Wer soll der neue Trainer werden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hennes-15 schrieb:

    Habe mich gestern sehr lange mit jemanden unterhalten der Keller und Tuchel wohl recht gut kennt über Spieler ( seine Freunde ) müssen beide grauenhafte Typen sein, Keller muss in der Mannschaft als absoluter trottl angesehen worden sein , als Trainer nicht zu empfehlen
    Verstehe deine Bedenken bezüglich Keller dahingehend, dass er fast immer ein wenig farblos bis gedankenlangsam (das Gegenteil von gedankenschnell halt, steinigt mich doch für die Worterfindung) wirkt. Allerdings stehen dem doch seine Erfolge als Coach entgegen und die Frage ist, ob unsere noch immer charakterlich intakte Truppe ihn "verschleißen" würde oder ob sie eben die Art des Leisetreters wertschätzen. Daher bin ich zwiegespalten.
  • Keller mag bei Schalke durchaus erfolgreich gewesen sein, für das Kölner Haifischbecken ist er aber denkbar ungeeignet. Vor allem wenn man bedenkt, dass er auf Schalke vor allem an seiner Art gescheitert ist.

    Mit Veh als SpoDi werden die Karten jetzt natürlich neu gemischt. Ich hoffe, es wird kein Trainer mit ähnlicher Spielphilosophie wie er selbst.
    Ich will nach wie vor einen jungen ambitionierten Trainer. Einen, der sich in die Garde um Nagelsmann, Kovac, Tedesco und Co. einreihen könnte.
    Dazu braucht es etwas Mut. Aber wir sind auch in einer Situation, in der Mut gefragt ist und der die Risiken - zumindest für die laufende Saison - extrem gering sind.
    Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
  • hennes-15 schrieb:

    grosskotz und arrogant
    Witzig dass Hartel übrigens vor kurzem erst das genaue Gegenteil über ihn geäußert hat.
    Davon abgesehen: Er kann von mir aus das dümmste Arschl... auf dem Planeten sein. Wenn er uns die Klasse rettet, ist mir das total egal. Ich muss mit dem kein Bier trinken gehen, er muss Fußballspiele für uns gewinnen. Kann er das, gut. Kann er es nicht, kann er Mutter Theresa sein, dann gehört er hier nicht hin.
    Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
    Für immer 1. FC Köln!

    TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
  • Domspitze schrieb:

    Kann ich nicht nachvollziehen. Wir sind dafür himmelhochjauchzend gelobt worden, dass Stöger sogar während des Spiels flexibel umstellt.

    Und aus welchen Gründen auch immer hatte er das größtenteils nach der Zweitligasaison verlernt. :sad:

    Wer erinnert sich nicht an die Halbzeitführungen nach dem Aufstieg und jedes mal kam dann Matuschyk und wir kassierten den Ausgleich. :D:
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

    Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Der neue Trainer wird vermutlich Dirk Schuster...wetten?
    Lukas Podolski „Ein Sympathieträger mit einer unglaublichen Karriere!“
    Wolff Christopf Fuss: „Als ich drei Jahre alt war, hat sich der 1.FC Köln mich ausgesucht.“
  • hennes-15 schrieb:

    Keller muss in der Mannschaft als absoluter trottl angesehen worden sein
    Ist doch das, was ich schon angedeutet habe.

    Wer wissen will, wie sich Keller bei den Kabinenansprachen verhält, muss nur nach Kevin-Prince Baoteng und Christian Wetklo suchen. Keller ist absolut weichgebügelt. Der entfacht keinerlei Euphorie.
    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
  • Hennes 67, so kann man das kritisch sehen, allerdings hat Lehmann in meinen Augen deutlich seltener als andere schlecht gespielt als andere. Aber ja, mir schien es auch als war man das Kaninchen vor der Schlange gegen Gladbach letztes Jahr (dieses Jahr sah es besser aus) bzw der ein oder andere "Verdiente" lief mal zu oft auf.

    Anfang klingt gut, wir brauchen jemand, der ein Händchen für junge Spieler hat.
    Gegen Kuntz hab ich auch nichts.
    --Maroh zurückholen--
  • Millhouse schrieb:

    hennes-15 schrieb:

    Keller muss in der Mannschaft als absoluter trottl angesehen worden sein
    Ist doch das, was ich schon angedeutet habe.
    Wer wissen will, wie sich Keller bei den Kabinenansprachen verhält, muss nur nach Kevin-Prince Baoteng und Christian Wetklo suchen. Keller ist absolut weichgebügelt. Der entfacht keinerlei Euphorie.
    Ich weiss auch nicht so recht, was ich aus dem Keller machen soll. Allerdings muss ich auch sagen, daß Kevin Prince Boateng und Christian Wetklo(ein Superprolet) nun nicht die Protagonisten sind, denen ich die allerletzte
    differenzierte Betrachtungsweise zutraue.

    Heisst nicht, daß ich Keller hier sehen will. Was ich feststelle ist allerdings, daß Keller die Schalker Kameraden zweimal in die CL gehievt hat - und anschliessend ist es mit Schalke den Bach runter gegangen. So viel dazu,

    Ich würde generell einen Trainer von der Machart Nagelsmann bevorzugen. Einen, der sich was traut. Einen, der eine frische Spielphilosophie entwickelt. Nun, den Trainer entscheidet jetzt vor allem Veh.
  • In Augsburg fragt man sich, ob das blaue Auge, dass er bei seiner Entlassung trug, von einem Spieler verursacht wurde, weil dessen Frau abhanden gekommen war. Ob er durstig ist, das wiederum fragt man sich in DA.
    Viele Grüße Bobber
    Hans Schäfer, Wolfgang Overath, Karl-Heinz Thielen, Wolfgang Weber und Bernd Cullmann, Toni Schumacher, Lukas Podolski, Jonas Hector, Timo Horn - eine Liga!!!