Die Freude pur...die zweite Liga ruft....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2. Liga ruft?
      Lass sie doch rufen, ich denke wir grüssen kurz mal vom Relegationsplatz und spielen weiter 1. Liga - alles noch drin! Aufgeben darf einfach (noch) nicht sein, nicht für uns und schon gar nicht für die Mannschaft.

      Also weniger Trübsal blasen jetzt, bitte :thumbsup:
      Mein glaube schwindet zwar auch, aber noch ist es nicht so weit.
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vitusbock ()

    • Dr. Mabuse schrieb:

      Minimalbetrachtung:

      Die ganze Rechnerei bringt zwar nix, der FC verkackt IMMER wenn es gilt, aber man rechnet halt gern.

      Der HSV ist für mich seit heute definitiv abgestiegen, das Programm ist zu schwer.
      WOB lasse ich auch mal aussen vor.
      Geht nur um die Relegation im Kampf mit MZ.

      Für den FC gilt: Sieg gg. M05 vorausgesetzt, sonst braucht man nicht rechnen. Macht 20.

      Kommt jetzt drauf an wie MZ die nächsten drei Spele spielt. Gg. MG, in K, gg. FR. In K 0 vorausgesetzt, wenn sie aus den beiden HS nicht mehr als 2 Points holen, gibts ne große Chance, daß sie vor dem letzten Spieltag auch nicht mehr als 27 Punkte haben. Aus den Spielen in A, gg. Leipzig und in DO werden die kaum was holen.

      Nun zum FC: Dass der FC zwei, drei Spiele jetzt noch hintereinander gewinnt, vergessen, abhaken. Wird nicht geschehen weil FC. WEIL FC, glaubt es einfach. Aber folgende Betrachtng wäre nicht ganz unmöglich:

      Bayern Spiel vergessen, abhaken. Aus den Spielen gg. Lev und in Hoffenheim muss irgendwie EIN 3er her. Egal wie. Und selbst wenns morgen mega in die Hose geht, dann eben wie in Leipzig in Hoffenheim. FC - Hoffenheim sind irgendwie immer ganz interessante Spiele. Macht 23. Dann kommt das Trio: in Hertha, gg. S04 und in FR. Hier irgendwie 4 Punkte zusammenlügen, die halte ich nicht für unmöglich. Macht 27. MZ und der FC vor dem letzten Spieltag 27. Könnte klappen. Dann MZ zu Hause gg. Bremen, die unberechenbar sind und der FC in WOB, die schon 1 Woche die Rettung feiern. Dann hilft der liebe Gott und die Relegation wäre doch noch erreicht. Ganz unmöglich wäre das nicht.
      ABER DANN WIRD GG. KIEL VERKACKT, das ist doch klar. :-)
      Erster Teil der Minimalpunktrechnung aufgegangen + Zusatzchance in Hoffenheim! :jawohlja:
    • frankie0815 schrieb:

      Der Thread kann wieder zu.
      Morgen wird auf 5 Punkte auf Wolfsburg und Mainz verkürzt, und somit der direkte Klassenerhalt wieder angepeilt, zudem wird morgen die rote Laterne an Hamburg weiter gereicht.
      Wir haben am 7.4. noch Mainz zuhause und am letzten Spieltag gehts um den direkten Klassenerhalt im Endspiel gegen Golfsburg.
      Und nicht vergessen: Mainz ist ein Drecksloch.
      Heute...
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Die zweite Liga ruft?!...Mag ja sein, aber wer sagt denn, daß wir den Ruf hören müssen?!

      Bayer`s Torwart Bernd Leno sagte nach dem Spiel ganz offen, daß man hier hoch verdient verloren habe. Bayer Leverkusen - das war in der Rückrunde eine der stabilsten Truppen der Liga. Mit einer beeindruckenden Offensive um
      die Grosstalente Brandt, Havertz, Bailey und Co. Im Grunde genommen chancenlos gegen einen FC, der gegen die deutlich favorisierten Leverkusener exakt die Botschaft gesandt hatte, die die Mannschaft seit Wochen aussendet.
      Und die da lautet: Nichts ist vorbei. Und diese Mannschaft hat deutlich mehr Widerstandskräfte als so mancher ihrer(verzagten) Anhänger, die vor allem nach den Niederlagen gegen den VfB und in Bremen jegliche Hoffnungen
      fahren liessen. Das Team ist zur Kapitulation jedenfalls n i c h t bereit.

      In meinen langen Jahren, die ich zum Fussball gehe, habe ich so manchen Abstiegskampf erlebt. In aller Regel ist es so, daß die Mannschaften die da unten stehen(und die, die sich dann retten) nach der Maxime "Beissen, Spucken,
      Kratzen, Treten" auf den Rasen gehen. Und das Wort vom "Gras fressen" feiert dann immer fröhliche Urständ. Der FC, der kämpft auch - das hat man nicht nur am Sonntag gesehen. Aber vor allem ist erstaunlich, daß ein Tabellen-
      letzter(vor dem Sonntagspiel) derartig Fussball spielt. Manchmal denkt man, daß da ein Team auf dem Rasen steht, welches man in einer anderen Liga vermuten muss. Spanien, das fiel mir am Sonntag immer dann ein, wenn die
      Herren Koziello, Bittencourt, Hector, auch Höger und Osako den Ball zirkulieren liessen. Das Manko, das man ausmachen konnte, war sicherlich die fehlende Konsequenz die Vielzahl an vorhandenen Gelegenheiten konsequent
      auszuspielen. Wenn der FC das getan hätte(oder tun könnte), dann hätte es für Bayer Leverkusen an diesem Tage ein ganz, ganz übles Erwachen gegeben.

      Der FC beweist Woche für Woche in seiner Mannschaft grosse Moral und Charakter. Und zeitweise spielt er gar mit Grandezza - die Brechstange kommt fast kommt zum Einsatz. Dazu trägt auch bei, daß Trainer Ruthenbeck mit
      durchaus gelungenen Matchplänen reüssiert. Zum Beweis mag die Aufstellung von Sonntag dienen, als er den gefährlichsten Bayer Spieler Bailey mit der Einengung durch Risse und Mere fast komplett aus dem Spiel nahm. Dazu
      brachte die Anordnung, daß Hector defensiv in einer Viererkette agierte und bei eigenem Ballbesitzt immer eine Position vorrückte, Köln auf links permanent in die Vorhand.

      Die entscheidene Personalie aber ist der Franzose Koziello. Ruthenbeck setzt diesen im Zentrum des Spiels ein und genau da muss Koziello hin. Seine ureigenen Eigenschaften - Ruhe am Ball, Technik, gutes Passspiel und eine
      sehr couragierte Zweikampfführung kommen hier zur Geltung.

      Der Abstiegskampf dieses 1.FC Köln hat eine - meine Güte, das es so etwas im Profifussball noch gibt - romantische Note. Die Mannschaft wehrt sich mit allem was sie hat und das ist auch und nicht zuletzt eine gewisse spielerische
      Klasse. Mit Spirit, mit Teamgeist. Mit Stil. Man möchte dem Fussball wünschen, daß der FC in der Liga bleibt.

      NO SURRENDER!
    • Leutes, mich kozt es auch an... aber mal ehrlich: dann steigen wir halt ab. Auch in Liga 2 wird Fußball gespielt. Wir kommen wieder!
      Die Gegner werden interessant sein. Unser FC hat uns ein Jahr international geschenkt. Deswegen sollten wir ihm jetzt ein Jahr zweite Liga schenken. Und zwar alle Mann.... macht die Stadien voll, schreit die alle nieder, zeigt wer wir sind.... wofür wir leben.... nur der 1.FC Köln
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • gute Einstellung, @Knallfrosch
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Das einzig Positive an der ganzen Misere ist, dass ich kommende Saison voraussichtlich werde mit dem Bike zum Auswärtsspiel fahren können. Und zwar in weniger als 5 Min.. Sobald die Sache auch rechnerisch durch ist, werde ich einen Fred mit Anreisetips für Magdeburg aufmachen. ;)
      Spieler kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!
    • Puppekopp schrieb:

      jeföhl schrieb:

      Sind wir eigentlich jetzt Rekordabsteiger?
      Alles andere würde mich wundern. Man kann es natürlich auch positiv sehen: Wir sind demnächst auch Rekordaufsteiger!
      Nein...Nürnberg ist Acht mal abgestiegen....Bielefeld sieben mal.
      Ebenfalls sechs mal...neben uns nach der Saison...Berlin,Ksc,Bochum und der Msv.
      FC im Blut...egal welche Liga...