Kaderplanung 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin immer noch der Meinung, dass nicht nur der Trainer nicht der richtige ist, sondern auch der Sportdirektor gewechselt werden sollte.
      Eventuell könnte sich im Sommer nochmal was bei Heldt tun. Dann bin ich noch immer für Keller als Trainer. Der ist wesentlich besser als er sich selber verkaufen kann.
      Mit einem Duo Heldt/Keller wäre ich sehr zufrieden.
      Aber leider wohl unrealistisch.
    • Die werden Veh sicher nicht wieder vor die Tür setzen. Zu 100% nicht. Hast Du da tatsächlich Hoffnungen in diese Richtung?
      Ich habe übrigens von Anfang an ein sehr gutes Gefühl bei ihm gehabt. Er ist kommunikativ, gut vernetzt und ich persönlich finde ihn sympathisch, wobei letzteres unwichtig ist.
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Rheinhessen-Kölner schrieb:

      Ich bin immer noch der Meinung, dass nicht nur der Trainer nicht der richtige ist, sondern auch der Sportdirektor gewechselt werden sollte.
      Eventuell könnte sich im Sommer nochmal was bei Heldt tun. Dann bin ich noch immer für Keller als Trainer. Der ist wesentlich besser als er sich selber verkaufen kann.
      Mit einem Duo Heldt/Keller wäre ich sehr zufrieden.
      Aber leider wohl unrealistisch.

      Was hat veh bis dato denn falsch gemacht?

      - Ruthenbeck war in der Situation die richtige Option
      - Koziello und Terodde geholt

      Veh macht(e) das doch gut
    • tobilicious schrieb:

      elkie57 schrieb:

      wieso steht Markus Anfang bei so vielen in der Gunst?

      wegen der tollen Hinrunde von Holstein Kiel?

      weil es da wohl mal Kontakt/Anfrage gab?
      Persönlich:

      Jung. Sympathisch. in Köln geboren


      Fachlich:

      lässt offensiven, modernen Fußball spielen
      aktiver Fußball (agieren anstatt reagieren)
      kann mir jungen Spielern
      ist erfolgreich


      Für mich schon zu Stöger Zeiten mein Wunschnachfolger
      in Köln geboren zählt für mich langsam als nogo, Selbstbesoffenheit ohne Ende und fehlender Blick von oben. Zudem spielt Kiel eine Katatrophenrückrunde.

      Ach ja und wer hier Klünter als spielerisch gut einsortiert, sollte Glasbausteine von Fielmann holen. :facepalm:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FC_Gott ()

    • Ich bin mir bei Veh nicht sicher. Inwieweit die letzten Transfers nicht schon von anderen Personen auf den Weg gebracht wurden weiß man nicht. Genaueres werden wir wohl eher nach den Sommertransfers sagen können.
      Er ist sicherlich ein sympathischer Kerl. Aber das ist doch kein Kriterium. Und ob Ruthe die beste Option war, wage ich zu bezweifeln.
      Ein Manager der Kategorie Heldt, jemand mit Erfahrung in diesem Job, wäre mir eben lieber.
      Das gleiche gilt für den Trainer. Von daher auch mein persönlicher Wunsch Heldt und Keller.
      Aber wie schon gesagt, wird sicher nicht passieren.
    • Rheinhessen-Kölner schrieb:

      Ich bin mir bei Geh nicht sicher. Inwieweit die letzten Transfers nicht schon von anderen Personen auf den Weg gebracht wurden weiß man nicht. Genaueres werden wir wohl eher nach den Sommertransfers sagen können.
      Er ist sicherlich ein sympathischer Kerl. Aber das ist doch kein Kriterium. Und ob Ruthe die beste Option war, wage ich zu bezweifeln.
      Ein Manager der Kategorie Heldt, jemand mit Erfahrung in diesem Job, wäre mir eben lieber.
      Das gleiche gilt für den Trainer. Von daher auch mein persönlicher Wunsch Heldt und Keller.
      Aber wie schon gesagt, wird sicher nicht passieren.
      Heldt hat bisher auch wenig an Nachhaltigkeit bei Vereinen hinterlassen. Alleine was der an Kohle bei Schalke verpulvert hat. Kann gerne bei Langweiler Hannover in Rente gehen.
    • FC_Gott schrieb:

      Rheinhessen-Kölner schrieb:

      Ich bin mir bei Geh nicht sicher. Inwieweit die letzten Transfers nicht schon von anderen Personen auf den Weg gebracht wurden weiß man nicht. Genaueres werden wir wohl eher nach den Sommertransfers sagen können.
      Er ist sicherlich ein sympathischer Kerl. Aber das ist doch kein Kriterium. Und ob Ruthe die beste Option war, wage ich zu bezweifeln.
      Ein Manager der Kategorie Heldt, jemand mit Erfahrung in diesem Job, wäre mir eben lieber.
      Das gleiche gilt für den Trainer. Von daher auch mein persönlicher Wunsch Heldt und Keller.
      Aber wie schon gesagt, wird sicher nicht passieren.
      Heldt hat bisher auch wenig an Nachhaltigkeit bei Vereinen hinterlassen. Alleine was der an Kohle bei Schalke verpulvert hat. Kann gerne bei Langweiler Hannover in Rente gehen.
      Das wird Heldt aber bei weitem nicht gerecht

      Unter Heldt waren sowohl Stuttgart und Schlake immer unter den Top-6, dass ist schon sehr gut
      Seine Transfers bei Schalke waren auch in der Nachbetrachtung was Preis-Leistung angeht, durchweg gut, einzig Szalai könnte man da negativ sehen für 8 Mio
      Seine Transferbilanz bei Schalke war ein Plus von 34 Mio Euro über die gesamte Vertragslänge von Heldt

      Heldt ist schon ein guter und fehlende Nachhaltigkeit kann man ihm nicht vorwerfen, zumal er Schalkes Schulden stark gesenkt hat

      Aber da er eh nicht kommen wird, auch nicht weiter zu diskutieren
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft

      Scouting November 2018
      Jean Kevin Duverne, Bryan Mbeumo, Alexis Claude Maurice
    • FC_Gott schrieb:

      Schalkes Verbindlichkeiten hat wohl eher Gazprom gesenkt...Vorabzahlungen usw.
      Nicht wirklich, auch wenn man es gerne so darstellen möchte
      Allein durch den Transferüberschuss von 34 Mio und den Geldern für die CL/EL-Teilnahmen hat Heldt schon massig Geld generiert und damit die Finanzen von Schalke verbessert

      Auch ein Diemtar Hopp hat zb finanziell nichts mehr mit Hoffenheim zu tun
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft

      Scouting November 2018
      Jean Kevin Duverne, Bryan Mbeumo, Alexis Claude Maurice
    • Irgendwie fänd ich das Duo Keller / Veh interessant. Beide sind nicht ganz einfach aber mit den beiden in Liga 2 und einer breiten Brust, das würde etwas werden. Keller ist stark unterschätzt. Irgendwie ideal meiner Meinung nach. Sofern Veh mit Keller will und umgekehrt könnte das ein neues Traumduo werden. :)
    • jan2010 schrieb:

      Gibts nicht noch andere junge unverbrauchte „no name“ Trainer wie Nagelsmann, Tedesco, Herrlich, etc.

      Sind zwar nicht die besten Beispiele, und der Begriff Konzepttrainer ist ausgelutscht...

      Aber genau solch einen, mit einigen offensiven Varianten würde mir gefallen.
      Von den Trainertalenten ist zurzeit Hannes Wolf auf dem Markt, aus dieser Riege ist er der einzige auf dem Markt, auch wenn er schon etwas Erfahrung mit Stuttgart hat
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft

      Scouting November 2018
      Jean Kevin Duverne, Bryan Mbeumo, Alexis Claude Maurice
    • Oby schrieb:

      Wenn man Veh etwas vorwerfen möchte dann das er keinen RV im Winter geholt hat.
      Hatte er nicht einen im Auge und den nicht bekommen? Tja, rückblickend hätten wir mit einem etwas schnelleren und auf der Position sichereren RV einige Punkte mehr auf dem Konto. Wobei uns das ja auch in der Winterpause schon klar war, aber Veh hat da halt konkrete Vorstellungen, was Mitgang in Liga 2 etc. angeht. Hätte er das Problem auch noch gelöst, wäre es ein perfekter Einstand gewesen.
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • auch wenn es manchmal hier im Brett ignoriert wird augenroll der angepeilte Spieler

      MÜSSTE dann ja auch
      • ja zum FC und
      • ja zum Gang in Liga 2 gesagt haben

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Rheinhessen-Kölner schrieb:

      Ein Manager der Kategorie Heldt, jemand mit Erfahrung in diesem Job, wäre mir eben lieber.
      So jemanden wie Heldt der uns benutzt hat um über die Medien zu zeigen wie groß das Interesse an seiner Person ist um Druck auf seinen Arbeitgeber auszuüben ihm mehr Macht im Verein zu geben den willst du haben? Den würd ich höchstens anspucken käme der mir auf der Straße entgegen