Ho$$enheim ,Hopp ,RB und Kind

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • prinzess of elz schrieb:

      ******edit

      die Mod
      *******edit
      die Mod


      Jeder der den Fußball liebt sollte Hopp und seine TSG ablehnen. Er kauft sich in den Fußball ein bringt mit seinen Geld einen Provinzclub in die Bundesliga. Versucht alles und jeden seine Meinung auf zu erlegen, klappt dies nicht kommt auch schon mal eine Beschallungsanlage zum Einsatz. Oder rennt zur Schmier oder DFB und heult da rum. notfalls auch mit Anwalt. Gehen wir noch einen schritt weiter. Die Vereine, DFB und die Polizei kuschen vor einen nach Geld stinkenden Hopp. Welches Geld hat die TSG den Vorm Abstieg gerettet? Genau von einer einzigen Person. Glaub nicht das ich darauf neidisch bin. Da gehe ich lieber runter in Liga 2 und hoffe irgendwann wieder hoch zu kommen.

      Noch was zu seiner tollen Art der überall was zu spenden. Wenn er meint es tun zu müssen, toll freut mich für Ihn. aber dann erwähne ich es nicht bei jeder Gelegenheit. Sich als der große Zampano hinstellen und seht her hier ein 100er für XY und hier 250 € für die Region. Alles Masche um kleine naive Prinzessinnen ins Lebkuchenhaus zu locken. Glückwunsch klappt hervorragend. Die eine Sache wiegelt die andere nicht auf!

      Gute Nacht!
    • ColognianWarrior schrieb:

      Promillehennes schrieb:

      ColognianWarrior schrieb:

      Mal was anderes: kann doch nicht sein, dass jemand wegen eines Spruchbands von der Schmier und den Ordnern weggeknüppelt wird. Wegen eines Spruchbands gegen diesen drecks Videobeweis verdammt!

      RAINER MENDEL IST NICHT MEHR TRAGBAR!
      Was stand denn da genau drauf? Hatte gedacht, das die Durchsage den Hopp Plakaten gegolten hat.
      Die Durchsagen galten den Hopp Bannern.

      Die Situation die ich meine war vor dem Spiel. Da haben Schmier und Ordner einen von der WH weggeknüppelt. Ging um ein Spruchband gegen den Videobeweis.
      Der wurde sicherlich nicht wegen dem Spruchband niedergeknüppelt.
    • Pfälzer-Kölner schrieb:

      Diese Spassten die das Plaket noch oben reckten wo stand " Vater Nazi " , sollten mal tief in ihrer Anhnengalerie nachsehen, ob vielleicht nicht der eine oder andere von 1939 bis 1945 die Hand ebenfalls zu Gruss gehoben hat.

      Emil Hopp war nicht irgendein kleiner Rassist in der Wehrmacht, sondern SA-Truppenführer.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Oropher schrieb:

      Emil Hopp war nicht irgendein kleiner Rassist in der Wehrmacht, sondern SA-Truppenführer.

      Ich bin mir sicher, das einige der Herrschaften Im Stadion ebenfalls hochrangige Parteimitglieder, SS,SA usw. in ihren Reihen hatten.

      Nur wer zweifelsfrei von jeder Schuld ist, sollte auf andere mit dem Finger zeigen. Ausserdem was können wir für unsere Eltern, Geschwister, Grosseltern ?

      Es ist einfach schwachsinnig jemanden derart mit Dreck zu bewerfen und seine Mutter eine Hure, oder seine Vater einen Nazi zu nennen.
      EIERKOPP !
    • Pfälzer-Kölner schrieb:

      Es ist einfach schwachsinnig jemanden derart mit Dreck zu bewerfen und seine Mutter eine Hure, oder seine Vater einen Nazi zu nennen.
      Natürlich ist das Schwachsinn, vor allem, weil es am eigentlichen Thema (Bestechung des DFB durch Hopp) vorbeigeht, welches vom neuerlichen Arschfick-Plakat besser getroffen wurde.

      Schwachsinn ist aber auch das Aufhebens, das darum gemacht wird. Man erinnere sich mal an diverse, reichlich derbe Motivwagen von Jacques Tilly im Düsseldorfer Karneval, bei denen man sich zurecht auf die Freiheit der Kunst berief. Aber dort sind die Getroffenen ja auch nicht so klagewütig und finanziell interessiert wie der Didi und sein DFB im deutschen Fuppes.
    • Pfälzer-Kölner schrieb:

      Oropher schrieb:

      Emil Hopp war nicht irgendein kleiner Rassist in der Wehrmacht, sondern SA-Truppenführer.
      Ich bin mir sicher, das einige der Herrschaften Im Stadion ebenfalls hochrangige Parteimitglieder, SS,SA usw. in ihren Reihen hatten.

      Nur wer zweifelsfrei von jeder Schuld ist, sollte auf andere mit dem Finger zeigen. Ausserdem was können wir für unsere Eltern, Geschwister, Grosseltern ?

      Es ist einfach schwachsinnig jemanden derart mit Dreck zu bewerfen und seine Mutter eine Hure, oder seine Vater einen Nazi zu nennen.

      Dass sein Vater ein Drecksnazi war ist aber nunmal Fakt. Das ist keine Diffamierung, das ist die Wahrheit!
      VIDEOBEWEIS: 100% GERECHTIGKEIT? - 0% FUSSBALL!

      RAINER MENDEL IST NICHT MEHR TRAGBAR!

      #SpinnerRAUS
    • Oropher schrieb:

      Emil Hopp war nicht irgendein kleiner Rassist in der Wehrmacht, sondern SA-Truppenführer.

      ColognianWarrior schrieb:

      Dass sein Vater ein Drecksnazi war ist aber nunmal Fakt. Das ist keine Diffamierung, das ist die Wahrheit!
      Mein Opa mütterlicherseits war auch nicht ganz ohne.... also bin ich jetzt natürlich auch bei euch beiden unten durch.




      Leute, Leute lasst euren Synapsen mal etwas freien lauf im Hirnwasser und kommt mal wieder zu hier und jetzt. Ich mag Hopp auch nicht
      wie er seinen Einfluss auf den Fußballsport einbringen will, aber das hat doch nichts mit dem anderen zu tun was da einige hier ansprechen.
    • Vater Nazi ist aber nunmal ne Tatsache, die Beleidigung seiner Mutter ist asozial, sicher, aber sein Vater wird einfach nur so beschrieben wie das, was er war, ein dreckiger Nazi.

      Das einzige was ich über meine Uropas weiß ist das beide als Kanonenfutter an der Front kämpfen mussten, einer wurde von ner Granate getroffen, traumatisiert waren Beide als sie zurückkamen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • @sharky

      Natürlich bist du jetzt bei mir unten durch! ;)

      Der Nazi Vergleich, bzw. das Einbringen von Vater Hopp rührt ja weitestgehend daher, dass sich der liebe Dietmar ja schon früher [als die Kritik noch sachlicher war] dessen Einstellung ggü. Meinungsfreiheit bedient hat.
      VIDEOBEWEIS: 100% GERECHTIGKEIT? - 0% FUSSBALL!

      RAINER MENDEL IST NICHT MEHR TRAGBAR!

      #SpinnerRAUS
    • Es gibt an Hopp und seinem Einfluss auf den DFB so viel zu kritisieren, dass ein Rückgriff auf seine Vorfahren komplett unnötig ist und Hopp zudem in der Öffentlichkeit als Opfer dastehen lässt - was er definitiv nicht ist. Ob die Maler des Vater-Nazi-Mutter-Hure-Plakats daran gedacht haben?

      Ich fürchte, nicht.
    • Die Kritik wird doch nicht angenommen, Hopp, Matteschiß und co. werden doch gefeirt von den Medien.

      Nur die 11Freunde trauen sich dagegen anzukämpfen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Die Plakate - auch die guten - sind dennoch zu sehen. Und soooooooo abhängig von der hündischen Ergebenheit medialer Rechteinhaber sind die meisten Zuschauer nun auch wieder nicht. Abgesehen davon gibt es auch im Kicker und anderen Blättern kritische Stimmen zu Mäzenentum und Plastikclubs. "11 Freunde" steht damit nicht allein.