Kaderplanung 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie gesagt, fragen kostet nichts.
      Ich denke es ist aber klar, welche Art Spieler ich mir auf den beiden vakanten Positionen erhoffe:

      "verlässliche und stabile Spieler".

      Sahin würde ich definitiv nachfragen (hätte man schon letztes Jahr machen sollen)...Damit hätte man für zwei Jahre die große Baustelle geschlossen und könnte in seinem Rücken einen jungen Mann nachführen.

      Kalium ist rein kurzfristig gesehen, das stimmt. Jedoch geht es nun erstmal darum Stabilität und eine gewisse Mentalität zurück in die Mannschaft zu bringen und dafür wäre er Goldwert. An ihm würden sich viele Mitspieler orientieren können.

      Weiß nicht, was er in Berlin verdient...aber auch hier gilt, fragen kostet nichts.
    • CobyDick schrieb:

      Gorki25 schrieb:

      Sorry Mainbock. Aber Sahin und Kalou haben laufende Verträge und befinden sich auf einem Gehaltsniveau, welches wir im Falle von Sahin nicht mal annähernd in Liga 1 zahlen würden. Kalou spielt mit Sicherheit auch nicht in Liga 2 - eher geht der nach Katar o.ä.
      Bei Kalou sehe ich das genauso und ich glaube auch nicht das ein Sahin, Rode oder Lustenberger beim FC in der zweiten Liga aufkreuzen würden - von der Nachhaltigkeit solcher Transfers mal ganz abgesehen - aber Sahin soll in Dortmund zwischen 2 und 2,5 Millionen verdienen.
      Naja, wer weiß das schon genau. Aber nach der Quelle (fussballeck.com/bundesliga/bor…-auf-sahin-verpflichtung/) sind sogar Galatasaray die Forderungen von Sahin zu hoch. Für Liga 2 scheint er mir utopisch.
    • Wie hier einige auf Stefaniak kommen ist mir schleierhaft? Der Junge hat in der 3. Liga gut performt, aber in der 2. Bundesliga oder Bundesliga hat der Junge bisher kaum einen Leistungsnachweis erbracht, jedenfalls reicht das gezeigt nicht aus um sagen zu können, dass die Lücke auf Links geschlossen wurde, da kann man dann auch Handwerker hinstellen, der schafft in einer Saison als LA wohl auch 4 Vorlagen und 1 Tor wie es Stefaniak getan hat.

      @MainBock Wie du auf Kalou kommst, dass ist mir absolut schleierhaft, der war letzte Saison Herthas Top-Torjäger und Scorer, warum sollte Hertha da auf die Idee kommen Kalou abzugeben?
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft
    • Gorki25 schrieb:

      Naja, wer weiß das schon genau. Aber nach der Quelle (fussballeck.com/bundesliga/bor…-auf-sahin-verpflichtung/) sind sogar Galatasaray die Forderungen von Sahin zu hoch. Für Liga 2 scheint er mir utopisch.
      ok da steht er verlangt 3 Millionen. Völlig utopisch ist das meiner Meinung nach nicht auch wenn er dann sicherlich Horn und Hector als Topverdiener ablösen würde. Wenn man weiterliest steht da auch, dass Dortmund keine Ablöse verlangen würde was das ganze dann doch wieder, zumindest von der Machbarkeit her, realisierbar machen würde. Aber ob der Spieler das machen würde steht halt auf einem ganz anderen Blatt.
    • MainBock schrieb:

      Wie gesagt, fragen kostet nichts.


      Weiß nicht, was er in Berlin verdient...aber auch hier gilt, fragen kostet nichts.
      auf den Tag warte ich noch, wo der FC z.B. wöchentlich ein Statement heraus gibt: in dieser Woche haben wir Kontakt zu folgenden Spielern gehabt, die wie folgt reagiert haben
      x= will grundsätzlich nicht zum FC, schon gar nicht in Liga 2
      y = würde unser Gehaltsgefüge durcheinander bringen
      usw.

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • So jetzt melde ich mich auch mal wieder zu Wort:

      Bisher hat es veh nicht geschafft die großen Baustellen zu schließen.

      Dann aber als Beispiele kalou und sahin zu nennen ist vorsichtig gesagt utopisch.

      Wie dem auch sei, leider erinnert alles an vorige Saison; damals war ich optimistisch, jetzt versuche ich es mal mit Pessimismus.

      Ich hatte mir definitiv noch 3 Spieler erhofft, 2 offensive Mittelfeldspieler und einen 6er.

      Wird wohl nichts...
    • elkie57 schrieb:

      MainBock schrieb:

      Wie gesagt, fragen kostet nichts.


      Weiß nicht, was er in Berlin verdient...aber auch hier gilt, fragen kostet nichts.
      auf den Tag warte ich noch, wo der FC z.B. wöchentlich ein Statement heraus gibt: in dieser Woche haben wir Kontakt zu folgenden Spielern gehabt, die wie folgt reagiert habenx= will grundsätzlich nicht zum FC, schon gar nicht in Liga 2
      y = würde unser Gehaltsgefüge durcheinander bringen
      usw.
      Warum so ironisch in letzter Zeit, elkie?
    • ein Sahin wäre ein Traum, einfach ausleihen... besser als auf der Tribüne sitzen... die 2 bis 2,5 könnten wir auch zahlen, daran würde es nicht scheitern!

      Es muss aber klar noch was passieren!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
    • Millhouse schrieb:

      Ganz ehrlich: Ich kann und will mir keinen der genannten Spieler beim FC vorstellen.

      Etwas mehr Einfallsreichtum wünsche ich mir dann doch schon.

      Wer wäre in deinen Augen realistisch/machbar und würde die gefallen, Millhouse?

      Ich höre hier ständig (nicht von dir, nicht falsch verstehen)..."dies geht nicht, weil", "das geht nicht, weil"...

      Das erinnert mich an Frankfurt vor vier, fünf Jahren. Man macht sich kleiner als man es ist! Wir sind nicht sandhausen, Heidenheim, Mainz 05 oder Düsseldorf.

      Wir sind der 1. fc Köln! Wir bekommen jedes Spiel das Stadion voll. Wir haben Tradition UND wir haben nach diversen Verkäufen der letzten Jahre auch Geld! Wenn wir dies sinnvoll investieren, geht es dieses Jahr wieder hoch und wir können mit den richtigen Entscheidungen schnell wieder ins gesicherte Mittelfeld der 1. Liga zurückkehren.

      Aber hierfür braucht es auch mal ein bisschen Mut und nicht diese Mentalität, dass wir alles mögliche nicht schaffen können.
    • MainBock schrieb:

      Wer wäre in deinen Augen realistisch/machbar und würde die gefallen, Millhouse?
      Ich finde den aktuellen Weg sehr gut. Auch, wenn er noch lange nicht fertig ist. Einerseits haben wir im Kader noch offene Baustellen, die geschlossen werden müssen. Andererseits sehe ich mehr und mehr, dass wir offenbar doch einen klareren Cut von altgedienten Spielern brauchen - damit meine ich nicht nur Lehmann, sondern zunehmend auch Höger und Risse, bei denen ich denke, das sie mit Sicht auf die kommenden ein, zwei Jahre hier keine Rolle mehr spielen werden.

      Junge Talente und Stammspieler, die sich in ihren Ligen bislang unter Wert verkauft haben - das will ich sehen. Und genau solche Leute holen/haben wir mit Hauptmann, Schaub oder Koziello ja bereits. Ergänzt durch Haudegen wie Terodde, Horn oder Hector.

      Da muss ich keine überteuerten Altstars mehr holen, die sich ohnehin nicht mit dem FC identifizieren.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • MainBock schrieb:

      Millhouse schrieb:

      Ganz ehrlich: Ich kann und will mir keinen der genannten Spieler beim FC vorstellen.

      Etwas mehr Einfallsreichtum wünsche ich mir dann doch schon.
      (...)

      Das erinnert mich an Frankfurt vor vier, fünf Jahren. Man macht sich kleiner als man es ist! Wir sind nicht sandhausen, Heidenheim, Mainz 05 oder Düsseldorf.

      Wir sind der 1. fc Köln! Wir bekommen jedes Spiel das Stadion voll. Wir haben Tradition UND wir haben nach diversen Verkäufen der letzten Jahre auch Geld!


      (...)
      Da bin ich vollkommen bei dir, allerdings interessiert 95% der Profi-Spieler nicht, dass wir der 1.FC Köln sind, sondern dass man in Hoffenheim das 3-4fache verdienen und erste Bundesliga spielen kann (LEIDER!).

      Ich finde, dass sich derzeit viele auf den Verlängerungen von Horn, Hector & Co. ausruhen. Man hört fast ausschließlich, dass man mit dem Kader wieder hoch muss, allerdings müssen die großen Namen dazu auch Leistung bringen. Klar sind wir einer der Favoriten, wenn nicht DER Favorit aber man sollte das keinesfalls als Selbstläufer abtun. Bin auf jeden Fall sehr gespannt auf den Start, kann es garnicht erwarten. Hoffe auch noch auf 2-3 Änderungen im Kader, allerdings muss es meiner Ansicht nach kein großer Name sein. Finde die Transferphase gestaltet sich diesen Sommer sowieso schwierig, da man noch recht viele Leute im Kader hat.
    • Millhouse, der Weg ist in Ordnung, da bin ich bei dir. Aber man braucht zu den von dir genannten Spielern auch ein paar leadertypen und die sehe ich nur in der Defensive.

      Deine Meinung zu höger und Risse teile ich auch.

      Was ich anders bewerte sind Diebinnen genannten Spieler. Sie würden dieser Mannschaft (die sehr viele liebe und brave Spieler umfasst) sehr gut zu Gesicht stehen. Ob finanzierbar...das müsste man abchecken.

      Aber, ich habe noch keine Mannschaft gesehen, die mit fast nur Indianern irgendwelche Ziele erreicht hat.

      Es Fehlern Häuptlinge und die sind zwangsläufig etwas älter.
    • MainBock schrieb:

      Warum so ironisch in letzter Zeit, elkie?
      mir fast schon klar, dass mein post dir nicht gefällt

      dennoch habe ich es jetzt mal geschrieben, denn wir wissen doch nicht genau, ob Veh nicht schon den ein oder anderen gefragt hat und eine Abfuhr erhalten hat. Davon bekommen wir halt nichts mit. Veh hat gesagt, es ist noch Geld vorhanden, wenn noch jemand verpflichtet werden muss. Anscheinend hat man ja nach den Äußerungen Veh, nachzulesen zurzeit in der Kölner Presse, vor aktiv zu werden.

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Millhouse schrieb:

      Ich finde den aktuellen Weg sehr gut. Auch, wenn er noch lange nicht fertig ist. Einerseits haben wir im Kader noch offene Baustellen, die geschlossen werden müssen. Andererseits sehe ich mehr und mehr, dass wir offenbar doch einen klareren Cut von altgedienten Spielern brauchen - damit meine ich nicht nur Lehmann, sondern zunehmend auch Höger und Risse, bei denen ich denke, das sie mit Sicht auf die kommenden ein, zwei Jahre hier keine Rolle mehr spielen werden.
      Junge Talente und Stammspieler, die sich in ihren Ligen bislang unter Wert verkauft haben - das will ich sehen. Und genau solche Leute holen/haben wir mit Hauptmann, Schaub oder Koziello ja bereits. Ergänzt durch Haudegen wie Terodde, Horn oder Hector.
      :tu:

      Risse fand ich bei den Testspielen jetzt auch (noch?) nicht wirklich prickelnd

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • ich glaube es ist unter uns allen unbestritten, dass wir noch was tun MÜSSEN, oder ist jemand der Meinung, dass alles so gut ist?

      Sind wir uns denn auch einig, dass wir auf den Außenbahnen (beide) sowie auf der 6 Bedarf haben?
      Seit Jahren auf der 6, aber es tut sich null Komma gar nichts... das ist schon länger bekannt. Finde es echt schlimm, dass man es wieder verschläft, denn auf der 6 wird sich wohl nichts mehr tun!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde