VEH (Sportdirektor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Herzlich willkommen und viel Erfolg!

      Bei mir herrschen bzgl. dieser Personalie große Zweifel, denn das Modell "ehemaliger Bundesligatrainer = guter Sportdirektor" ist bei uns mit Volker Finke ja schon mal gehörig schiefgegangen. Man muss auch erstmal einen guten Trainer finden, der sich freiwillig einem erfahrenen Kollegen wie Veh unterstellen lässt, den formal ist Veh ja dann der Vorgesetzte des Trainers. Das geht eigentlich nur, wenn Veh sich aus dem täglichen Training und dem Umgang mit der Mannschaft raushält. Meiner Meinung nach dürfte er dann z. B. bei den Spielen nicht auf der Trainerbank sitzen, das wäre irgendwie schräg.

      Klar, immer noch besser als Dukaten Didi. Aber, ehrlich: alles ist besser als Dukaten Didi, das darf also nicht der Maßstab sein. Wünsche ihm und uns, dass meine Zweifel unbegründet sind. Aber richtig glücklich bin ich mit der Entscheidung (noch) nicht.
    • Neu

      Apu schrieb:

      Herzlich willkommen und viel Erfolg!

      Bei mir herrschen bzgl. dieser Personalie große Zweifel, denn das Modell "ehemaliger Bundesligatrainer = guter Sportdirektor" ist bei uns mit Volker Finke ja schon mal gehörig schiefgegangen. Man muss auch erstmal einen guten Trainer finden, der sich freiwillig einem erfahrenen Kollegen wie Veh unterstellen lässt, den formal ist Veh ja dann der Vorgesetzte des Trainers. Das geht eigentlich nur, wenn Veh sich aus dem täglichen Training und dem Umgang mit der Mannschaft raushält. Meiner Meinung nach dürfte er dann z. B. bei den Spielen nicht auf der Trainerbank sitzen, das wäre irgendwie schräg.

      Klar, immer noch besser als Dukaten Didi. Aber, ehrlich: alles ist besser als Dukaten Didi, das darf also nicht der Maßstab sein. Wünsche ihm und uns, dass meine Zweifel unbegründet sind. Aber richtig glücklich bin ich mit der Entscheidung (noch) nicht.
      Wobei halt Finke bis dahin ausschließlich bei Freiburg einem eher kleinen Verein Trainer gewesen ist und dann zum FC kam, da ist mMn kaum eine Vergleichbarkeit zwichen Finke und Veh gegeben...
      Veh kennt Pulverfässer mit der Arbeit beim VFB, Frankfurt und dem HSV
      Dazu kann Veh sich viel Eloquenter als Finke ausdrücken

      Ob Veh dem Trainer bei der Arbeit reinredet muss sich zeigen, aber das hängt auch davon ab, wer Trainer wird
      Wenn es ein erfahrener Wie Keller zb wird, dann wird Veh da kaum reinreden
      Wird es hingegen ein Greenhorn auf dem Trainerposten mit wenigen nachgewiesenen Leistungen wie zu Finkes Zeiten Frank Schaefer, dann könnte es sein das Veh reinredet

      Die erfahrenen und starken Trainer lassen sich da nicht reinreden
    • Neu

      Jetzt weiß ich auch arum man mit Didi auf dem Weihnachtsmarkt war
      er hatte sich um die varkante stelle beworben und man wollte ihm mal zeigen, wo er nie leben wird frecher


      Herzlich willkommen Armin Veh.
      den hatte ich gar nicht auf dem Schirm, und ich war nicht der einzige der ahnugslos war

      :effzeh:
      Wenn alle Menschen nur über die Dinge sprächen, die sie verstehen, wäre es ziemlich still auf der Welt.
    • Neu

      Herzlich willkommen!

      Guter Mann, gutes Signal!
      Sicherlich in der Position noch unerfahren ... Geschäftsführer Sport, was immer das dann in der Funktion und Ausführung heißen mag. Vielleicht kommt ja sogar noch ein zweiter für den Bereich?

      Als Trainer ist er mir immer als sehr authentische Person in Erinnerung, vom sportlichen Fachwissen macht ihm sicher keiner was vor. Ruhig, sympathisch, auf den Punkt.
      Besonders hängen geblieben ist er mir von irgend so einem Fußballfilm, wo Trainer in den verschiedensten Ligen begleitet wurden. Er sagte da was in Bezug auf Führengsebenen in Vereinen ... "Als Trainer musst du eine Vision haben, die vom Sportdirektor mitgetragen wird und umgekehrt, wenn die Vereinsführung dir nicht den Rücken stärkt, bist du verlorgen..." irgendwie sowas sagte er da. Ich denke das passt schonmal mit Wehrle sicherlich sehr gut zusammen - die beiden kennen sich bestens...
      Ich denke er wird dann sicherlich auch einen Trainer aussuchen mit dem er eine Einheit dementsprechend bildet.


      Ich finde die Entscheidung wirklich nicht schlecht.


      Wenn jetzt in den nächsten beiden Spielen etwas zählbares eingefahren wird, haben wir hoffentlich auch wieder etwas bessere Stimmung auf allen Ebenen.
    • Neu

      Herzlich Willkommen!!!
      Ich hab ein echt gutes Gefühl bei der "Sache".
      Und was mich besonders erfreut ist das unser "CHAOSCLUB" es geschafft hat diese Verpflichtung im Hintergrund ohne das die Presse wohl wirklich was mitbekommen hat durchgezogen hat
      FC im Blut...
      STATUS: Hoffnungslos was den Klassenerhalt angeht...
    • Neu

      Damit der

      Vorwärts_Fc schrieb:

      Come on Effveeeh Come on Effveeehh
      Herr Veh, wie haben Sie Ihr erstes Spiel erlebt? Wie fanden Sie die Fans?

      Besonders toll war für mich, dass sie mich und meine Arbeit direkt wertschätzen. Den Kanon "Come on Herr Veh" verstehe ich als klaren Auftrag, die Winterpause für gute Transfers zu nutzen.

      :thumbsup:
    • Neu

      Eine spannende Wahl und es hätte so viel schlimmer kommen können!
      Dann soll der gute mal einen gescheiten Trainer installieren.

      Immerhin dürfte die Ablöse an den Stammtisch nicht mehr als 3€ betragen..

      und bevor ich es vergesse: Hallo an all die sympatisch gestörten hier. ;)
      Ich mache dann mal 'offiziell' mit.

      Morgen Belgrad und übermorgen die ganze Liga! Wir leben!
    • Neu

      Hatte ich so nicht auf dem Schirm, aber ich muss sagen, dass ich schon sehr zufrieden bin, weil ich ihm zutraue, den Job gut zu machen und auch hier mal wieder die Leute und auch das Umfeld zu erden.

      Ich halte ihn für sachlich und fachlich kompetent und für jemanden, der Situationen gut analysieren kann.

      Hätte ich mir auch gut auf dem Trainerstuhl vorstellen können, aber ich denke, wir haben da einen guten Mann im Vorstand dazubekommen.

      Willkommen in Köln!
    • Neu

      Erstmal, herzlich willkommen hier bei uns total Bekloppten!

      Dann, mit Veh hatte ich nicht im entferntesten gerechnet!
      Gut gemacht, allen Beteiligten ein Lob aussprechend.
      Ruhig, ohne Aufregung und vor allem ohne die widerliche Yellow Press!
      Das können wir also doch noch!
      Feine Sache!
      Das er Ahnung hat und absolut authentisch rüberkommt, dazu sympathisch ist, das wird ihm wohl keiner ernsthaft absprechen!
      Und das er wohl nicht Dortmund präferiert, warten auf Bosz Niedergang sollte ihm auch mal angerechnet werden.
      Statt dessen kommt er zu uns, wohl wissend was er sich damit antut.
      Mir nötigt das erstmal Respekt ab!
      Ich wünsche ihm alles erdenklich Gute und jeden Erfolg den man nur haben kann!
      si vis pacem para bellum
      Cicero
    • Neu

      Menschlich und charakterlich aus der Ferne beurteilt ein guter Fang.

      Sportlich im Sinne wie er uns als Sportdirektor helfen kann muss man sehen.
      Auf jeden Fall in der Außendarstellung souverän.
      Kein Lautsprecher, vertritt seine Meinung, kann diese argumentativ auch gut untermauern.

      Und vor allem so wie ich Veh einschätze kein Ja Sager.
      Also auch mal entgegen dem Strom oder Marktmechanismen.

      Ich bin Veh gegenüber neutral - positiv gestimmt.

      Jedenfalls gut, dass er sich mit Wehrle aus Stuttgarter Zeiten kennt und das Zusammenspiel
      dann auch laufen könnte.
    • Neu

      Wette gewonnen, ich habe auf den Namen Veh gesetzt. Heisst nicht, daß ich völlig euphorisch bin. Heisst nur, daß ich meine Wette gewonnen habe. Mal sehen.

      Jedenfalls gibt es in seiner Vita einen Riesenmakel. War Spieler in Gülletown. Lässt nicht auf Charakterfestigkeit schliessen. 8)