor Wut gegen die Scheibe geschlagen und dabei das Drahtseil übersehen und mir die Haut aufgeritzt :whistling:

    ALLEZ FC
    Hast du sehr treffend beschrieben, eine Einwechselung von Herrn Cordoba ist immer mindestens ein " Drahtseil" Akt,, ;(
    Der zweite Platz ist der erste Verlierer :!:
  • skymax schrieb:

    Also ich hab gestern wieder den Namen des Bärtigen gepfiffen und nicht gegen Cordoba, könnt ihr @Je(n)sus , @sharky und @Musterprofi fragen ;)
    Ich bin aber bestimmt der erste der sich bei der Einwechslung eines Spielers verletzt :facepalm:
    Ich hab vor Wut gegen die Scheibe geschlagen und dabei das Drahtseil übersehen und mir die Haut aufgeritzt :whistling:

    ALLEZ FC
    Du biste echt ne Marke. :jawohlja:
    Fear the Reaper !!!
  • FC-international schrieb:

    welche Qualifikation hast du denn, die dir erlaubt, mein Geschriebenes als Schwachsinn zu bezeichnen und mir die Ahnung vom Fussballgeschäft abzusprechen? Ich geh da mal nicht nährt drauf ein, denn das würde offensichtlich deinen recht schmalen Horizont übersteigen
    Dieses Genie des Fußballgeschäfts wollte letztens erzählen, dass Mvogo von Leipzig ein in Frage kommender Horn Nachfolger gewesen wäre. Soviel dazu :D:
  • Ich stelle mir gerade vor, Cordoba macht gegen WOB 3 Buden und rettet den HSV.... dann würde sogar ich den Spieler fallen lassen :lol: :lol: :lol:

    Das wird zum Glück aber wohl kaum passieren ;)
    "€ine Währung, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden!"
  • Ich steh nich jeden Tag beim Training. Ich hab auch noch nie mit Jhon gesprochen ( und wenn es auf Englisch sein muss ). Ich hab seine Einstellung kritisiert, seine Mangelnden Sprachkenntnisse. Und ich kann bisher nix aussergewöhnliches erkennen was das fussballerische angeht.

    Aber..

    Ich bin kein Freund von drauftreten wenn einer schon am Boden liegt. Fakt ist, er kann selber nix für die Ablöse. Das ist Schmadtkes Geschichte. Er war verletzt, dafür kann einer nix. Er hat auch gute Spiele gemacht, für Mainz.

    Ich sitze manchmal da, und dann denk ich über mich selber...das is eigentlich nich korrekt von Dir, das Du nun alles völlig infrage stellst. Ausserdem bin ich Mensch, und wenn ich auch selber sehr kritisch war, dann geht mir das trotzdem manchmal zu weit. Das man ihn so völlig auspfeift, das man sich über ihn lustig macht. Ich hab das mit der Sprache angesprochen, da kenn ich aber die Hintergründe nicht. Vielleicht hat der Junge auch einfach große Schwiriegkeiten diese zu erlernen. Wissen wir es?

    Wenn er gehen würde, und einer bezahlt viel Geld...ok. Und wenn nicht, und im Club glauben Leute an ihn, denen wir vertrauen...dann sollten wir ab jetzt die Füße still halten. Eines steht fest. Ohne das man jemanden unterstützt, wird es garantiert nicht besser. Ich sag ab jetzt nix negatives mehr. Ich finde man sollte ihm eine Chance geben. Ist sonst nicht korrekt.
  • fenermann schrieb:

    Ich steh nich jeden Tag beim Training. Ich hab auch noch nie mit Jhon gesprochen ( und wenn es auf Englisch sein muss ).

    Kann er auch nicht.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

    Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Trotzdem Oro. Es nützt nix wenn wir draufkloppen. Der Club muss ihm da auch durchaus mal etwas druck machen, und ihm eben entsprechende Hilfen geben. Das ist ja klar, und das kann man schon verlangen. Aber dieses runtermachen, das muss ein Ende haben. Wir sind so doch nicht drauf. Wir haben hier eine Mannschaft, die sind alle abgestiegen weil vieles nicht funktionuckelt hat. Ein einzelner is da nicht dran schuld. Deshalb denke ich da nun etwas um. Ausserdem, wiegesagt, bin ich Mensch. So auspfeifen, das ist nicht mein Ding. Bei niemandem.
  • HackePeter1974 schrieb:

    @fenermann

    Das ist absolut richtig. ich habe jedoch den Eindruck gewonnen, dass er nicht gewillt ist etwas zu ändern, und er bereits bei den meisten Fans jeglichen Kredit verspielt hat. Die 17 Millionen wiegen schwer. Leider. Ich sehe einen Spieler, der noch immer nicht beim FC angekommen ist. Mannschaft hin oder her.
    Er kann aber nunmal nix dafür das Schmaddi so blöd war soviel zu Zahlen.
    Ich gebe euch Brief und Siegel drauf wenn er vernünftig spielt nächste Saison kommt niemand mehr mit dem Argument.
    Fear the Reaper !!!
  • fenermann schrieb:

    ... Aber dieses runtermachen, das muss ein Ende haben. Wir sind so doch nicht drauf. Wir haben hier eine Mannschaft, die sind alle abgestiegen... Ein einzelner is da nicht dran schuld...
    Oh doch Fenermann, da sind wir NICHT spürbar anders als andere Vereine

    Es gibt Lieblinge, es gibt Sündenböcke und von oben nach unten ist diese Einteilung durchlässig.

    Aber das gibt es anderswo auch. Hier kommt noch der Lokalkolorit als besondere Note dazu. Was aber auch der Grund ist, weshalb man diesem Klub schneller und mehr verzeiht als anderen anderswo. Und wer behandelt die "eigenen Kinder" immer genau so, wie die fremden Kinder.

    Der Klub ist das Kind dieser Stadt, mehr als in jeder anderen. Und wer kann seinem Kind schon lange böse sein?

    Den einzelnen Spieler aber trifft es genau so.
    "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen" (Karl Valentin)
  • Blauer Bock schrieb:

    es gibt Sündenböcke
    Wir haben hier eigentlich keine Sündenböcke in dem Sinne aber wir wissen halt genau was wir von Spieler X oder Y zu erwarten haben. Das manch einer bei der Bewertung emotional wird und über die Stränge schlägt stimmt schon es gibt aber mindestens eben so viele die das ganze rationaler angehen und weniger mit "Schimpf und Schande".

    Speziell in diesem Fall ist es offenbar so das besonders viele emotional werden, weil Er quasi der Inbegriff des Misserfolgs dieser Saison darstellt, von Schmadtke für zu viel Verpflichtet und dann auch noch unterirdisch gespielt - da bleibt das irgendwann einfach nicht mehr aus. Die Erwartungen waren von Anfang an zu hoch (genau so wie die Transfersumme) und wurden nicht mal Ansatzweise erfüllt...ich verstehe die Leute schon die dann auch mal "ausfallend" werden ohne das gut heißen zu wollen.

    Als Professioneller Fußballer MUSS man damit umgehen können, das ausblenden und trotzdem seinen Job machen. Das sagen sie in den Interviews alle. In wie weit da was dran ist...wer weiß das schon? Fakt ist aber das Cordoba sich Augenscheinlich wenig bemüht, die Sprache nicht gelernt hat und offensichtlich auch keinen Bock drauf hat... Er hat halt wirklich nicht sehr viel auf der "haben" Seite das für Ihn sprechen könnte und all das zusammen genommen sollte eigentlich gegen einen Verbleib mein FC sprechen. Noch ein Jahr darauf "hoffen", mit dem Päckchen, das ja nur noch weiter angewachsen ist, ist doch eine Qual für den Spieler und eine Frechheit gegenüber den Anhängern.
    "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
    Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
  • Is sicherlich nicht verkehrt was Du sagst. Es ist ja auch nicht so das nun wieder alles Paletti ist. Er muss Gas geben. Aber ich meinte ja auch lediglich das man einen eigenen Spieler nicht auspfeifen sollte. Da hab ich schon ein Prinzip. Vielleicht kommt es auch darauf an was jemand gemacht hat, und dann kann man das vielleicht auch noch nachvollziehen. Wenn einer ganz offensichtlich die Leistung verweigert, oder wenn er sich mit seinem Verhalten eine Freigabe erzwingen will. Es gibt sicherlich genügend Gründe wo einem als Anhänger irgendwann die Sicherung durchbrennt. Ich wollte das auch niemandem vorschreiben wie er sich gegenüber unseren Spielern zu verhalten hat. Ich wollte nur etwas appelieren. Weil ich finde das man jemandem auch immer noch ne Chance geben muss. Und eines ist ja in diesem Fall auch ganz kompliziert...er hat viel Geld gekostet, und das macht es brisanter. Und die Bereitschaft soviel zu zahlen, die kam von Schmadtke. Hatte er wesentlich weniger gekostet, dann wäre die Stimmungslage nicht so ganz angespannt.

    Wenn sich ein Interessent fände, der dazu bereit ist ihm einen Neuanfang zu ermöglichen, zu einer Ablöse die das Fiasko etwas lindert, dann würde ich ihm auch empfehlen dort sein Glück zu versuchen. Aber wenn er nun hierbleiben sollte, dann fänd ich es nicht produktiv ihn beim ersten Heimspiel so auszupfeifen. Und da ist halt meine Befürchtung. Das wäre nicht gut.