Kaderplanung 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Auf jeden Fall ist der Kader jetzt durchaus ausgewogen. Meiner Meinung nach so ausgewogen wie lange nicht mehr. Natürlich fehlt in der Spitze (der Leistungsfähigkeit) was, aber zumindest haben wir nicht mehr diese riesigen Löcher. Schindler passt auch wunderbar.

      Ich denke wir werden jetzt aber öfter wieder die Viererkette sehen, da Hector jetzt ganz klar wieder nach außen rückt und ein Platz für Kainz geschaffen werden muss.

      Klassisches 4-4-2 könnte ich mir vorstellen, weil kompakt, variabel und leichter auf die Bundesliga zu übertragen (weil es einfach einfach ist):

      Horn
      Schmitz, Meré, Czichos, Hector
      Schaub, Drexler, Geis, Kainz
      Cordoba, Terodde


      ... zwei Stürmer würde ich lassen, weil Terodde und Cordoba einfach top performen und auch Tony noch in der Warteschleife hängt. Drexler auf der Acht wäre auch passend, da er sehr agressiv ist und sehr gut mit zurück arbeitet (was wir neben Geis definitiv brauchen). Darunter werden seine Scorer leiden, aber für ihn sollte es passen. Auch ein Platz für Koziello, Özcan, Hauptmann wäre so gegeben. Kainz und Schaub wieder die Flügelzange aus Rapid-Zeiten. Hat ja gut geklappt. Was dem Team für die Bundesliga fehlt wäre noch eine Verstärkung in der Innenverteidigung (kopfballstark, nicht langsam), ein Rechtsverteidiger (Traum: Toljan) und ein schnellerer Sechser (Kinsombi). Sonst schaut das schon ganz gut aus. Die drei genannten fehlenden Positionen sollten aber nun wirklich aus schnelleren und laufstarken Spielern bestehen. Cordoba ist schnell, Kainz auch, Schaub geht so.
    • Neu

      Ich habe nicht gedacht das wir im Winter so aufrüsten. Ich denke Geis ist eine gute Wahl, da es im DM noch Probleme gab. Bai Kainz bin ich mir nicht ganz sicher. Wer sich in Bremen nicht durchsetzt; ist es dann eine Verstärkung für den FC ? Warten wir es ab. Auf jeden Fall ist der Kader nun noch stärker und der Aufstieg noch nötiger als zuvor. Ich denke mal im Sommer gibt es dann nur punktuelle Veränderungen.
    • Neu

      Wenn ich daran denke, wer sich so alles bei uns nicht durchgesetzt hat und danach aufgeblüht ist.
      Von daher muss einfach auch mehr stimmen als nur der Spieler. Trainer, Vertrauen, Mannschaft - bei manchen ist das eben entscheidender als bei anderen.
      Von daher: gutes Alter, gute Grundvoraussetzungen - Chance geben und auch mal etwas Glück haben. Dass es passt.
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Neu

      KeyserSoze schrieb:

      Wer sich in Bremen nicht durchsetzt; ist es dann eine Verstärkung für den FC ?
      Falsche Frage, weil es sich nicht auf so eine einfache pauschale Frage reduzieren lässt......wie Salival erwähnt hängen da doch noch ganz andere Faktoren mit dran.

      Andersrum kannst du genauso fragen: Ist jemand eine Verstärkung für uns, der sich in Bremen durchsetzt? Viele wären doch sofort der Meinung: Klar! Ist doch Bundesliga!

      Und nun denke mal darüber nach indem du den Namen Osako vor deinem geistigen Auge rotieren lässt (bei dem ich persönlich der Meinung bin, das er, wenn er konstant seine Leistungen abgerufen hätte, durchaus eine Verstärkung für viele Vereine wäre)
    • Neu

      Manchmal passt es einfach bei einem Verein aus verschiedenen Gründen nicht.

      Falscher Trainer, falsches Umfeld, Verletzungspech, Konkurrenz, Taktik, etc.

      Beispiele:

      Vogt ist ein passendes Beispiel: Bei uns nicht funktioniert und bei Hoffenheim Stammspieler und mittlerweile Kapitän.

      Ibisevic - Stuttgart (schon Chancentod) und bei der Hertha kontinuierlich am knipsen.

      Arnautovic - Bremen nie den Durchbruch geschafft, in England durchgesetzt

      Hoffmann - Mainz/Dortmund, keine Konstanz, in Gladbach zu einem gutem 8er gereift (gerade verletzt)

      —>

      Warum sollte das auch nicht mit Kainz klappen?
    • Neu

      jan2010 schrieb:

      Manchmal passt es einfach bei einem Verein aus verschiedenen Gründen nicht.

      Falscher Trainer, falsches Umfeld, Verletzungspech, Konkurrenz, Taktik, etc.

      Beispiele:

      Vogt ist ein passendes Beispiel....
      —>

      Warum sollte das auch nicht mit Kainz klappen?
      Da gibt es noch viele weitere Beispiele, selbst Modeste kann man dazu zählen, der bei Hoffenheim vorher unter Gisdol auch nicht so richtig aus dem Quark kam (und oft eingewechselt wurde und unregelmäßig in der Startelf stand)

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Neu

      jan2010 schrieb:

      Vogt ist ein passendes Beispiel: Bei uns nicht funktioniert und bei Hoffenheim Stammspieler und mittlerweile Kapitän.
      Bei Vogt glaube ich, dass ihm der IV einfach viel mehr liegt als der 6er. Der Junge wusste oft nicht, was in seinem Rücken vor sich geht. Als IV hat er meist das gesamte Feld vor sich. Dazu wurde er auch mit der Stimmung in Köln nicht fertig. In der Provinz scheint das zu passen. Aber: natürlich sind auch das Kriterien, wobei den Zug von 6 auf IV hätte man auch hier probieren können. Die Position haben ja viele Mannschaften im Team :thumbsup:

      elkie57 schrieb:

      Da gibt es noch viele weitere Beispiele, selbst Modeste kann man dazu zählen, der bei Hoffenheim vorher unter Gisdol auch nicht so richtig aus dem Quark kam (und oft eingewechselt wurde und unregelmäßig in der Startelf stand)
      AM ist ein sehr gutes Beispiel. Der hat oftmals zu Beginn einer Saison regelmäßig getroffen (auch vor Hoffenheim schon) und ging dann meist stark runter mit seinen Leistungen (oder sagen wir besser mit der Quote, schließlich habe ich die Spiele nicht gesehen).
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Neu

      Vogt hat vorher bei Augsburg auch nicht in der IV gespielt, sondern wie bei uns - hatte dort aber Baier an seiner Seite, was gut funktioniert hat. - Nagelsmann hat ihn erst in die IV. zurück gezogen.

      Modeste hatte damals noch Fimino und nachher auch Szalai als Konkurenz, und Gisdol hat nicht so auf ihn gesetzt wie Stöger...

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Neu

      elkie57 schrieb:

      Vogt hat vorher bei Augsburg auch nicht in der IV gespielt, sondern wie bei uns - hatte dort aber Baier an seiner Seite, was gut funktioniert hat. - Nagelsmann hat ihn erst in die IV. zurück gezogen.

      Modeste hatte damals noch Fimino und nachher auch Szalai als Konkurenz, und Gisdol hat nicht so auf ihn gesetzt wie Stöger...
      Modeste hat aber bereits in Frankreich einige Spielzeiten auf dem Buckel und dort einmal 15 Tore gemacht, ansonsten eher wenig getroffen. In England war er auch nicht der Knaller - hat aber da auch wenig gespielt. Aber die Frage ist ja, ob er den Durchbruch geschafft hat. Nicht getroffen oder nicht gespielt ist da zweitrangig.

      Und bei Vogt ist es dann doch ähnlich wie bei Geis.

      Vogt: stark in Augsburg - schwach in Köln - stark in Hoppelhausen
      Geis: stark in Fürth & Mainz - schwach auf Scheiße - stark in Kölle(!)

      Woran das jeweils liegt, kann man eh nur vermuten. Er war hier total verunsichert und die Pfiffe nach schlechter Leistung haben ihr übriges dazugetan. In Köln musst Du halt psychisch schon etwas anderes aushalten können als woanders.
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Neu

      Nossy schrieb:

      hanibal schrieb:

      So wie ich Veh seine Aussage deuten im Express stehen uns ein paar Leihen bevor. Hätte schon früher passieren sollen wie ich finde.
      Ich Frage mich nur wen?!
      Özcan... Bisseck...Führich...Bader.... Nartey...
      Bader und Führich fallen glaube ich aus(Führich nur noch Vertrag bis Saisonende, Bader ist außer Schmitz der einzige etatmäßige RV). Die anderen 3 von dir genannten fände ich durchaus sinnvoll, finde aber dass Vehs Aussagen nicht dazu passen („Bei Salih Özcan wissen wir, was wir an ihm haben. Nikolas Nartey ist immer wieder in Situationen gekommen, in denen er sich verletzt hat. Er braucht mal ein Jahr, in dem er wirklich durgängig spielen und trainieren kann. Wir wollen kein Experiment mit ihm eingehen in den ersten Spielen gegen Union, Pauli und Aue. Das Risiko werden wir nicht eingehen. Das heißt aber nicht, dass der Trainer bei entsprechenden Leistungen Nartey nicht aufstellen würde.“). Mal abwarten, die Chance auf Spielzeit für die Jungs wird durch die Verpflichtung von Geis zumindest nicht besser.
      Unfassbare Grüße
      Heimi


      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich hab Euch wirklich schon vor Monaten gesagt dass das mit Modeste nicht so einfach wird :popcorn2:
    • Neu

      Eigentlich hat MA viel Lob über die Medien bezüglich Nartey ausgesprochen (finde gerade den einen Artikel nicht, wo es nur um Nartey ging).

      Ich könnte mir vorstellen, dass Nartey Einsatzzeiten bekommt, indem er in HZ 2 eingewechselt wird (falls Geis z.B. noch nicht die 90 Minuten schafft)

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...