Kaderplanung 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • jan2010 schrieb:

      Himmelhorstpfleger schrieb:

      Terodde --> da bin ich gespannt wie er in einem offensiv defensiv ausgerichtetemn System performt

      Eher so gemeint, nehme ich an.
      Als goto Guy in einer guten Offensive hat er ja geliefert in den letzten Jahren. Aber in der Underdog Rolle - wenn es ums Kontern geht - verlieren wir meiner Meinung nach fast einen kompletten Spieler bis kurz vor dem Strafraum. Und da muss man ja in der Regel auch erst Mal hinkommen.
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • @Salival

      Ne, das war tatsächlich so gemeint.

      Beispiel: Unter Stöger würde Terrode meine ich untergehen. Er braucht Zuspiele, möglichst in Abschlussnähe.

      Und wenn Terrode bei spielstarken Mannschaften unterwegs wäre wie Bayern, Dortmund, Leipzig, Leverkusen oder Mainz:

      Dort glaube ich schon, dass er 1 Liga reif wäre.

      Die Frage ist, welche Art von Fussball wir in der 1 Liga spielen werden. Als Aufsteiger wird es (leider) wohl auf ein zunächst defensiveres Konzept hinauslaufen...
    • Wurde an anderer Stelle diskutiert, dass Anfangs System aus Kiel in Liga 1 gut passen könnte.
      Wir werden definitiv weniger Dominanzfußball spielen. Mehr schnell hinten rauskombinieren. Und da ist T-Rod eher der Falsche.

      Sollte sich das anders darstellen und wir viel zum Flanken kommen, dann könnte es passen. Das wird aber nicht passieren, schätze ich...
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Ist der Hauptgrund für mich, AM gerne wieder im Trikot zu sehen. Die Buden sind zwar auch wichtig, aber er bringt eben das spielerische Moment noch mit dazu. Kann Bälle im Lauf deutlich besser verarbeiten, da hat Simon einfach starke Defizite.
      Aber als Mann von der Bank, damit nicht Sörensen unsere Brechstange ist, das könnte passen!
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • SuelzeJung schrieb:

      Mit Kainz und vor allem Geis muss man jetzt mal konsequent auf das 4-1-4-1 setzen.
      Also Geis ist der völlig falsche Spieler für eine alleinige 6, dafür fehlt ihm einfach das kämpferische, da ist Höger schon viel eher ein kandidat

      Damit das 4-1-4-1 in Bundesliga klappt bedarf es da noch eines Riesigen Upgrades auf der 6er Position, da dies die absolute Schlüsselposition ist, sonst ist das System so nicht spielbar, weil dort ein riesen Qualitätsmangel in Liga 1 herrschen würde...
      Da ist ein Spieler der Kategorie Witsel oder Sane oder Gbamin schon fast pflicht und das ist leider mehr als Unrealistisch
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft

      Scouting November 2018
      Jean Kevin Duverne, Bryan Mbeumo, Alexis Claude Maurice
    • SuelzeJung schrieb:

      grundsätzlich sehe ich Geis auch nicht als alleinigen 6er, doch eher im 4141, da er sich fallen lassen kann
      an eine Doppel 6 glaube ich unter Anfang nicht.
      man sollte Geis die Chance geben, die notwendige Aggressivität zu entwickeln. wenn nicht, ciao
      Leider ist das kein Attribut, welches man entwickkeln kann, da dies ja eher schon eine Wesenseinstellung ist
      Geis ist da eher der filigrantechniker, als ein Bulle im Mittelfeld
      Er kanns sich zwar zurück fallen lassen, allerdings bedarf es im 4-1-4-1 eines Staubsaugers, der Dazwischen haut (und wenn möglich auch spielerisch bewandert)
      Die 6er Position sollte im Sommer der Königstransfer werden, wo wirklich investiert werden sollte
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft

      Scouting November 2018
      Jean Kevin Duverne, Bryan Mbeumo, Alexis Claude Maurice
    • Tja, stimmt schon, Prio Nr.1 ist seit Jahren die 6er Position, bei Aufstieg muss auch noch was passieren auf:

      RV - Schmitz überzeugt mich nicht wirklich, vlt als Backup, Bader sollte man verleihen, damit er Spielpraxis bekommt

      LM/LA - Wenn man nicht ernsthaft neben Kainz auf einen der Youngster setzt

      Sturm - Wenn wir weiter mit 2 Stürmern spielen und Sehrou nicht zurückkommt, muss ein 4.Stürmer her
      "Wenn es nur die Jacketkronen sind, die bezahle ich ihm gerne." ;(