RUTHENBECK (Chef-Trainer)

    • Neu

      Stell dir vor es gibt Frieden im nahen Osten, Trumpt tweetet etwas Intelligentes oder Kim Jong Un gibt zu das er zu dick ist, ist alles änlich warscheinlich. nerd
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • Neu

      Ich habe leider keine Vorschusslorbeeren für den neuen Trainer übrig.
      Für mich ist es eine absolute Fehlentscheidung, so einen unerfahrenen Mann mit so einer wichtigen Aufgabe zu betrauen.
      Wir haben mit Belgrad, wo wir die nächste Runde Europa erreichen könnten, und Freiburg, wo tatsächlich der erste Dreier in der Buli möglich ist, zwei weitere Endspiele.
      Ich bezweifelte, dass in drei Tagen die Mannschaft sich auf den neuen Mann einstellen kann.
      Falscher Zeitpunkt und falscher Mann.
      Dilettantisch und planlos, weil am Kopf keine geeigneten Leute sitzen.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Neu

      frankie0815 schrieb:

      Für mich ist es eine absolute Fehlentscheidung, so einen unerfahrenen Mann mit so einer wichtigen Aufgabe zu betrauen.
      Frage: Welcher "erfahrene" Trainer hätte denn den Posten für 5 Spiele übernommen?
      1. So unerfahren ist der Mann gar nicht, auch wenn er noch keine Aufstiege/Meisterschaften/Europapokalsiege erreicht hat.
      2. Wurde klar kommuniziert das Ruthenbeck bis zum Winter übernimmt und dann ein neuer Trainer kommt.

      Was ist also so falsch daran?

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Neu

      Die Trainersuche hätte viel früher beginnen müssen, um dann direkt den entgültigen Kandidaten auf den Posten zu setzen.
      Zudem ist der Zeitpunkt totaler Mist.
      Man hätte genau so gut mit Stöger bis zum Winter weiter machen können, und dann einen sauberen Schnitt gemacht.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Neu

      Anders als bei der Trennung von Schmadtke glaub ich hier, dass es wirklich einen frischen Impuls geben kann, so dämlich sich das auch immer anhört. :lol: Aber ich denke es kann in Belgrad nicht schaden, wenn man etwas aggressiver auftritt, als wir das in den vergangenen Wochen getan haben und der Trainer die Jungs vorher richtig schön pusht. Jeder muss jetzt um seinen Startplatz kämpfen, das war vorher nicht unbedingt der Fall.
    • Neu

      Ich habe keine Erwartungen hinsichtlich Ergebnissen an Ruthenbeck, er kann nur überraschen.

      Was er aber erkannt hat, es kann nicht weitergehen wie bisher. Er ändert etwas, hat andere Ideen und wir werden sehen, ob es die richtigen waren!

      Er hat meine Unterstützung allein schon deswegen.
      PRO FC
      CON Personenkult

      MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."
    • Neu

      Ruthenbeck hat beim VFR Aalen mit relativ schlechtem "Spielermaterial" sehr gute Arbeit geleistet und zu dem Zeitpunkt war Aalen sehr gut unterwegs. Das kam rein über die Motivation und nicht die spielerische Klasse!
      Habe gestern noch mit meinem Schwager gesprochen, der relativ nah am VFR Aalen dran ist und er meinte, dass Ruthenbeck durchaus was erreichen kann als Interim.

      Diese Vorverurteilung von manchen geht mir auf die Nerven! Und die Dreckspresse springt natürlich voll drauf an! :kotzen:
    • Neu

      Krass wie hier von Seiten der Presse der neue Trainer direkt mal sturmreif geschossen wird. Ich bin froh das ich mir jetzt mal anhand der etwas ausführlicheren Videos eine eigene Meinung bilden konnte. Ruthenbeck wirkt auf mich nach seinem eher aufgeregten Interviews vom ersten Tag schon deutlich ruhiger. Ich glaube der hat richtig Bock. Gefällt mir gut. Auch seine Einschätzung der Situation finde ich absolut passend. Und die getroffenen Maßnahmen (bei denen ich in Bezug auf Kugel, etc. nicht einschätzen kann ob sie richtig sind) zeugen davon das hier jemand anpacken und verändern will. Mich überrascht er hier durchaus positiv.

      Da wir ja nur noch von Spiel zu Spiel denken: so langsam freue ich mich auf Donnerstag.

      Ich glaube es wird Zeit das wir aufhören alles im Verein in Frage zu stellen, sondern Trainer und Team am Donnerstag zu unterstützen! Denn eines ist klar - der Donnerstag kann durchaus ein Tag werden an dem wir neuen Mut und Kraft tanken können.
    • Neu

      frankie0815 schrieb:

      Man hätte genau so gut mit Stöger bis zum Winter weiter machen können, und dann einen sauberen Schnitt gemacht.

      Nein hätte man nicht, denn dann hätte man 0 Punkte geholt.

      Wieso 0 fragst du?

      Weil Stöger selbst schon zugegeben hat das die Situation um seinen Abgang die Leistung gegen Schalke wahrscheinlich erst ermöglicht hat.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Neu

      Es kann nur besser werden.
      Auch wenn ich bis zur WP übernommen hätte. 8)
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Chef), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Neu

      frankie0815 schrieb:

      Die Trainersuche hätte viel früher beginnen müssen, um dann direkt den entgültigen Kandidaten auf den Posten zu setzen.
      Zudem ist der Zeitpunkt totaler Mist.
      Man hätte genau so gut mit Stöger bis zum Winter weiter machen können, und dann einen sauberen Schnitt gemacht.
      Naja, dann hätten sich wohl alle aufgeregt, dass wir hinter dem Rücken vom Peter nach einem neuen Trainer suchen. Die Variante mit der Entlassung und einer internen Übergangslösung ist doch eigentlich die übliche.

      Der Zeitpunkt ist doch nur Mist, weil er auf Schalke was geholt hat. Die Gesamtbilanz ist doch trotzdem nicht gut, zudem hat er Klarheit gefordert - da musste man auch was machen. Möglicherweise wäre er ohne sein Interview noch bis Winter Trainer.
    • Neu

      In meinen Augen war Stöger am Ende.
      Mit 2 Punkten und 4 Toren ist man nicht in der Position um was zu fordern.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Chef), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Neu

      Wir werden sehen. Nach dem Wochenende sind wir entweder in der EL weiter und drei Punkte näher am Ufer, oder die Spieler zeigen dem Neuen ne Nase. Was macht Ihr eigentlich, wenn auf einmal Lehmann und Rausch in der Startelf stehen? frecher
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Neu

      Warum sollten die Spieler dem neuen Trainer "die Nase zeigen". Ist doch völliger Blödsinn! Es sind Profis die gewinnen wollen. Da ist für verletzte Eitelkeiten kein Platz, nur weil ihnen "der lieber Stöger" weggenommen wurde vom ach so bösen Vorstand. Ist doch totaler Quatsch.
      Ganz abgesehen davon würde es mich nicht überraschen zu mindest in einem Spiel Lehman und Rausch zu sehen. Es sollte kein Qualitätsmerkmal sein wen der Trainer da nun auf den Platz stellt. Die Einstellung, Taktik usw. schon. Er muss nunmal auch damit leben, welches Material er zur Verfügung hat und das ist ja bei weitem nicht viel bei 2 Spielen + Hin- und Rückreise innerhalb 3 Tagen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von supersonic1 ()

    • Neu

      frankie0815 schrieb:

      Wir werden sehen. Nach dem Wochenende sind wir entweder in der EL weiter und drei Punkte näher am Ufer, oder die Spieler zeigen dem Neuen ne Nase. Was macht Ihr eigentlich, wenn auf einmal Lehmann und Rausch in der Startelf stehen? frecher
      wenn die Spieler dem Neuen ne lange Nase zeigen wollen, hätten sie mal lieber besser gespielt, damit ihr Liebling Stöger noch da wäre.
      Horn - Sörensen - Maroh - Heintz - Horn - Özcan - Jojic - Bittencourt - Handwerker - Zoller - Guirassy
    • Neu

      Moin.
      @sky vollkommen richtig,er hat Erfahrung wen auch nicht die Große.
      Ich finde es lächerlich einen Mann der sich bereit erklärt für 3-4 Spiele das zu machen in irgendeiner Weise zu tadeln.
      Vor Stöger hatten alle Respekt,hier ist das auch angebracht!
      Der arme muß einen Trümmerhaufen übernehmen und weiß jetzt schon das ist für ganz kurze Zeit.
      Das er die Motivation dafür hat zollt mir Respekt ab.
      Eine so schlechte Mannschaft,unaustrainiert,nur 1 Spielsystem,durch falsches Training durch Verletzungen gebeutelt.
      Den bei voll austranierten Sportlern macht selten ein Muskel oder ein Band zu,wer selber gespielt hat weiß was ich meine.
      Schaut euch Bayern an,da war das selbe unter Carlos A...
      Ich wünsche dem Mann viel Glück die 3 Spiele und hab meinerseits Respekt!
    • Neu

      Also die Stögerianer sind wirklich sensationel!
      Könnt ihr nicht einfach im Ex Trainer Thread weiterjammern, die "feiner Mensch" Kommentare sowie euren Unmut rauslassen?

      Der neue Mann ist nicht unerfahren, macht einen positiv energischen Eindruck und hat unterstützung bis zur WP verdient.
      Ich erhoffe mir natürlich einen belebenden Effekt und vor allem anderen Fußball als unter Stöger.

      Wenn er dann auch nur einen Sieg holt ist er genau so erfolgreich wie Stöger diese Saison.
      Wenn er 4 Punkte holt hat er mehr Argumente auf weiterbeschäftigung erarbeitet als sein Vorgänger.
      Und wer weiß, vielleicht ist er ja auch ein feiner Mensch :clown:

      Also viel Glück Herr Ruthenbeck! :effzeh: