AEHLIG (Sportdirektor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Vorwärts_Fc schrieb:

      Es geht mir nicht um Qualitätsförderung. Es geht um das wie bekomme ich die Talente (Papa von Talent XY braucht ein neues Auto bekommt er. Mutter möchte ein neues Kaffeeservice, soll sie haben sonst noch einen wunsch?) Diese Aggresivität die RB dort an den Tag legt ist unmenschlich. Das ihr NLZ besser ist als das von FC keine frage stimmt. Aber auch kein wunder wenn man in Köln nichts verändern darf...
      Also, ich will dich ja nicht aus allen Träumen reißen, aber was Du da beschreibst wird bis runter in die Kreisklassen gemacht und zwar schon seit dem ich denken kann. Sicherlich auf einem geringeren Level aber das ist absolut normale Praxis. Als ich damals im zarten Alter von 17 Jahren zum WSV wechseln "sollte" wurde ich auch mit diversen netten Dingen "überzeugt" und ich fand das völlig normal. Die Bauern aus MG haben ebenfalls in unserer Mannschaft "gewildert" und mit "Präsenten" nur so um sich geworfen und auch mein Heimatverein hat, obwohl nur Landesliga, jede Saison gut was raus getan.

      Also aggressiv finde ich daran nichts - das ist völlig normal und absolut nichts was RB jetzt irgendwie erfunden hätte oder besonders heftig betreibt. Ich bin sicher das der FC ähnlich handelt wenn man sich ein Talent unbedingt angeln möchte. Würde mich absolut nicht wundern.

      btw. Willkommen Herr Aehlig 8)
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)