FC Transfergerüchte 2017/18 WINTER

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heimerzheimer schrieb:

    Nachtrag:
    Ich stelle mal die These auf, wir holen keinen mehr.

    Ruthi schrieb:

    „Es muss gut überlegt sein, was es für eine Konsequenz hat, wenn wir jetzt noch Spieler holen. Dann könnte es sein, dass du andere Spieler rausnehmen musst. Wir wollen den jungen Spielern, die sich sehr gut präsentiert haben, aber nicht die Möglichkeit nehmen, sich weiter zu präsentieren."
    Nicht dass wir noch einen Jugendspieler vergraulen, wenn wir ihm einen vor die Nase setzen um die Klasse zu halten :facepalm: :facepalm: :kotzen:
    kann es sein, dass Du -vermutlich angetrieben durch Deine Antipathie gegenüber Ruthenbeck- aktuell etwas übers Ziel hinaus schießt?

    Holen wir nen 33 jähren fürs ZM, und nen 29jährigen für RA, ist es dann auch wieder falsch. Lass den Mann doch einfach mal ne Weile mit dem Kader arbeiten.
    Premium Member
  • Heimerzheimer schrieb:

    FC-international schrieb:

    Du unterstellst doch hier, dass ein neuer besser sei, das ist reiner Spekulatius. Und nurbweil ich übermäßig verletzte hätte, heisstbdas noch lange nicht, dass ich die gleiche Anzahl in der Zukunft auch habe. Was du machen würdest ist einfach Geld verbrennen, da du mit Sicherheit keinen gestandenen und erfahrenen und guten Buli-Spieler kaufen können wirst. Vorallem nicht mit 2.-Liga-Vertrag. Du darfst mal an deiner grundsärtlich negativen Denkweise arbeiten
    Nein, das unterstelle ich nicht.Aber bei den finanziellen Möglichkeiten bin ich sicher, dass wir Spieler kriegen können die besser sind. Das hat mit Geld verbrennen nix zu tun.
    Geld verbrennen wäre es, wenn eine Gehaltsstruktur für eine mögliche 2. Liga gesprengt würde oder die neuen Spieler gar nicht erst für Liga 2 unterschreiben würden.
    Und da stellt sich halt die Frage, welche Spieler im Winter auf dem Markt sind, bei denen das alles zutrifft bzw. die sich dazu bereiterklären würden.
    Sind bestimmt nicht allzu viele...
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
  • @Salival verbrennen wir nicht auch Geld wenn man nicht alles versucht den Klassenerhalt zu holen?

    ohne neue Spieler wirkt es für mich wie abschenken. die lange verletzten Spieler werden uns auch nicht sofort weiterhelfen. mit Risse rechne ich die Saison so gut wie nicht mehr. bis Leo wieder kommt ist die halbe Rückserie auch gelaufen.

    kommen sie zu uns und helfen sie beim Wunder mit...
    Bitte abstimmen

    mit-herz-und-kompetenz.de/spendenwettbewerb/startseite.php

    RUBRIK
    öffentliche Einrichtung Kindergarten Westernhausen
    Sport Freizeitsportclub Winzenhofen
  • @8neun Ziel muss es sein, irgendwie den Klassenerhalt zu schaffen. Wenn es dazu möglich ist, dass wir einen oder zwei gute Neuzugänge holen, die uns gezielt helfen und uns diesem Ziel merklich näher bringen, finde ich es einfach besorgniserregend, wenn der Trainer davor "warnt" dass man dann dafür junge Spieler auf die Bank setzen müsste.
    Da können wir meinentwegen zwei 45-jährige holen. Wenn die aber in der Rückrunde absolute Sahneleistungen bringen und dem Verein so dabei helfen, irgendwie das Wunder vom Rhein zu schaffen, dann muss es einem Trainer doch wohl egal sein, wer dafür auf der Bank sitzt, weil er doch wohl hoffentlich nach dem Leistungsprinzip die Einsatzzeiten verteilt und nicht danach, wer wie jung ist...findest Du das übers Ziel hinaus, das zu erwarten?
    Für mich ist so eine Aussage einfach vollkommen befremdlich. Ja, er kommt aus der Jugend und kennt dadurch einige der Jungs sicherlich sehr gut und ich find es ok, wenn er denen eine Chance gibt. Wenn aber ein älterer Spieler geholt wird(oder wieder fit wird) der eine bessere Leistung zeigt als die Jugendspieler, dann muss, zumindest solange wir noch eine Chance auf den Klassenerhalt haben, das Leistungsprinzip gelten.
    Wenn wir irgendwann rechnerisch raus sind, dann kann er meinentwegen soviel Spielzeit an die jungen verteilen wie er will und jeden gestandenen Profi, der im Abstiegsfall sowieso weg ist auf der Bank versauern lassen(egal, ob er dann Hector, Horn, Bittencourt oder sonstwie heißt). Aber bis dahin doch bitte nicht.
    Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
    Für immer 1. FC Köln!

    TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
  • @totti1604
    Naja, das Geld verbrannt haben andere. Veh muss ja schon ein bisschen über das Saisonende hinausschauen und kann ja nicht mit gutem Gewissen eine weitere Erstligasaison planen.
    Von daher wäre es aus seiner Sicht ein größeres "Geld-verbrennen", wenn die schwierige Mission trotz Investition im Winter nicht klappt und vielleicht auch noch einen direkten Wiederaufstieg erschweren würde?
    Das kann dann längerfristige Folgen haben. Alles nicht abzusehen, aber er ist Geschäftsführer und kann / darf als solcher nicht alles auf eine Karte setzen, wenn die Erwartungswerte gering sind. Würde nicht mal ein guter Pokerspieler so machen.
    Als FC Fan würde ich auch die bestmögliche Verstärkung bevorzugen, aber neutral betrachtet wäre das sicher anders!!!
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
  • Wenn ich mir in der Presse die Statements der Verantwortlichen durchlese, hoffe ich doch, dass intern anders gesprochen wird.
    Ein RV und ein DM/ZM Spieler könnten noch kommen wenn alles passt. Von Aussenspielern ist da keine Rede.
    Zieht man das dann final so durch und holt keine Qualität auf den Aussenpositionen dazu, verstehe ich so langsam die Welt nicht mehr. Das wäre eine Wiederholung der Sommerblindheit.

    Bei allem Respekt vor unseren Nachwuchskickern, aber selbst in Liga 2 könnte das ein böses Erwachen geben.

    Die Sorgenfalten werden auch in 2018 nicht weniger.

    Ich hatte für den Trainingsauftakt mindeste einen weiteren Spieler erwartet, der direkt als Stammkraft auf den vakanten Positionen eingesetzt werden kann.

    Zugänge gibt es aktuell beim FC ja so einige, auf dem Feld aber nur Terodde?
    Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt. Thomas Häßler
    :FC: :hennes: :effzeh:
  • Wie schon an anderer Stelle geschrieben- wenn es einen Spieler auf dem Markt gibt, der einen Leistungssprung verspricht, finanzierbar ist, und nicht im Sommer wieder weg ist, wird man sicher drüber nachdenken, auch unabhängig der jungen Spieler. Aber man wird niemanden holen, bei dem man sich nicht sicher ist, ob das was wird, und dafür dann einen aus der Jugend opfern. So verstehe ich zumindest die Aussage. Dann hätte man Terodde ja auch nicht holen dürfen, sondern auf Guirassy, Klünter und Cordoba gesetzt.

    Ich vermute aber vielmehr, dass man sich aktuell Absage um Absage abholt, da muss schon einiges passen, dass ein Spieler mit Perspektive und Ambitionen zu einem nahezu sicheren Absteiger wechselt, bei dem es personell grad drunter und drüber geht, und der Trainer in 6 Monaten wieder Geschichte sein kann. Ist aber nur meine Vermutung.
    Premium Member
  • @8neun Das Problem sehe ich halt in der Voraussetzung die Du ansetzt, dass ein Spieler den man holt nicht im Sommer wieder weg sein darf. Und das mag in der Tat zu diversen Absagen führen.
    Wenn man aber jetzt einen Spieler holt wie den früher mal ins Gespräch gebrachten Schürrle(einfach um mal ein Beispiel zu nennen, dass wir nicht über Einhörner reden): Wenn wir die Möglichkeit haben, einen Nationalspieler, der gerne für sein Land(egal welches) zur WM möchte und dafür nach einer Verletzung oder weil er beim aktuellen Trainer nicht zum Zuge kommt in der Rückrunde unbedingt Spielzeit auf Erstliganiveau benötigt, dann kann das doch durchaus eine fruchtvolle Zweckehe für beide Seiten sein, auch wenn schon vorher klar ist, der Spieler kommt jetzt und ist nach Leihende im Sommer wieder weg(im Gegenteil ist das sogar ein Vorteil falls der Neuzugang sich doch als nicht so gut wie erhofft herausstellt, dass man ihn dann ohne teure Ablösezahlungen kriegt und im Sommer wieder los ist).
    Wenn man dieses Kriterium weglässt, kann ich mir nicht vorstellen, dass es keinen Spieler gibt der bereit wäre, sich diese Spielzeit beim FC zu holen.
    Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
    Für immer 1. FC Köln!

    TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
  • Naja, es gibt vielleicht in einem WM Jahr noch den ein oder anderen Spieler, der aktuell auf der Bank versauert und somit um eine Teilnahme am Turnier fürchten muss.
    Der Schritt zu uns würde demjenigen einiges an Spielzeit versprechen plus der Möglichkeit, in dieser Mannschaft deutlich hervorzustechen.
    Vielleicht geht da tatsächlich was in diese Richtung, dann wäre auch eine Leihe denkbar. Aber das wurde ja wohl schon ausgeschlossen. So wäre jedenfalls wohl nicht viel mehr als das Gehalt fällig und damit würde auch nicht unnötig viel Geld verbrannt.
    Von wann bis wann ist die TP im Winter eigentlich offen?

    @Heimerzheimer - da war ich wohl ein bisschen langsam. Naja, im gegensatz zu Euch muss ich ja auch arbeiten ;)
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
  • @Heimerzheimer:

    Ich geb Dir dahingehend Recht, dass es mit Sicherheit interessante Spieler gibt, auch für uns.
    Die Frage ist eben nur, wen hat Veh auf seinem Zettel, und haben diese Leute Bock auf den FC im Jahr 2018. Da liegt es zumindest nahe, dass der Zettel an sich schon recht klein ist, und dann nicht jeder Name darauf sofort Juchuuu schreit, wenn Veh anruft. Und dann holt man eben lieber gar keinen (kennt man ja schon), als zu sehr ins Risiko zu gehen.
    Premium Member
  • Ich verstehe die Argumentation, halte sie aber für falsch. Aus meiner Sicht war es schon im Sommer falsch, auf diesen Positionen keinen zu holen. Denselben Fehler im Winter wieder zu machen aus Angst, daneben zu greifen grenzt schon fast an Vorsatz. Bei ner Verpflichtung kann es passieren, dass man jemanden holt, der unsere Lücken nicht schließt. Ohne Verpflichtung weiß man aber mit Sicherheit, dass die Lücke nicht mehr geschlossen wird...
    Ich hoffe einfach, dass Veh da das Heft in der Hand hat und weniger Ruthenbeck und wir dann doch noch ein bis zwei gute Leute holen, auch auf die Gefahr, dass das einigen Jugendspielern nicht gefallen wird.
    Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
    Für immer 1. FC Köln!

    TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
  • ich sag ja auch nicht, dass sie richtig ist.
    Die Frage ist ja eher, wie dieser Zettel mit potentiellen Namen zustande kommt. (davon ausgehen, dass Veh und Ruthenbeck besprochen haben, welches Profil für welche Position mit welcher Prio gesucht wird)
    Sicher hat jeder Mensch im Profisport sein Netzwerk, und seine Kanäle, aber gutes Scouting ist hier elementar. Und naja ...
    Premium Member
  • Meine Meinung hat sich nach einiger Zeit noch immer nicht geändert. Wir werden uns noch wundern was in Sachen Transfers in der nächsten Zeit, damit meine ich auch den Sommer, auf uns zu kommt. Wir werden insgesamt die ruhigen guten Zeiten mit Schmöger noch schmerzlich vermissen. Da war sehr sehr viel gutes dabei. Ausgenommen der letzte Sommer. Das wird lange dauern bis wir wieder da sein werden. Und die derzeitig handelnden Personen sind meiner Meinung nach nicht die richtigen. Aber lassen wir uns mal überraschen. Wenn ich falsch liege, leiste ich sehr gerne Abbitte.

    Im Winter wird nicht viel passieren. Und die hier immer wieder zum Teufel gewünschten Spieler werden auch unter Ruthe das Gerüst bilden.
    Es werden nicht die gewünschten Spieler kommen und auch ein Poldi nicht. Zumindest jetzt nicht.

    Egal, es war ja alles schlecht und jetzt wird alles besser. :thumbsup:
  • 8neun schrieb:

    Und naja ...
    ....das ist seit einigen Monaten wieder in der Hand von Jakobs ;)
    Die Hoffnung stirbt verdammt nochmal zuletzt! :prost:
    Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
    Für immer 1. FC Köln!

    TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
  • Rheinhessen-Kölner schrieb:

    Meine Meinung hat sich nach einiger Zeit noch immer nicht geändert. Wir werden uns noch wundern was in Sachen Transfers in der nächsten Zeit, damit meine ich auch den Sommer, auf uns zu kommt. Wir werden insgesamt die ruhigen guten Zeiten mit Schmöger noch schmerzlich vermissen. Da war sehr sehr viel gutes dabei. Ausgenommen der letzte Sommer. Das wird lange dauern bis wir wieder da sein werden. Und die derzeitig handelnden Personen sind meiner Meinung nach nicht die richtigen. Aber lassen wir uns mal überraschen. Wenn ich falsch liege, leiste ich sehr gerne Abbitte.

    Im Winter wird nicht viel passieren. Und die hier immer wieder zum Teufel gewünschten Spieler werden auch unter Ruthe das Gerüst bilden.
    Es werden nicht die gewünschten Spieler kommen und auch ein Poldi nicht. Zumindest jetzt nicht.

    Egal, es war ja alles schlecht und jetzt wird alles besser. :thumbsup:
    Das ist nicht mal prophetisch - das ist inzwischen schon ein Faktum das nur wenige durchblicken können leider. Daher bin ich da absolut Deiner Meinung, wir haben wieder mal sportlich in die eher untere Schublade gegriffen und hoffen das mal was klappt... und dieses "sparen um jeden Preis" ist vielleicht bei Aldi geil aber in der BL tödlich.

    Es war Zeit genug für Veh um zu zeigen wo die Reise hin gehen soll und mMn hat Er die Richtung jetzt vor gegeben, Vollgas in Liga II, scheiß auf Klassenerhalt. Würde Er so nicht sagen aber sein handeln bzw. nicht handeln spricht 10000 Bände.

    Wenn die eigenen verantwortlichen den Glauben nicht mehr haben und auch nicht vorleben wie kann man dann von einer Mannschaft so etwas erwarten oder von den Fans? Ich bin zutiefst enttäuscht vom FC als gesamtes - dilettantisches verhalten wo man hin sieht.

    Nur Wehrle ist ein guter - gebt dem Mann ne Medaille :tu:
    "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
    Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
  • Ich würde mir auch wünschen, dass einige Spieler jetzt klar sagen, was sie bei einem möglichen Abstieg im Sommer machen! Das würde zum Teil einen positiven Schwung reinbringen! Traue einigen Spielern zu, dass sie ein Jahr in der zweiten Liga mitmachen würden und diese Spieler sollten das einfach mal kommunizieren!
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Handwerker, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
  • Die Krux bei den Transfers ist, dass man versucht doppelgleisig zu fahren, das ist immer schwierig...was erzähle ich potentiellen SPielern denn?

    Ich vermute, dass deshalb auch gar kein anderer Trainer kommen wollte.
    Was ist mein Ziel?

    A) aus einer aussichtslosen Lage das Wunder schaffen
    Dann hole ich Trainer Motivator, der nach 3 Monaten verbrannt ist, den ich dann aber auch nicht mehr brauche und gestandene Spieler die trotzdem noch heiss sind Ihren Marktwert zu erhöhen oder DAS Ding als Herausforderung suchen.
    Ich weiss dann aber auch, dass ich dafür viel Geld verbrenne und im Sommer wohlmöglich vor einem noch größeren Scherbenhaufen stehe

    B) Saison abschenken und die Rückrunde zum Aufbau einer neuen Mannschaft nutzen
    Dann hole ich natürlich einen Trainer der Spieler entwickelt und nicht nur platte Ansagen macht. Für neue Spieler ist Motivation langfristig zu sehen und Fehler dürfen gemacht werden, ohne bestraft zu werden. Ältere Spieler sehen die Aufgabe als Chance ein neues Team mitzuformen und sind nicht so sehr auf die 500.000 mehr Gehalt aus (so wie Lehmann das lange gut gemacht hat)

    keine Ahnung was da besser ist, im Moment wirkt das aber so, dass man eben noch nicht weiss, was man wirklich will.
    Aufgeben zählt nicht und so lange kann es noch keinen Neuanfang geben...ein echtes Dilemma für alle Beteiligten
  • grischa schrieb:

    Ich würde mir auch wünschen, dass einige Spieler jetzt klar sagen, was sie bei einem möglichen Abstieg im Sommer machen! Das würde zum Teil einen positiven Schwung reinbringen! Traue einigen Spielern zu, dass sie ein Jahr in der zweiten Liga mitmachen würden und diese Spieler sollten das einfach mal kommunizieren!
    Vlltist das intern schon längst geschehen. Aber das sind keine Dinge für die Öffentlichkeit. Stell dir vor, Spieler XY sagt, dass er geht bei Abstieg. Dann macht er 2,3 unglückliche Spieler. Danach wird die "Sau" doch von 90% durchs Dorf getrieben
    Respekt gibt es auf dem Transfermarkt eben nicht zu kaufen
  • Macht euch nichts vor, dass sind Profis. Wenn die ein Angebot haben sind die auch weg. Egal was die jetzt sagen.
    Dies haben wir doch alle schon erlebt.
    Dann haben sie eben nicht mehr den Hennes auf der Brust.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.