VEH (Sportdirektor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Koelschlenny schrieb:

      Damit der

      Vorwärts_Fc schrieb:

      Come on Effveeeh Come on Effveeehh
      Herr Veh, wie haben Sie Ihr erstes Spiel erlebt? Wie fanden Sie die Fans?
      Besonders toll war für mich, dass sie mich und meine Arbeit direkt wertschätzen. Den Kanon "Come on Herr Veh" verstehe ich als klaren Auftrag, die Winterpause für gute Transfers zu nutzen.

      :thumbsup:
      Das setzt irgendwie dem ganzen die Krone auf. :thumbsup: :thumbsup:
    • Neu

      Spürbar anders - einen eher als Trainer bekannten zum Sportdirektor zu verpflichten. :thumbsup:

      Herzlich Willkommen beim 1. FC Köln Armin Veh! Ich hoffe Dir steht das nötige Quäntchen Glück zur Seite!

      Effzeh und Veh - ich seh schon wie der Phrasenschreiber vom Express im Keller Überstunden schiebt.

      Und ich bin gespannt, ob er sich aus dem Tagesschäft unseres jetzigen und zukünftigen Trainers so
      heraushalten kann, dass dieser nicht an die Decke geht.

      Und selbstverständlich wird Alexander Wehrle ein Wort bei der Verpflichtung eingelegt haben. Die
      Chemie zwischen Vorstand und der Geschäftführung muss doch stimmen!

      Viele Grüße!

      Karl
    • Neu

      Herzl :kotzen:

      Der kann bei mir nur gewinnen! Ich habe die Eintracht Fans immer bemitleidet als er da Trainer war.

      Ich wünsche uns und somit ihm maximalen Erfolg.
      PRO FC
      CON Personenkult

      MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."
    • Neu

      Servus!

      Ausgerastet vor Glück bin ich nicht, als ich es mitbekommen habe. Ich habe mich nun aber gesammelt und hoffe inständig, dass das gut geht.
      Seine Art hat mir noch nie gefallen. Meiner Meinung nach neigt er zur Selbstüberschätzung. Ich habe das als Südhesse oft in der lokalen Presse lesen müssen. Er hat auch Sprüche rausgehauen, wo man sich fragte, welchem Edelmann er denn aus dem Hintern gefallen sein könnte. Als er die Eintracht zum ersten mal verließ, sagte er sinngemäß, dass ihm auch mal jemand gratulieren solle und nicht er immer nur die Hand den anderen hinhalten wolle, um dem Sieger zu gratulieren. Das ist hochnäsig und arrogant.
      Als Trainer hat er definitiv fertig. Das waren zum Schluss Geisterstunden des Fußballs in Ffm. Aber Erfolge hatte er ja auch gehabt, sodass ich ihm schon zutraue, dass er Spieler mit Potenzial erkennt. Das hat er definitiv denjenigen voraus, die sofort ins Managment wechseln. Vielleicht ist es ja nach der letzten Müd-Nummer in Ffm der richtige Schritt für ihn - und hoffentlich für uns auch.
      Was mich aber jetzt erst mal neutral bis gespannt verharren lässt, ist die Tatsache, dass er in Stuttgart mit Alex Wehrle zusammengearbeitet hat. Wenn das funktioniert, kommt er bei uns schon mal an. Dass er einen guten Trainer erkennt, halte ich auch für möglich, weil er auch ein Trainer war, der eher mal ein wenig mehr nach vorne machen ließ, als nur zu mauern. Allerdings hat er meiner Meinung nach auch nie erkannt, wann ein wenig weniger mehr ist. Das hatte ihm Stöger sicherlich voraus.
      So was haben wir jetzt davon:
      Wir haben einen Geschäftführer Sport, der als Trainer anerkannt ist und deshalb vom Platz aus denken kann!
      Wir haben einen Geschäftsführer Sport der sicherlich Trainerarbeit in allen Facetten bewerten kann.
      Wir haben einen Geschäftsführer Sport, der weiß, welche Sprache die Spieler sprechen.
      Wir haben einen Geschäftsführer Sport, der menschlich nachweisen muss, dass er einem sportliches Leitungsteam Luft zum atmen lassen muss.
      Ich sehe durchaus die Chance, dass das werden kann.
      Offene Frage: Wer hilft ihm beim Scouting?

      Viel Glück Armin Veh!

      Viele Grüße
      Bobber
      Hans Schäfer - unsterblich!!!
    • Neu

      Ich bin positiv überrascht das in unserem Verein noch etwas entschieden werden kann ohne das man es vorher in der Boulevardpresse lesen konnte. Veh hatte ich als SpoDi nun wirklich nicht auf dem Zettel, halte ihn aber für einen Fußball-Fachmann der kein Fähnchen im Winde ist und immer seinen Weg gegangen ist. Hoffe er beweist ein gutes Händchen mit Neuverpflichtungen, angefangen beim neuen Trainer.

      Willkommen in der schönsten Stadt Deutschlands und viel Erfolg Herr Veh :FC: :koeln: :tu:
    • Neu

      Grundsätzlich kann man es wohl nie allen recht machen :D:
      Schmaddi war einigen zu knorrich mit seiner Art...und ein Düsseldoofer.
      Veh hat...was auch immer was an ihm zu kritteln ist.
      Egal wie....jetzt kann/muß er zeigen das er Spodi kann und mit Leistung überzeugen ;)
      FC im Blut...
      STATUS: Hoffnungslos was den Klassenerhalt angeht...
    • Neu

      Herzlich Willkommen!!

      Ich bin zufrieden mit der Wahl!
      Zumindest als Trainer habe ich immer viel von ihm gehalten.

      Die große Gefahr bei ehemaligen Trainern, die zum Manager aufsteigen, ist halt immer, dass sie dem Coach auch mal gerne in die Aufstellung, ins Training, in die Ansprachen etc. reinreden möchten und vieles aus eigener Erfahrung besser wissen. Volker Finke war da ja das beste Beispiel.

      Ich hoffe, Armin weiß was seine neue Aufgabe beim FC ist.
      Nämlich größtenteils am Schreib- und Verhandlungstisch sitzen und nicht auf dem Trainingsplatz die Anweisungen geben.

      Ich bin aber guter Dinge!
      Wenn jetzt noch morgen in Belgrad und am Sonntag gegen Freiburg gewonnen wird, wird alles gut :-)
    • Neu

      Ich bin immer skeptisch, wenn ein sportlicher Leiter gleichzeitig Trainer war. Da sind Reibereien mit dem Trainer schon vorprogrammiert, wenn der andere Methoden und Ideen hat. Dann wird der Ex-Trainer wieder raus kommen, dass lässt sich kaum vermeiden.
      Finke lässt grüßen.
      Aber trotzdem, herzlich willkommen und ein gutes Händchen. Die Aufgabe ist schwer genug.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Neu

      Hennes67 schrieb:



      Effzeh und Veh - ich seh schon wie der Phrasenschreiber vom Express im Keller Überstunden schiebt.

      Schluss mit Vehrien: Neuer Posten für Armin.

      Vehrzockt: Wie der FC bei den Wintertransfers versagte.

      Veh wird am Montag am Geißbockheim erwartet. Bis dahin schaut er sich sicher die beiden FC-Spiele am heimischen VEHrnsehrer an.

      Abstieg nicht verhindert - seine größten Veh-ler.

      Friedensangebot: Armin erklärt die Videobeweis-Vehde für beendet.
    • Neu

      frankie0815 schrieb:

      Ich bin immer skeptisch, wenn ein sportlicher Leiter gleichzeitig Trainer war. Da sind Reibereien mit dem Trainer schon vorprogrammiert, wenn der andere Methoden und Ideen hat. Dann wird der Ex-Trainer wieder raus kommen, dass lässt sich kaum vermeiden.
      Finke lässt grüßen.
      Aber trotzdem, herzlich willkommen und ein gutes Händchen. Die Aufgabe ist schwer genug.
      Wieso immer der Finke Vergleich?
      Sonst gibt es eigentlich kaum Beispiele dafür, dass frühere Trainer also Spodi den Trainern reinreden

      Völler, Sammer, Rosen, Rangenick etc alle machen als EX-Trainer auf der Spodi Position einen guten Job und lassen die Trainer soweit gewähren
    • Neu

      Bin sehr überrascht. Wenn hatte ich ihn hier nur als Trainer auf meiner Rechnung. Hatte ihn mal als Trainervorschlag genannt. Da heiß es, der ist doch beim BVB im Gespräch. Als Trainer hätte ich ihn gut gefunden, als Sportdirektorist er ein unbeschriebenes Blatt und ich kann nur hoffen, dass er den Job gut kann. Ich wünsche ihm jedenfalls viel Glück und Erfolg!
    • Neu

      Koelschlenny schrieb:

      Schluss mit Vehrien: Neuer Posten für Armin.

      Vehrzockt: Wie der FC bei den Wintertransfers versagte.

      Veh wird am Montag am Geißbockheim erwartet. Bis dahin schaut er sich sicher die beiden FC-Spiele am heimischen VEHrnsehrer an.

      Abstieg nicht verhindert - seine größten Veh-ler.

      Friedensangebot: Armin erklärt die Videobeweis-Vehde für beendet.

      VEHdammt nochmal !
      EIERKOPP !
    • Neu

      Pfälzer-Kölner schrieb:

      Koelschlenny schrieb:

      Schluss mit Vehrien: Neuer Posten für Armin.

      Vehrzockt: Wie der FC bei den Wintertransfers versagte.

      Veh wird am Montag am Geißbockheim erwartet. Bis dahin schaut er sich sicher die beiden FC-Spiele am heimischen VEHrnsehrer an.

      Abstieg nicht verhindert - seine größten Veh-ler.

      Friedensangebot: Armin erklärt die Videobeweis-Vehde für beendet.
      VEHdammt nochmal !
      Fans fordern: "Armin, VEHrpiss Dich!" (hoffentlich lesen wir das nie)