VEH (Sportdirektor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • smiling_saidjin schrieb:

      Man schaue sich hier mal an, was Veh sagt und was Anfang sagt: express.de/sport/fussball/1--f…rlage-in-hamburg-31545616

      Man hört bei Veh meiner Meinung nach raus, dass er

      a) das Spiel deutlich anders bewertet
      b) Seine Geduld langsam am Ende ist.
      Habe ich mir auch gerade gedacht.


      Express schrieb:

      Armin Veh: „Das war ein miserables Spiel von uns. Ich will auch nicht mehr hören, dass der Druck zu hoch war. Trotz Drucks kann man ja trotzdem Leistung bringen. Das heute war eine Nicht-Leistung. Nach einer Viertelstunde war es vorbei, da haben wir aufgehört Fußball zu spielen. Ich will jetzt keine Gründe erklären und analysieren, das ist nicht meine Aufgabe. Das Spiel heute war schon ein Gradmesser. Aufgrund der zweiten Halbzeit haben wir verdient verloren. Wir haben dem Gegner durch ständige Fehler und Pässe in den Rücken ermöglicht, dass er vor das Tor kommt. Sie haben es dann auch am Ende mehr gewollt. Bei uns hab ich nicht unbedingt gesehen, dass wir den Sieg wollten. Das ist sehr enttäuschend.“
    • Ich erwarte hier nur eines.
      Anfang freistellen.
      Alles andere ist jetzt nur noch wische waschi.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • hoffentlich handelt er auch danach, habe zweifel, da ja von ihm verpflichtet

      von 12 spielen waren die meistens eher mäßig bis schlecht, sicherlich kann man beim hsv 1: 0 verlieren,

      aber mit einem anderen trainer hätten wir schon 6 punkte mehr gehabt an vorsprung, 8 punkte zuhaus sagt alle, schiss 4141 sytem

      was wir leichtfertig an punkte verschenkt haben, ging auf auf anfang weil zu spät oder ga nicht gewechselt wurde.

      selbst gegen schalke wären mit einem weiteren wechsel zeit von der uhr genommen.

      sowas kommt anfang wohl nicht in den sinn, hampelt da an der linie herum, statt solche sachen und situationen zu bewertn und danach zu handeln.

      und er schafft es auch nicht, den anderen beizubringen, auch mal aufs tor und ins tor zu schiessen erodde war heute die ärmste sau, weil kein pass ankam oder flanken. und dafür ist der trainer zuständig.

      bin gespannt ob veh plan b hat
    • Was soll denn heute passieren? Veh hat noch nach dem Schalke Spiel die gute Arbeit von Anfang gelobt und ihm eine große Zukunft attestiert und dann soll er ihn ein Spiel später rausschmeißen? Sorry totaler quatsch, wird nicht passieren. Herr Veh muss jetzt intern den Trainer anzählen und dann muss gegen Dresden endlich was kommen.
      Hauptsache die Haare liegen gut!
    • MainBock schrieb:

      Der hsv steigt auf...die müssen vielleicht drei Spieler verpflichten und dann sind sie konkurrenzfähig in Liga 1


      Der fc steigt auf...zwei Drittel der Mannschaft müssten ausgetauscht werden, um konkurrenzfähig zu sein.
      Naja, ich denke schon, dass der HSV gegen uns das etwas bessere von 2 schwachen Teams war und natürlich verdient gewonnen hat, aber die bisherigen Spiele haben die sich auch bei Ihren Siegen nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
      Genausowenig sehe ich die Notwendigkeit, 2/3 unserer Mannschaft austauschen zu müssen. Das Problem ist doch, dass Anfang (ähnlich wie damals Stöger, nur mit anderer Taktik) nicht auf andere vorhandene Spieler zurückgreift.
      Koziello hat (ich meine gegen Pauli) echt super gespielt, danach war er schwächer und schwupps ist er wieder draußen. Verstehe ich nicht.
      Guirassy gestern eine echt beschissene erste Hälfte gespielt, alle Bälle verloren und vertändelt, den hätte man ersetzen MÜSSEN.
      Ich würde mal sagen, dass ein anderer Trainer mit diesem Kader schon auch ganz anders auftreten könnte. Mit anderer (bzw. variabler) Taktik und notwendigen Personalentscheidungen.
      Unter Titz hat der HSV auch scheiße gespielt. Jetzt nach ein paar Spielen zu behaupten, die hätten im Vergleich zu uns den wesentlich besseren Kader, nachdem zu Beginn der Saison alle hier gesagt haben, wie schwach die doch seien, ist doch ein Witz, oder?

      Ich bin der Überzeugung, dass unser Kader schon gut ist. Ich bin inzwischen aber auch der Meinung, dass es definitiv einen anderen Trainer braucht, um dies auch wirklich auf den Platz bringen zu können. Ich befürchte aber, dass man sich in jedem Fall irgendwie Richtung Winterpause schleppen wird - ich hoffe sehr, dass wir dann dabei nicht noch mehr an Boden verlieren.
      Meinem 1. FC Köln will ich nahe sein, bis ich 100 werde, und dann bei einem Glas Kölsch tot an der Theke umfallen.
      Hans Schäfer

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • BIn mir mittlerweile eigentlich sicher, dass ein Ruthe bereits mehr Punkte geholt hätte.

      Es sieht so aus, als ob Anfang die Spieler in etwas reinzwingt, dass sie einfach nicht spielen wollen oder können. Es sind noch sechs Spiele bis zur Winterpause, wenn wir gegen Dresden nicht eine deutlich bessere Leistung zeigen, dann muss gehandelt werden. Ansonsten sehe ich schwarz für den Aufstieg...
    • skymax schrieb:

      Salival schrieb:

      Koziello hat (ich meine gegen Pauli) echt super gespielt, danach war er schwächer und schwupps ist er wieder draußen. Verstehe ich nicht.
      Hast Du vergessen das er verletzt ist/war? Normalerweise sollte er gegen Dresden wieder eine Option sein. Mal sehen.
      ALLEZ FC
      Nein, habe ich nicht. Die Verletzung kam aber ne ganze Ecke später. Aber grundsätzlich hatte ich das schon etwas falsch auf dem Schirm, trotzdem für mich unsäglich, dass man dieses Juwel so wenig zur Geltung kommen lässt.
      Da sprach eher die gefühlte Situation aus mir - aber das ist ja auch nicht ganz falsch. 5 Mal ohne Einsatz (im Kader), 3 mal eingewechselt und nur einmal von Beginn an. Es war auch nicht das Pauli-Spiel, das ich meinte. Aber sei's drum.
      Es wird mit zweierlei Maß gemessen. Trainer ändern seltenst die Abwehr. Bei uns wird das ständig gemacht. Bis auf Czichos, der wenn nicht verletzt oder gesperrt immer spielt. Und Drechsler ebenso.
      Ich finde beide nicht unterirdisch, aber andere wären bei denselben Leistungen auch mal aussortiert worden. Das sind verschiedene Maßstäbe und das geht GAR NICHT.
      Meinem 1. FC Köln will ich nahe sein, bis ich 100 werde, und dann bei einem Glas Kölsch tot an der Theke umfallen.
      Hans Schäfer

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Salival schrieb:

      Koziello hat (ich meine gegen Pauli) echt super gespielt, danach war er schwächer und schwupps ist er wieder draußen. Verstehe ich nicht.
      Koziello hat gegen Pauli gar nicht gespielt. Er war gegen Aue maximal Durchschnitt (nach einem starkem Pokalspiel), hat dann in den Spielen gegen Pauli, Paderborn, Sandhausen und Ingolstadt nur 3 Minuten gegen Sandhausen bekommen und war dann gegen Bielefeld richtig gut. Es folgte ein schwacher Auftritt gegen Duisburg und dann die Verletzung.
    • Moinsen!

      Jetzt sind wir in einer Situation in der noch alles möglich ist. Das Missmanagement der letzten Jahre wurde weitergeführt.

      Allen (fast allen) brannte es unter den Nägeln, uns fehlt auf den Außen der Speed. Das ist nicht neu und gerade die Position LA wurde hier bis zum Erbrechen diskutiert. Da hat Veh zu lasch agiert. Im Winter gibt der Markt nichts her und im Sommer ist der Markt überhitzt. An Ausreden mangelt es seit Jahren nicht. Egal wer das Ruder in Händen hält.

      Trotzdem muss doch so ein Kader wie vorhanden, mehr Leistung zeigen können. Warum wird das nicht abgerufen?

      Ich glaube nicht, dass Veh den Trainer kickt. Das wäre ein Eingeständnis einen zentralen Fehler mit Anfang begangen zu haben.

      Wir hatten sehr lange Planungssicherheit, eine lange Vorbereitung. Das Ergebnis was man auf dem Platz spielerisch sieht, ist sehr oft erschreckend. Es ist nicht alles schlecht, aber die Tendenz alarmierend.

      Wieder einmal wird Geld beim FC verbrannt, die Schlamperei wird richtig Geld kosten. Für das was finanziell investiert wird, sehen wir z.Zt. wenig Gegenleistung.

      Unsere sportliche Leitung steht wie die Manschaft in der Pflicht! Ich glaube aber, dass erstmal bis auf etwas heftiges Mahnen von Veh nichts passieren wird.

      Ob das richtig ist, k.A. Dafür müsste man näher dran sein. Es wird sich zeigen. Ich bin und war kein Veh Fan, hoffe aber, dass er im Sinne des FC jetzt besser und mit glücklicherer Hand agiert.

      Die Luft wird dünner, die Stimmung kann schnell kippen und das ist dann erst recht nicht förderlich für unsere zart besaiteten Kicker.

      Vater des Erfolgs und Nichterfolgs haben einen Namen!
      Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt. Thomas Häßler
      :FC: :hennes: :effzeh:
    • CobyDick schrieb:

      Koziello hat gegen Pauli gar nicht gespielt. Er war gegen Aue maximal Durchschnitt (nach einem starkem Pokalspiel), hat dann in den Spielen gegen Pauli, Paderborn, Sandhausen und Ingolstadt nur 3 Minuten gegen Sandhausen bekommen und war dann gegen Bielefeld richtig gut. Es folgte ein schwacher Auftritt gegen Duisburg und dann die Verletzung.
      Ich sag ja, das war gefühlt. Und dass ich es nicht ganz richtig auf dem Schirm hatte. Dennoch geht er mit seiner Qualität in dem Plan von Anfang komplett unter.
      Und was ich sagen wollte, war ja auch mehr, dass andere Spieler mehr Chancen nach einem maximal durchschnittlichen Spiel bekommen als er.
      Trotzdem Danke für Deine Korrektur, TippEx-Coby!
      Meinem 1. FC Köln will ich nahe sein, bis ich 100 werde, und dann bei einem Glas Kölsch tot an der Theke umfallen.
      Hans Schäfer

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Ich stand Veh von Anfang an kritisch gegenüber, da mir sein Gebahren schon bei der Eintracht nicht gefallen hat. Natürlich bekommt jeder seine faire Chance beim FC.

      Mittlerweile hat er in nicht einmal einem Jahr eine Menge falscher Enstcheidungen getroffen:

      LA vernachlässigt bei der Kaderzusammenstellung.
      Früh auf Anfang festgelegt.
      Abstieg kampflos hergeschenkt.

      Er will sich an seiner Mannschaft messen lassen. Seine Mannschaft mit seinem Trainer zeigt gerade eine deutlich negative Entwicklung.

      Ich muss aber auch sagen, dass ich denke, dass dieser Kader in der zweiten Liga, neben dem HSV, immer noch das Maß aller Dinge ist. Somit muss eigentl. jeder Gegner an die Wand gespielt werden. Allen ist klar, dass das nicht passiert, aber die letzten Spiele sind :kotzen:
      PRO FC
      CON Personenkult

      MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."
    • Und nicht vergessen, wir hatten die längste Planungszeit aller Teams.
      Herausgekommen ist nichts.
      Wenn er keinen Trainer hat soll er es für ein paar Spiele selber machen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.