VEH (Sportdirektor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Goisbock schrieb:

      Das der Kader verstärkt werden muß für die 1.Liga sieht Veh hoffentlich selbst jetzt.
      Wir spielen dieses Jahr 2. Bundesliga. Dafür haben wir mit den zur Verfügung stehenden Mitteln einen passenden Kader zusammengestellt. Dabei musste ein relativ großer Umbruch vollzogen werden und daran gemessen, kann man bisher ganz zufrieden sein.
      Nächstes Jahr spielen wir, sofern alles gut geht, 1. Bundesliga und dann wird es Aufgabe sein, einen dafür tauglichen Kader aufzubauen, und ich bin überzeugt, die Verantwortlichen werden wenn es soweit ist, dass man das planen kann, genau das tun. Relativ klar ist, dass dann einige der heutigen Spieler nicht mehr an Bord sein werden(Lehmann, Sörensen, Zoller, vermutlich Kessler und Führich und das sind nur die offensichtlich absehbaren), dafür werden andere neu dazukommen, sprich: Der Kader wird sich ganz von alleine verändern. Das werden auch Veh, Aehlig und Co auf dem Schirm haben, ist ja nicht so dass die neu im Geschäft wären.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
    • Haessler78 schrieb:

      kölsch schrieb:

      Veh hätte mal besser die linke Seite verstärkt.
      Kommt im Winter! ;)
      Welches Jahr?
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Also mal zu kommender Saison. Da ich ja trotz der gesamten Sache an den Aufstieg glaube, bzw. davon ausgehe das wir aufsteigen werden, mal ein ganz wichtiger Punkt. Es war klar das der Club sehr vieles neu gestalten muss, und es war auch irgendwo klar das man diese ganzen Dinge nicht innerhalb von einem Jahr komplett ändern kann. Erstmal haben Spieler Verträge, dann kostet das Geld, und es rennen einem auch nicht wer weiß wie viele Spieler die Bude ein. Von daher bin ich trotz noch einiger Probleme zufrieden mit dem, was Armin Veh da bisher gemacht hat. Geht nich alles auf einmal, schon garnicht wenn man absteigt.

      Aber eines ist finde ich klar..

      Wenn wir nächste Saison wieder erstklassig sind, dann muss quasi auf beiden Aussenbahnen sehr viel getan werden. Sicherlich braucht man wohl auch noch andere Qualitäten bzw. Alternativen..aber ich will mich jetzt mal auf das konzentrieren, was in meinen Augen ein riesiges Problem darstellt. Da ich davon ausgehe das Hector in der Zentrale besser aufgehoben ist, Risses Körper vieles einfach nicht mehr so einfach mitmachen wird, und meiner Meinung nach auch beispielsweise ein Schaub eher in der Mitte gut aufgehoben ist...

      haben wir für den Fall Erste Liga auf beiden Seiten eine Wüste !!! Da is kaum was. Vielleicht Drexler. Vielleicht. Andere Liga. Vielleicht Horn2. Vielleicht, obwohl er meiner Meinung nach durchaus Talent mitbringt. Aber ich hab jetz 4 mal das Wort Vielleicht benutzt. Bewusst.

      Da muss soviel getan werden, da bin ich gespannt wie Veh das lösen will. Auf beiden Seiten offensiv jeweils ein Top-Mann, und für beide defensiven Seiten jeweils ein Top-Mann. Jedoch mindestens einer für Rechts, und dazu eine alternative für links und rechts. Das wird in meinen Augen da auf beiden Seiten zusammen ja eher immer schlimmer, Jahr für Jahr. Wir kriegen da schon länger keinerlei wirkliche Substanz dazu, sondern verlieren eher. Da darf man sich eigentlich garnicht allzu viele Gedanken drüber machen...sonst wird einem Angst und Bange.
    • mal im Ernst Fazit bis jetzt Bader keine Verstärkung, Schmitz nicht zu beurteilen, Terodde, Schaub und Koziello gut, Czichos und Drexler sind Transfers des Trainers davon einer mau einer gut, Sobiech für Liga zwei gut aber dann? Also ich sage mal da ist noch Luft nach oben. Muss allerdings zugeben, dass ich Veh noch nie mochte. Vielleicht bin ich auch zu kritisch.
      Hauptsache die Haare liegen gut!
    • Liga 2 sollte für Bader wohl die notwendige Einspielzeit in einem (ansonsten starken) Team bringen. Bislang hat er da nicht überzeugt, aber ich habe noch Hoffnung, dass er stabilere Leistungen abrufen wird. Er war zu Beginn verletzt und spielt nun in einem Team das sich im Defensivbereich noch deutlich finden muss. Das macht es nicht einfach für ihn.
      @fenermann stimme ich aber zu. Mit Blick auf die erste Liga haben wir da (Stand jetzt) Probleme zu erwarten.
      Ejal wat kütt....emme treu :effzeh:
    • lunyTed schrieb:

      Mit Blick auf die erste Liga haben wir da (Stand jetzt) Probleme zu erwarten.
      Wie gut, dass wir frühestens in 9 Monaten und 2 Transferphasen dort antreten müssen.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
    • Habe ich zu deinen Gunsten nicht getan ;) Denn stand jetzt stellt sich die Frage wie wir in Liga 1 dastünden schließlich gar nicht frecher
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
    • Es wäre zumindest ganz gut, wenn der Kader in großen Teilen auch in der ersten Liga bestehen könnte.

      Aber dieses Gefühl hab ich im Moment leider auch nicht.
      Es fühlt sich eigentlich im Moment so an, dass wir in allen Teilen, ausser im Kasten ein großes Defizit haben um in der Buli zu bestehen und froh sind, wenn wir es irgendwie hoch schaffen. Für eine Eingespieltheit in der Buli ist es dann nicht förderlich, wenn 5-6 neue Stammkräfte benötigt würden.

      Aber wäre wäre Fahrradkette.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Goisbock schrieb:

      Jo und hätten wir gg. Duisburg gewonnen wären wir nach ein paar Spieltagen 5 Punkte vorn und alle wären zufrieden ? Selbst dann wäre der Sieg gg. Duisburg noch für einige zu niedrig ausgegangen (egal wie hoch wir gewonnen hätten). Seit letzter Saison immer genauer hinschauen ist gut, jedoch nicht gleich jede Niederlage als Schicksalsspiel ausrufen bitte. Das der Kader verstärkt werden muß für die 1.Liga sieht Veh hoffentlich selbst jetzt.
      Trotzdem seltsam, dass „Experten“ das meist relativ spät sehen!? Oder erst erkennen, wenn es passiert? Oder nicht?
    • Es ist ja auch in dieser Situation nicht ganz einfach: Man will/muss aufsteigen, aber man kann natürlich gleichzeitig nicht in einer Transferperiode das finanzielle Polster aus der EL-Saison bzw. dem Modeste-Transfer komplett verpulvern. Denn diese Saison wird kein weiteres Geld hinzukommen, was man für den nächsten Sommer zusätzlich einplanen kann, eher im Gegenteil. Insofern konnte Veh nur soweit ins Risiko gehen, dass er den Kader zwar stark genug für den Aufstieg macht (durch entsprechende Vertragsanhebungen mit den bleibenden Leistungsträgern und Neuzugänge), aber trotzdem noch genug Geld in der Kasse hat, um im kommenden Sommer einen weiteren Qualitätsschritt bei den Verpflichtungen zu machen. Denn wir hätten ja diese Saison nicht mal mit viel Geld unbedingt die Spieler bekommen, die wir für eine Erstligasaison benötigen. Denn neben allen finanzieller Anreizen muss man Erstligaspielern ja auch eine sportliche Perspektive bieten, die wir momentan im Vgl. zu Bundesligisten eben nicht haben.

      Insofern finde ich, dass er mit den Verpflichtungen von Drexler, Schaub und auch Terodde schon durchaus Spieler geholt hat, die auch erstligatauglich sind. Aber auf allen Positionen war das a) sicher nicht machbar und b) auch nicht zwingend nötig, um aufzusteigen. Nehmen wir die IV als Beispiel: Mere ist dort für mich in einer Bundesliga-IV "gesetzt", weil er dafür viel mehr Skills mitbringt als die anderen beiden, die allerdings besser in die zweite Liga und die dortige Spielweise passen als Mere. Das heißt, da bräuchte man nach dem Aufstieg ggf. noch einen weiteren "Top"-IV, um mit vier ordentlichen bis guten IV in die Saison zu gehen.

      Im DM, auf der Sechs, sehe ich diese Saison als Möglichkeit für Spieler wie Özcan oder Koziello, sich weiter zu entwickeln und damit ihre Tauglichkeit dauerhaft zu beweisen. Bei Höger weiß man was man hat und was man nicht hat. Kann sich von den beiden jungen Spielern keiner nachdrücklich für mehr empfehlen (so wie Gerhardt beim letzten Aufstieg), braucht man für die Bundesliga sicher einen weiteren Spieler für die Schaltzentrale und wird sich vermutlich von einem der jungen Spieler trennen (Leihe?). Aber für die zweite Liga reichen diese drei Spieler, um ganz oben mitzuspielen.

      Auf RV ist man am stärksten ins Risiko gegangen, weil man zwei relativ unerfahrene Leute geholt hat. Auch hier liegt der Reiz im Entwicklungspotenzial. Das kann gutgehen, muss es aber nicht. Wenn nicht, dann auch hier: Neuzugang im Sommer auf dieser "Dauerbaustelle".

      Bleibt noch LOM/LM: Mit Drexler und Clemens sowie Guirassy hat man dort drei Kandidaten, die für ganz oben in der zweiten Liga definitiv reichen. Und, wenn Guirassy noch einen Entwicklungsschritt macht, auch erstmal (!) für die Bundesliga. Ich weiß, das sehen viele hier sicher anders. Aber technisch und von der Geschwindigkeit her ragen diese Spieler in der zweiten Liga schon heraus und müssen sich auch in der ersten Liga deshalb nicht verstecken. Da sehe ich uns ehrlich gesagt momentan nicht so schlecht aufgestellt. Bin selber überrascht, dass Guirassy das auf dieser Position so ordentlich macht. Klar, Entwicklung muss noch sein, aber er ist ja auch noch jung und die Saison ist noch lang.