Schon 17 Punkte seit der neue Trainer da ist

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bis zum Ende vernünftig aufstellen, die Mannschaft einstellen.
    Weiterhin auf Risiko gehen und Endspiel Charakter beweisen.

    Sinnvoll je nach Spielverlauf ein- und auswechseln.

    Sollte trotzdem am Ende der (wahrscheinliche) Abstieg rumkommen,
    dann bleibt, dass wir zumindest erhobenen Hauptes runtergegangen sind.

    Können uns zwar davon nichts kaufen,
    aber mehr erwarte ich nicht.
  • Auch wenn ich mich wiederhole, der Abstiegszug ist vor 15 Spieltagen abgefahren, nicht jetzt.

    Das Team und die Fans sollten weiterhin alles dran setzen, das Wunder zu schaffen.

    Jetzt alles abzuschwenken wäre wohl das dümmste, was man machen kann. Die wollen sich doch bei anderen Clubs auf den Zettel spielen.
    PRO FC
    CON Personenkult

    MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."
  • Das Ding ist gelaufen, wenn es gelaufen ist. Vorher nicht. Das kannst du auch nicht verkaufen, weder als Verein noch als Spieler. Das sind Professionals und so sollen sie sich auch zeigen - kämpfen um jede Chance, auch wenn
    sie noch so klein ist.
    Die Verantwortlichen müssen selbstverständlich anders - sprich zweigleisig - planen. Aber dafür werden auch sie bezahlt.
  • Ich sehe das so: Rechnen ist (spätestens) ab jetzt Quatsch. Es geht nur darum, Mainz einzuholen! Den HSV lassen wir dann eh hinter uns. 7 Punkte Rückstand kann man aufholen, wenn Mainz weiter schwächelt. Dazu müssen aber natürlich Punkte her. Dann kommt auch das Selbstvertrauen wieder. Mit einem Heimspiel gegen Hannover kann man Mainz schon richtig unter Druck bringen.

    Das komplett rettende Ufer (Bremen / Stuttgart) ist spätestens seit diesem Spieltag unerreichbar. Beide Teams sind dafür einfach zu "gut unterwegs" und halten locker den Abstand nach unten.

    Also: Weiter alles versuchen, Mainz und HSV in Liga 2 schicken und selbst gegen Kiel oder wen auch immer die Relegation packen!! Ich glaub zwar nicht dran, hoffe aber darauf! :kerze: :smile:
  • Bremen war in der selben bescheidenen Situation wie wir, hat aber offensichtlich vieles besser und früher richtig gemacht als wir.
    Ohne die zu hoch zu loben, aber ich würde gerne tauschen und frage mich, warum wir das nicht hinkriegen?
    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
    „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
  • frankie0815 schrieb:

    Bremen war in der selben bescheidenen Situation wie wir, hat aber offensichtlich vieles besser und früher richtig gemacht als wir.
    Ohne die zu hoch zu loben, aber ich würde gerne tauschen und frage mich, warum wir das nicht hinkriegen?
    Ich hatte gelesen, dass Bochum es geschafft hat, sage und schreibe den 4. Trainer innerhalb einer Saison einzusetzen mit Dutt.

    M.M.n. sollte man die "Patrone" nur einmal schiessen.
    Alles andere ist Aktionismus und für die Spieler auch irgendwann
    untragbar, wenn man innerhalb weniger Monate > 3 coaches hat.

    --> Mit Ruthenbeck bis zum Saisonende durchziehen und dann bewerten wie man in die neue Saison geht.
  • frankie0815 schrieb:

    Bremen war in der selben bescheidenen Situation wie wir, hat aber offensichtlich vieles besser und früher richtig gemacht als wir.
    Ohne die zu hoch zu loben, aber ich würde gerne tauschen und frage mich, warum wir das nicht hinkriegen?
    Kohfeldt hat in Bremen 1,5 Punkte pro Spiel geholt. Ruthenbeck in Köln 1,25. Das ist zwar ein Unterschied. Der fällt allerdings nicht so wahnsinnig groß aus. Insbesondere wenn man bedenkt, dass wir bei Ruthenbecks Amtsantritt körperlich und mental tot waren.
    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
  • frankie0815 schrieb:

    Bremen war in der selben bescheidenen Situation wie wir, hat aber offensichtlich vieles besser und früher richtig gemacht als wir.

    Die hatten halt keinen heiligen auf der Bank. :thumbdown:
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

    Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Ich denke 34 Punkte werden für den Relegationsplatz reichen. Es besteht durchaus noch die Chance Mainz und den HSV einzuholen. Naturlich nicht mit so einer Leistung wie am Samstag. Hannover ist aber nun wirklich ein sehr richtungsweisendes Spiel. Heimspiel, danach wieder auswärts bei einem Gegner der einem unter normalen Umständen das Leben sehr schwer machen wird. Und dann darf es weiterhin nicht so sein das der Abstand weiter wächst. Ich meinte ja vorm Frankfurt-Spiel das der Abstand auf die rettenden Plätze nicht wieder weiter ansteigen darf. Er hat sich aber vergrößert, und somit ist er lediglich auf Mainz gleichgeblieben. Also auf die 16..

    Die Rechnerei bringt einem wirklich nicht besonders viel, die macht einen nur Kirre. Was man aber vielleicht sagen kann ist das es am 30 Spieltag nicht noch genauso aussehen darf. Da muss man dann echt auf Schlagdistanz auf irgendetwas rettendes sein. Schlagdistanz bedeutet für mich 3 Punkte. Man kann das halt jetzt alles noch nicht sagen. Wir müssen weiter daran glauben und alles versuchen, vielleicht klappt es noch. Aufgeben ist im Fussball kappes. Die Spiele vor Frankfurt waren allesamt vielversprechend, daran müssen wir ansetzen. Hannover schlagen wäre der Anfang.
  • Unsere Tordifferenz ist ein weiterer Minuspunkt. ;(
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • 1 Punkt aus den letzten 3 Spielen. 8 Gegentore. Wer will da wirklich noch darüber reden, wen man alles noch einholen kann?
    Wir hatten so viele richtungsweisende Spiele, und haben die meisten vergeigt.
    Ich bewundere jeden, der für sich irgendwo noch den Optimismus findet, zumindest auf den Relegationsplatz zu schielen, bei mir ist seit dem FRA Spiel die Luft raus. Unsere kleine Siegesserie hatte das zarte Pflänzchen noch ein paar Tage weiter leben lassen, aber so langsam wird's düster. Vermutlich haben wir es nicht besser verdient, man hat sich so nach den Zeiten gesehnt, in denen man international spielt, sich in der BL etabliert, dass man blind geworden ist. Blind für die Verfehlungen im eigenen Verein, für die Zerwürfnisse, die vielen Fehleinschätzungen. Blind für Kritik. Was mussten sich hier manche User anhören, über die Jahre schon, weil sie Fehlentwicklungen angesprochen haben. Dafür Sorry, zumindest von meiner Seite.

    Aber zusätzliche 27 Punkte, wie es der Threadtitel glauben macht, holen wir im Leben nicht mehr in dieser Saison. Ich rechne mit maximal 25 Punkten insgesamt, wenn überhaupt. Wenn Du punkten willst, musst Du Dir unter Umständen auch mal die Seele aus dem Leib rennen, und Standards gnadenlos verteidigen. Und wenn ich sehe, dass wir in FRA 5 KM weniger gelaufen sind und immer mal wieder am Pennen sind ... ach, das deprimiert mich alles.
    Premium Member
  • Wenn sie wenigstens gewinnen würden könnten sie von mir aus 10 km weniger gelaufen sein. :clown:
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • elkie57 schrieb:

    das wird wohl selten der Fall sein
    Noch seltener sind wohl 3 Punkte für einen EL Teilnehmer in 14 Spielen, garniert mit sagenhaften 8 Toren.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Die guten Spieler werden bald mit anderen Vereinen in Kontakt treten und das wird sich in der Leistung auf dem Platz widerspiegeln.

    Die Mannschaft ist nicht austrainiert, denn was im Sommer verpasst wurde, kann man im Winter nicht aufholen.

    Die Mannschaft hat nach wie vor zu viele Schwachstellen (hat die Aufstellung bei der Eintracht gezeigt).

    Wir sind nicht so viel besser als Mainz, Bremen, Hamburg (wenn überhaupt) um mal soeben 7 Punkte auf zwei von denen aufzuholen.


    Im Grunde genommen stand der Abstieg schon zur Winterpause fest. Das hat nichts mit schwarzmalerei zu tun, sondern ist einfach eine realistische Einschätzung.

    Wir sollten nun wirklich den Fokus auf kommendes Jahr legen, denn das wird hart genug.
    Die zweite Liga ist kein Selbstläufer und wir werden die gejagten sein.
    Geld haben wir ausreichend um hier eine Mannschaft aufzustellen, die allem anderen überlegen ist. Wichtig ist aber eben Realismus, Ehrlichkeit und ein gutes Händchen.

    Das hat dieses Jahr alles gefehlt und daher stehen wir zu recht da unten.
    Schwachstellen wurden ignoriert, die Mannschaft in Kombi mit Langzeitvergleichen völlig falsch (unrealistisch) eingeschätzt.


    Jetzt geht es aber eben um die Zukunft und da muss der Kampfgeist zurück...und das kann nur bezogen sein auf das Ziel: Wiederaufstieg!!klassenerhalt...nein, das Ding ist durch!!
  • Na mit der Einstellung sowieso.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

    Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.