Trikot 18/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ganz ehrlich dagegen war Reebok noch voll in Ordnung, das weiße aus dem Abstiegsjahr sieht immernoch Klasse aus.

      Aber da sieht man mal wohin der Geld und Gewinnwahn führen kann wenn bloß auf nackte Zahlen achtet. Das sollten sich einige mal hinter die Ohren schreiben.
      Vorstand raus.
    • FC-Roki schrieb:

      Ganz ehrlich dagegen war Reebok noch voll in Ordnung, das weiße aus dem Abstiegsjahr sieht immernoch Klasse aus.

      Aber da sieht man mal wohin der Geld und Gewinnwahn führen kann wenn bloß auf nackte Zahlen achtet. Das sollten sich einige mal hinter die Ohren schreiben.
      so schwer es mir fällt, manchmal muss ich Dir zustimmen :smile:

      Die 3 Trikots, soweit bekannt, sind beliebig (schwarz), lieblos (rot mit schicken Polo-Kragen) und unschön (weiß). Freue mich dann einfach auf die Trikots nach dem Aufstieg :jawohlja:
      Premium Member
    • Hab persönlich auch ehrlich gesagt nicht erwartet dass sie so unansehnlich werden, da hatte ich und ich denke viele andere auch, die Hoffnung, dass uhlsport sich bei einem Namen wie dem 1.FC Köln mehr Mühe gibt. Wirklich schade so auf die Nase fallen zu müssen was das angeht.

      Zur Verteidigung, ich hab noch keins in der Hand gehabt und das bezieht sich nur auf die Bilder.
      Vorstand raus.
    • Andererseits hat Uhlsport mit den Trikots nicht viel falsch gemacht.

      "Ausweichtrikot? Joa, machen wir halt schwarz, so in der Richtung hat´s die letzten Jahre auch gut geklappt und sich verkauft wie Blöde. Nehmen wir hier das, was wir schon haben, hauen nen Knopfkragen oben dran, feddich is die Laube. Dafür zahlen die Leute dann sogar 80 €."

      "Auswärtstrikot? Klar, rot. So in der Richtung hat´s die letzten Jahre auch gut geklappt und sich verkauft wie Blöde. Nehmen wir hier das rote Polohemd vom Grabbeltisch, hauen das FC-Logo drauf, feddich is die Laube. Dafür zahlen die Leute dann sogar 80 €."

      "Heimtrikot? Weiß. Was sonst? Ist doch immer gefordert. Dann gab´s doch 2015/16 schon mal so n Trikot mit schrägen Streifen und n bisschen Schnickschnack. Das kopieren wir einfach, klatschen hier oben noch das Wasserzeichen drauf, was alle so gerne wollen, verschieben dann ganz keck unseren Namen nach oben und dann haben wir n richtig ähm....schickes Teil. Feddich is die Laube. Dafür zahlen die Leute dann sogar noch mal 80 €."

      Man hat sich bei Uhlsport an alle Erfolgsregeln der letzten Jahre gehalten und zudem noch das mit eingearbeitet, was viele Fans so gerne haben wollten. Jetzt sehen alle drei Trikots so aus, wie "The Homer", dieses hässliche Auto, was Homer Simpson selbst designt hat. Das hatte auch von jedem Etwas und war ein richtiger Reinfall. ^^
      On the train to another town, trying to make our way to the football ground...
    • Ich versuche mal differenziert an die Sache ran zu gehen...nachdem Ausweich- und Auswärtstrikots da waren, wusste ich, dass das Heimtrikot so aussehen wird wie bereits geleakt...und da hatte ich schon richtig miese Befürchtungen...

      Gestern als ich es (auf dem Handy) sah, war ich zunächst positiv überrascht:

      Denn vom grundsätzlichen Design her finde ich es gar nicht so schlecht: Fast 100% weiß mit rotem Akzent (glücklicherweise sind die unteren Streifen nicht in rot), Wasserzeichen auf Brust wie häufig gewünscht und ein individuelles Design (nicht "von der Stange")...also grundsätzlich alles, was die (meisten) Fans sich so für das Heimtrikot wünschen.

      Doch einige Stunden später (und nun am PC) bin ich wieder etwas desillusioniert...denn die Qualität des Trikots scheint echt bescheiden zu sein und erinnert mich ein bisschen an die "Sport Saller"-Zeit :facepalm:

      Allerdings sollte man sich von der Qualität vor Ort nochmal ein genaueres Bild machen, bevor man diese jetzt voreilig bewertet.


      Nur, was man sagen kann: Ausweich und Tour-Trikot sind wirklich nicht gut: Einfach vorhandene Designs eines bereits im Sortiment vorhandenen (Polo-)Shirts genommen, leichte Akzente drauf und fertig ist es...das ist wirklich lieblos und von erima kam da in den letzten Jahren richtig viel gutes...von "Dots" über Melange...selbst die für mich hässlichen Varianten von Papagei- bis bulgarisches-Schlaf-Shirt-Trikot hatten irgendwie was...die jetzigen sind dahingehend wirklich lieblos :schnuffi:


      Tja, aber was soll ich sagen: Ich wusste es gleich und habe vor nem Jahr gepostet, dass man auf die Zusatzmillion lieber verzichten und lieber mit erima weiter machen soll, weil man mit erima eine langjährigen Partner an der Seite hatte, der jahrelang gute Designs und Qualität abgeliefert hat und man so eine erfolgreiche Partnerschaft nicht einfach für knapp eine Mio € beenden sollte...schließlich wusste man bei erima, was man bekommt...und da war eigentlich jedes Jahr für jemanden etwas dabei

      Für diese Meinung wurde von vielen Usern kritisiert, weil man eine Mio EUR fixe Mehreinnahmen nicht einfach so ausschlagen kann 8o ...an all diejenigen: Ihr bekommt jetzt genau das, was ihr verdient :mfinger: :mfinger: :mfinger:




      Edit: Auf der anderen Seite muss man natürlich zugeben, dass das erste Jahr mit erima aus meiner Sicht recht schlecht war und ich mir auch wünschte, diesen Ausrüster schnellstmöglich wieder los zu werden :lol: :lol: :lol: :lol: :facepalm:
    • Bitte nichts gegen Sport Saller (-Zeiten) sagen. Ich nutze die Sport-Shirts und Hosen seit der FC Zeit und die Sachen sind auch noch nach 100 Wäschen (oder mehr) immer noch sehr gut. Nicht ausgeleiert oder etwaiges. Super Qualität!

      Aber wie man die Qualität eines Trikots am PC beurteilen kan muss mir mal verraten werden ;) . Also wie du schon schreibts, vor Ort prüfen.
    • Dominik Solleder, früher bei Erima angestellt, zuletzt als Geschäftsführer ist im Jahr 2015 zu Uhlsport gewechselt, nun als Geschäftsführer Vertrieb. - Wenn das jetzt in den Medien richtig wieder gegeben wurde, dann hatte man einen guten Draht zueinander (Solleder + Wehrle). Es hieß mal, dass das auch ein Grund wäre, sich das Angebot von Uhlsport anzuhören.

      Solleder hat dann mehr als Erima geboten, Erima wollte diese Erhöhung nicht mittragen und daher der Ausrüsterwechsel. Genauso wie Erima geht Uhlsport als kleinerer Ausrüster halt auf Sonderwünsche des FC ein und produziert dann solche Trikots wie das Karnevalstrikot. Daran hätten größere Ausrüßster gewiß nie ein Interesse dran. Ich denke, dass Uhlsport diesen Auftrag unbedingt haben wollte, weil sie ihre Verkäufe im Bereich des Fußballs ausweiten wollen - weil man da nun mal mehr Aufmerksamkeit hat, als in anderen Sportarten. Es hieß mal dass Erima und Uhlsport ähnliche Umsätze fahren, dass Erima allerdings mehr Personal beschäftigt als Uhlsport. Kann sein, dass Uhlsport vielleicht wirtschaftlicher aufgestellt sind, kann aber auch nicht sein.

      Design der diesjährigen Trikots: natürlich sitzen da andere Designer dran, als bei Erima. Allerdings (lasse mich gerne eines besseren belehren) wurden bei Erima und werden bei Uhlsport doch die Wünsche des FC berücksichtigt. Da die Geschmäcker nun mal unterschiedlich sind, wurden evtl. mal die Wünsche anderer Fans berücksichtigt, die dann mit den Brett-Usern offensichtlich nicht übereinstimmen, nach etlichen Reaktionen hier.

      Preise: mir erschließt es sich nicht, warum Uhlsport Trikots preiswerter sein sollen als Erima Trikots, denn jedes Unternehmen muß vernünftig kalkulieren, damit das Unternehmen weiterhin besteht.

      Qualität: kann ich noch nicht beurteilen, aber das nächste Mal in Kölle werde ich es mir auf jeden Fall mal ansehen. (Mein erstes Erima Trikot war bezüglich Stoff Qualität nicht so gut, wie die Nachfolgermodelle.) Qualität kann man fühlen, aber sicherlich nicht beurteilen aufgrund von Fotos.

      Wenn die neuen Trikots nicht laufen (und da sollte man gewiß nicht die Verkaufszahlen vom letzten Jahr als Vergleich heranziehen), dann wird man sich für die nächste Saison halt anders orientieren. Und wem die alle nicht gefallen, kauft sie halt nicht - von daher halte ich es für besser zu sagen: gefällt mir überhaupt nicht, als die Neuen sind Mist augenroll

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Zum Glück ist das Sommerloch nach der WM nicht mehr allzu lange, sonst würde sich die Diskussionen um die Trikots wahrscheinlich noch in andere Dimensionen bewegen...

      Unabhängig davon ob einem die Trikots gefallen oder nicht, aber geht es hier darum, einen Schönheitspreis zu gewinnen? Vielleicht sehe ich das vollkommen falsch, aber mir ist es drissegal, in welchem Trikot wir spielen. Aufsteigen sollen sie! Was sie dabei tragen ist doch völlig unerheblich?!

      Oder liegt euch etwas daran, dass unser Trikot von irgendeiner Akademie für Kleidungs-Design zum schönsten der Liga gewählt wird? Also mir nicht!
    • Stromberg schrieb:

      Zum Glück ist das Sommerloch nach der WM nicht mehr allzu lange, sonst würde sich die Diskussionen um die Trikots wahrscheinlich noch in andere Dimensionen bewegen...

      Unabhängig davon ob einem die Trikots gefallen oder nicht, aber geht es hier darum, einen Schönheitspreis zu gewinnen? Vielleicht sehe ich das vollkommen falsch, aber mir ist es drissegal, in welchem Trikot wir spielen. Aufsteigen sollen sie! Was sie dabei tragen ist doch völlig unerheblich?!

      Oder liegt euch etwas daran, dass unser Trikot von irgendeiner Akademie für Kleidungs-Design zum schönsten der Liga gewählt wird? Also mir nicht!
      Recht haste. Zumal es Leute gibt, denen es ja gefällt.

      Allerdings habe ich -dank meiner vor vielen Jahren erworbenen BWL- und Marketingkenntnisse im Rahmen einer 3-teiligen Youtube-Schulung- schon das Gefühl, dass es dem Ziel Gewinnmaximierung durchaus förderlich wäre, Trikots zu entwickeln, die möglichst vielen Menschen in der Zielgruppe auch optisch gefallen. Das steigert die Chancen, mit den Trikots Geld zu verdienen, enorm. Und wie geschrieben, ich bin Eksperte auf dem Gebeat!
      Premium Member