Was macht Frank Aehlig genau beim FC?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine Ahnung, dies hat Hennes nicht verraten eben. :smile:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Chef), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Hoffentlich mal endlich einer, der sich um ALLE sportlichen Abteilungen kümmert und nicht nur die Profimannschaft. Sprich um den "gesamten Verein" (Jugend und vielleicht auch Frauen eingeschlossen). Der sich auch um den Trainernachwuchs kümmert. Der das Scouting professioneller macht. Trainingsbedingungen etc, etc, etc.
      "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen" (Karl Valentin)
    • Blauer Bock schrieb:

      Hoffentlich mal endlich einer, der sich um ALLE sportlichen Abteilungen kümmert und nicht nur die Profimannschaft. Sprich um den "gesamten Verein" (Jugend und vielleicht auch Frauen eingeschlossen). Der sich auch um den Trainernachwuchs kümmert. Der das Scouting professioneller macht. Trainingsbedingungen etc, etc, etc.
      Da er in den letzten Jahren die direkte rechte Hand vom Ralf Rangnick war,und der bekanntermaßen genauso umfassend arbeitet wie von Dir oben beschrieben, gehe ich genau davon aus. Und da kann uns einer der bei der Werbemaßnahme war, ist nun mal strukturell einer der besten Vereine Deutschlands, wahrlich nur gut zu Gesicht stehen. Bin echt angetan von der Verpflichtung und verspreche mir einiges davon!
    • Helltrain schrieb:

      "Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen" klingt schon wieder so, dass niemand Verantwortung übernehmen möchte. In der momentanen Situation ist das natürlich besonders förderlich :facepalm: . Wir brauchen jetzt Macher und keine Verpisser.
      Der moderne Fußball wird einfach immer komplexer. Es gibt immer mehr Aufgaben, die erfüllt werden müssen. Das kannst du nicht mit wenigen Leuten schaffen. Das bisherige Modell, das lediglich eine Aufteilung in Trainer und Sportdirektor vorsieht, ist längst überholt. Dass wir daran so lange festgehalten haben, war unser Fehler. Wir hätten schon eher die Aufgaben auf mehr Leute verteilen müssen.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • lichtjestalt schrieb:

      und kostet sicherlich ne Stange an Ablöse....
      glaub ich nicht mal...

      und in der Situation wäre es fatal, wenn man die verfügbare Kohle auf Teufel komm raus in eine Mannschaft investiert, die noch den Klassenerhalt schaffen soll. Spieler dieser Qualität würden nicht für den praktisch sicheren Abstieg unterschreiben und außerdem ist solche Qualität im Winter auch kaum zu bekommen. Unsere Mannschaft wird doch eh im Frühjahr komplett anders aussehen auf dem Platz. Wozu da viel Geld verschwenden. Wirklich nur, wenn es passt und der Spieler den Gang in Liga 2 auch mitmacht (oder für mindestens die Einkaufssumme + das halbe Jahresgehalt eine Klausel erhält).
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Millhouse schrieb:

      Helltrain schrieb:

      "Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen" klingt schon wieder so, dass niemand Verantwortung übernehmen möchte. In der momentanen Situation ist das natürlich besonders förderlich :facepalm: . Wir brauchen jetzt Macher und keine Verpisser.
      Der moderne Fußball wird einfach immer komplexer. Es gibt immer mehr Aufgaben, die erfüllt werden müssen. Das kannst du nicht mit wenigen Leuten schaffen. Das bisherige Modell, das lediglich eine Aufteilung in Trainer und Sportdirektor vorsieht, ist längst überholt. Dass wir daran so lange festgehalten haben, war unser Fehler. Wir hätten schon eher die Aufgaben auf mehr Leute verteilen .
      An der Vorgehensweise wollte ich auch nicht zweifeln. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass mich solche Aussagen kritisch stimmen. Glaube mir, damit habe ich Erfahrung genug.

      Ich lasse mich gerne positiv überraschen... :tu: .
      :FC: ...spürbar anders!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helltrain ()

    • Helltrain schrieb:

      "Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen" klingt schon wieder so, dass niemand Verantwortung übernehmen möchte. In der momentanen Situation ist das natürlich besonders förderlich :facepalm: . Wir brauchen jetzt Macher und keine Verpisser.
      Was passiert, wenn man die Verantwortung nicht auf mehrere Schultern verteilt, haben wir gesehen.

      Schmaddi war ein Macher und ist jetzt daran zerbrochen.
      PRO FC
      CON Personenkult

      MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."
    • effzeh schrieb:

      Was passiert, wenn man die Verantwortung nicht auf mehrere Schultern verteilt, haben wir gesehen.
      Schmaddi war ein Macher und ist jetzt daran zerbrochen.
      Wie gesagt, ich bin ja Optimist und lasse mich gerne überraschen.
      Aber bzgl. Schmadtke sollten wir bitte der Vollständigkeit halber nicht vergessen, dass er die Jahre zuvor sehr sehr viel richtig gemacht hat.
      Aber komm, lass uns den Thread hier nicht entfremden - es geht ja um die Aufgabe von Frank Aehlig. Peace und schönen 3. Advent!
      :FC: ...spürbar anders!