Angepinnt FC Transfergerüchte 2018/19 SOMMER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verstehe das Czichos Gebashe nicht. Der Junge war Kapitän und Führungsspieler in Kiel, dazu verlängerter Arm von Anfang. Wenn der Trainer ihn für gut genug hält, sollten wir das auch tun. Wir brauchen halt auch anderes Material und andere Mentalität in Liga 2 ! Meré kann sicher ein Top IV werden , war aber die letzten Spiele mehr als schwach. Sörensen kommt die Körperlichkeit in Liga 2 sicher entgegen, dennoch bin ich sich für einen Verkauf. Fakt ist das wir wohl einen der beiden abgeben werden. Also entspannt euch , auch Czichos wird uns weiterhelfen!
      Come on :effzeh: :hennes: :ball:
    • rigo schrieb:

      Verstehe das Czichos Gebashe nicht. Der Junge war Kapitän und Führungsspieler in Kiel, dazu verlängerter Arm von Anfang. Wenn der Trainer ihn für gut genug hält, sollten wir das auch tun. Wir brauchen halt auch anderes Material und andere Mentalität in Liga 2 ! Meré kann sicher ein Top IV werden , war aber die letzten Spiele mehr als schwach. Sörensen kommt die Körperlichkeit in Liga 2 sicher entgegen, dennoch bin ich sich für einen Verkauf. Fakt ist das wir wohl einen der beiden abgeben werden. Also entspannt euch , auch Czichos wird uns weiterhelfen!
      ich vermute, das liegt daran, dass wir mit Czichos und Sobiech 2 (von den Eckdaten) recht ähnliche Spieler holen. Beide keine Talente mehr, beide maximal gute Leistungen in Liga 2, Entwicklungspotential in Liga 1 bei beiden offen. Dazu haben wir Stand jetzt mit Mere, Sörensen, Bisseck und mit Abstrichen Horn2 schon ein paar, die IV spielen können.
      Geht man aber davon aus, dass noch jemand geht, z.B. Mere, dass Sobiech und Czichos eine sehr gute Saison gespielt haben, und beide nicht die Welt kosten, relativiert sich das sicher etwas.

      Ich persönlich hätte mir auch eine andere Aufteilung gewünscht, entweder Sobiech oder Czichos als "älteren" ligaerfahrenen Leader, dazu noch ein jüngerer Spieler mit Potential. Ggf. wird das ja auch Bisseck, ggf. weiß Veh schon, dass Mere/Sörensen fleißig mit anderen Vereinen sprechen, who knows.

      Wichtig ist es jetzt, links noch mal einen Treffer zu landen.
      Premium Member
    • lichtjestalt schrieb:

      Rheinhessen-Kölner schrieb:

      In meinen Augen sind die meisten Transfers für den Aufstieg geholt worden, jedoch mit wenig Perspektive für mehr. Wenn der Aufstieg gelingt, wird es gleich wieder eine Herkulesaufgabe für Veh den Kader 1.Ligatauglich zu bekommen.
      Sehe ich mit einigen Abstrichen ähnlich, zumal es ja auch diverse „Altfälle“ (Clemens,Zoller,Lehmann,Jo etc.) gibt, die ihre Bundesligauntauglichkeit in der letzten Saison mehrfach deutlich untermauert haben.
      Naja, in der IV sind Erfahrung und Zweikampfstärke relevant. Auch und gerade für ein stabiles Hintendrin dann später in Liga 1 - Mavraij ist ein gutes Beispiel. Mit solchen Spielern kann man durchaus die ersten Jahre Stabilität reinbringen. Heintz kam (wenn auch jünger) damals auch vom FCK. Sehe ich nicht so als Problem - erst recht nicht, wenn Mere bleiben sollte.
      Mit Schmitz rechts und Schaub sind durchaus Spieler gekommen, denen ich einen Durchbruch in Liga 1 zutraue, wenngleich das eine Hoffnung ist, die natürlich erst belegt werden muss, aber ganz im Ernst: welche Spieler könnte man jetzt verpflichten, die uns garantiert in Liga 1 auch sofort weiterbringen würden? Koziello ist so einer und ne ganze Menge Qualität bringen Horn, Hector, mit Abstrichen Risse. Höger ist zumindest ordentlicher Backup.
      Außen soll ja noch und vorne drin müsste dann evtl mal was passieren. Aber eine Herkulesaufgabe sehe ich nicht, zumal viele der verblieben (Guirassy, Jojic, Zoller, Handwerker etc.) auch zumindest gute Backups für Liga 1 sind.


      Oropher schrieb:

      prinzess of elz schrieb:

      Ich erwarte erstmal gar nicht dass wir mit diesem Team direkt aufsteigen können. Wenn es gut läuft und wir oben mitspielen um so besser.
      Dann hast du aber ne geringere Erwartungshaltung als alle im Verein und besonders die #durchetfüer Crew...
      Also im Vergleich zu den Zweitligamannschaften, auf die wir aller Voraussicht nach treffen, haben wir schon ne ganze Menge Qualität mehr zu bieten. Neuzugänge sind immer schwer einzuschätzen. Leider sind wir als Absteiger kaum in der Lage, Verpflichtungen hinzulegen, die etwas garantieren. Ich verstehe diese Erwartungshaltung einfach nicht. Schaub ist schon echt klasse (denke ich). Ich hoffe jedenfalls sehr, dass die Jungs einschlagen werden. Ich glaube auch daran. Sicherheit kann man nur selten Einkaufen, sfw!
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Wenn aber der Aufstieg das Ziel ist, wie kann man dann Transfers machen ohne Blick auf die 1.Liga?
      Diese werden doch spätestens nach einem Aufstieg zum Problem bzw. wird dann ein erneuter Umbruch nötig werden...

      So wirklich schlau werde ich aus dem was da aktuell geschieht nicht. Ich lasse mich mal überraschen.
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • stimmt

      aber Hauptsache AV und die anderen wissen was sie tun (denn sie wollen sicherlich auch nicht ihren Job gleich riskieren, auch wenn wir diesbezüglich alle geschädigt sind und jetzt eher das Glas nur halb voll sehen)

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Auch wenn es kein Spaziergang wird, muss der direkte Wiederaufstieg unser klares Ziel sein.

      Etwas anderes darf man mit den Voraussetzungen gar nicht ausgeben. Das wäre ja als würde Bayern sagen, dass sie einen einstelligen Tabellenplatz als Ziel ausgeben.
      PRO FC
      CON Personenkult

      MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."
    • MagicUlli schrieb:

      Ich mache mir da gar keine Sorgen, auch mit dem jetzigen Kader würden wir um den Aufstieg mitspielen.

      Die letzte Saison ist für mich nur bedingt aussagefähig, da das Team nicht fit war. Für mich hat Stöger den größten Anteil am Abstieg.

      Nehmen wir mal an das es so kommt, wie sehr müsste man den Kader denn dann umbauen damit wir nicht direkt wieder absteigen?

      Kurzfristig und für Liga 2 mag man ja keine Probleme sehen können aber darüber hinaus? Das wird dann extrem haarig mMn. Veh geht das ganze einfach zu kurz gedacht an.
      Sicher; wir bekommen nicht alle Spieler die wir eventuell haben wollen, aber gar keinen den man auch in Liga 1 auf jeden Fall behalten würde (jaja, diskutabel)? Hmmmm.

      Für mich sieht das ein bisschen nach Zockerei aus...kann klappen, kann aber auch böse schief gehen.
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • Vitusbock schrieb:

      MagicUlli schrieb:

      Ich mache mir da gar keine Sorgen, auch mit dem jetzigen Kader würden wir um den Aufstieg mitspielen.

      Die letzte Saison ist für mich nur bedingt aussagefähig, da das Team nicht fit war. Für mich hat Stöger den größten Anteil am Abstieg.
      Nehmen wir mal an das es so kommt, wie sehr müsste man den Kader denn dann umbauen damit wir nicht direkt wieder absteigen?

      Kurzfristig und für Liga 2 mag man ja keine Probleme sehen können aber darüber hinaus? Das wird dann extrem haarig mMn. Veh geht das ganze einfach zu kurz gedacht an.
      Sicher; wir bekommen nicht alle Spieler die wir eventuell haben wollen, aber gar keinen den man auch in Liga 1 auf jeden Fall behalten würde (jaja, diskutabel)? Hmmmm.

      Für mich sieht das ein bisschen nach Zockerei aus...kann klappen, kann aber auch böse schief gehen.

      Ich gebe dir in der Hinsicht Recht das man nicht jeden unserer Neuzugänge sofort die Bundesliga zutrauen würde, aber dieses Jahr klappt das auf jeden Fall, ich denke das wir demnächst auch eher über das Kollegtiv kommen werden.
    • Ich finde die Czichos und Sobiech schonmal zwei sehr beruhigenden Transfers.
      Es waren die beiden besten IVs der letzten Zweitligasaison und kennen Spielweise, Gangart und die gängigen Stürmer aus dem FF.
      Dazu mit Czichos noch den Kieler Kapitän, der Anfangs Spielweise und vor allem die wichtige Spieleröffnung von hinten raus ebenso aus dem FF kennt.

      Die Perspektive auf die 1. Liga sehe ich erstmal absolut Zweitrangig. Die 2. Liga wird sicher kein Selbstläufer!
      Und warum sollen sich diese beiden Spieler nicht auch noch weiterentwicklen in einem nun besseren Team?

      Mere kann in der 2. Liga genau so gut schief gehen - kann auch genau so gut sein, dass ihm die Gangart da nicht liegt ...
      Sörensen als IV würde ich da aufgrund seiner Statur eher zutrauen dort sofort zu funktionieren.
      Einen von beiden werden wir wohl behalten - was ich gut finde. Damit sehe ich uns da sehr gut aufgestellt für Zweitligaverhältnisse.
      Wenn man aufsteigt, muss man eventuell noch einen IV holen - aber vielleicht brauchen wir das auch nicht - das wird man sehen.

      Viel wichtiger finde ich die RA-Position - da muss noch jemand hochwertiges hin.
    • Sobiech, Czichos: siehe Mavraij - ähnliches Alter - TOP-Leistung. Für mich auf der IV auch wichtiger, gestandene Leute zu haben, da Erfahrung auf den Positionen wichtiger ist als irgendwo anders. Stellungsspiel. Abgezocktheit. Das Spielerische für den Aufbau bringt Mere mit rein. Heintz war auch "nur" Zweitligakicker, als er zu uns kam.

      Schaub, Schmitz: beide nicht einzuschätzen. Der eine hat in einer schwächeren Liga, der andere bei einem TOP-Club, aber gar nicht gespielt. Trotzdem halte ich beide für qualitativ aufwertend. RV geht nicht schlechter als letztes Jahr. Zumal der technisch ja recht versiert sein soll. Und von Schaub halten ja ne Menge Leute auch ne Menge. Wenn sich so ein spielerischer Typ in Liga 2 durchsetzt, dann kann er es auch in Liga 1 schaffen. Und da stimmt doch die Reihenfolge (Ö-Liga, 2. BL, 1. BL).

      Dann haben wir ja noch ne ganze Menge an Qualität: Horn, Hector, Koziello, mit Abstrichen Risse, Handwerker (wird kommen).
      Ich hoffe inständig, dass uns irgendwelche Verletzungsseuchen im neuen Jahr nicht ähnlich runterziehen werden. Denn meiner Meinung nach kann es nur dann eng werden.
      Und für Liga 1 wären dann 3-4 zusätzliche Wechsel nötig, sofern da nicht noch von hinten was kommt (Nartey, Bisseck...). LA soll ja noch in diesem Jahr passieren.
      Also für mich keine Herkulesaufgabe, die dann nächstes Jahr vor AV läge.

      Vornedrin müsste dann wohl ein Knaller her (wenn machbar) und je nach Verlauf der jetzigen TP bzw. dem Heranführen des Nachwuchses noch ein RA. Ein bisschen was im Mittelfeld (bleibt abzuwarten, was Höger, Özcan, Jojic so veranstalten).
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Sehr interessant ist, das hier im Forum und unter den FC-Fans insgesamt über einen zu schwachen Kader gesprochen wird und das man ernstlich befürchtet das es noch schlimmer wird, während man überall sonst den Kader für definitiv aufstiegstauglich hält. Der Kicker spricht erst heute wieder davon das es nicht viel Phantasie braucht um den FC als Aufstiegsaspiranten zu sehen. Unter allen gegnerischen Fans redet man von einem sehr ausgeglichenen und sportlich hochwertigen Kader für Liga 2. MIt dem alten Kader hätte man nicht absteigen müssen hört man überall. Sehe ich auch so. Definitiv. Aber wen haben wir aus diesem Kader denn jetzt wirklich verloren der so unersetzlich ist das man nach einem (möglichen) Aufstieg mit dem Kader nicht in Liga 1 überstehen könnte (zumal der dann ja auch noch verstärkt werden würde)?

      Ich möchte festhalten das uns (Meré mal außen vor, da steht ja noch nichts fest) lediglich 3 Spieler verlassen haben die zum (erweiterten) Stamm gehört haben. Davon wollte man Osako am liebsten zum Mond schießen weil er körperlich nicht mithalten kann, sich versteckt und nur glänzt wenn alle glänzen. Heintz hat eine katastrophale Rückrunde gespielt, außerhalb vom FC findet er lediglich in Freiburg einen Verein in dem er erste Liga spielen kann (für mich nach wie vor lächerlich, wie man ihn dafür noch loben kann erschließt sich mir GARNICHT. Hat IMHO einen auf Ujah gemacht. Der ist auch abgehauen weil andere bessere Verträge bekommen haben und er nicht) - scheinbar überschätzen wir hier den Spieler maßlos (ich hätte ihn auch gehalten gebe aber zu das ich SEHR verwundert bin darüber das er scheinbar gar keinen Markt hat). Bei Leo stehen wir extrem unter dem Eindruck der letzten Wochen (ist ja immer so), wo er 90% seiner Scorer gemacht hat nachdem der Abstieg eigentlich nicht mehr abzuwenden war. Gerade gegen Stuttgart und Bremen, als es um die Wurst ging kam von ihm gar nichts. Spätestens nach Hoffenheim war der Ofen aus - und danach machte Leo 6 seiner insgesamt 8 Scorer diese Saison. Hat natürlich sicherlich auch mit seinen Verletzungen zu tun und bitte, ich würde ihn total gerne weiter hier sehen. Aber das er unersetzlich wäre stimmt einfach nicht. Wir können nicht davon erzählen das man Risse ja auf rechts eigentlich nicht zählen kann, weil er so oft verletzt ist, und dann Bittencourt als unersetzlich betiteln - denn den haben wir auch schon zigmal ersetzt. Und er hat auch immer wieder längere Anlaufzeiten nach kleineren Blessuren gehabt. Wir haben KEINEN Spieler verloren der eine konstant gute Saison gespielt hat. Am ehesten waren das Horn (bis auf Stuttgart, etc.) und Hector, der zumindest nichts für die desaströse Hinrunde kann. Danach kannst Du eigentlich jeden ersetzen.

      Der Kader war nicht fertig zusammengestellt (Schmadtke), und wenn dann der Trainer noch völlig abdreht (Stöger) dann steigt man halt auch mit solch einem Kader ab. Sörensen wurde völlig zerstört. Der hat eine klasse Vorsaison gespielt - im Gedächtnis bleibt aber der ständig überlaufene Außenverteidigerersatzersatzersatzersatz, weil Manager und Trainer einfach vogelwild waren. Ein Cordoba hat schon gezeigt das er Bundesliganiveau hatte (als Zuarbeiter, nicht als 15 Tore Stürmer - das hat Schmaddi sogar gesagt - und den Mann dann einfach zum Abschuss freigegeben indem er ihn kurzerhand doch zum Modeste-Nachfolger machte), wurde hier aber völlig falsch eingesetzt und ist zusammen mit deinem Verein in eine Negativspirale gefallen. Ich habe keine Ahnung ob man den Spieler wieder aufrichten kann, dies wäre aber ein klarer Auftrag an Anfang. Ob der Schaden schon zu groß ist weiß ich nicht, hier ist sicherlich auch der gemeine Fan gefragt, von wegen Auspfeiffen beim ersten Saisonspiel in LIga 2 oder so. Cordoba, Sörensen, sogar der arme Lehmann: sie alle wurden zerstört. Alle haben die Rollen angegnommen die sie übergestülpt bekommen haben. Obwohl für alle drei die Anforderung nicht zu den Skills passte. Hier liegt doch die eigentliche Unverschämtheit.

      Ich erwarte von dem neuen Trainer, dass er diese Potentiale wieder hebt. Ich erwarte, dass er Spieler positionsbezogen einsetzt und mit klarem System versieht. Ich erwarte, dass er den Verein in den Mittelpunkt stellt und nicht sich und ich erwarte das er die SItuation den kompletten Kader schon am ersten Trainingstag beisammen zu haben nutzt. Taktisch, Spielerisch und von der Einstellung und besonders der Kraft und Ausdauer her. Wenn er dafür einen Spieler wie Czichos haben will (bei dem auch ich mich schwer tue) - ok. Soll er haben. Es ist nicht von der Hand zu weisen das Jonas nie ein lauter "Spielführer" wird und das Horn von der Torauslinie kein Team führen kann. Auch das Höger mit sich selbst genug zu tun hat und ein Leader nunmal nicht nur vom internen Standing her eine Führungskraft sein sollte, sondern auch mit Leistung voran geht (Kessler z.B. hat intern Einfluss spielt aber sportlich keine Rolle). Er scheint es Czichos zuzutrauen. Der Becker der jetzt in Hamburg ist versucht als erste Amtshandlung da dazwischen zu grätschen und den Mann selbst zu holen. Scheinbar hat der in Kiel größeren Eindruck hinterlassen und wird als Erfolgsgarant gesehen. Auch die Kieler Fans beschreiben ihn im krassen Gegensatz zu z.B. Sobiech nicht als Abwehrross, sondern als für den Spielaufbau zuständigen, sich auch ins Offensivspiel einschaltenden Führungsspieler. Wir hier (ich schließe mich da garnicht aus) sehen halt einen Drittligaspieler. Und das obwohl er eine grandiose und besonders auch unglaublich konstante Saison gespielt hat.

      Egal wer jetzt noch für links kommt - der Kader ist ausgewogen besetzt worden, was es in den Jahren zuvor nie gab. Einzelne Positionen (6er, zusätzlicher offensiver Außen) scheint noch unzureichend zu sein, aber wir können doch nicht in der Bundesliga darüber meckern das Handwerker, Führich oder Bisseck nie spielen, in Liga 2 diese Positionen dann aber überbesetzen.

      Der Kader verfügt über erfahrene Spieler in Liga 1 (Hector, Horn, Höger, Risse) und Liga 2 (Sobiech, Czichos, Terodde), deren Qualität zumindest für die Spitze dieser Liga außer Frage stehen sollte. Er verfügt über junge, entwicklungsfähige Spieler, die auch Fussball spielen können und sicherlich definitiv Perspektive für die Bundesliga haben (Koziello, Hauptmann, Schaub, Bader, Horn - und hoffentlich Meré). Er verfügt über schnelle Leute (Horn, Risse, hoffentlich der neue LA), kopfballstarke Spieler (Czichos, Sobiech) und über (für Zweitligaverhältnisse) deutlich überdurchschnittliche Stürmer (Terodde, Guirassy und ja, auch Cordoba). Dazu sitzen in der kommenden Saison noch gefühlte 1000 Bundesligaspiele auf der Bank (Clemen, Zoller, Jojic, etc.). Das Material muss ausreichen für den Aufstieg und den Aufbau einer Mannschaft die Potential für mehr hat. Anfang ist gefordert ab sofort.

      Und an die Fans gerichtet sollte man jetzt versuchen wieder der Tristess zu entkommen und das Dingen zweite Liga anzupacken. Der HSV weiß nicht so genau was ihn erwartet, ich bin sicher die sehen sich noch als etwas "Besseres" an. Hier hat hoffentlich jeder erkannt worauf es in den kommenden Wochen ankommt. Es gilt.