Wer soll der neue Trainer werden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Flashmueller schrieb:

    Bernd Storck ... hat mit zweitklassigem Spielermaterial eine gute EM mit Ungarn gespielt und ist in der WM Quali Dritter hinter Portugal und der Schweiz geworden

    Dürfte zudem gute internationale Kontakte haben (Ungarn, Griechenland)

    Außerdem war ich mal mit seiner Ex zusammen - er hat nen guten Geschmack :-)
    gassi
  • @olsen26 Ich denke zwar nicht, dass du mich meintest, aber ich hatte mal eine grobe Zusammenstellung diverser Trainer unterschiedlichen Alters zusammengestellt:

    Koelschlenny schrieb:


    Mein klarer Wunsch ist heute ein Wechsel zu Ruthenbeck und dann den Markt sondieren.

    Interessante Namen auf dem Markt (mal als Diskussionsgrundlage): Atalan, Bilic, Bosz (?), Daum, Jonker, Kauczinski, Korkut, Labbadia, Schuster B., Schuster D., Skibbe, Tuchel, Veh.
    Ich lege großen Wert darauf, dass diese Liste bewusst alphabetisch geordnet ist und nicht nach irgendeinem Gusto.
    Mein aktueller Like-Koeffizient beträgt 1.815. hier weiterlesen (Link)
  • Koelschlenny schrieb:

    @olsen26 Ich denke zwar nicht, dass du mich meintest, aber ich hatte mal eine grobe Zusammenstellung diverser Trainer unterschiedlichen Alters zusammengestellt:

    Koelschlenny schrieb:

    Mein klarer Wunsch ist heute ein Wechsel zu Ruthenbeck und dann den Markt sondieren.

    Interessante Namen auf dem Markt (mal als Diskussionsgrundlage): Atalan, Bilic, Bosz (?), Daum, Jonker, Kauczinski, Korkut, Labbadia, Schuster B., Schuster D., Skibbe, Tuchel, Veh.
    Ich lege großen Wert darauf, dass diese Liste bewusst alphabetisch geordnet ist und nicht nach irgendeinem Gusto.
    Nein, das war mit Sicherheit nicht diese Liste wo ich meinte.
    Das war eine schön aufgeführte Liste mit Nachwuchstrainer wo momentan noch in der zweiten Reihe arbeiten. Der neue Trainer war dort dabei, einer wo glaube ich im Nachwuchsbereich von Liverpool arbeitet.
    Eine Liste wo eine kleine Vita von jedem Nachwuchstrainer aufgelistet wurde.
  • warum nimmt man nicht, Ruthenbeck, Helmes oder Labbadia, und schaut dann erst mal in Ruhe nach einem Sportdirektor um, wie viel Geld will man eigentlich noch sinnlos verbrennen, Schmadtke 3 Millionen, Held holen ca3 Millionen, Stöger entlassen, ca 4 Millionen, bei Stöger wird man nicht dranrum kommen, aber noch Ablöse für Manager und Trainer zu bezahlen, verstehe ich ehrlich gesagt nicht
  • Finde die Namen von @olsen26 und @Oropher sehr interessant. Im Prinzip wird es doch auf vier Optionen hinauslaufen.
    a) Ruthenbeck und/oder Helmes
    b) frei auf dem Markt verfügbarer Trainer, siehe meine Liste oben
    c) Trainertalent von einem anderen Klub, der bei uns Chef werden will, siehe Liste von O&O
    d) Trainer mit Vertrag bei einem anderen Klub, der dieses Amt aufgibt, um bei uns Chef zu werden

    (d) halte ich angesichts der aktuellen Lage ehrlich gesagt für unwahrscheinlich. Seien wir mal ehrlich, der Klassenerhalt mit dem FC ist unwahrscheinlich und das Karussell dreht sich ja im restlichen Saisonverlauf weiter. Warum sollte einer, der aktuell gut bei seinem (unterklassigen oder in einer unterklassigen Liga, z.B. Österreich, Schweiz) Klub arbeitet, jetzt (Dezember 2017) bei uns unterschreiben, wenn doch Hoffnung besteht, dass im Saisonverlauf noch Posten bei Dortmund, Bayern, Werder oder Hoffenheim frei werden? Und das ist nur das Bundesliga-Karussell. Zumal der Abstieg ja schon am Image kratzen würde, ob unvermeidbar oder nicht. Darüber hinaus wäre diese Lösung in Sachen Gehalt und Ablöse die teuerste.
    Anders könnte dies im Sommer aussehen. Schon Stöger hat für die Mission Aufstieg mit dem FC ein Engagement in einer unterklassigen Liga sausen lassen. Vor allem sind dann die Spekulationen über mögliche frei werdende Posten beendet.

    Die Liste unter (b) wurde ja von einigen bereits als Gruselkabinett beschrieben. Das sehe ich - mit einzelnen (diskussionswürdigen) Ausnahmen, wie Bosz, Bilic oder Bernd Schuster - genauso. Dass uns einer von denen vor dem Abstieg bewahren wird, ist unwahrscheinlich. Dass er dann in der zweiten Liga die richtige Wahl ist, ist eigentlich ebenso unwahrscheinlich. Mit wenigen Ausnahmen. Also eigentlich keine gute Lösung.

    Die (c)-Liste liest sich natürlich gut. Man mag den Vorbehalt haben, dass sich bei weitem nicht alle guten frisch ausgebildeten Trainer bewähren (Nouri, Skripnik, Soldo), aber mal ehrlich, was haben wir zu verlieren? Ein Trainer mit echtem Potenzial, der eine Spielidee hat und konsequent nach dieser spielen lässt, zusammen mit einem soliden Jugendbereich und einem SpoDi, der auf den Coach eingeht. Das wäre doch unser 1A-Rezept, um wieder auf die Beine zu kommen.
    Die Frage ist, wer sich das zum Winter gönnen würde. Man müsste demjenigen das glaubhaft als "einmalige Chance mit Potenzial" verkaufen. Naja, wenn dann in der Vita aber steht "Abstieg 2018 und gescheiterter Aufstieg 2019, Entlassung März 2019", dann wäre man wohl lieber bei Liverpool o.ä. im zweiten Glied geblieben. Hier sehe ich es nicht so krass wie unter (d), aber ich halte unsere Argumente doch für begrenzt. Zumindest im Winter.

    Bleibt (a), die interne Lösung. Finde ich nicht so schlecht. Was haben wir zu verlieren? Und günstig wäre es außerdem.


    Mein Favorit ist also ganz klar (c) (Liste von O&O), falls dort auf Anhieb keiner zu bekommen ist, (a) mit Aussicht auf (c) oder (d) ablösefrei zum Sommer.
    Mein aktueller Like-Koeffizient beträgt 1.815. hier weiterlesen (Link)
  • McKenna23 schrieb:

    Skibbe,Veh, Daum, Jonker,Kauczinski... ein Gruselkabinett. Da wünsche ich mir ja fast, dass der Peter am Samstag endlich gewinnt.
    Von Kauczinski halte ich relativ viel. Zumal er auch Sympathien für den FC hegen soll. Wenn irgendwie machbar, würde ich ihn mir für die zweite Mannschaft wünschen und dort mal schauen, ob er sich innerhalb ein, zwei Jahren für den Posten als Cheftrainer eignet.

    Steigen wir ab, wäre er sogar ein Kandidat direkt für den Neuanfang.
    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
  • Katho schrieb:

    fenermann schrieb:

    Al Pacino
    Jetzt stell dir vor Peter würde diese Rede halten. :facepalm:
    :lol: :lol: :lol:
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

    Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher