Hamburger SV 2017/18

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PoWi0815 schrieb:

    Die haben einen geplanten Etat von 33 Mio bei der Lizenz angegeben. Und der HSV hat zwar Schulden, jedoch ist es bei weitem nicht so schlimm wie bei uns beim letzten Abstieg. Die Schulden sind keine Gefahr für die.
    Ähhmm der KSV hat sich gerade bei den Banken mal wieder 15 Mio. gepummt um die Lizenz sicher zu stellen. Dann stellen die sich noch stolz vor die Presse und klopfen sich auf die Schultern weil sie es ohne Kühne hinbekommen haben. 2019 wird zudem die Rückzahlung einer Fananleihe in Höhe von 17,5 Mio. fällig. Schuldenstand 105 Mio.....
    Wenn Kühne es will knipst er da das Licht aus wie es ihm beliebt.

    Lass die ruhig so Vögel wie Holtby oder den Griechen halten, die werden weiterhin chrisliches Gehalt beziehen. Die reden sich momentan nur selber stark, die wissen noch gar nicht was auf die zukommt.

    Passend aus deren Forum:
    wie ich schon einmal sagte, glaube ich das der HSV besser dasteht um in die 2.Liga zu gehen. Wir gehen mit deutlich besserem Gefühl in die neue Saison. Die Fans nehmen die Liga mit Sicherheit an. Unser Trainer hat einen Plan und kennt Verein etc...Köln hat mehr aufzuarbeiten als wir, dass will schon was heißen!
    Ein Leben ohne :FC: ist möglich, aber sinnlos!!
  • Kühne hat nur Anspruch auf Rückzahlung bei internationaler Teilnahme, bis 2022 oder irgendwas in dem Zeitraum. Dann auch gestaffelt nach Häufigkeit. Bei einmaliger Teilnahme ist nur 1/3 Drittel fällig, sofern er es wirklich will. Der Großteil derer Schulden liegt im Stadionkredit. Also nichts schlimmes, wie auch bei Schalke. Die Fananleihe wird mit Sicherheit neu aufgesetzt und dann sogar erweitert wegen frischen Kapitals nach einem Aufstieg. Der ihr Spieleretat ist höher als unserer und verkaufen müssten sie auch nicht, da die Spieler bis zu 40% weniger bekommen. Bei 55 Mio auf nun 33 Mio € kannst du dir selbst ausrechnen, welche Spieler wirklich gehen müssten. Der einzige der Weg muss ist Lassoga, da der keine Minderung bei Abstieg hat und enorm viel verdient, 3,5 Mio € werden hier genannt.
    „Ehemals Nutzername MacBook“
  • Kenny1971 schrieb:

    Ähhmm der KSV hat sich gerade bei den Banken mal wieder 15 Mio. gepummt um die Lizenz sicher zu stellen. Dann stellen die sich noch stolz vor die Presse und klopfen sich auf die Schultern weil sie es ohne Kühne hinbekommen haben. 2019 wird zudem die Rückzahlung einer Fananleihe in Höhe von 17,5 Mio. fällig. Schuldenstand 105 Mio.....
    Wenn Kühne es will knipst er da das Licht aus wie es ihm beliebt.
    Es ist für die kommende Saison unerheblich, welche Schulden der HSV hat. Wichtig ist für die Lizenz-Erteilung nur, dass sie ein Budget aufstellen und das über das Jahr auch einhalten können. Wenn das 33 Mio sind - ich hatte sogar von 36 Mio gelesen -, so ist das eben mehr als bei uns. Und da dem HSV die Lizenz erteilt wurde, scheint das Geld da zu sein. Auch, wenn es wieder irgendwo gepumpt wurde.
    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
  • Kenny1971 schrieb:

    PoWi0815 schrieb:

    Die haben einen geplanten Etat von 33 Mio bei der Lizenz angegeben. Und der HSV hat zwar Schulden, jedoch ist es bei weitem nicht so schlimm wie bei uns beim letzten Abstieg. Die Schulden sind keine Gefahr für die.
    Ähhmm der KSV hat sich gerade bei den Banken mal wieder 15 Mio. gepummt um die Lizenz sicher zu stellen. Dann stellen die sich noch stolz vor die Presse und klopfen sich auf die Schultern weil sie es ohne Kühne hinbekommen haben. 2019 wird zudem die Rückzahlung einer Fananleihe in Höhe von 17,5 Mio. fällig. Schuldenstand 105 Mio.....Wenn Kühne es will knipst er da das Licht aus wie es ihm beliebt.

    Lass die ruhig so Vögel wie Holtby oder den Griechen halten, die werden weiterhin chrisliches Gehalt beziehen. Die reden sich momentan nur selber stark, die wissen noch gar nicht was auf die zukommt.

    Passend aus deren Forum:
    und ohne Not den Vertrag mit dem Vermarkter verlängert weil die Signing Fee für die Lizens benötigt wurde
  • Kenny1971 schrieb:


    Passend aus deren Forum:
    wie ich schon einmal sagte, glaube ich das der HSV besser dasteht um in die 2.Liga zu gehen. Wir gehen mit deutlich besserem Gefühl in die neue Saison. Die Fans nehmen die Liga mit Sicherheit an. Unser Trainer hat einen Plan und kennt Verein etc...Köln hat mehr aufzuarbeiten als wir, dass will schon was heißen!

    das reicht schon, die sind Größenwahnsinniger als wir :P Was ein Vogel...
  • Manamana72 schrieb:

    Ich hab das Gefühl der Abstieg wird trotz der Erkenntnis das man über Jahre an ihm gearbeitet hat als eine Art “Unfall“ gesehen.
    Mein Eindruck ist, dass die Leistung der letzten Spiele - unabhängig vom Ergebnis - bei vielen den Eindruck erweckt, dass die Mannschaft wohl doch besser ist, als es der Abstieg aussagt. Dass sie über die Saison und die letzten Jahre gesehen verdient absteigen, wissen dort eigentlich fast alle. Aber im Gegensatz zu uns, die wir zuletzt in Serie verloren haben, gehen die eben mit einem besseren Gefühl runter. Und mit der Frage: Was wäre gewesen, hätte Hamburg eher auf einen Trainer wie Titz gesetzt.
    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
  • PoWi0815 schrieb:

    Der ihr Spieleretat ist höher als unserer und verkaufen müssten sie auch nicht, da die Spieler bis zu 40% weniger bekommen. Bei 55 Mio auf nun 33 Mio € kannst du dir selbst ausrechnen, welche Spieler wirklich gehen müssten. Der einzige der Weg muss ist Lassoga, da der keine Minderung bei Abstieg hat und enorm viel verdient, 3,5 Mio € werden hier genannt.

    Gib mir doch mal bitte ne Quelle die bestätigt das die Spieler Gehaltskürzungen von 40% IN IHREN VERTRÄGEN verankert haben, ich bin mir ziemlich sicher es wurde zB. bei Drmic oder Holtby gesagt das sie auf das Geld VERZICHTEN würden wenn man absteigt, aber nicht das das vertraglich schon verankert wäre.

    Ich würde gerne sehen wie die ohne Opa (darf keine Gehälter bezahlen, Anteile gibts bald auch keine mehr) in Liga 2 so nen Etat stemmen.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

    Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • PoWi0815 schrieb:

    Klar ist das okay. Bei schenken ist nichts dabei.

    Nein ist es nicht. :facepalm:

    Außerdem schenkt Opa eh nichts, oder meinst du seine fast 25% Anteile am KSV haben sich aus der Luft materialisiert.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

    Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Stand nicht mal irgendwo geschrieben das Kühnes Anteile mal in eine Stiftung gehen wenn er den Löffel abgibt?? Kann aber auch sein das ich da was falsches im Kopf habe. Was wäre eigentlich wenn Kühnes Erben die Anteile verscherbeln oder das Geld dafür sehen wollen? Immerhin ist Kühne nicht der jüngste...... grübel
    Ein Leben ohne :FC: ist möglich, aber sinnlos!!
  • Oropher schrieb:

    PoWi0815 schrieb:

    Der ihr Spieleretat ist höher als unserer und verkaufen müssten sie auch nicht, da die Spieler bis zu 40% weniger bekommen. Bei 55 Mio auf nun 33 Mio € kannst du dir selbst ausrechnen, welche Spieler wirklich gehen müssten. Der einzige der Weg muss ist Lassoga, da der keine Minderung bei Abstieg hat und enorm viel verdient, 3,5 Mio € werden hier genannt.
    Gib mir doch mal bitte ne Quelle die bestätigt das die Spieler Gehaltskürzungen von 40% IN IHREN VERTRÄGEN verankert haben, ich bin mir ziemlich sicher es wurde zB. bei Drmic oder Holtby gesagt das sie auf das Geld VERZICHTEN würden wenn man absteigt, aber nicht das das vertraglich schon verankert wäre.

    Ich würde gerne sehen wie die ohne Opa (darf keine Gehälter bezahlen, Anteile gibts bald auch keine mehr) in Liga 2 so nen Etat stemmen.
    Bspw. hier steht es. Für mehr Quellen bin ich zu faul zum Suchen, das kannst du auch selber.

    ran.de/fussball/bundesliga/new…sv-fuer-liga-zwei-1010922

    Übrigens muss Holtby sogar verzichten, wenn er mit runter will. Da er nur noch bis nächsten Monat Vertrag hat.

    Zudem hat der HSV angeblich noch 15 Mio € aus der letzten Anleihenaktion ungenutzt zur Verfügung. Dadurch kann die Anleihe aus 2012 gezahlt werden in 2019.

    Und zu Schenkung. Natürlich kann jede natürliche Person in Deutschland einem Verein ein Betrag in gewünschter Höhe schenken, ist dann quasi eine Spende. Und Schenkungen widersprechen auch nicht der 50 + Regelung. Wieso auch, wenn der Kühne tot ist und alles vermachen würde, dann kann doch keiner anzweifeln, dass damit die Regelung außer Kraft gesetzt wird! Wie auch, er ist tot und bekommt ja nichts dafür.
    „Ehemals Nutzername MacBook“

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PoWi0815 ()

  • Kenny1971 schrieb:

    Stand nicht mal irgendwo geschrieben das Kühnes Anteile mal in eine Stiftung gehen wenn er den Löffel abgibt?? Kann aber auch sein das ich da was falsches im Kopf habe. Was wäre eigentlich wenn Kühnes Erben die Anteile verscherbeln oder das Geld dafür sehen wollen? Immerhin ist Kühne nicht der jüngste...... grübel
    Wenn jemand Anteile irgendwo an einem Verein hält und sie loswerden will, dann denke ich mal hat der HSV in diesem Fall Vorkaufsrecht, zumindest hoffe ich, dass sie so clever waren. Ansonsten will der HSV nicht selbst kaufen, können sie eben weiter veräußert werden. Aber die Erben können nicht einfach sagen, hier HSV habt ihr die Anteile zurück und zahlt uns entsprechend aus.
    „Ehemals Nutzername MacBook“